Willkommen 
X

RE: Tams CV-Navi 1.10 mit m3 Unterstützung - Update 2.0

#1 von nakott , 18.01.2015 19:05

Hallo,

Tams hat schon länger ein Programm im Angebot, mit dem man die Tams MC verwalten kann sowie die Tams Booster und Decoder programmieren. Das Programm kann man sich gratis hier klick herunter laden. Es liegt nun neu in der Version 1.10 vor.

Dabei wurde auch die Handhabung der m3-Programmierung deutlich vereinfacht. Um diese Neuerung zu verstehen, benötigt es erst etwa Hintergrundwissen.

Unter m3-Programmierung versteht man die Zuordnung der der mfx Decoder UID zur SID. Die UID ist eine 8-stellige Hex-Zahl, die einen mfx Deocder eindeutig identifiziert. Die SID ist die Adresse in der Zentrale, mit der man als Benutzer die Lok anspricht. Eine weitergehende Programmierung von mfx Decoder Parameter ist damit nicht gemeint bzw. nicht möglich.

Wenn man eine mfx Lok mit der Tams MC unter m3 fahren möchte, dann stellt man die Lok zunächst auf das Programmiergleis der Tams MC, um dort die UID auszulesen und einer Adresse (SID) zuzuordnen. Dies ist immer dann notwendig, wenn man die mfx Lok das erste mal an der Tams MC betreiben möchte, oder wenn man zwischenzeitlich die mfx Lok an einer anderen mfx Zentrale (CS2, CS1, MS2, MS1, ECoS) betrieben hatte.

Mit dem CV-Navi 1.10 kann man nun diese m3-Programmierung auch auf dem Anlagengleis durchführen, wenn man die UID des mfx Decoders kennt. Dazu gibt es im Lok-Bereich nun neue ein "M3 UID/SID"-Liste, in der man die Zuordnung von UID und Adresse (SID) eintragen kann.



D.h., wenn man eine neue mfx Lok sich kauft, dann liest man einmalig die UID über das Tams MC Programmiergleis aus und trägt danach die UID in diese Tabelle ein. Alternativ kann man die UID auch aus einem USB-Backup der CS2 (Datei lokomotive.cs2) entnehmen.

Ab dann kann man die m3 Programmierung ganz einfach auf dem Anlagengleis wie folgt durchführen:



Entweder man selektiert in der Lok-Liste eine Lok und drückt dann im rot eingerahmten Bereich den Knopf "M3 SID/UID schrieben" oder man drückt im orange eingerahmten Bereich den Knopf "ganze M3 SID/UID Liste schreiben". Voraussetzung jeweils ist, dass man die m3 Liste geladen und gepflegt hat, was über den lila eingerahmten Bereich erledigt werden kann.

Voraussetzung für die Funktionalität ist neben CV-Navi 1.10 auch die Tams MC Firmware 1.4.8, die man sich hier klick herunterladen kann.

Natürlich gibt es noch viele weitere neue Dinge im CV-Navi 1.10 zu entdecken, wie z.B. die Konfiguration des neuen Tams BiDiBooster.

EDIT: Es gibt nun CV-Navi 2.0. Nun kann man über das CV-Navi direkt die m3-Programmierung starten und dann die ermittelte UID per COPY+PASTE in die "M3 UID/SID"-Liste übertragen. Voraussetzung ist Tams MC FW 2.0.

Viele Grüße Dirk


Anlage URI


 
nakott
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.299
Registriert am: 04.07.2007


RE: Tams CV-Navi 1.10 mit m3 Unterstützung - Update 2.0

#2 von h.-h.kiltz ( gelöscht ) , 18.01.2015 23:14

Lieber Dirk,
ich habe ein Problem mit einem Lopi 4 M4. Versehentlich habe ich im CV 47 den Wert 2 eingegeben. Damit versteht der Decoder nur noch mfx. Ich kann also im Lokprogrammer nichts mehr ändern.
Laut ESU-Forum ist eine CS2 zwingend nötig, um dem Decoder wieder DCC beizubringen, also CV 47 auf 1 /DCC) oder 3 (DCC und mfx).
Kann ich diesen Reset über den CV-Navi 1.10 machen ?
Ich habe mehrere Loks im M3-Format auf meiner Anlage.

Habe die Entwicklung im TAMS-Forum verfolgt. Habe den CV-Navi aber noch nicht geladen, weil ich mit dem Easy Conf-Programm eigentlich ganz gut zurecht kam. Es reichte für meine bisherigen Sachen.
Gruss
h.-h.kiltz


h.-h.kiltz

RE: Tams CV-Navi 1.10 mit m3 Unterstützung - Update 2.0

#3 von LDG , 18.01.2015 23:59

Hallo h.-h.kiltz,

Zitat von h.-h.kiltz
Kann ich diesen Reset über den CV-Navi 1.10 machen ?

Kurze Antwort: Nein.
Lange Antwort: Man kann mit der MC nur einem mfx-Dekoder (mfx-uid) eine Adresse (mfx-sid) zuweisen (-> "mfx-bind"). Programmierung/Änderung von Werten im mfx-config-space ist nicht möglich. Dazu benötigt man eine vollwertige/"echte" mfx-Zentrale.

Gruß,
Lothar


Mist67 (Speyer) fällt bis auf weiteres aus



H0 mit/ohne Pickel, Rocrail, Tams RB+MC+HC+mC+xnC dazu B-4, BiDiB-Interface, -Booster, RC-Link, CS2/MS2 und ECoS2.
Dazu diverses historisches Gedöns wie MS1, CU, IB-IR, HSI-88,...


 
LDG
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.190
Registriert am: 07.11.2007
Ort: bei Karlsruhe
Gleise Märklin Modell, M, K, α und C ; RocoLine m. Bettung
Spurweite H0
Steuerung Digital und Analog
Stromart Digital, Analog


RE: Tams CV-Navi 1.10 mit m3 Unterstützung - Update 2.0

#4 von STurk , 11.04.2017 10:22

Hallo Dirk,

ich lese diesen Beitrag mit Interesse, habe jedoch eine (hoffentlich nicht allzu blöde) Frage:

Zitat
Wenn man eine mfx Lok mit der Tams MC unter m3 fahren möchte, dann stellt man die Lok zunächst auf das Programmiergleis der Tams MC, um dort die UID auszulesen und einer Adresse (SID) zuzuordnen. Dies ist immer dann notwendig, wenn man die mfx Lok das erste mal an der Tams MC betreiben möchte, oder wenn man zwischenzeitlich die mfx Lok an einer anderen mfx Zentrale (CS2, CS1, MS2, MS1, ECoS) betrieben hatte.

Zitat




Bitte erkläre mir den Vorgang genau, wie ich die UID auslesen kann.

Reicht es die Lok auf ein Programmiergleis zu stellen , aber was mache ich dann?

Herzlichen Dank

Stephan


STurk  
STurk
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 48
Registriert am: 27.10.2014


RE: Tams CV-Navi 1.10 mit m3 Unterstützung - Update 2.0

#5 von nakott , 11.04.2017 15:04

Hi Stephan,

für Deine RB nimmst Du das CV-Navi, gehst nach Prog/LokControl und dann im Bereich "m3-Programmierung" den "Schreiben" Knopf. Am Ende des Schreibens wird Dir die UID (=8 stellige HEX Zahl) angezeigt,

Grüße Dirk


Anlage URI


 
nakott
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.299
Registriert am: 04.07.2007


RE: Tams CV-Navi 1.10 mit m3 Unterstützung - Update 2.0

#6 von STurk , 11.04.2017 15:10

Hallo Dirk,

das probier ich heute aus (werde berichten).

Herzlichen Dank

Stephan


STurk  
STurk
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 48
Registriert am: 27.10.2014


RE: Tams CV-Navi 1.10 mit m3 Unterstützung - Update 2.0

#7 von STurk , 19.04.2017 10:52

Hallo Dirk,

habe es gestern Abend endlich geschafft, Deine Hinweise nachzuvollziehen.

Es hat geklappt und ich konnte MFX-Loks bedienen ich bedanke mich für Deine Hilfe

Stephan


STurk  
STurk
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 48
Registriert am: 27.10.2014


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 82
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz