Willkommen 

RE: Gibt es keine passenden Bahnsteige?

#1 von Christian Lütgens ( gelöscht ) , 28.08.2005 07:43

Hallo,

OK - vielleicht stelle ich mich blöd an oder habe einen Denkfehler. Aber irgendwie habe ich den Eindruck, daß es keine Bahnsteige für den Parallelgleisabstand des C-Gleises gibt.

Ich habe mir den Bahnsteig "Baden" von Vollmer gekauft. Zum Glück vor dem Aufbau mal kurz ein Bahnsteigteil zwischen die Gleise gelegt, und siehe da: Es paßt nicht. Es steht auf dem Schotterbett. Meine preußischen Abteilwagen bleiben hängen (oder die Preiserlein brauchen zum Mitfahren nicht einzusteigen, wenn der Bahnsteig unbefestigt ist).

Dann habe ich mal rumgemessen. Der Mittenabstand der C-Gleise entspricht ziemlich genau dem (engen) Mittenabstand der M-Gleise. Die Aufstiegs-Platformen der Abteilwagen lassen ca. 42mm Platz, d.h. die Bahnsteigkante muß entweder praktisch bündig mit der Schienenoberkante sein, oder der Bahnsteig darf eben nur 42 mm schmal sein.

Die Bahnsteige, die es zu kaufen gibt, sind aber grundsätzlich etwa 55mm breit. Bei Auhagen gibt's Bahnsteige explizit für das C-Gleis mit 56mm Breite. Die passen doch nie zwischen die Bettung, und wenn man sie draufbastelt passen einige Wagen nicht vorbei.

Was kann ich also tun? Gleisabstände verbreitern ist nicht, erstens ist der Bahnhof fertig und zweitens gibt's keine Ausgleichstücke für das C-Gleis. Bei meinem "Gleisharfenbahnhof" wäre das die einzige Möglichkeit, irgendwas am Abstand zu drehen.

Den Bahnsteig "versenken" wie bei Faller? Einen 42mm breiten Bahnsteig suchen (bzw. selbst bauen), auf dem sich die Preiserlein dann nicht umdrehen können und den man mit vielen handelsüblichen Überdachungen nicht verwenden kann, weil die Stützen breiter als 42mm sind)? Den Vollmer-Bahnsteig absägen, so daß er versenkt eingebaut werden kann?

Ärgerlich.

EDIT: Von Kibri gibt's offenbar tatsächlich einen C-Gleis-Bahnsteig mit 38mm Breite. Aber die schönen Bahnsteige fallen wohl flach. Immerhin kann man das Kibri-Teil gut beleuchten - Glasdach.


Bye,
Christian



Christian Lütgens

RE: Gibt es keine passenden Bahnsteige?

#2 von Muenchner Kindl , 28.08.2005 07:52

Guten Morgen Christian,

kannst auch nicht schlafen ?

Ich bin zwar noch nicht so weit, habe mir aber vorgenommen, Bahnsteige selber zu bauen. Ich denke dabei daran, den "Koerper" aus Styrophor zu formen. Fuer die Bahnsteigkante gibt es eine Gipsabruckform, obendrauf kommen entweder Betonnachbildungen oder Sand.
Im Prinzip geht es mir aehnlich, ich will naemlich meine Bahnsteige bis zu den Weichen gestalten, ausserdem gefaellt mir irgendwie keiner von denen, die man kaufen kann, ausserdem will ich dabei auch etwas Geld sparen.

Viele Gruesse,



Muenchner Kindl  
Muenchner Kindl
Gleiswarze
Beiträge: 10.164
Registriert am: 26.04.2005


RE: Gibt es keine passenden Bahnsteige?

#3 von Walter Zöller ( gelöscht ) , 28.08.2005 09:28

Hallo Christian,

man kann auch den Raum zwischen den Schienen mit 2mm Sperrholz ausfüllen und darunter eine Holzleiste entsprechender Stärke legen. Die entstandene Oberfläche farblich behandeln und dann die Teile der Halle/Bedachung aufstecken.
Bei dieser Methode wird auch der beim Vorbild nicht vorhandene Bahndamm/Bettung kaschiert.

Gruß
Walter



Walter Zöller

RE: Gibt es keine passenden Bahnsteige?

#4 von Christian Lütgens ( gelöscht ) , 28.08.2005 10:42

Hallo.

Zitat von Thomas
kannst auch nicht schlafen?



Nicht, wenn ich in der Nacht vorher testweise einen frisch gekauften Bahnsteig zwischen die Gleise gelegt und festgestellt habe, daß das Ding nicht paßt. Sowas nagt an mir.

Zitat von Thomas
Im Prinzip geht es mir aehnlich, ich will naemlich meine Bahnsteige bis zu den Weichen gestalten, ausserdem gefaellt mir irgendwie keiner von denen, die man kaufen kann, ausserdem will ich dabei auch etwas Geld sparen.



Bis zu den Weichen gestalte ich meine Bahnsteige nicht, zumal da noch die Signale dazwischen stehen und ich die leise Hoffnung habe, daß meine Züge vor den Signalen zum Halt kommen.

"Gefallen" ist Geschmackssache. Den Bahnsteig "Baden" von Vollmer finde ich persönlich sehr hübsch. Bei einem Preis von knapp 40 Euro für einen Bahnsteig (ich hätte zwei gebraucht) dürfte auch klar sein, daß Geld hier keine Rolle tragende gespielt hätte. Aber was nicht paßt...

Von den Kibri-Bahnsteigen brauche ich drei (ich hoffe, man kann einen aufteilen - ich brauche 2x 1,5). Macht immerhin "nur" 75 Euro statt 80 wie bei Vollmer... Ja, ich habe geplant, daß ich den Bahnhof fertigstelle und das war's dann für diesen Monat.

Zitat von Walter
man kann auch den Raum zwischen den Schienen mit 2mm Sperrholz ausfüllen und darunter eine Holzleiste entsprechender Stärke legen. Die entstandene Oberfläche farblich behandeln und dann die Teile der Halle/Bedachung aufstecken.



Ja, daran hatte ich auch gedacht. Ich habe auch schon Wellpappe zwischen die Gleise geklebt, damit der Fertigbahnsteig entsprechend über die Schienenoberkante ragt. Beim Bahnhof bringt das den Bahnsteig auf eine ganz brauchbare Höhe, wobei die realistische Höhe unrealistisch aussieht.

Die Faller-Bahnsteige, die bündig mit der Schienenunterkante abschließen würden, gefallen mir nicht mehr gar so gut wie früher. Liegt vielleicht daran, daß ich das Prinzip des Bahnsteigs jetzt langsam verstanden habe. Wenn man die auf die entsprechende Höhe bringt, sind sie freilich auch zu breit.

Der Haken ist, daß mein Wunschbahnsteig (bzw. dessen Überdachung) auf doppelreihigen Säulen steht - und die stehen zu weit auseinander und lassen sich auch nicht verschmälern. Also kann ich die Überdachung auch nicht auf einen Eigenbau-Bahnsteig stellen.

Zitat von Walter
Bei dieser Methode wird auch der beim Vorbild nicht vorhandene Bahndamm/Bettung kaschiert.



Nicht vorhandener Bahndamm ist klar, aber nicht vorhandene Bettung? Das Schotterbett ist doch durchaus vorhanden, nur eben flach und bündig bis zum Bahnsteig. Das werde ich mit entsprechendem Schotter auffüllen, wenn der Kibri-Bahnsteig (warum ist mein Warenkorb eigentlich schon wieder 130 Euro schwer?!) paßt.


Bye,
Christian



Christian Lütgens

RE: Gibt es keine passenden Bahnsteige?

#5 von erich grimm ( gelöscht ) , 28.08.2005 12:07

Hallo Christian ,Ich weiß zwar nicht was du meinst mit "Faller Bahnsteig versenken ", aber hast du dir mal den Faller 191 Bzw 120191 angesehen? Der passt zwischen die C-Gleise auch wenn die Breite oben 48mm
beträgt. Faller hatte mir vor einiger Zeit mal ein kostenloses Muster der Bodenplatte geschickt. Vielleicht gefällt er dir ja. Wobei ich einen Selbstbau aus Sperrholzstreifen auch schon mal in Erwägung gezogen hatte,aber nun liegt der Faller schon zum Einbau bereit....

Gruß Erich



erich grimm

RE: Gibt es keine passenden Bahnsteige?

#6 von Christian Lütgens ( gelöscht ) , 28.08.2005 12:25

Hallo.

Zitat von Erich
Christian ,Ich weiß zwar nicht was du meinst mit "Faller Bahnsteig versenken "



Das hier:



Treffer... versenkt.

Zitat von Erich
, aber hast du dir mal den Faller 191 Bzw 120191 angesehen? Der passt zwischen die C-Gleise auch wenn die Breite oben 48mm
beträgt. Faller hatte mir vor einiger Zeit mal ein kostenloses Muster der Bodenplatte geschickt. Vielleicht gefällt er dir ja. Wobei ich einen Selbstbau aus Sperrholzstreifen auch schon mal in Erwägung gezogen hatte,aber nun liegt der Faller schon zum Einbau bereit....



Ja, gesehen hatte ich ihn schon. Aber eigentlich möchte ich gerne einen Bahnsteig mit Glas haben (zumindest zum Teil - wie gesagt, "Baden" wär's gewesen, da sind "Oberlichter" im Dach *heul*), und 48mm ist mir ehrlich gesagt auch etwas zu knapp. Die Breite zwischen den Stufen, wenn zwei Abteilwagen auf parallelen Gleisen stehen, beträgt gemessene 42mm.


Bye,
Christian



Christian Lütgens

RE: Gibt es keine passenden Bahnsteige?

#7 von hfkern ( gelöscht ) , 28.08.2005 22:44

Also sorry Leute,

selbst 55mm breite Bahnsteige sind in Natura schon erheblich zu schmal. Noch schmaler sieht die Sache doch nach nichts aus. Wenn der Bahnsteig gerade mal etwas über 10mm breiter als der danebenstehende Personenwagen ist, dann sind die Proportionen unstimmig und genauso ist dann die Optik. Man sieht den Bahnhof und denkt sich, dass der Bahnhofsbereich gequetscht aussieht.

Mit z.B. einen Drehmel Zwischenstücke für die Zwischenstücke anfertigen. Das sieht erheblich vorbildgerechter aus und man ärgert sich später nicht über eine verkorkste Bahnhofsoptik. Auf ich kenne das Thema Platzproblem. Aber bevor ich einen Bahnhof so "verschlanken" müsste, würde ich mir lieber überlegen, ob ich ein Gleis weglassen könnte. Oder mir ggf. jemand die nötigen Gleise-Zwischenstücke so schneiden könnte, wie nötig, wenn ich selbst kein entsprechendes Werkzeug habe.

Und wenn ich mir vorstelle: der große Bonner Hbf (wie auf dem Foto) und dann verkleinerte "Mini-Bahnsteige", es ist einfach in meinen Augen nicht stimmig. Und da werde ich nicht der einzige sein, den solche Dinge sofort auffallen.



hfkern

RE: Gibt es keine passenden Bahnsteige?

#8 von Gian ( gelöscht ) , 29.08.2005 07:26

Hallo

Zitat von hfkern
selbst 55mm breite Bahnsteige sind in Natura schon erheblich zu schmal. Noch schmaler sieht die Sache doch nach nichts aus. Wenn der Bahnsteig gerade mal etwas über 10mm breiter als der danebenstehende Personenwagen ist, dann sind die Proportionen unstimmig und genauso ist dann die Optik. Man sieht den Bahnhof und denkt sich, dass der Bahnhofsbereich gequetscht aussieht.


Das sehe ich auch so. In Natura haben solche "Perrons" kein Dach! Weniger ist also oft auch mehr.

mit freundlichen Grüssen

Gian



Gian

RE: Gibt es keine passenden Bahnsteige?

#9 von Christian Lütgens ( gelöscht ) , 29.08.2005 07:37

Hallo Gian und Helmut,

na da habe ich dann ja Glück, daß ich die Anlage für mich baue und nicht für Euch.


Bye,
Christian



Christian Lütgens

RE: Gibt es keine passenden Bahnsteige?

#10 von Fischer-RO ( gelöscht ) , 29.08.2005 08:18

Guten Morgen,

55 cm entsprechen in Natura 4,785 m.
Sicher gibt es Bahnsteige die breiter sind.
Es gibt aber auch schmalere.
55 cm ist m. E. ein gesundes Maß für die MoBa.

Gruß

Horst Fischer



Fischer-RO

RE: Gibt es keine passenden Bahnsteige?

#11 von Torsten R. ( gelöscht ) , 29.08.2005 09:49

Hallo!

Wenn man zwischen den Weichen 24611/24612 bzw Bogen 24224 eine kurze Gerade 24077 einbaut, passen die meisten Faller-/Kibri-/Vollmer-Bahnsteige zwischen die C-Gleise.
Das empfiehlt Märklin auch in seinen Gleisplänen.

Grüße
Torsten



Torsten R.

RE: Gibt es keine passenden Bahnsteige?

#12 von ergsterbaer ( gelöscht ) , 29.08.2005 11:07

Hallo Torsten,
und beim Einsteigen fallen die Preiserleins zwischen die Bahnsteige?
Also bei mir passt es nicht. Welche Bahnsteigbreite meinst Du ?

Gruß
Peter



ergsterbaer

RE: Gibt es keine passenden Bahnsteige?

#13 von Gian ( gelöscht ) , 29.08.2005 11:43

Hallo Christian,

Zitat von Christian Lütgens
na da habe ich dann ja Glück, daß ich die Anlage für mich baue und nicht für Euch.


Das sollte auch immer so sein. Schön ist, was einem selber gefällt! Ein + bei meiner Anlage ist, dass ich hauptsächlich kleine RhB-Bahnhöfe geplant habe, und die haben weder ein Perrondach noch eine Unterführung. Da muss sich meine H0-Museumsbahn mit den kleinen Gleisabständen auch daran halten .

mit freundlichen Grüssen

Gian



Gian

RE: Gibt es keine passenden Bahnsteige?

#14 von Wulf Bürgermeister ( gelöscht ) , 15.09.2005 13:44

hi folks,

komme erst jetzt - urlaubsbedingt -zum lesen. auch ich hatte ein problem

mit den bahnsteigen, aber ich habe da ein schlaues buch, und da stand

etwas von brawa. dort gibt es bahnsteigkanten, die mit selbst

zugeschnittenen kunstoffplatten genauso belegt werden können wie ich

das benötige, und das ganze kostet nur einen bruchteil von den fertigen

produkten.



Wulf Bürgermeister

RE: Gibt es keine passenden Bahnsteige?

#15 von Christian Lütgens ( gelöscht ) , 15.09.2005 14:45

Hallo Wulf,

dazu hatte ich ja schon geschrieben, daß mein ursprünglicher Bahnsteig auf zwei Säulenreihen steht, die selbst schon den "magischen Mindestabstand" überschreiten. Außerdem würde es mich irgendwie ärgern, von den sauteuren Bausätzen auch noch die Hälfte wegzulegen weil's nicht paßt.

Ich habe mich jetzt mit den Kibri-Bahnsteigen eingedeckt. Das Blau ist zwar eigentlich zu modern für meinen Geschmack und die Bahnsteige sehen ziemlich nach S-Bahn aus, aber die passen wenigstens zwischen die Gleise. Falls ich jemals soweit komme sie einzubauen, werde ich Bilder einstellen...


Bye,
Christian



Christian Lütgens

RE: Gibt es keine passenden Bahnsteige?

#16 von London Underground , 08.12.2005 20:27

Hallo,

ich versuche ein Bahnsteig zwischen 2 Gleisen zu bauen, meine Gleise sind schon fest auf das Holzbrett verschraubt, aber die beiden Bahnsteiggleise sind nicht "Kerzengerade" wie bekomme ich einen vernünftigen Bahnsteig hin ohne das ich noch "Mind the Gap" auf den Bahnsteig pinseln muss

gruß

Dennis Wenzel



 
London Underground
InterCity (IC)
Beiträge: 563
Registriert am: 25.11.2005
Gleise C Gleis
Steuerung CS3


RE: Gibt es keine passenden Bahnsteige?

#17 von Möller_Wuppertal ( gelöscht ) , 09.12.2005 09:45

Zitat von London Underground
Hallo,

ich versuche ein Bahnsteig zwischen 2 Gleisen zu bauen, meine Gleise sind schon fest auf das Holzbrett verschraubt, aber die beiden Bahnsteiggleise sind nicht "Kerzengerade" wie bekomme ich einen vernünftigen Bahnsteig hin ohne das ich noch "Mind the Gap" auf den Bahnsteig pinseln muss

gruß

Dennis Wenzel


Guten Morgen, Dennis,
wie wärs mit Selbstbau? Unterbau z. B. aus Styrodur und dann den Bahnsteigkörper mit handelsüblichen Mauer- oder Betonplatten pp. verkleiden.

Schöne Grüße
Dirk Möller



Möller_Wuppertal

RE: Gibt es keine passenden Bahnsteige?

#18 von SaratovFan ( gelöscht ) , 09.12.2005 12:38

Zitat von London Underground

... wie bekomme ich einen vernünftigen Bahnsteig hin ohne das ich noch "Mind the Gap" auf den Bahnsteig pinseln muss
gruß
Dennis Wenzel



Hallo Dennis,

aber genau das wäre doch originalgetreu und vorbildgerecht für die Londoner Underground. Und dazu noch eine Lautsprecheransage mit dieser tiefen Originalstimme.

Ich glaub ich muß mal wieder nach London.
Wo doch heute die Doppeldecker "Routemaster" ihre letzten Runden im Planeinsatz drehen und in Zukunft nur noch auf 2 Museumslinien zum Einsatz kommen.
Sorry für die Abschweifung, aber dieses Busse waren einfach genial.



SaratovFan

RE: Gibt es keine passenden Bahnsteige?

#19 von F.W. ( gelöscht ) , 09.12.2005 13:08

Hallo Ihr Bahnsteigbauer,
habt Ihr nicht schon mal an Spoerle gedacht :

Also ich finde es kann nicht individueller und dem Vorbild näher sein als mit diesen Gipsformen von Spoerle damit könnt Ihr alles realisieren.

Info unter klaus.spoerle@t-online.de



F.W.

RE: Gibt es keine passenden Bahnsteige?

#20 von Möller_Wuppertal ( gelöscht ) , 09.12.2005 14:13

Zitat von F.W.
Hallo Ihr Bahnsteigbauer,
habt Ihr nicht schon mal an Spoerle gedacht :

Also ich finde es kann nicht individueller und dem Vorbild näher sein als mit diesen Gipsformen von Spoerle damit könnt Ihr alles realisieren.

Info unter klaus.spoerle@t-online.de


Hallo F. W.,
natürlich, nur habe ich die Frage eher so verstanden, dass nach einem Fertigbausatz gefragt wurde, so dass schon mein Vorschlag eigentlich als Antwort nicht taugt.
Aber: Die Formen von Spoerle sind natürlich 1a!

Schöne Grüße
Dirk Möller



Möller_Wuppertal

   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 321
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz