RE: Umbau analog auf digital, möglich.

#1 von vinylfan , 08.01.2015 23:25

Hallo,

als Anfänger auf dem Gebiet, gleich mal eine Frage. Kann ich eine alte Fleischmann Bahn auf digital umbauen. Habe schon viel gesucht und gelesen, aber so richtig nichts gefunden.

Die Bahn läuft momentan mit 2 Trafos auf 3 separaten Gleisbahnen. Das würde ich gerne ändern.


Grüße

Klaus


Grüße
Klaus


Rocogleis ohne Bettung, Loks von FM und Roco.
CanDB über MS2 nur DCC
, Booster Digikeijs
WinXP, iTrain 3.3
Meine Anlage im Bau
viewtopic.php?f=15&t=127112


 
vinylfan
InterCity (IC)
Beiträge: 864
Registriert am: 07.01.2015
Ort: Wirges WW
Gleise Zweileiter
Spurweite H0
Steuerung Can Digital
Stromart Digital


RE: Umbau analog auf digital, möglich.

#2 von King-Lui , 09.01.2015 00:06

Hallo Klaus,

grundsätzlich kann man auch eine Fleischmannanlage auf digitalen Betrieb umbauen.

Deine Frage ist aber so allgemein gehalten, dass Dir so kaum jemand fundiert antworten kann.

Da wäre zunächst die Frage, ob Du Dich schon mit den verschiedenen Zentralen beschäftigt und ggf. auch schon eine bestimmte im Auge hast.
Dann die Frage, welche Loks digitalisiert werden sollen. Die Fleischmannprofis sehen dann sicherlich, ob die Loks genug Platz für einen Decoder oder vielleicht sogar Sound haben.
Man kann kleine oder große, sprich teurere, Lösungen wählen. Wie sieht die Zukunft aus? Soll es nur bei der zur Zeit bestehenden Anlage bleiben, oder wird doch mehr daraus?
Fragen über Fragen.

Also, da musst Du noch ein wenig mehr Futter bieten.


Beste Grüße

Uwe


 
King-Lui
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.047
Registriert am: 26.12.2011
Homepage: Link
Ort: Dortmund
Gleise K-Gleise (Anlage), C-Gleise (Stammtisch)
Spurweite H0
Steuerung CS3plus, MS2, Rocrail
Stromart Digital


RE: Umbau analog auf digital, möglich.

#3 von Peter Müller , 09.01.2015 00:21

Zitat von vinylfan
Die Bahn läuft momentan mit 2 Trafos auf 3 separaten Gleisbahnen. Das würde ich gerne ändern.


Möchtest Du nur die analogen Fahrgeräte gegen digitale Geräte austauschen?
Möchtest Du die Weichen digital schalten?
Möchtest Du die Position der Fahrzeuge auslesen?
Möchtest Du eine automatische Steuerung haben?

Sind Deine Gleisanschlüsse funkentstört?
Haben Deine Triebfahrzeuge bereits eine Schnittstelle oder gar einen Decoder?
Möchtest Du viele Funtionen auslösen können?
Möchtest Du Sound in den Fahrzeugen haben?
Möchtest Du die Fahrzeuge beleuchten?

Kannst Du mal einen Gleisplan und/oder Fotos einstellen?


Grüße, Peter


 
Peter Müller
Gleiswarze
Beiträge: 11.038
Registriert am: 02.07.2006
Gleise 2L, ML
Steuerung AC, DC, DCC, Mfx, MM


RE: Umbau analog auf digital, möglich.

#4 von vinylfan , 09.01.2015 06:59

Hallo,
vielen Dank schon mal.

Das sind ja viele Fragen.

Möchte in erster Linie die Züge auf einem gemeinsamen Gleis betreiben. Weichen wenn möglich auch, je nach dem vlt. noch Signalanlagen. Ob die Anlage entstört ist kann ich nicht sagen.


Ich stell mal ein paar Bilder von den Loks ein.

Sind noch ein wenig angestaubt, hab die mittlerweile sauber gemacht.










Bei den kleinen Loks wird das wegen Platz wohl schwierig. Die großen wären aber gut.


Hier mal ein Video. Die äußere und die innere Bahn hängen an einem Trafo.

https://www.youtube.com/watch?v=AieOegos7bM

Grüße

Klaus


Grüße
Klaus


Rocogleis ohne Bettung, Loks von FM und Roco.
CanDB über MS2 nur DCC
, Booster Digikeijs
WinXP, iTrain 3.3
Meine Anlage im Bau
viewtopic.php?f=15&t=127112


 
vinylfan
InterCity (IC)
Beiträge: 864
Registriert am: 07.01.2015
Ort: Wirges WW
Gleise Zweileiter
Spurweite H0
Steuerung Can Digital
Stromart Digital


RE: Umbau analog auf digital, möglich.

#5 von vinylfan , 09.01.2015 12:00

Hallo,

je mehr ich darüber lese um so verwirrter bin ich. Es gibt ja verschiedene Systeme, sind die soweit kompatibel. Bei Fleischmann gibt es dieses Multimaus System, bei Märklin MS1 und 2.

Die Decoder habe ich auch schon mal gefunden, die Frage ist nur wie weit passt das alles zusammen. Was kann ich letztendlich von meiner Bahn behalten. Bei MS2 steht z.B. das ich ein neues Gleisset brauche. Bei Fleischmann steht dort wenig.


Wie in der Vorstellung geschrieben, habe schon eine 5 tägige Modelleisenbahnerfahrung. Habe keinerlei Beschreibung von meiner Hardware. Einfach angeschlossen und lief nach 25jähriger Kellereinlagerung soweit.

Mal ein Bild von den Trafos.



Wobei mir der rechte Trafo etwas seltsam vorkommt. Lok läuft nur in einer Richtung und nur mit Vollgas.

Wenn ich das so richtig lese würde das Multimausset, dann die Decoder für die Loks, sowie die Decoder für die Weichen hinzukommen. Würde das genügen?

Verwirrte Grüße

Klaus


Grüße
Klaus


Rocogleis ohne Bettung, Loks von FM und Roco.
CanDB über MS2 nur DCC
, Booster Digikeijs
WinXP, iTrain 3.3
Meine Anlage im Bau
viewtopic.php?f=15&t=127112


 
vinylfan
InterCity (IC)
Beiträge: 864
Registriert am: 07.01.2015
Ort: Wirges WW
Gleise Zweileiter
Spurweite H0
Steuerung Can Digital
Stromart Digital


RE: Umbau analog auf digital, möglich.

#6 von King-Lui , 09.01.2015 12:12

Hallo Klaus,

wenn die Lok gar nicht auf den Regler des Trix-Fahrpultes reagiert, deutet das darauf hin, dass Du statt der Fahrstromklemmen die Lichtklemmen angeschlossen hast.
Was jetzt für eine Umrüstung einer DC Anlage das beste, günstigste und sinnvollste ist, da halte ich mich lieber zurück. Bin mehr auf das andere System fixiert.

Ich bin aber sicher, dass dir hier noch jede Menge Tipps gegeben werden.

Kopf hoch und nicht verwirren lassen!


Beste Grüße

Uwe


 
King-Lui
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.047
Registriert am: 26.12.2011
Homepage: Link
Ort: Dortmund
Gleise K-Gleise (Anlage), C-Gleise (Stammtisch)
Spurweite H0
Steuerung CS3plus, MS2, Rocrail
Stromart Digital


RE: Umbau analog auf digital, möglich.

#7 von Peter Müller , 09.01.2015 12:28

Zitat von vinylfan
Wenn ich das so richtig lese würde das Multimausset, dann die Decoder für die Loks, sowie die Decoder für die Weichen hinzukommen. Würde das genügen?


Entscheidend sind die Digital-Protokolle, welche Du verwenden willst. Als 2-Leiter-Fahrer bietet sich auf jeden Fall DCC an, weil es sehr weit verbreitet ist. Andere Digital-Protokolle sind FMZ (ehemals Fleischmann, nur noch bei sehr alten Decodern, lieber drauf verzichten), SX (oder Selektrix genannt, kleine Gemeinschaft, aber immer noch aktuell), Mfx (bietet Trix jetzt auch für 2-Leiter an, aber richtige Verbreitung nur bei der Mittelleiter-Fraktion) und MM (nur Mittelleiter-Fraktion).

Die Fleischmann/Roco Multimaus kann DCC, ist also für Dich OK.
Die Märklin/Trix MobileStation II kann DCC, Mfx und MM, wäre also für Dich auch OK.
Die Trix MobileStation I kann DCC und SX, wäre auch OK, aber schon älter. Die SX-Fraktion wertet mit Updates dieses Gerät aber immer wieder auf.
Die Märklin MobileStation I kann nur Mfx und MM, passt also nicht für Dich.


Grüße, Peter


 
Peter Müller
Gleiswarze
Beiträge: 11.038
Registriert am: 02.07.2006
Gleise 2L, ML
Steuerung AC, DC, DCC, Mfx, MM


RE: Umbau analog auf digital, möglich.

#8 von hks77 , 09.01.2015 12:37

Entscheidend sind ebenso die Motoren Deiner Loks.
Haben die noch die älteren Rundmotoren wird es nicht so einfach mit der Digitalisierung.


Gruss Jürgen

Spielbahnplan pur gefällig: https://abload.de/img/grnscheidnurc3e_aktuetnly7.jpg


hks77  
hks77
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.392
Registriert am: 09.02.2009
Ort: Engelskirchen
Gleise Märklin C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung 2x MS2
Stromart Digital


RE: Umbau analog auf digital, möglich.

#9 von 8erberg , 09.01.2015 12:43

Hallo,

hört sich eher nach kaputtem Drehregler an beim Trix-Trafo... wenn bei ~-Strom angeschlossen wäre würden die Loks überhaupt nicht fahren.
Gleichstrommotoren mögen keinen Wechselstrom...

Also: Decoder gehen in alle Loks rein die Du dort stehen hast. Nur sollte bei den alten Fleischmann-Rundmotoren ein Fachmann den Einbau übernehmen, da diese Motoren oft genug noch "versteckte" Masseanschlüsse haben.

Solltest Du Dir den Umbau selber zutrauen: messen, messen messen! Der Motor muss absolut kontaktfrei vom Gleis sein!!!

Als Zentrale wäre für die Größe der Anlage eine Kleine ausreichend, die Mäuse sind nicht so dolle, denn man kann keine CVs damit auslesen, da würde ich für den Anfänger doch eher eine MS2 von Trix/Märklin empfehlen.

Peter


Spur N Digital Selectrix/DCC
Spur 1 Teppichbahning Selectrix/MM


 
8erberg
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.411
Registriert am: 06.02.2007
Ort: westl. Münsterland
Spurweite N, 1
Stromart Digital, Analog


RE: Umbau analog auf digital, möglich.

#10 von vinylfan , 09.01.2015 13:12

Hallo,
Danke für die Infos.

Ne der Trafo ist richtig angeschlossen, läuft aber nur in max. Stellung links.

OK, dann bin ich schon mal einen Schritt weiter. Bei Rundmotor denke ich erst mal an Wankel.

Ich habe mal eine Lok geöffnet.



Ist das ein Rundmotor?

Grüße
Klaus


Grüße
Klaus


Rocogleis ohne Bettung, Loks von FM und Roco.
CanDB über MS2 nur DCC
, Booster Digikeijs
WinXP, iTrain 3.3
Meine Anlage im Bau
viewtopic.php?f=15&t=127112


 
vinylfan
InterCity (IC)
Beiträge: 864
Registriert am: 07.01.2015
Ort: Wirges WW
Gleise Zweileiter
Spurweite H0
Steuerung Can Digital
Stromart Digital


RE: Umbau analog auf digital, möglich.

#11 von drum58 , 10.01.2015 22:02

Zitat von vinylfan

Ist das ein Rundmotor?

Grüße
Klaus



Hallo Klaus,

ja das ist ein Rundmotor und nicht ganz einfach zu digitalisieren, aber durchaus möglich. Allerdings müssen hier z.B. Leiterbahnen aufgetrennt werden, vermutlich eher nichts für einen Anfänger ohne Vorkenntnisse.
Auch die 50er auf dem anderen Bild dürfte ziemlich sicher einen Rundmotor haben. Ob Auftrennen von Leiterbahnen möglich ist, kann nur beantwortet werden, wenn das Motorschild bekannt ist bzw. ein Foto davon vorliegt. Die Anna hat übrigens sicher keinen Rundmotor, dafür aber auch fast keinen Platz.
Gute Infos für Digital-Umbauten gibt es auf der Homepage von Hans-Peter Pfeiffer (http://www.hp-pfeiffer.de), auch zu Loks mit Fleischmann-Rundmotor.

Gruß
Werner


drum58  
drum58
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.630
Registriert am: 17.01.2014
Homepage: Link
Ort: Moos-Bankholzen
Spurweite H0
Steuerung Lenz LZV 200 und LZV 100
Stromart DC, Digital


RE: Umbau analog auf digital, möglich.

#12 von vinylfan , 10.01.2015 22:31

Hallo Werner,

vielen Dank. Das hilft mir weiter.

Ich denke ich werde das mit dem Lagerschild schon hinbekommen. Ich habe mich schon mal nach Decodern umgesehen. Der Kühn 045 ist sehr klein, den werde ich wohl bei der ersten Bahn mal testen.

Als Steuerungseinheit habe ich an die MS2 von Märklin gedacht. Die ist nicht zu teuer und sollte für den Einstieg genügen. Was denkt ihr?

Grüße Klaus


Grüße
Klaus


Rocogleis ohne Bettung, Loks von FM und Roco.
CanDB über MS2 nur DCC
, Booster Digikeijs
WinXP, iTrain 3.3
Meine Anlage im Bau
viewtopic.php?f=15&t=127112


 
vinylfan
InterCity (IC)
Beiträge: 864
Registriert am: 07.01.2015
Ort: Wirges WW
Gleise Zweileiter
Spurweite H0
Steuerung Can Digital
Stromart Digital


RE: Umbau analog auf digital, möglich.

#13 von vinylfan , 06.02.2015 17:27

Hallo Leute,

heute meine erste Lok digitalisiert.

Nachdem ich mir noch ein anderes Motorschild besorgt habe, ging der Einbau eigentlich problemlos.

Gut, etwas mit dem Lötkolben umgehen sollte man können. Als Decoder habe ich einen von Kühn genommen.

Lok wurde sofort erkannt programmiert, Bus Adresse geändert.






Probefahrt ohne Probleme.

Meine Lieblingslok als erstes.





Grüße
Wäller / Klaus


Grüße
Klaus


Rocogleis ohne Bettung, Loks von FM und Roco.
CanDB über MS2 nur DCC
, Booster Digikeijs
WinXP, iTrain 3.3
Meine Anlage im Bau
viewtopic.php?f=15&t=127112


 
vinylfan
InterCity (IC)
Beiträge: 864
Registriert am: 07.01.2015
Ort: Wirges WW
Gleise Zweileiter
Spurweite H0
Steuerung Can Digital
Stromart Digital


RE: Umbau analog auf digital, möglich.

#14 von Railstefan , 09.02.2015 14:26

Hallo Klaus,

dann schon mal Glückwunsch zum erfolgreichen ersten Lok-Umbau.

Trag doch in deinem Profil freundlicherweise mal die Gegend ein, aus der du kommst - vielleicht findet sich dann ein netter Forenkollege aus deiner Nachbarschaft, der sich deine Anlage mal live und in Farbe anschaut - inklusive der Fahrzeuge und dann dazu direkt einen Kommentar abgeben kann bzgl der Digitalisierung.
Oder du besuchst mal einen Modelleisenbahnverein oder -stammtisch in deiner Region - auch dort gibt es meist Spezialisten, die helfen können.

Weiter viel Erfolg
Railstefan


Unser Modellbahnverein: http://www.MEC-Erkrath.de
Die Erkenroder Straßenbahn - meine Straßenbahn-Anlage mit DC-Car-System hier im Forum: RE: Re: Die Erkenroder Straßenbahn - Alterungen und Beleuchtungen Häuser Teil 6

Ebenfalls im Klub bekennender Marzibahner


 
Railstefan
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.944
Registriert am: 30.10.2009
Homepage: Link
Ort: Bergisches Land
Spurweite H0
Stromart AC, Digital, Analog


RE: Umbau analog auf digital, möglich.

#15 von vinylfan , 09.02.2015 16:48

Hallo,

Profil eben ergänzt.

Die nächste Modellbahnausstellung ist in Lahnstein in 2 Wochen. Da will ich mal hin.

Die Lok fährt wirklich super, an den CVs noch ein wenig gedreht, die läuft superleise. Auch im Schleichgang. Man hört wirklich nur das Schienengeräusch.
Als nächstes wird die BR103 umgebaut. Decoder ist bestellt, Lok liegt schon demontiert zu Hause. Das sollte kein Problem werden.

Die Dampfloks mit Tender bleiben so und wandern in die Vitrine. Die hatte ich schon mal offen. Im Tender ist aber wirklich nicht viel Platz.

Grüße

Klaus


Grüße
Klaus


Rocogleis ohne Bettung, Loks von FM und Roco.
CanDB über MS2 nur DCC
, Booster Digikeijs
WinXP, iTrain 3.3
Meine Anlage im Bau
viewtopic.php?f=15&t=127112


 
vinylfan
InterCity (IC)
Beiträge: 864
Registriert am: 07.01.2015
Ort: Wirges WW
Gleise Zweileiter
Spurweite H0
Steuerung Can Digital
Stromart Digital


RE: Umbau analog auf digital, möglich.

#16 von Railstefan , 10.02.2015 11:24

Hallo Klaus,

Platz lässt sich meistens schaffen, wenn es denn nur Gewichtsblöcke sind, die im Weg sind, aber letztendlich triffst natürlich du die Entscheidung, was du wie umbaust.

Weiter viel Spaß und Erfolg
Railstefan


Unser Modellbahnverein: http://www.MEC-Erkrath.de
Die Erkenroder Straßenbahn - meine Straßenbahn-Anlage mit DC-Car-System hier im Forum: RE: Re: Die Erkenroder Straßenbahn - Alterungen und Beleuchtungen Häuser Teil 6

Ebenfalls im Klub bekennender Marzibahner


 
Railstefan
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.944
Registriert am: 30.10.2009
Homepage: Link
Ort: Bergisches Land
Spurweite H0
Stromart AC, Digital, Analog


RE: Umbau analog auf digital, möglich.

#17 von vinylfan , 13.02.2015 22:11

Hallo,

so, die BR 103 ist auch digitalisiert. Motorschild ein wenig bearbeitet. Der Tams Decoder war aber bisher der komplizierteste. 2 Stunden an den CVs rumgedreht bis die endlich lief.
Der nächste wird wieder ein Kühn Decoder.

Grüße

Klaus


Grüße
Klaus


Rocogleis ohne Bettung, Loks von FM und Roco.
CanDB über MS2 nur DCC
, Booster Digikeijs
WinXP, iTrain 3.3
Meine Anlage im Bau
viewtopic.php?f=15&t=127112


 
vinylfan
InterCity (IC)
Beiträge: 864
Registriert am: 07.01.2015
Ort: Wirges WW
Gleise Zweileiter
Spurweite H0
Steuerung Can Digital
Stromart Digital


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 198
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz