Willkommen 

An Aus


RE: Brawa Traxx: Alternative Software für die Lichtanlage

#1 von Loksound4 , 31.01.2015 16:51

Hallo,
dieser Beitrag wendet sich an die Forumsmitglieder die, so wie ich, etwas Hardcore bezügl. Mikrocontroller&Software unterwegs sind.

ich habe mir eine Premium Digital Traxx von Brawa (43902) geleistet.
Es ist ein 1a Modell mit wirklich toller Ausstattung und Sound von
Doehler&Haass. Eigentlich schreibt Brawa in Ihren FAQs dass sie nur ESU Dekoder
verbauen. Auch deshalb habe ich mir die Lok gekauft, denn bei ESU weiß ich dass ich
die Lichtfunktionen und alles andere wirklich perfekt programmieren kann.
Deshalb war es erstmal ein Schock dass Doehler&Haass drin sitzt. Der Sound geht völlig
in Ordnung. Aber: die Lichtanlage (2*Abblendlicht, 2*Fernlicht, 2*Rücklicht, 2*Führerhausbeleuchtung, 2* Zugzielanzeige) steuert nicht der Hauptdecoder sondern
auf der Hauptplatine sitzt ein kleiner Pic Controller der die gesamte Lichanlage über SUSI
kontrolliert. Da denk ich erstmal, na prima.. und versuche mit Hilfe vom Brawa Support
die Lichtanlage nach meinen Wünschen hinzubekommen. Mit der Bedienungsanleitung
ist Brawa nicht rausgerückt und es stellte sich heraus dass das Fernlicht nur über seperate
Funktionstaste einzuschalten geht. Ich aber bevorzuge die Vollautomatisierung aller Lichtfunktionen und das Fernlicht möchte ich bei Licht ein und Fahrt mit Ein- und Ausschaltverzögerung einschalten lassen.. Geht nicht. Also habe ich beschlossen die Doehler&Haass Software aus dem Pic Controller zu löschen und eine Eigene hineinzuprogrammieren
Wer auf Garantie und Gewährleisstung und was weiß ich noch Wert legt braucht gar nicht weiter zu lesen. Bei Verwendung von Fremdsoftware in der Brawa Lok dürfte klar sein dass alle Ansprüche erlöschen. Oder ?
Und wenn man einmal die Brawasoftware gelöscht hat gibt es kein Zurück weil man die Software nicht vorher auslesen kann (Leseschutz).

Die Pic Programmierschnittstelle:


Der Teilschaltplan:


Die Software Funktions- und Programmier Beschreibung:
SchwedFunc_Traxx_V1_20

Und das Hex File ist angehängt.

Wer an dem Source Code Interesse hat kann sich bei mir per PN melden.

Hardcore Grüsse,
Loksound


Gruß Jörg
------------
H0 Digital: ECoS 4.0.2, ECoS Detector,ECoS Boost 4/8, Raspberry Pi <-> GBM16XN, TC Gold, BLDC Controller,DCC/MM LIGHTController
#define MAGIC_NUMBER 0xdeadbeef

Dateianlage:
Sie haben nicht die nötigen Rechte, um die angehängten Dateien zu sehen

 
Loksound4
InterRegio (IR)
Beiträge: 237
Registriert am: 06.05.2014


RE: Brawa Traxx: Alternative Software für die Lichtanlage

#2 von Loksound4 , 31.01.2015 18:56

Und hier noch ein kleines Demo Video.
Nur die Funktionstaste F0 ist betätigt, den Rest macht die Software nach CV
Vorgabe automatisch. Ok, man könnte noch die Ausschaltverzögerung Fernlicht_1
und Fernlicht_2 auf 0 setzen.. (CV 966=CV 971 = 0)




Und noch etwas: Die Fernlichter werden über die Hardware automatisch auf-/ab gedimmt.
Es macht deshalb keinen Sinn zusätzlich die Auf-Ab Dimmung der Software für Fernlicht
zu benutzen. (CV 976 und CV 981 sollten auf 0 bleiben).


Gruß Jörg
------------
H0 Digital: ECoS 4.0.2, ECoS Detector,ECoS Boost 4/8, Raspberry Pi <-> GBM16XN, TC Gold, BLDC Controller,DCC/MM LIGHTController
#define MAGIC_NUMBER 0xdeadbeef


 
Loksound4
InterRegio (IR)
Beiträge: 237
Registriert am: 06.05.2014


RE: Brawa Traxx: Alternative Software für die Lichtanlage

#3 von moppe , 31.01.2015 21:25

Danke für ihren Bericht. Nun wissen ich das ich sollte nicht ein BRAWA traxx kaufen.....

Klaus


"Meine" Modellbahn:http://www.modelbaneeuropa.dk
Dänisches Bahnforum: http://www.baneforum.dk
PIKO C4 "Horror Gallery": http://moppe.dk/PIKOC4.html


 
moppe
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.203
Registriert am: 07.08.2011
Homepage: Link
Ort: Norddeusche halbinsel
Gleise Roco, PECO, Märklin/Trix, PIKO,
Spurweite H0, H0e, N, Z
Steuerung Z21, Lenz, MpC Gahler+Ringsmeier, Games on Track/Faller
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Brawa Traxx: Alternative Software für die Lichtanlage

#4 von Loksound4 , 31.01.2015 22:24

Hallo Klaus,
so war der Bericht nicht gemeint, denn wer mit Döhler&Haass und der speziellen
Lichtanlage zurecht kommt und gut findet dem kann ich die Lok so wie sie ist
empfehlen.
Mir persönlich wäre aber auch ein ESU Dekoder und Platz für ein Powerpack
lieber gewesen. Piko macht das eindrucksvoll bei den Neuentwicklungen vor.


Gruß Jörg


Gruß Jörg
------------
H0 Digital: ECoS 4.0.2, ECoS Detector,ECoS Boost 4/8, Raspberry Pi <-> GBM16XN, TC Gold, BLDC Controller,DCC/MM LIGHTController
#define MAGIC_NUMBER 0xdeadbeef


 
Loksound4
InterRegio (IR)
Beiträge: 237
Registriert am: 06.05.2014


RE: Brawa Traxx: Alternative Software für die Lichtanlage

#5 von moppe , 31.01.2015 22:48

Jörg.

Die 9 (10) Funktionen der Lok haben könnte mittels ein Decoder mit plux22 Schnittstelle und keine extra Hexerei gemacht werden.
Ach ja, nich mit LokSound plux17 (22), aber lokpilot plux22, und mit Lokprogrammer (oder CV's) alle Funktionen programmieren.

Ich hab kein Verstehens für dieser "extra Hexerei" bei Brawa oder LS Models.....


Klaus


"Meine" Modellbahn:http://www.modelbaneeuropa.dk
Dänisches Bahnforum: http://www.baneforum.dk
PIKO C4 "Horror Gallery": http://moppe.dk/PIKOC4.html


 
moppe
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.203
Registriert am: 07.08.2011
Homepage: Link
Ort: Norddeusche halbinsel
Gleise Roco, PECO, Märklin/Trix, PIKO,
Spurweite H0, H0e, N, Z
Steuerung Z21, Lenz, MpC Gahler+Ringsmeier, Games on Track/Faller
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Brawa Traxx: Alternative Software für die Lichtanlage

#6 von Sharp57 , 31.01.2015 22:50

SAUGEIL - Respekt


Ein Pola H0 Verrückter
zu meiner Homepage:http://www.ingomoegling.de Bauanleitung für einfache Wagenbeleuchtung im Lowcost Bereich.


 
Sharp57
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.343
Registriert am: 14.01.2009
Homepage: Link
Ort: Sharp57
Gleise Roco Line
Spurweite H0
Steuerung Lenz DCC + Digikeijs DR 5000
Stromart Digital


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 213
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz