RE: MiniMax Infizierung im Rheinland BahnhofsModule

#1 von Modulbahner , 20.01.2015 18:17

Guten Abend ins Stummiland,

ich bin der Jörg, 55 Jahre jung und vor ein paar Wochen habe ich mich hierhin verlaufen...
Auf der Suche nach Bildern mit dem Thema "Module in H0" bin ich in folgendem Trööt gelandet
viewtopic.php?f=51&t=107756
und habe mich in diese mittlerweile 48 Seiten Minimaxmodule eingegraben und verliebt.
Nach einem netten Gedankenaustausch mit Matthias "Am Bahndamm" und Dieter "V100anderlingen" und weiteren geposteten Bildern

des Bahnhofs Heidelbeck hier viewtopic.php?p=1302426#p1302426

und hier auch viewtopic.php?p=1318555#p1318555

und des Bahnhofs Hagenah hier viewtopic.php?p=1292547#p1292547

war ich entgültig vom Module Minimax Virus befallen und es stand für mich fest, ja ich baue das erste Mal m Leben etwas in H0

Zwei Module jeweils 120cm x 60cm , es wird ein ländlicher Bahnhof in Norddeutschland in Anlehnung
an Heidelbeck.....der Gleisplan wird in etwa so wie Bahnhof Landmark gespiegelt.
viewtopic.php?p=1302426#p1302426

Gleise werden Roco Line ohne Bettung und die Weichen werden erstmal mit Hand geschaltet,
für alles andere bin ich zu faul
Gefahren wird mit Roco Multimaus digital oder mit Lenz Steuerung, werde beides mal testen, da zu Hause vorhanden.

Heute habe ich mal angefangen. Der erste Modulkasten wurdew mit Gleisen und Weichen bestückt.
Der patinierte schöne Bahnhof, den ich über die Weihnachtstage gebaut habe, wurde mal probegestellt
und mal ein Bäumchen daneben.....
Es ist für mich noch was gewöhnungsbedürftigt der kleine Maßstab, weil ich bisher nur große Spur gebaut habe,
aber es macht Riesenspass mit der kleinen Bahn und ich werde gerne weiter berichten (wenn ihr wollt).

Beste Grüße sendet der Jörg






Schöne Grüße vom Jörch
🤓...Rauchen versaut die Gardinen...🤓


 
Modulbahner
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 92
Registriert am: 24.12.2014
Ort: Neuss
Gleise Peco Lenz LGB
Spurweite H0, 0, 00, G
Stromart DC, Digital


RE: MiniMax Infizierung im Rheinland BahnhofsModule

#2 von Am Bahndamm , 20.01.2015 19:33

Hallo Jörg,

erst einmal herzlich willkommen im Stummiland.
Es freut uns MiniMaxler natürlich um so mehr, dass du über unseren(Dieters) Trööt den Weg zur Modellbahn in H0 gefunden hast.
Mich persönlich freut es, dass ich dich hier als erster begrüßen darf.
Die ersten Bilder machen schon Lust auf mehr.
Eine Mischung aus Heidelbeck und Hagenah, hört sich gut an.
Ich bin schon gespannt, wie es weiter geht.

Ich werde mir deinen Trööt mal auf Beobachtung legen, damit ich nichts verpasse.

Grüße
Matthias


MiniMax-Module 1965 im Frühherbst - Minimale Kosten - Maximaler Spielspass

viewtopic.php?f=64&t=107756



Am Bahndamm  
Am Bahndamm
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 441
Registriert am: 23.03.2014


RE: MiniMax Infizierung im Rheinland BahnhofsModule

#3 von sven77 , 20.01.2015 19:39

Hallo Jörg,

Auch von mir ein liebes im Forum.
Der gleisplan gefällt mir und ich freue mich auf neue Bilder aus Holte.


Gruß Sven


 
sven77
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.327
Registriert am: 06.09.2010
Spurweite H0
Stromart DC


RE: MiniMax Infizierung im Rheinland BahnhofsModule

#4 von v100anderlingen , 21.01.2015 09:56

Zitat von Modulbahner
...


Hallo Jörg,

Matthias (Am Bahndamm) hat mich auf Deinen Thread aufmerksam gemacht...

Auch von mir ein herzliches Willkommen hier im Stummi-Forum.

Mit dem gewählten Gleisplan für deinen Bahnhof Holte wirst Du hoffentlich viel Spass haben. Das gewählte EG finde ich schon mal suuuper.
Auf einer Größe von 240 x 60 cm läßt sich der Gleisplan von Landmark viel entspannter umsetzen!
Überlegen würde ich mir den Handantrieb für die Weichen! Wenn sie sichtbar sind, gehst Du einen optischen Kompromiss ein.




Ich erlaube mir von Heidelbeck ein Übersichtsbild aus der Bauphase einzustellen...
(Größe: 240 x 55 cm)



Heidelbeck existiert noch und könnte bei der IG-Modellbahn Stade besichtigt werden...


Auf neue Bilder von Holte freue ich mich schon. Und berichte bitte weiter...


Grüße
Dieter


mein kleiner MiniMax-Blog: https://www.minimax-modellbahn.blog
Mit MiniMax-Baufibel 2.0

NEU: Die offizielle Seite der MiniMax-Modellbahngruppe aus Deinste: https://www.minimax-modellbahn.org



MiniMax-Flachland 1965 im Frühherbst
MiniMax-Flachland 1965 im Frühherbst: Neue Homepage


v100anderlingen  
v100anderlingen
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.763
Registriert am: 06.02.2013
Homepage: Link
Gleise Tillig Elite, Rocoline
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: MiniMax Infizierung im Rheinland BahnhofsModule

#5 von Modulbahner , 21.01.2015 11:14

Guten Morgen,

@ Matthias : Vielen Dank für deine herzliche Begrüßung im Kreis der Modulbauer und Stummis
Und danke fürs weiterflüstern an Dieter

@ Sven : Auch dir danke ich für die freundliche Begrüßung und ich habe auch mal
einen kleinen Gegenbesuch abgestattet mit einer Frage zu deinen gealterten Gleisen...
Ich habe vor, die Gleise per Pinsel zu altern !?!?

Zitat von v100anderlingen

Überlegen würde ich mir den Handantrieb für die Weichen! Wenn sie sichtbar sind, gehst Du einen optischen Kompromiss ein.
Heidelbeck existiert noch und könnte bei der IG-Modellbahn Stade besichtigt werden...
Auf neue Bilder von Holte freue ich mich schon. Und berichte bitte weiter..
Grüße Dieter



Danke dir Dieter für die Tolle Begrüßung hier und deine Hinweise.

Tjaaaaa da gebe ich dir völlig recht mit dem optischen Kompromiß bei den Weichenantrieben....
allerdings gibt es keinen einfacheren Weg als diesen oder ?? Ich bin keine elektrische Null,
sondern eher eine minus Zehn, somit fällt Weichenherzen polarisieren und E-Antriebe aus.....
und das ganze verdrahten Unterflur usw. ich weiss nicht sooo recht...

Heidelbeck anschauen hört sich sehr verführerisch an.... die Entfernung von meinem 2. Wohnsitz 49774 Holte
nach Stade sind ja nur 200km

Ich werde gerne weiter berichten...


Schöne Grüße vom Jörch
🤓...Rauchen versaut die Gardinen...🤓


 
Modulbahner
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 92
Registriert am: 24.12.2014
Ort: Neuss
Gleise Peco Lenz LGB
Spurweite H0, 0, 00, G
Stromart DC, Digital


RE: MiniMax Infizierung im Rheinland BahnhofsModule

#6 von v100anderlingen , 21.01.2015 12:22

Zitat von Modulbahner
...
Tjaaaaa da gebe ich dir völlig recht mit dem optischen Kompromiß bei den Weichenantrieben....
allerdings gibt es keinen einfacheren Weg als diesen oder ?? Ich bin keine elektrische Null,
sondern eher eine minus Zehn, somit fällt Weichenherzen polarisieren und E-Antriebe aus.....
und das ganze verdrahten Unterflur usw. ich weiss nicht sooo recht...
...


Hallo Jörg,

ohne Herzstückpolarisierung gehst Du auch im Fahrbetrieb große Kompromisse ein

Mit einem günstigen Weichenantrieb (Conrad #219998, ca. 7,- EUR) ist ein Unterflurantrieb mit Herzstückpolarisierung recht einfach herzustellen. Deine kurzen und kleinen Loks werden es Dir danken.
Wir MiniMaxler helfen Dir da gerne weiter. Komme doch mit Deinem Bahnhof einfach einmal zu einem Bastelabend nach Deinste (immer Dienstags ab 18:30 Uhr) oder zu einem anderen Termin nach Absprache. Dann bauen wir die Antriebe gemeinsam ein.

Grüße
Dieter


mein kleiner MiniMax-Blog: https://www.minimax-modellbahn.blog
Mit MiniMax-Baufibel 2.0

NEU: Die offizielle Seite der MiniMax-Modellbahngruppe aus Deinste: https://www.minimax-modellbahn.org



MiniMax-Flachland 1965 im Frühherbst
MiniMax-Flachland 1965 im Frühherbst: Neue Homepage


v100anderlingen  
v100anderlingen
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.763
Registriert am: 06.02.2013
Homepage: Link
Gleise Tillig Elite, Rocoline
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: MiniMax Infizierung im Rheinland BahnhofsModule

#7 von Eisenhorn ( gelöscht ) , 21.01.2015 18:22

Moin,

MiniMax Module finde ich gut

Zitat von Modulbahner
Guten Morgen,

Tjaaaaa da gebe ich dir völlig recht mit dem optischen Kompromiß bei den Weichenantrieben....
allerdings gibt es keinen einfacheren Weg als diesen oder ?? Ich bin keine elektrische Null,
sondern eher eine minus Zehn, somit fällt Weichenherzen polarisieren und E-Antriebe aus.....
und das ganze verdrahten Unterflur usw. ich weiss nicht sooo recht...



Auf die Herzstückpolaristations würde ich auch nicht Verzichten, wenn dir das elektrische nicht so liegt,
dann Probier doch eine Mechanische stellung von der Seite, Polarisierung dann mit Kippschaltern die Mitgenommen werden.

Gruß Lars


Eisenhorn

RE: MiniMax Infizierung im Rheinland BahnhofsModule

#8 von Modulbahner , 21.01.2015 21:16

Moin Dieter,
das ist ja ein tolles Angebot, allerdings wohne ich ein bischen weit weg (Erster Wohnsitz Neuss/Rheinland)
und Wochenend und Feriendomizil in Holte/Emsland...
Da ginge es schon eher mal nach Deinste, das sind dann nur noch 200 km
aber ich werde mal überlegen, wie ich die Weichenhürde nehme.....
bei meinen großen Spur 2m Loks habe ich das mit Spannungspuffern gelöst.
Liebe Grüße Jörg

Zitat von Eisenhorn
Moin,

MiniMax Module finde ich gut

Zitat von Modulbahner

Auf die Herzstückpolaristations würde ich auch nicht Verzichten, wenn dir das elektrische nicht so liegt,
dann Probier doch eine Mechanische stellung von der Seite, Polarisierung dann mit Kippschaltern die Mitgenommen werden.
Gruß Lars




Hallo Lars, danke für deinen Beitrag, tjaa die Polarisation, ich komme wohl nicht umhin...
Mechanische Lösung Weichenstellung von der Seite....es werden wohl 5 Weichen auf dem ersten Modul
mmmhhhhhh und ich mag nicht soviel Zeit mit der "Weicherei" verbringen, ich sehe das immer als vergeudete Zeit an..
da begrüne ich lieber oder altere Wagen, das finde ich sinnvoller Zeit verbracht.
Nur meine Meinung

Mal sehen, wie es mache mit den Weichen
Edith: Lars, ich kann deine Bilder nicht sehen hier ??
viewtopic.php?uid=23199&f=64&t=98760&start=0
Liebe Grüße Jörg


Schöne Grüße vom Jörch
🤓...Rauchen versaut die Gardinen...🤓


 
Modulbahner
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 92
Registriert am: 24.12.2014
Ort: Neuss
Gleise Peco Lenz LGB
Spurweite H0, 0, 00, G
Stromart DC, Digital


RE: MiniMax Infizierung im Rheinland BahnhofsModule

#9 von Eisenhorn ( gelöscht ) , 21.01.2015 22:32

Moin,

Die Frage die man sich Beantworten muss, ist wie viel Arbeit du damit hast Loks mit Puffer Elkos auszustatten, oder dich ständig über ruckelndes Fahrverhalten zu Ärgern


Viele Grüße Lars

P.s. Bei mir sehe ich alle Bilder, ab der ersten Seite, brauchen nur mit unter einen Moment zum Laden


Eisenhorn

RE: MiniMax Infizierung im Rheinland BahnhofsModule

#10 von Modulbahner , 22.01.2015 18:52

Moin Zusammen,

@Lars: ich werde am Wochenende mal in mich gehen und überlegen, wie ich am einfachsten
das Weichengedingse löse.....
Ich trau mich gar nicht....aber ich seh bei dir keine Bilder, müssen wir erst Freunde werden ??
Wenn ich bei dir auf dem Tröööt bin siehts immer so aus :

Mein erstes Modul ist ein Abzweig auf 60x60cm leider etwas eng, aber es soll auch später bei mir Aufgebaut werden.
Der Modulkasten:
Bild
Schwellen und Bahndamm:
Bild
Schwellen der Weiche:
Bild
und die Fertige Weiche:
Bild
Gruß LArs



gestern und heute ging es hier in Holte ein wenig weiter mit testen,probieren und basteln
auf meinem Übungsmodul

Festgestellt habe ich hier im Forum schon, wie eigentlich in allen Foren, das Salz
im Süppchen sind die Bilder, also hier noch ein paar zum Feierabend.

Mein erster Versuch eines Bahnsteigs mit Bahnsteigkanten von Brawa
Der Schüttbahnsteig im Vordergrund, den muss ich nochmal farblich nachbessern grummel....

Wägelchen Alterung erster Versuch in H0, Ist das alles klein......




Motorradlieferung aus Zschopau, auch ein wenig betriebsverschmutzt (wie man so sagt)


Und es wurde ein erster Schotterversuch gemacht mit Asoa Diabas Schotter, aber seht selbst...


Allen Besuchern einen schönen Abend aus Holte/Emsland vom Übungsmodul


Schöne Grüße vom Jörch
🤓...Rauchen versaut die Gardinen...🤓


 
Modulbahner
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 92
Registriert am: 24.12.2014
Ort: Neuss
Gleise Peco Lenz LGB
Spurweite H0, 0, 00, G
Stromart DC, Digital


RE: MiniMax Infizierung im Rheinland BahnhofsModule

#11 von Eisenhorn ( gelöscht ) , 22.01.2015 23:17

Moin,

Vielleicht ist ja auch ein anderes Gleissystem was für dich die Tillig Weichen sind zum Beispiel schon Polarisiert,
aber dafür ist es wohl nun zu spät.

Gruß Lars

P.s. ich werde mal den Bildern auf den Grund gehen bis jetzt gab es nie probleme.


Eisenhorn

RE: MiniMax Infizierung im Rheinland BahnhofsModule

#12 von Modulbahner , 23.01.2015 15:04

Zitat von Eisenhorn
Moin,
Vielleicht ist ja auch ein anderes Gleissystem was für dich die Tillig Weichen sind zum Beispiel schon Polarisiert,
aber dafür ist es wohl nun zu spät.
Gruß Lars



Moin Lars,

Nö mein Bester dafür ist es nie zu spät !! Ich schau mich mal um beim Tillig


Schöne Grüße vom Jörch
🤓...Rauchen versaut die Gardinen...🤓


 
Modulbahner
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 92
Registriert am: 24.12.2014
Ort: Neuss
Gleise Peco Lenz LGB
Spurweite H0, 0, 00, G
Stromart DC, Digital


RE: MiniMax Infizierung im Rheinland BahnhofsModule

#13 von Am Bahndamm , 23.01.2015 17:33

Hallo Jörg,

du hast ein ganz schönes Tempo drauf.
Ist ja einiges passiert auf deinen Modulen.

Womit hast du die Dächer deiner Güterwagen gealtert?



Die rauhe, leicht rostig wirkende Oberfläche gut.
Das habe ich bei meinen Wagons bislang noch nicht so hinbekommen.

Grüße
Matthias


MiniMax-Module 1965 im Frühherbst - Minimale Kosten - Maximaler Spielspass

viewtopic.php?f=64&t=107756



Am Bahndamm  
Am Bahndamm
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 441
Registriert am: 23.03.2014


RE: MiniMax Infizierung im Rheinland BahnhofsModule

#14 von Eisenhorn ( gelöscht ) , 23.01.2015 19:32

Zitat von Modulbahner

Zitat von Eisenhorn
Moin,
Vielleicht ist ja auch ein anderes Gleissystem was für dich die Tillig Weichen sind zum Beispiel schon Polarisiert,
aber dafür ist es wohl nun zu spät.
Gruß Lars



Moin Lars,

Nö mein Bester dafür ist es nie zu spät !! Ich schau mich mal um beim Tillig




Alles klar, ich habe jetzt auch mal eine Anleitung gefunden für Handantriebe vom rand:

http://www.westportterminal.de/bau_antrieb.html
http://www.westportterminal.de/westport3.html

Bei den Tillig Weichen ist mir aufgefallen das der Handhebel nur in dem Starter Set mit der V36 dabei ist, tut mir leid.

Gruß Lars


Eisenhorn

RE: MiniMax Infizierung im Rheinland BahnhofsModule

#15 von Modulbahner , 23.01.2015 19:43

Zitat von Am Bahndamm
Hallo Jörg,
du hast ein ganz schönes Tempo drauf.
Womit hast du die Dächer deiner Güterwagen gealtert?

Die rauhe, leicht rostig wirkende Oberfläche gut.
Das habe ich bei meinen Wagons bislang noch nicht so hinbekommen.
Grüße Matthias



Hallo Matthias,
Danke für dein Lob ops:
Im Augenblick habe ich auch richtig Lust, was zu basteln in der für mich "neuen Spur"...

Das Ergebnis der Dächer war eigentlich ein Zufallsprodukt....
Erst habe ich das komplette Dach mit "Instant Rust" verrostet, das sah furchtbar aus.
Also am Kopf gekratzt und gedacht, wie kriege ich den Mist wieder weg.
Ich habe dann solange mit grünen,braunen und schwarzen Pigmenten gearbeitet
mit einem groberen Borstenpinsel, bis dieses Ergebnis zustande kam und immer kräftig drauf
mit dem Zeugs.....
Zum Abschluss mit Noch Fixierspray Matt versiegelt. Feddich !!
Ich hoffe, das hilft ein wenig weiter....
Hier ein anderer Wagen nach gleichem Prinzip, du kriegst auf diese Art immer wieder
andere Ergebnisse hin. Ich werde meine Güterwagen Dächer jetzt immer so altern.



@Lars: Ich freu mich total, daß du dich in meine Weichengeschichte so reinhängst !!
Vielen lieben Dank für die tollen Links !!!

Gerade bastel ich ein bisken Häuskes
Bilder später.......


Schöne Grüße vom Jörch
🤓...Rauchen versaut die Gardinen...🤓


 
Modulbahner
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 92
Registriert am: 24.12.2014
Ort: Neuss
Gleise Peco Lenz LGB
Spurweite H0, 0, 00, G
Stromart DC, Digital


RE: MiniMax Infizierung im Rheinland BahnhofsModule

#16 von Am Bahndamm , 23.01.2015 19:56

Hallo Jörg,

dank dir für die schnelle Auskunft.
Das werde ich auf jeden Fall einmal ausprobieren.

Schönes WE
Matthias


MiniMax-Module 1965 im Frühherbst - Minimale Kosten - Maximaler Spielspass

viewtopic.php?f=64&t=107756



Am Bahndamm  
Am Bahndamm
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 441
Registriert am: 23.03.2014


RE: MiniMax Infizierung im Rheinland BahnhofsModule

#17 von Modulbahner , 23.01.2015 19:59

Zitat von Am Bahndamm
Hallo Jörg,
dank dir für die schnelle Auskunft.
Das werde ich auf jeden Fall einmal ausprobieren.
Schönes WE
Matthias



Gern geschehen, freu mich schon auf Bilder deiner Ergebnisse


Schöne Grüße vom Jörch
🤓...Rauchen versaut die Gardinen...🤓


 
Modulbahner
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 92
Registriert am: 24.12.2014
Ort: Neuss
Gleise Peco Lenz LGB
Spurweite H0, 0, 00, G
Stromart DC, Digital


RE: MiniMax Infizierung im Rheinland BahnhofsModule

#18 von TTFux , 24.01.2015 11:53

Hallo Jörg,

deine Alterungen sehen ja hammer aus.
Hast du das mit Pulverfarben gemacht?


Der Meister wollte es kaum glauben, man kann auch mit dem Hammer schrauben!
Erik

Ab sofort könnt Ihr Hier mein Treiben im Sächsischen beobachten
(Modulbau, DR, Ep.3/4, Nebenbahn, digital, z21, TT, 1:120)
und meine Küchentischbasteleien könnt Ihr HIER bestaunen.


 
TTFux
InterCity (IC)
Beiträge: 824
Registriert am: 03.11.2011
Ort: Cottbus
Gleise Tillig Modellgleis
Spurweite TT
Steuerung z21
Stromart Digital


RE: MiniMax Infizierung im Rheinland BahnhofsModule

#19 von Modulbahner , 24.01.2015 12:29

Zitat von TTFux
Hallo Jörg,
deine Alterungen sehen ja hammer aus.
Hast du das mit Pulverfarben gemacht?



Danke für dein Lob ops: allerdings bin ich auch mein größter Kritiker....
so ganz zufrieden bin ich selber noch nicht...

Ja du hast recht, die Wagen sind mit Pulverfarben gealtert und zum darstellen
des matten Zustandes nehme ich auch gerne mal Mattes Fixierspray von Noch
Alterung von Dächern siehe etwas weiter oben .
Nur trauen muss man sich !!!


Schöne Grüße vom Jörch
🤓...Rauchen versaut die Gardinen...🤓


 
Modulbahner
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 92
Registriert am: 24.12.2014
Ort: Neuss
Gleise Peco Lenz LGB
Spurweite H0, 0, 00, G
Stromart DC, Digital


RE: MiniMax Infizierung im Rheinland BahnhofsModule

#20 von Modulbahner , 28.01.2015 20:48

Liebe Stummis,

angeregt durch die Schritt für Schritt Anleitung der Begrasung und Begrünung von Dieter
bei den Minimax Modulern, möchte ich heute mal meine Erfahrung mit meinem ersten
Resin Bausätzchen zeigen.
Schlechte Qualität der Bilder bitte ich zu entschuldigen, ich hatte nur das Handy zur Hand beim Basteln.

Es ist eine Laderampe von Artitec. Diese Bausätze sind gelblich weiß und nicht, wie das Titelbild
verspricht, schon fein angemalt
Dafür aber halbwegs passgenau, da hatte ich für 18 Euro was mehr erwartet....aber passt schon



Erstmal alles fein säuberlich von der Grundplatte trennen, das geht klasse mit einem Cuttermesser.



Reste ab in die Tonne



Und aus dem Rest wird hoffentlich die Rampe entstehen.....





Ich hatte mich vorher hier und im restlichen Internetz mal umgesehen und gelesen,
daß Sekundenkleber für Resin geeignet ist, ich also heute in den Baumarkt und
Pattex Sekundenkleber Gel besorgt, naja....die Kleberei ist gewöhnungsbedürftig.

Wenn man dann die Rampe mal zusammengenagelt ähhm sekundengeklebt hat, kommt der anspruchsvolle Teil
der Bastelei....oje, da ist ja Wagenaltern ein Kinderspiel, aber seht selbst, da trainiere ich
mal weiter....morgen gibts dann mal Bilder im eingebauten Zustand im "Übungsmodul".
Mit entsprechendem Grünzeugs wirds dann wohl erstmal gehen....





Wünsche euch allen einen schönen Abend
Beste Grüße Jörg


Schöne Grüße vom Jörch
🤓...Rauchen versaut die Gardinen...🤓


 
Modulbahner
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 92
Registriert am: 24.12.2014
Ort: Neuss
Gleise Peco Lenz LGB
Spurweite H0, 0, 00, G
Stromart DC, Digital


RE: MiniMax Infizierung im Rheinland BahnhofsModule

#21 von Am Bahndamm , 29.01.2015 19:33

Hallo Jörg,

deine Rampe sieht schon recht gut aus. Ich bin gespannt, wie die wohl im eingebauten Zustand ausschaut.
Ist das schon die endgültige Farbe?

Grüße
Matthias


MiniMax-Module 1965 im Frühherbst - Minimale Kosten - Maximaler Spielspass

viewtopic.php?f=64&t=107756



Am Bahndamm  
Am Bahndamm
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 441
Registriert am: 23.03.2014


RE: MiniMax Infizierung im Rheinland BahnhofsModule

#22 von Modulbahner , 29.01.2015 21:02

Zitat von Am Bahndamm
Hallo Jörg,
deine Rampe sieht schon recht gut aus. Ich bin gespannt, wie die wohl im eingebauten Zustand ausschaut.
Ist das schon die endgültige Farbe?
Grüße Matthias



Moin Matthias,
Danke fürs Lob, aber so recht zufrieden bin ich noch nicht, die rampe wirkt mir zu dunkel...
da muss ich nochmal ran.....
Morgen bau ich sie mal ein und werde nochmal dran arbeiten mit Grünzeugs und Unkraut
Beste Grüße Jörg


Schöne Grüße vom Jörch
🤓...Rauchen versaut die Gardinen...🤓


 
Modulbahner
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 92
Registriert am: 24.12.2014
Ort: Neuss
Gleise Peco Lenz LGB
Spurweite H0, 0, 00, G
Stromart DC, Digital


RE: MiniMax Infizierung im Rheinland BahnhofsModule

#23 von Am Bahndamm , 30.01.2015 18:27

Hallo Jörg,

den Eindruck hatte ich auch, dass die Farbe ein bisschen dunkel ist, wollte aber noch nichts sagen, da ich nicht wusste, ob es schon die finale Farbe ist.
Auf der Moba sollte man lieber etwas hellere Farben wählen, damit es nicht so finster aussieht.
Ich bin da guter Dinge, du bekommst das hin.

Grüße
Matthias


MiniMax-Module 1965 im Frühherbst - Minimale Kosten - Maximaler Spielspass

viewtopic.php?f=64&t=107756



Am Bahndamm  
Am Bahndamm
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 441
Registriert am: 23.03.2014


RE: MiniMax Infizierung im Rheinland BahnhofsModule

#24 von Modulbahner , 30.01.2015 19:29

Zitat von Am Bahndamm
Hallo Jörg,
Auf der Moba sollte man lieber etwas hellere Farben wählen, damit es nicht so finster aussieht.
Ich bin da guter Dinge, du bekommst das hin.
Grüße Matthias



Moin Zusammen,

@ Matthias: Danke, daß du mir das zutraust , heute habe ich mich erstmal mit Grünzeug
beschäftigt.....morgen bekommt die Rampe hellere Farbe....

Heute Abend nur einige Bilder ohne viel Text

Als erstes die Rampe auf dem Modul.....











Paar Bilder vom Bahnhof mit bisken Grüns am Haus







Der Gleisübergang mißlungen uaahhhhhh
aber auch das will ich zeigen, klappt eben nicht immer alles auf Anhieb...



Überblick von heute aufs Übungsmodul....



Und jetzt seid ihr bitte mal gefragt !!! Stellprobe des Schuppens...
Kann man den an diesem Platz so stehenlassen als Werkstattschuppen ??





Freue mich wie immer über konstruktive Kritik, wie auch immer und Tipps natürlich auch willkommen.
Allen da draußen einen schönen Abend wünscht der Jörg


Schöne Grüße vom Jörch
🤓...Rauchen versaut die Gardinen...🤓


 
Modulbahner
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 92
Registriert am: 24.12.2014
Ort: Neuss
Gleise Peco Lenz LGB
Spurweite H0, 0, 00, G
Stromart DC, Digital


RE: MiniMax Infizierung im Rheinland BahnhofsModule

#25 von Nordwest ( gelöscht ) , 30.01.2015 19:45

Hallo Jörg!

Freut mich hier dein Modul der Emslandstrecke gefunden zu haben. Dieser Abschnitt Eisenbahn stellt m.E. eine besondere Herausforderung an den Erbauer dar. Diese spezielle Landschaft umzusetzen ist nicht einfach - bei dir siehts richtig toll aus! Ich habe gerade die nördliche Fortsetzung der Emslandstrecke im Bau - witziger Zufall. Dir weiterhin gute Ideen!

Viele Grüße,
Christian


Nordwest

   

Meine Nordmodule
Ein Mist55 Modul ensteht - Impressionen

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 193
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz