RE: Oberleitung in Spur Z

#1 von spielbahn ( gelöscht ) , 11.02.2015 21:43

Ich möchte mal hier auf ein Bild aus der Trainini 1/15 Ausgabe 114 Seite 28 verweisen:

Download von Trainini_2015-01

Ist das Modellbahn?

Erstens weise ich mal wieder darauf hin, dass hier Stahlträger über den Schienen hängen und keine Fahrdrähte.
Aber ein absolutes "nogo" ist wohl, dass diese Stahlträger-Fahrdrähte auch noch dem Kurvenverlauf folgen - ein horizontal gebogener Draht? (Aber das kennen wir ja auch schon von H0 )
Auf der einen Seite wird Modelltreue und Maßstäblichkeit über allen Klee gelobt - aber bei der Oberleitung scheint dies alles außer Kraft.
In meinen Augen: schlimmer geht es nicht!
In Spur Z ist maßstäblich einfach keine Oberleitung zu realisieren: Ein Fahrdraht hat in Wirklichkeit gut 1cm, das wäre in Spur-Z ca. 5 Hunderststel Millimeter stark, da liegen wir in der Größenordnung von Haaresbreiten! Noch sichtbar - aber von der Stabilität....
Wenn unbedingt gewünscht, dann können ja Streckenmasten gesetzt werden, aber dann irgendwas total Unmaßstäbliches darüber montieren, ist wohl total daneben.
Aber so ist es eben bei den Modellbahnern: "Selektive Wahrnehmung" Was nicht stimmig ist, wird beim Betrachten stimmig gemacht - ist eh ja alles nur eine Annäherung an eine (fiktive) Wirklichkeit.
Wohl gemerkt: ich spreche niemandem das Recht ab, seine Oberleitung zu bauen, wie er mag, aber Modellbau ist es dann keiner mehr.

Edit: Das Bild wurde entfernt und durch den Download von Trainini_2015-01 ersetzt. Dort ist das Bild auf Seite 28 zu finden.


spielbahn

RE: Oberleitung in Spur Z

#2 von 8erberg , 12.02.2015 08:29

Hallo,

völlig Deiner Meinung, es gibt ein Argument was man gelten lassen kann: Betriebssicherheit.

Jede Modellbahn ist immer mehr oder weniger eine kompromissbehaftete Sache. Wer hat auch nur Platz für korrekte Weichen, vorbildgerechte Gleislängen usw.? Selbst bei Anlagen der "großen Meister" finden sich genug dieser Kompromisslösungen.

Was jemand für seine Modellbahn für Kompromisse wählt ist seine Sache, andersrum hast Du natürlich Recht das er sich dann fragen lassen muss warum er das so gelöst hat.

Ich spann in N keinen Fahrdraht, bilde aber die Masten nach. Erstens aus Faulheit, zweitens aus optischen Gründen und drittens wegen Nutzung von Digital, womit auch die Mehrzugfähigkeit bei Oberleitungsbetrieb keine Rolle mehr spielt.

Der Einsatz von umgerechnet Dachrinnen als Oberleitung muss also jeder mit sich selber entscheiden.

Wer allerdings eine Modellbahn z.B. im "Look" der 70er Jahre mit eben engen Kringeln und farbschreienden Gebäuden mag - jeder Jeck is anners.

Peter


Spur N Digital Selectrix/DCC
Spur 1 Teppichbahning Selectrix/MM


 
8erberg
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.446
Registriert am: 06.02.2007
Ort: westl. Münsterland
Spurweite N, 1
Stromart Digital, Analog


RE: Oberleitung in Spur Z

#3 von rio grande , 13.02.2015 09:55

Erstmal würde ich kein Bild aus trainini nehmen, du kennst doch Holger
Bescheiden sieht sie aus, das ist bekannt. Passt aber zu den absolut vorbildfernen Märklin-Radien, durch die Züge in atemberaubender Geschwindigkeit geprügelt werden. In größeren Spuren natürlich noch extremer.
Gruß
Mattias


rio grande  
rio grande
InterRegio (IR)
Beiträge: 147
Registriert am: 30.11.2007
Gleise Micro Trains
Spurweite Z
Steuerung Digitrax DCC


RE: Oberleitung in Spur Z

#4 von spielbahn ( gelöscht ) , 13.02.2015 10:41

@Mattias: Ich dachte, die Verwendung des Bildes sei als "Bildzitat" erlaubt. Aber Du hast recht: sicher ist sicher. Ich habe das Bild herausgenommen und auf die entsprechende Ausgabe von Trainini verlinkt.


spielbahn

RE: Oberleitung in Spur Z

#5 von eisenbahnseiten de , 16.02.2015 13:39

Als Spur N´ler ist es vom Maßstab her ja ähnlich wie bei Z: Ich selbst finde, daß ein Fahrdraht irgendwie dazu gehört. Allerdings reicht meines Erachtens auch ein einfacher Faden als Dummie-Oberleitung bereits aus. Ich baue gerade an einer Dummie-Oberleitung von Arnold und als Fahrleitung habe ich mir einen transparenten Gummifaden 0,25mm Stärke aus dem Dekorationsbereich besorgt. Da ich aber noch nicht so weit bin, daß der Fahrdraht gespannt werden kann, kann ich noch nicht sagen wie es optisch wirkt.


Grüße aus dem Odenwald
Andreas

Meine Eisenbahnseite http://www.eisenbahnseiten.de


eisenbahnseiten de  
eisenbahnseiten de
InterRegio (IR)
Beiträge: 153
Registriert am: 26.06.2013


RE: Oberleitung in Spur Z

#6 von spielbahn ( gelöscht ) , 16.02.2015 14:08

Diese Lösung von Arnold N wurde früher als "Gummioberleitung" verspottet (Soweit ich mich erinnere, war das ein bläulicher Gummifaden.) Da sieht man, dass man von Ignoranten Spott erntet, wenn man seiner Zeit voraus ist. Ein 0,25mm Gummifaden ist sicher eine noch bessere Lösung.
Ich persönlich finde aber auch diese Lösung für Spur Z nicht praktikabel - schon der Gedanke an das Reinigen der Gleise unter der Oberleitung lässt mich auf ebendiese verzichten, was nicht bedeutet, dass man keine Masten setzen kann....


spielbahn

RE: Oberleitung in Spur Z

#7 von 8erberg , 16.02.2015 16:38

Hallo,

die Gummioberleitung war leider nicht UV-stabil sonst war das eine geniale Idee.

Vieles von Arnold war seinerzeit weit voraus (15 Grad Weichen, pol. Herzstücke, saubere Geometrie, abnehmbare und "versteckbare" Weichenantriebe)
Andere Hersteller sind noch heute weit dahinter.

Was solls - war ja "erst" in den 60er Jahren, und heute will ein Hersteller gepriesen werden weil die Heusinger bei den Dampfloks neuerdings fast komplett nachgebildet werden...

Peter


Spur N Digital Selectrix/DCC
Spur 1 Teppichbahning Selectrix/MM


 
8erberg
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.446
Registriert am: 06.02.2007
Ort: westl. Münsterland
Spurweite N, 1
Stromart Digital, Analog


RE: Oberleitung in Spur Z

#8 von Otti , 17.02.2015 16:02

So wie auf diesem Bild sieht eine gespannte Oberleitung aus. Ist nur schlecht auf ein Foto zu bannen, da sie sehr fein ist.



Auf meiner Webseite ist auch noch nicht viel mehr dazu zu finden, da ich noch dran bin.


Bis die Tage,
Otti

Meine Webseite:
Ottis Spur Z Seite
Mein Verein:
Eisenbahnfreunde Bad Schwartau


 
Otti
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 38
Registriert am: 05.02.2015
Homepage: Link
Ort: Bei Lübeck
Spurweite Z
Stromart Analog


RE: Oberleitung in Spur Z

#9 von spielbahn ( gelöscht ) , 17.02.2015 18:13

Zitat von iRobOtti
....... Ist nur schlecht auf ein Foto zu bannen, da sie sehr fein ist.........


Dann wäre ein etwas größeres Foto vielleicht hilfreich....

Was man erkennen kann, sieht passabel aus - aber man kann halt nicht viel erkennen.


spielbahn

RE: Oberleitung in Spur Z

#10 von derUlukai , 17.02.2015 20:54

hier der link zum bild in groß auf iROBOTTis homepage.
gefällt mir sehr gut - wie hoch ist der aufwand einzuschätzen? und ist die oberleitung funktionsfähig?


derUlukai  
derUlukai
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 62
Registriert am: 16.03.2014


RE: Oberleitung in Spur Z

#11 von Otti , 18.02.2015 00:02

Zitat von derUlukai
hier der link zum bild in groß auf iROBOTTis homepage.
gefällt mir sehr gut - wie hoch ist der aufwand einzuschätzen?



Hm schwer zu beurteilen. Streckenmasten mit Doppelausleger selber ätzen, die dünnen Masten selber ätzen, die Quertragwerke selber herstellen.
Geht nicht so schnell wie Fertigware raufstellten. Also recht viel Zeitaufwand. Aber das Ergebnis ist recht ordentlich somit hat sich der Aufwand für mich gelohnt.

Zitat von derUlukai
und ist die oberleitung funktionsfähig?



Die Hier nicht, die Oberleitung bei meinem BW wäre es. Optisch allerdings kaum Unterschied. Man sieht ohne Brille nix


Bis die Tage,
Otti

Meine Webseite:
Ottis Spur Z Seite
Mein Verein:
Eisenbahnfreunde Bad Schwartau


 
Otti
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 38
Registriert am: 05.02.2015
Homepage: Link
Ort: Bei Lübeck
Spurweite Z
Stromart Analog


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz