RE: Neue Loks sofort auf die Anlage???

#1 von wlommi , 04.05.2007 10:30

Hallo,

ich habe noch keine Anlage, aber ich sammel schon mal rollendes Material, Schienen und Weichen. (Mä C-Gleis)
Damit bastel ich mir ab und an auch schon mal eine mehr oder weniger große Bodenanlage.
Da der Boden zum Balkon auf etwa einen Meter 5 Milimeter Steigung hat, blieben nach einigen Runden dort einzelne neue und gebrauchte Loks bei langsamer Fahrt stehen, weil sie das Gleis verölt hatten und durchdrehten.
Gleisreinigen war angesagt.
Bei so einem kleinen Oval geht das ja noch, aber auf einer großen Anlage muss das nicht sein.
Daher wollte ich aus den geschenkten M-Gleisen eine feste Kleinanlage bauen, wo sich die neuen Loks erst mal vom dem zu vielen Öl trennen können.
(Nach diesem Beitrag: Vorbild werde ich aber doch C-Gleis nehmen)

Wie macht Ihr das? Gibt es noch andere vorsorgliche Tips?
Ein Gleisreinigungszugeinsatz muss es deshalb ja nicht gerade geben.

Gruß
Wolfgang


 
wlommi
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.257
Registriert am: 21.07.2006
Ort: Köln
Spurweite H0
Stromart AC


RE: Neue Loks sofort auf die Anlage???

#2 von MoBa_Alfred , 04.05.2007 10:40

Hallo Wolfgang,
die Erfahrung dass neue M-Loks zu stark geölt waren, habe ich bisher noch nicht gemacht. Bei neuen "gebrauchten" ist das eher möglich.
Ich habe mir zur Angewonheit gemacht neue Errungenschaften erst einmal auf dem Rollenprüfstand zu probieren, dabei fällt soetwas sicher auf.

Grüße
Alfred


=================================
Mä-M-Gleisanlage und C-Gleisanlage, Digital mit MoBaSbS und TrainController 9
H0e Module mit DR5000 und multiMAUS
und aus Altbeständen 6021, IB und MobileStation
=================================


 
MoBa_Alfred
InterCity (IC)
Beiträge: 539
Registriert am: 19.10.2006
Gleise C-Gleis, M-Gleis, Roco H0e Gleis
Spurweite H0, H0e, Z
Steuerung MoBaSbS
Stromart Digital, Analog


RE: Neue Loks sofort auf die Anlage???

#3 von wlommi , 04.05.2007 10:58

Hallo Alfred,

von den neuen Mä Loks war es als letztes die BR 152 (39340).
Und einer von den Dieseltriebzügen (37605 o. 37606) zeigte sich als Ölspender.

Gruß
Wolfgang


 
wlommi
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.257
Registriert am: 21.07.2006
Ort: Köln
Spurweite H0
Stromart AC


RE: Neue Loks sofort auf die Anlage???

#4 von Heinzi , 04.05.2007 11:02

ja, da bahe ich auch den verdacht dass zumindest eine deiner lok sehr stark "überölt" ist. so natürlich auch die anderen loks, bez deren haftreiven ölen .

die öllok ausfindig machen und gründlich reinigen.
dann noch bei sämtlichen loks die räder entölen.


Gruss Heinzi
------------------
CS1R / ControlGui


 
Heinzi
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.716
Registriert am: 26.04.2006


RE: Neue Loks sofort auf die Anlage???

#5 von supermoee , 04.05.2007 11:24

ICh habe eigentlich die umgekehrte Erfahrung gemacht.

Meine V160 mfx von Startpackung und der 37606 hatten eher zu wenig Öl und die Motoren brummten laut. Ein Tropfen Öl und alles wurde wieder leise.

Komischerweise ist der Karton des 37606 bei den Treibachsen stark verdreckt, was eigentlich auf zuviel Öl deuten sollte.

Gruss

Stephan


MM freie Zone, während DCC sich bei der Steuerung von Loks immer breiter macht. Sonst mfx.


supermoee  
supermoee
Gleiswarze
Beiträge: 12.091
Registriert am: 02.06.2006
Gleise Maerklin K Gleise
Spurweite H0
Steuerung Maerklin CS3 2.4.0
Stromart Digital


RE: Neue Loks sofort auf die Anlage???

#6 von Erich Multzmeh ( gelöscht ) , 04.05.2007 12:35

Hallo Wolfgang,

ich mach es so wie Alfred.

Die Loks erst einmal auf den Rollenprüfstand und dort in verschiedenen Geschwindigkeiten pro Laufrichtung 30 Minuten "einlaufen" lassen.
Die knapp 100 Euro für einen RP machen sich da schnell bezahlt und verhindern eine unnötige Gleisreinigung


Erich Multzmeh

RE: Neue Loks sofort auf die Anlage???

#7 von Walter Zöller ( gelöscht ) , 04.05.2007 12:41

Hallo Freunde,

bei mir bekommt jedes neu-erworbene Triebfahrzeug zuerst mal einen Service (Waschen, Abschmieren, Ölwechsel ) und Kupplungstausch.

Gruß
Walter


Walter Zöller

RE: Neue Loks sofort auf die Anlage???

#8 von Rirarunkel ( gelöscht ) , 04.05.2007 15:22

Hallo,

die meisten neuen Märklin Loks halte ich auch für deutlich Überölt.

Wenn beim Abschrauben des Schleifers schon alles ölig ist heißt es: Erst überschüssiges Öl entfernen, dann auf die Anlage... Das landet sonst alles auf den Gleisen.

Grüße
Caren


Rirarunkel

RE: Neue Loks sofort auf die Anlage???

#9 von X-Man ( gelöscht ) , 04.05.2007 17:38

Hallo Walter @ all,

jo genau so sollte es gemacht werden ist auch meine Devise.

Aber so ein Rollenpprüfstand ist" echt nicht schlecht ne".Weil der Abrieb der Brünierung der Räder sonst sowieso auf den Gleisen landet und später wieder entfernt werden muss.

Gruß Frank.M


X-Man

RE: Neue Loks sofort auf die Anlage???

#10 von Peter Müller , 04.05.2007 19:39

Das mit den neuen Loks, die "überölt" sind, ist ein interessanter Hinweis: nach Weihnachten waren nämlich die neuen Gleise schnell stark verölt, obwohl eigentlich nur die neuen Loks gefahren sind. Ich habe mich damals einfach nur gewundert und alles gereinigt. Prüfen, ob es an den neuen Loks lag, kann ich nun leider nicht mehr. Auf die Idee gekommen wäre ich nie. Aber beim nächsten Mal werde ich darauf achten.


Grüße, Peter


 
Peter Müller
Gleiswarze
Beiträge: 11.038
Registriert am: 02.07.2006
Gleise 2L, ML
Steuerung AC, DC, DCC, Mfx, MM


RE: Neue Loks sofort auf die Anlage???

#11 von wlommi , 04.05.2007 19:44

Hallo,

dann habe ich mit dem Rollenprüfstand ja nichts falsches gemacht
Habe nämlich seit Ostern einen. Nur bei dem Dieseltriebzug müsste man dann wieder tricksen.
Was mich nur gewundert hatte, das so eine Prüfstanderprobte (umgebaute) BR 53 0001 mir das Gleis danach noch versaute. Gut, sie stand fast 2 Wochen rum und bevor sie auf das "Outdoor"-Testgleis kam noch gut 30 Minuten in der Sonne. Dabei wird das Öl wohl erst recht flüßig und fliest raus. (Das neue Ölfläschchen hatte einen zu guten Tropfen für das Getriebe spendiert, das aber erst trocken war)
Gruß
Wolfgang


 
wlommi
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.257
Registriert am: 21.07.2006
Ort: Köln
Spurweite H0
Stromart AC


RE: Neue Loks sofort auf die Anlage???

#12 von X-Man ( gelöscht ) , 04.05.2007 20:08

Hallo Wolfgang,

nee kein Oel fürs Gertriebe nehmen, läuft doch nur wech
Am besten das Geriebe nochmals entfetten mit Spiritus oder Feuerzeugbenzin.

Für das Getriebe Spezialfett 66626 nehmen oder Titanfett Connex, weiß
hält besser läuft nicht weg, muss in der Regel nur einmal im Jahr gewartet werden.

Nur die Lagerstellen mittels Spritzen-kanüle wenig! oelen.
Auch die Motorlager nicht oelen sondern mit Titanfett behandeln kleiner Tupfer genügt Oel läuft nur auf den Kollektor und verschmiert auch die Motorkohlen.

Dann giebt es auch keine veroelten Schienen.

Gruß Frank .M


X-Man

RE: Neue Loks sofort auf die Anlage???

#13 von Volker_MZ , 04.05.2007 20:19

Neue Loks müssen sich bei erstmal auf einem Mikrofasertuch, das übers Gleis gelegt wird, "die Füße abputzen". Da geht nicht nur Öl und Dreck runter, sondern auch teilweise das "Schwarze" aus der Schwarzvernickelung (die Schwarzvernickelung wird durch gezielte Verunreinigung der Nickelschicht erreicht, leider behindern die Verunreinigungen die Stromaufnahme).

Gruß, Volker


 
Volker_MZ
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.307
Registriert am: 22.11.2006
Spurweite H0
Stromart AC


RE: Neue Loks sofort auf die Anlage???

#14 von Florian Schmidt , 04.05.2007 23:13

Die ölverschmutzten Kartoneinsätze kenne ich eigentlich nur von gebrauchten Modellen. Manche Modellbahenr gehen halt nicht gerade zimperlich mit der Ölflasche um.

Bei neuen Modellen mußte ich dagegen eher schon mal nachölen.

Gruß
Florian


Freie Fahrt für Bus und Bahn statt "Freie Fahrt für freie Bürger"!


 
Florian Schmidt
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.060
Registriert am: 27.04.2005
Homepage: Link
Gleise C-Gleis
Steuerung CS2 mit MM, DCC, mfx


RE: Neue Loks sofort auf die Anlage???

#15 von Christian Lütgens ( gelöscht ) , 05.05.2007 07:40

Hallo,

bei mir kommen alle Loks gleich auf die Anlage. Nach einer Runde weiß ich, ob ich nachölen muß oder nicht. Um zuviel Öl kümmern sich die Lux-Gleisreinigungswagen (naja... der Staub saugt das Öl auf, der Reinigungswagen den Staub ).


Bye,
Christian


Christian Lütgens

   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz