RE: Zugzeilanzeige BR143/BR111 (RE/ S-Bahn)

#1 von Elch , 04.03.2015 15:01

Sowohl meine BR143 als auch meine BR111 ist mit einem ESU-Schleiferumschalter versehen. Auf AUX1 liegt das Relais für die Innenbeleuchtung des gezogenen Zuges. AUX2 ist aktuell noch frei, ich könnte dort entweder eine Führerstandsbeleuchtung oder eine beleuchtete Zugzielanzeige, wie im RE/ S-Bahnverkehr üblich, einbauen. Ich tendiere zu letzteren, da es doch vielleicht etwas hermacht.

Leider kam ich über Suchmaschinen nicht zum Ziel, dass es vielleicht irgendwo fertige Zugzielanzeigen gibt. Ein Selbstbau einer unbeleuchteten Variante wäre mit Drucker und Karton schnell erledigt. Bei der beleuchteten Variante wird es nur schwierig. Hat jemand schon eine solche Zugzielanzeige gebaut oder hat ggf. eine Bezugsquelle?


Gruß

Florian

Mein Projekt Traudelsheim


Elch  
Elch
InterCity (IC)
Beiträge: 911
Registriert am: 27.08.2012
Spurweite H0
Steuerung CU 6021
Stromart AC, Digital


RE: Zugzeilanzeige BR143/BR111 (RE/ S-Bahn)

#2 von Railion ( gelöscht ) , 04.03.2015 16:44

Moijen

Märklin hat doch in den "richtigen" S Bahn 111en Zugzielanzeigen drin.
Ob man die jedoch noch einzeln kriegt, musst Du mal schauen.

Für den Trabbi gabs das nicht.


Railion

RE: Zugzeilanzeige BR143/BR111 (RE/ S-Bahn)

#3 von CarstenLB , 04.03.2015 17:29

Hallo Florian,

hier eine Variante mit 2 in Reihe geschalteten rechteckigen LEDs, etwas klobig... Vorwiderstand nicht vergessen.
LEDs: Link






Viele Grüße

Carsten


CarstenLB  
CarstenLB
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.402
Registriert am: 09.11.2011
Ort: Ludwigsburg
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: Zugzeilanzeige BR143/BR111 (RE/ S-Bahn)

#4 von Elch , 04.03.2015 18:24

Es gibt für die 3355 tatsächlich eine Zugzielanzeige. Diese wird mit dem Leuchtkörper "verbunden". Da letzterer nicht mehr in der Lokomotive existiert und ich eine ältere Version besitze, weswegen der Führerstand ggf. nicht passen wird, fällt die Option wohl aus.

An eine ähnliche Lösung wie die klobigen LED habe ich auch gedacht, aber sie waren mir dann doch zu klobig.


Gruß

Florian

Mein Projekt Traudelsheim


Elch  
Elch
InterCity (IC)
Beiträge: 911
Registriert am: 27.08.2012
Spurweite H0
Steuerung CU 6021
Stromart AC, Digital


RE: Zugzeilanzeige BR143/BR111 (RE/ S-Bahn)

#5 von gvs , 04.03.2015 22:22

Hallo,

ich habe es bei meiner Roco 111 wie folgt gelöst:

- ich habe ein Stück alten Lichtleiter von einer Roco-Wagenbeleuchtung auf die passende Größe gebracht (mit Säge und Feile)
- dann den Lichtleiter bis auf die Front-und Unterseite hellgrau angemalt
- in den Führerstand in FR links mittig an der Stelle des Zugzielanzeigers ein Loch von ca. 1,2mm Durchmesser gebohrt
- von unten in das Loch eine mit Kupferlackdrähten bedrahtete weisse SMD-LED der Bauform 0603 eingeklebt
- auf den Lichtleiter das ein Nassschiebebild mit dem Zugziel angebracht
- den Lichtleiter an die vorgesehene Stelle im Führerstand geklebt

Im fertigen Zustand sieht das dann so aus:



Die Beleuchtung der Zugzielanzeige läßt sich per Funktionstaste ein-und ausschalten.

Gruß

Gregor


 
gvs
InterRegio (IR)
Beiträge: 120
Registriert am: 16.08.2011
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Zugzeilanzeige BR143/BR111 (RE/ S-Bahn)

#6 von Elch , 05.03.2015 09:20

Dann versuche ich das mal so. In meinen Bastelkisten sollten noch Lichtleiter liegen und die LEDs sollte ich auch noch auftreiben können.

Danke für die Tipps.


Gruß

Florian

Mein Projekt Traudelsheim


Elch  
Elch
InterCity (IC)
Beiträge: 911
Registriert am: 27.08.2012
Spurweite H0
Steuerung CU 6021
Stromart AC, Digital


RE: Zugzeilanzeige BR143/BR111 (RE/ S-Bahn)

#7 von Umbaufan , 11.11.2022 14:34

Betreff: S-Bahn Schleiferumschaltung
Datum: 11.11.2022 10:41
Nachricht:
Hallo Elch,
ich habe mit großem Interesse Deine Darstellung mit der Schleiferumschaltung gelesen, besonders finde ich die pdf Skizze interessant, da es so aussieht, als würde ich mit einer 2pol. Kupplung durch den Zug auskommen?
Ein Verständnisproblem habe ich nur mit der Schaltzeichnung der ESU 51966 Schleiferumschaltung, hier gehen 6 Pole zwischen der Lok und dem Steuerwagen.
Ich möchte nämlich gern eine Märklin BR111 mit 2 Wagen und 1 Steuerwagen mit Licht und Steuerwagenplatine ausstatten + Schleiferumschaltung.
Also wie wie geht das mit einer 2pol Kupplung?
Bitte um Info.
Viele Grüße
Jörg


Umbaufan  
Umbaufan
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 50
Registriert am: 31.07.2020
Homepage: Link
Ort: Schenefeld
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Zugzeilanzeige BR143/BR111 (RE/ S-Bahn)

#8 von Elch , 11.11.2022 17:19

Die 6 Pole bei der ESU-Anleitung brauchst du nur wenn du auch die Stirnbeleuchtung des Steuerwagens direkt mitschalten willst. Da kannst du aber drauf verzichten. Entweder einen günstigen Funktionsdecoder in den Steuerwagen oder den Schleppschalter nutzen.
Theoretisch brauchst du nur einen Pol der vom Steuerwagenschleifer zur Lok geht.
Ein zweiter Pol kann für die Innenbeluchtung (nach Relais dann Schaltbar) genutzt werden, allerdings brauchst du dann unter jedem Wagen einen Masseschleifer und es ist auch wichtig, wie die Pole belegt sind.
Ab einem dritten Pol hast du die Innenbeleuchtung auch ohne Masseschleifer. Bei meinen 4 Polen habe ich die Steuerwagenschleifer aus Redundanz-Gründen doppelt belegt. Da beide Kabel alle Wagen immer gleich belegt sind, könnte ich hier auch noch was anderes drüber schalten.


Gruß

Florian

Mein Projekt Traudelsheim


Elch  
Elch
InterCity (IC)
Beiträge: 911
Registriert am: 27.08.2012
Spurweite H0
Steuerung CU 6021
Stromart AC, Digital


RE: Zugzeilanzeige BR143/BR111 (RE/ S-Bahn)

#9 von Umbaufan , 11.11.2022 17:46

Hallo Elch,

ich habe das schon soweit kapiert, eine Frage verbleibt aber noch:
Wenn ich nur 1 Leitung von der Lok zum Steuerwagen für die Phase vom der Schleiferumschaltplatine brauche, wie versorge ich dann den Decoder im Steuerwagen?
Der muß ja auch Saft bekommen, auch wenn die Lok vorausfährt und der Lokschleifer aktiv ist?
Muß ich dann am Steuerwagenschleifer 2 Abgänge anlöten, 1 für den Decoder, den 2. für die Leitung zur Lok?

Viele Grüße

Jörg


Umbaufan  
Umbaufan
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 50
Registriert am: 31.07.2020
Homepage: Link
Ort: Schenefeld
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Zugzeilanzeige BR143/BR111 (RE/ S-Bahn)

#10 von Elch , 12.11.2022 14:21

Korrekt. Der Decoder im Steuerwagen muss nicht von der Lok aus geschaltet werden. Den hängst du an den Schleifer im Steuerwagen und den Masseschleifer.


Gruß

Florian

Mein Projekt Traudelsheim


Elch  
Elch
InterCity (IC)
Beiträge: 911
Registriert am: 27.08.2012
Spurweite H0
Steuerung CU 6021
Stromart AC, Digital


RE: Zugzeilanzeige BR143/BR111 (RE/ S-Bahn)

#11 von Umbaufan , 12.11.2022 19:40

Vielen Dank Florian,
Nun ist alles eindeutig.
Viele Grüße
Jörg


Umbaufan  
Umbaufan
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 50
Registriert am: 31.07.2020
Homepage: Link
Ort: Schenefeld
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Schleiferumschaltung/BR111 (RE/ S-Bahn) mit ESU 51966

#12 von Umbaufan , 29.11.2022 14:30

Hallo Florian,
ja natürlich ist der andere Schleifer auch angeschlossen, sobald die Lok an die Wagen angekuppelt hat, dabei habe ich den "linken Gleisanschluß" also Masse für den Steuerwagenschleiferschleifer bisher nicht angeschlossen.
Wenn ich auf der Anlage die Lok mit den Wagen verkuppelt habe, liegen an den beiden hohen Stiftleisten der ESU 51966 beide Phasenpotentiale an. Allerdings hatte ich wie beschrieben danach aux 3 und aux 4 in der Funktionszuordnung eingetragen wie in der ESU Anleitung und dann lief gar nichts mehr. Erst als ich die 2. 51966 Platine rausgeholt und eingebaut hatte, konnte ich die Lok wieder im "Standard " bedienen.(ich muß also wohl die eine 51966 abgeschossen haben?)
Ich weiss noch nicht wo der Fehler liegt?
Viele Grüße
Jörg
 
[line] 
Ursprüngliche Mail von Elch
Betreff: RE: S-Bahn Schleiferumschaltung
Datum: 29.11.2022 09:29
Nachricht:
Auf der Umschaltplatine ist ein bistabiles Relais. Der andere Schleifer muss auch gekuppelt/ angeschlossen werden, ansonsten ist der Decoder komplett vom Strom getrennt.
Wenn das der Fall ist, dann ist die Verbindung irgendwo nicht korrekt.
 
[line] 
Ursprüngliche Mail von Umbaufan
Betreff: RE: S-Bahn Schleiferumschaltung
Datum: 28.11.2022 19:38
Nachricht:
Hallo Florian,
so ich habe also die S-Bahn verdrahtet, dien steuerwagen mit einer selbstgebauten Platine versehen mit Führerstandsbeleuchtung, Zielanzeige und Innenbeleuchtung über Decoder, die ESU Schleiferplatine so angeschlossen wie auf dem Schaubild (und nur 1 Kabel zum Kontakt Schleiferkontakt rechts rear).
Erst fuhr die Lok einwandfrei aber ohne die Umschaltung, weil ich die Programmierung noch nicht gemacht hatte.
Nachdem ich nun die aux3 und aux4 einstellungen über den Programmer eingerichtet hatte, fuhr die Lok langsam in eine -Richtung und dann Schluß!
Sie fährt jetzt weder vor noch zurück, ich kann den Decoder nicht mehr auslesen, nicht schreiben, außer ich entferne den 21MTC Decoder und setze ihn auf den Prüfstand, dann geht er.
Wo kann der Fehler liegen liegen? Hast Du eine Idee?
Viele Grüße
Jörg

Angefügte Bilder:
Sie haben nicht die nötigen Rechte, um die angehängten Bilder zu sehen

Umbaufan  
Umbaufan
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 50
Registriert am: 31.07.2020
Homepage: Link
Ort: Schenefeld
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Schleiferumschaltung/BR111 (RE/ S-Bahn) mit ESU 51966

#13 von Elch , 30.11.2022 08:50

Die "Schienenmasse" (=braunes Kabel) muss an Front und Rear angeschlossen werden oder die Pins müssen mit einem Jumper gebrückt werden. Das Relais schaltet beide Pole um (wichtig bei 2-Leiter Systemen) und daher müssen alle vier Anschlüsse belegt sein. Denn so hat die Lok in eine Richtung keine Masse mehr und bleibt natürlich stehen.


Gruß

Florian

Mein Projekt Traudelsheim


Elch  
Elch
InterCity (IC)
Beiträge: 911
Registriert am: 27.08.2012
Spurweite H0
Steuerung CU 6021
Stromart AC, Digital


RE: Schleiferumschaltung/BR111 (RE/ S-Bahn) mit ESU 51966

#14 von Umbaufan , 30.11.2022 23:21

Hallo Florian,
Kann ich denn für den Rearanschluss einfach die Masse von der Lok für rear und front nehmen, oder muss ich die Masse vom Steuerwagen durchschleifen?
Letzteres wäre mir nicht lieb, weil die Entgelsungsfreudigkeit dann massiv zunimmt.?
Außer den Einstellungen mit aux3 und 4 muß ich da nicht auch CVs ändern; ESU hat da sehr missverständliche Angaben?
Gruß
Jörg


Umbaufan  
Umbaufan
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 50
Registriert am: 31.07.2020
Homepage: Link
Ort: Schenefeld
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Schleiferumschaltung/BR111 (RE/ S-Bahn) mit ESU 51966

#15 von Elch , 01.12.2022 11:28

Du kannst die "Masse" von der Lok nehmen. Ich löte immer mit einem kleinen Kabel eine Brücke.

ESU hat keine unmissverständlichen Angaben: Das Relais schaltet beide Pole, daher passen die CVs. ggf. musst du vielleicht nur die Richtung für AUX 3/4 tauschen. Je nachdem wie du den Motor angelötet hast.


Gruß

Florian

Mein Projekt Traudelsheim


Umbaufan hat sich bedankt!
Elch  
Elch
InterCity (IC)
Beiträge: 911
Registriert am: 27.08.2012
Spurweite H0
Steuerung CU 6021
Stromart AC, Digital


RE: Schleiferumschaltung/BR111 (RE/ S-Bahn) mit ESU 51966

#16 von Umbaufan , 02.12.2022 13:06

Hallo Florian,
nach dieser Schwergeburt kann ich nun auch Schleiferumschaltung.
Was nur irretierend war und ist, dass ich die Lok auf dem Programmiergleis nach der Schleiferkonfiguration nicht mehr ansprechen kann, weder lesen, schreiben oder Funktion.
Nur auf dem Prüfstand geht der Decoder dann.
Das aha Erlebnis hatte ich dann nach Zusammenstecken des ganzen Zuges.
Nochmals vielen Dank!!
Ich habe ein paar Bilder angehängt, die selbstgebaute Steuerwagenplatine mit Führerstandsbeleuchtung und Zugzielanzeige ist glaube ich ganz ordentlich geworden?!

Viele Grüße
JörgBild entfernt (keine Rechte)Bild entfernt (keine Rechte)Bild entfernt (keine Rechte)


Umbaufan  
Umbaufan
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 50
Registriert am: 31.07.2020
Homepage: Link
Ort: Schenefeld
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


   

Entkupplungswagen
Rivarossi Henschel Wegmannzug AC

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz