An Aus


RE: Schattenbahnhof, Steuerung ingesammt von Wiedereinstieg

#1 von Mabusesteve ( gelöscht ) , 29.03.2015 13:02

Hallo Forumsmitglieder

Wie der Betreff bescheibt bin ich Wiedereinsteiger, zu meiner ersten Moba zeit steuerte man noch Analog…(Märklin)
Vorhanden sind bis jetzt eine MBS2, C+K Gleise..
Nach 30 Jahren hat mich das Fieber wieder gepackt. Jetzt habe ich mich lange mit einer Planung Beschäftigt und suche eine Lösung für die Steuerung des
Zugspeichers/Schattenbahnhofs.
Habe viel gelesen und mich informiert, aber einige Dinge sind mir nicht klar, vielleicht kann mir hier jemand weiterhelfen, bzw. meien Horizont erweitern
Ich plane die Steuerung der Anlage über PC, das Programm ist noch nicht ganz klar, aber das ist ja auch eine Art "Glaubenskrieg"
In der engeren Wahl sind Windigipad oder Rockrail in Verbindung mit eine CS2.
Die Steuerung von Weichen ist mir klar, das habe ich verstanden, Was mir nicht klar ist wie Steuer ich die Speichergleise?
Habe viel über S88 Rückmeldekontakte gelesen, aber nie richtig verstanden wie man das auf den Spechergleisen anwendet, vor allem wie man das technisch in die Gleise einbaut. Denke meine Gleise müsste lange genug sein um 2 Züge pro Gleis zu "parken"
hier der Plan des SBH:
[attachment=0]sbh1.pdf[/attachment]
eine Eben weiter oben gibt es nochmals etwa eine ähnlich grossen SBH.
Was ich grundsätzlich nicht verstanden habe: Reichen Rüchkmeldekontakte aus, oder muss man zusätzlich auch Strom schalten können ?
Hoffentlich könnt ihr verstehen was ich überhaupt möchte :
Vielleicht finde sich jemand der mir das ganz kurz und knapp erläutern kann.

Dank schon mal für eine Antwort

Steve

Dateianlage:
Sie haben nicht die nötigen Rechte, um die angehängten Dateien zu sehen

Mabusesteve

RE: Schattenbahnhof, Steuerung ingesammt von Wiedereinstieg

#2 von vinylfan , 29.03.2015 14:07

Hallo Steve,

bin auch eben dabei das so zu machen. Mit den Rückmeldern ist eigentlich nicht schwer. Ich erkläre es mal etwas vereinfacht.

Du isolierst an einem Gleis (mit dem Gleis ist ein einzelnes Gleisstück gemeint) eine Schiene, den Minus oder N wie auch immer. Daran lötest du eine Litze und führst den zum Rückmelder, der ist dann auch mit Minus verbunden.
Der Rückmelder bekommt ein Signal wenn sich der Zug über das isolierte Gleisstück bewegt. Du solltest dann für einen Zug 2 Rückmelder verwenden. So lange wie dann auch dein Zug ist. Der Zug fährt über den ersten Melder "enter", dort kann man die Geschwindigkeit schon mal reduzieren. Kommt der Zug zum zweiten Melder kommt ein Stopsignal. Das nennt sich bei Rockrail dann "Block".

Du kannst auf einem Abstellgleis mehrere Blöcke bilden, sollten natürlich zur Zuglänge passen.



Grüße

Klaus


Grüße
Klaus


Rocogleis ohne Bettung, Loks von FM und Roco.
CanDB über MS2 nur DCC
, Booster Digikeijs
WinXP, iTrain 3.3
Meine Anlage im Bau
viewtopic.php?f=15&t=127112


 
vinylfan
InterCity (IC)
Beiträge: 864
Registriert am: 07.01.2015
Ort: Wirges WW
Gleise Zweileiter
Spurweite H0
Steuerung Can Digital
Stromart Digital


RE: Schattenbahnhof, Steuerung ingesammt von Wiedereinstieg

#3 von Mabusesteve ( gelöscht ) , 29.03.2015 19:59

Hallo Klaus
Danke für die Erklärung, brauche ich dann noch eine Art stromabschaltung oder kann man den Halt dann über die software "Regeln"?
Das ist mir nicht ganz klar, bin noch auf dem analog Modus

Welche software setzt du denn ein?
Bin beim softwareThema etwas überfordert, klar gibt's viele Wege nach Rom, aber welcher ist der richtige.
Heute bin ich auch noch über den CAN Bus "gestolpert", railware kam auch in den Fokus....
Es gibt da einfach zu viel für mich..


Mabusesteve

RE: Schattenbahnhof, Steuerung ingesammt von Wiedereinstieg

#4 von vinylfan , 29.03.2015 20:13

Der Rückmelder gibt das an die Zentrale / Software zurück. Die Software hält den Zug dann an. Bei Digital gibt es im Prinzip keine Stromabschaltung. Das Gleis liegt immer unter, der gleichen, Spannung.
Bei Digital können ja auf dem selben Gleis mehrere Züge mit Unterschiedlicher Geschwindigkeit und entgegengesetzter Fahrtrichtung unterwegs sein.

Mit der Software ist sicher Geschmacksache. Ich mache das mit Rocrail. Du kannst dir aber die Demo Versionen von einigen SW herunterladen und selber testen.

Ich werde das mit Can Bus System machen, ich kann dann meine MS2 als Zentrale/Gleisbox weiter nutzen.

Grüße

Klaus


Grüße
Klaus


Rocogleis ohne Bettung, Loks von FM und Roco.
CanDB über MS2 nur DCC
, Booster Digikeijs
WinXP, iTrain 3.3
Meine Anlage im Bau
viewtopic.php?f=15&t=127112


 
vinylfan
InterCity (IC)
Beiträge: 864
Registriert am: 07.01.2015
Ort: Wirges WW
Gleise Zweileiter
Spurweite H0
Steuerung Can Digital
Stromart Digital


RE: Schattenbahnhof, Steuerung ingesammt von Wiedereinstieg

#5 von Mabusesteve ( gelöscht ) , 30.03.2015 16:05

Hallo Klaus
danke für deine Infos. Baust du schon an der Anlage, oder bist du noch in der Planung?
der CAN BUS würde mich auch interessieren. Hast du Rocrail schon im Einsatz?
habe mir das mal geladen und angesehen….ich bin noch nicht überzeugt …
Finde es etwas "puristisch". Das Digitalesteuern ist doch gar nicht so einfach.
Hast du vielleicht auch Literatur Tipps über digitale Steuerung?

Gruss


Mabusesteve

RE: Schattenbahnhof, Steuerung ingesammt von Wiedereinstieg

#6 von vinylfan , 30.03.2015 16:28

Hallo,

ich bin das momentan alles auf meinem Testkreis am testen. Mit Rocrail habe ich das jetzt lediglich als Simulation laufen.

Das Can Bus System will ich mir auf der Messe in Dortmund anschauen, wenn das alles so ist wie es aussieht kaufe ich das. Ich plane eine neue Anlage in L Form. Bevor ich damit anfange muss das auf meinem Testkreis alles funktionieren.
Aus welcher Ecke bist du denn.

Grüße

Klaus


Grüße
Klaus


Rocogleis ohne Bettung, Loks von FM und Roco.
CanDB über MS2 nur DCC
, Booster Digikeijs
WinXP, iTrain 3.3
Meine Anlage im Bau
viewtopic.php?f=15&t=127112


 
vinylfan
InterCity (IC)
Beiträge: 864
Registriert am: 07.01.2015
Ort: Wirges WW
Gleise Zweileiter
Spurweite H0
Steuerung Can Digital
Stromart Digital


RE: Schattenbahnhof, Steuerung ingesammt von Wiedereinstieg

#7 von hdw_64625 , 30.03.2015 17:03

Hallo Steve,

hier mal 2 Videos in denen ich zwei Varianten der Schattenbahnhofstteurung mit Rocrail erläutere:

1. Klassicher "Durchfahrts-Schattenbahnhof"




2. Schattenbahnhof mit "Aufstellblöcken"



Weitere Videos zur Steuerung mit Rocrail findest Du dann auch in meinem Kanal. Viel Spass beim Anschauen.

Alle Rückmelder sind übrigens bei mir S88-Massekontakte, allerdings mit dem alten M-Gleis. Beim C-Gleis ist die Herstellung aber wesentlich einfacher, guckst Du z.B. hier:

Kontaktgleise herstellen


Gruß aus Bensheim

Holger

TAMS RedBox / Win 10 / Rocrail mit Rocweb und padRoc
ESU (3.0, 3.5 und 4.0 mit und ohne Sound / MM und DCC) / Mä. fx und mfx
ESU Switch Piloten und ESU LokProgrammer / LDT RM-88-N

Meine neue Anlage im Aufbau


 
hdw_64625
InterRegio (IR)
Beiträge: 122
Registriert am: 25.10.2011
Gleise Märklin C-Gleis
Spurweite H0
Stromart AC


RE: Schattenbahnhof, Steuerung ingesammt von Wiedereinstieg

#8 von vinylfan , 30.03.2015 17:38

Genau,

hab mir deine Videos auch schon angetan.

Das ist in der Regel besser wie das beste Handbuch.


Grüße

Wäller


Grüße
Klaus


Rocogleis ohne Bettung, Loks von FM und Roco.
CanDB über MS2 nur DCC
, Booster Digikeijs
WinXP, iTrain 3.3
Meine Anlage im Bau
viewtopic.php?f=15&t=127112


 
vinylfan
InterCity (IC)
Beiträge: 864
Registriert am: 07.01.2015
Ort: Wirges WW
Gleise Zweileiter
Spurweite H0
Steuerung Can Digital
Stromart Digital


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz