Willkommen 

An Aus


RE: kleine Anlage mit "Pfiff"

#1 von Kreuzbahner ( gelöscht ) , 06.01.2015 12:16

Hallo,

da dieses mein erster Beitrag in eurem Forum ist ein Hallo an alle Modellbahner hier.

Ich heiße Peter und komme aus Berlin.

Nachdem mein Sohn im Kaufhaus immer an der Carrera Bahn vorbei zur Modelleisenbahn ging, habe ich ein Starter Set + ein paar zusätzliche Gleise gekauft und zu Hause eine kleine Fussbodenbahn aufgebaut.
Nachdem das so gut ankam, wollte ich jetzt mein ganzes Handwerkliches Geschick nutzen und mich an einer richtigen Anlage versuchen.
Dazu habe ich schon recherchiert und so einiges gefunden, was mir gefällt.
Die Platte soll 2000 x 1000 (aber max. 2100 x 1200) groß sein.

Ich freue mich auf eure Tipps und Anregungen.

1. Wünsche und Anforderungen an deine Anlage:

Zitat
1.1 In welcher Region (Gegend, Landschaft) ist deine Modellbahn angedacht?



Landschaft soll Gebirgsvorland mit Stadtanteil sein

Zitat
1.2 An welche Motive hast du gedacht (Stadt/Land, Industrie, Bw, Landwirtschaft etc.)? Hauptbahn oder Nebenbahn?



Es soll ein kleiner Stadtanteil (zB. Stadtbahnhof) und ein kleines Industriegebiet (z.B. Güterbahnhof mit Bekohlung oder Containerverladung) dabei sein.

Zitat
1.3 Welche Fahrzeuge sollen auf deiner Anlage fahren?



Es sollen auf der Anlage kurze Züge fahren können

Zitat
1.4 In welchem Zeitraum/welcher Epoche soll deine Anlage angesiedelt sein?



habe ich eigentlich keine besonderen Anforderungen auf der kleinen Platte

Zitat
1.5 Welche(n) Bahnhofstypen bevorzugst du (Durchgangsbahnhof, Endbahnhof, Spitzkehre, Abzweigebahnhof)?



wie es passt

Zitat
1.6 Gibt es bestimmte Gebäude, Hochbauten, andere Besonderheiten, die auf die Anlage sollen?



Bahnhof, Güerbahnhof (Bekohlung oder Containerverladung), Lockschuppen

Zitat
1.7 Welche von den genannten Wünschen sind ein unbedingtes Muss, welche sind verhandelbar?



alles ist verhandelbar

Zitat
1.8 Gibt es im Internet publizierte Gleispläne, die dir gefallen haben und die in deine gewünschte Richtung gehen? Gibt es erste Ideenskizzen von dir, die deine Antworten anschaulicher machen können?



ja. Ich habe auf der Seite: http://www.hjb-electronics.de/kleinanlagen_beispiele.htm den folgenden Plan gefunden:



Weiterhin habe ich einen interessanten Bahnhof und Anlage in einem anderen Thema gesehen, welcher mir sehr gut gefallen hat:

viewtopic.php?f=24&t=109330



(ich hoffe ich darf das Bild hier in meinem Beitrag verwenden)

Allerdings sind diese Platten mit Märklin C Gleis entworfen. Ich möchte ja Piko A Gleis verwenden, was die Weichen ja ein wenig einschrängt. Weiterhin sind das gewagte Steigungen, wenn ich mich richtig belesen habe.


2. Konkrete Rahmenbedingungen:

Zitat
2.1 Welche Fläche steht dir zur Verfügung? (Raum? Raumecke? temporäre Aufstellfläche? Bücherregal?)


--> siehe [Anleitung] Erstellen einer Raumskizze mit Inkscape

es soll eine Rechteckplatte (mit Rollen an den Füssen) mit den Maßen 2000 x 1000 (max. 2100 x 1200) werden

Zitat
2.2 Gibt es eine bevorzugte Anlagenform (U, L, Zungenform, Rechteck, Rundum-Anlage, An-der-Wand-entlang)?



ja eine Rechteckplatte (mit Rollen an den Füssen) soll es werden.

Zitat
2.3 Zu welcher Spurweite tendierst du? (diese Frage hängt naturgemäß eng mit der Frage nach dem verfügbaren Platz zusammen) Bevorzugst du ein bestimmtes Gleissystem ? (steile Weichen oder schlanke Weichen?) Normalspur oder Schmalspur oder eine Mischform?



H0 mit Piko A Gleis

Zitat
2.4 Gibt es bestimmte technische Bedingungen? Mindestradius, maximale Steigung, Eingrifftiefe oder Eingrifflöcher? Sollen Teile oder die ganze Anlage demontierbar sein?



alles kann

Zitat
2.5 Steuerung: Wie möchtest du die Fahrzeuge betreiben (analog, digital)? Wie sollen Signale, Weichen etc. gesteuert werden (analog, digital, PC)?



Es soll am Ende eine digital Steuerung werden. Aber dieses Thema habe ich noch nicht zu Ende gedacht.

3. Weitere Informationen

Ich möchte die Platte mit Schattenbahnhof konstruieren.

Zitat
3.1 Was reizt dich besonders an deinem Vorhaben? (Rangieren, realistischer Fahrbetrieb nach Fahrplan, lange Züge fahren sehen, Konstruieren und Bauen, Landschaftsgestaltung ... oder?)



mich reizt das Ziel eine tolle kleine Anlage mit meinem Sohn bespielen zu können. Dabei habe ich auch am Bau der Anlage ganz besonderen Spass.

Zitat
3.2 andere relevante Informationen (Einzelspieler, mehrere Mitspieler, sonstige Besonderheiten)



eigentlich keine weiteren Besonderheiten.


Ich hoffe man kann mit meinen ersten Informationen etwas anfangen.

Viele Grüße
Peter


Kreuzbahner

RE: kleine Anlage mit "Pfiff"

#2 von teddy4949 , 06.01.2015 12:40

Hallo Peter,

nur eine kleine Anmerkung zur "Plattentiefe": wenn du nur von einer Seite an die Platte rankommst (diese also mit einer Seite direkt an einer Wand steht sollte die Entfernung zur Wand nicht mehr als 80 cm sein, sonst kann man ohne Hilfsmittel nicht bis an den hinteren Rand reichen (probier da mal aus und du wirst sehen auch deine Arme reichen nicht!)!
Diese Tatsache ist übrigens auch der Grund dafür, das immer mehr sich Modellbahner für "ADW" (an der Wand lang") Anlagen entscheiden, die schmal aber lang sind (wenn es geht rundum im Zimmer!).

Dieter


teddy4949  
teddy4949
InterRegio (IR)
Beiträge: 233
Registriert am: 30.09.2011
Ort: 56294
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: kleine Anlage mit "Pfiff"

#3 von Kreuzbahner ( gelöscht ) , 06.01.2015 12:54

Hallo Dieter,

Vielen Dank für deine Anmerkung. Das ist natürlich ein Punkt, an den ich nicht gedacht habe. Ich werde dafür dann Rollen an den Füssen einplanen. Damit sollte man die Platte dann vorziehen können.

Viele Grüße Peter


Kreuzbahner

RE: kleine Anlage mit "Pfiff"

#4 von Kreuzbahner ( gelöscht ) , 07.01.2015 22:41

Hallo Stummis,

ich habe jetzt mal versucht, den ersten Gleisplan mit Piko A Gleis nachzubauen. Das hat soweit auch geklappt, obwohl mir das mit dem Bahnhof Links hinten noch nicht so ganz gefällt. mmhhh...

Ist das denn technisch von den Höhen so machbar, oder sind die Anstiege viel zu steil? Was sagen eure Erfahrungen?
Wenn das nicht geht, sollte ich vielleicht den Plan gleich mal über Bord werfen und von vorne anfangen.

Weiterhin überlege ich, wie ich in die unterste Ebene noch einen Schattenbahnhof einbauen kann. Habt ihr da vielleicht einen Vorschlag für mich?

Hier mal die Pläne:

zuerst der Gleisplan mit den Artikelnummern von Piko:




und dann der Gleisplan noch mit den Höhen:



Vielen Dank schonmal,
Peter


Kreuzbahner

RE: kleine Anlage mit "Pfiff"

#5 von Litra P , 08.01.2015 15:22

Zitat von Kreuzbahner

Weiterhin habe ich einen interessanten Bahnhof und Anlage in einem anderen Thema gesehen, welcher mir sehr gut gefallen hat:

viewtopic.php?f=24&t=109330



(ich hoffe ich darf das Bild hier in meinem Beitrag verwenden)

Allerdings sind diese Platten mit Märklin C Gleis entworfen. Ich möchte ja Piko A Gleis verwenden, was die Weichen ja ein wenig einschrängt. Weiterhin sind das gewagte Steigungen, wenn ich mich richtig belesen habe.

.....

Viele Grüße
Peter



Hallo Peter, die oben erwähnte Anlage hat nur eine Steigung (gerade unter 3% gehalten) und selbstverständlich dürfen alle die von mir präsentierten Layouts verwendet oder ver(schlimm)besssert werden...

Und Piko geht leider nicht weil die Weichen bei Märklin steiler sind.

Viele Grüße

Lars


 
Litra P
InterRegio (IR)
Beiträge: 220
Registriert am: 04.10.2009
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: kleine Anlage mit "Pfiff"

#6 von hks77 , 08.01.2015 15:29

Hallo Peter,

Steigungen min. 5%.
Ob das geht oder nicht hängt erstmal von den Zügen ab.
Die dürften angesichts der kaum vorhandenen Bahnhofsgleislänge eher im Mikrobereich liegen.
Da passt nichtmal ein 2-teiliger, moderner Triebzug hinein.
Und dann noch ein Schattenbahnhofsgleis einfügen
Ich fürchte das wird so nix werden.

Etwas mehr Grundmaß könnten die Probleme schon entscheidend entschärfen.
Und ob die Tiefe nun 100 oder 110 ist, ist auch egal. Du kommst bei Beiden nicht hinten heran.

Deine 3D Höhenangaben sind so übrigens nicht zu gebrauchen.
Ausserdem hast Du viel, zu viele kleine Gleisstücke benutzt. Das geht einfacher.


Gruss Jürgen

Spielbahnplan pur gefällig: https://abload.de/img/grnscheidnurc3e_aktuetnly7.jpg


hks77  
hks77
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.349
Registriert am: 09.02.2009
Ort: Engelskirchen
Gleise Märklin C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung 2x MS2
Stromart Digital


RE: kleine Anlage mit "Pfiff"

#7 von Kreuzbahner ( gelöscht ) , 08.01.2015 21:00

Hallo Lars: Wenn das mit Piko Gleis nicht machbar ist, dann muss ich diese Idee zu den Akten legen. Obwohl der Plan natürlich Klasse aussieht.

Hallo Jürgen: Mehr Grundfläche würde ich gerne nehmen, allerdings ist das bei uns in der Wohnung ein Problem. Mehr wird nicht gehen. Gebaut sollte in einer offenen Rahmenbauweise auf Rollen werden. Dann sollte ich zumindestens an alle Stellen rankommen können.

Leider bin ich natürlich "blutiger Anfänger" beim Programm WinTrack und arbeite auch nur mit der Demoversion. (vielleicht sollte der Hersteller mal über eine zeitlich begrenzte Version nachdenken, welche dann nur einen Teil der Vollverion kostet....Aber das ist ein anderes Thema.)
Wie kann ich denn die Höhen in einem Plan sehen, wenn nicht die 3D Höhen relevant sind?

Den Bahnsteig zu verändern wäre ja nicht das Problem. Aber dann habe ich den Rest der Probleme z.B. die der großen Steigungen ja noch nicht gelöst. Ich sollte dann vielleicht noch einmal von vorne anfangen. Schade. Ich fand den Aufbau der Platte eigentlich toll und hatte mich fast schon in diese verguckt



Vielleicht bekomme ich das mit diesem Aussehen auch mit einem alternativen ein wenig geänderten Gleisplan hin.

Danke schonmal für die Hinweise, die ich hier bekommen habe. Sonst hätte ich mich wohl in meinem Plan verrannt.

Grüße Peter


Kreuzbahner

   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 196
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz