Willkommen 

RE: Teil-Neubau von Altburg - Straßenbahn mit Luna-Tram

#1 von Florian Schmidt , 12.04.2015 14:43

Beim Totalumbau meiner Anlage 2007 - 2008 wurde auch eine Straßenbahnstrecke angelegt. Die bestand aus einem Stadt- sowie einem Hochbahn- und Überlandabschnitt. Im Stadtbereich fand das Tramgleis von Modelltechnik Hof Verwendung, und da begannen die Probleme. Die Gleiselemene bestanden aus einem Straßenkörper aus Resin, in den sehr filigrane Gleisprofile eingelassen waren. Die sahen eher nach einer kleinen Spur - N oder Z - aus, als nach H0. Ebenso die Schienenverbindder. Mit den elektrischen Anschlüssen war das auch so eine Sache. Von Anfang an dauerte es eine Weile, bis alle Kinderkrankheiten behoben waren und der Betrieb lief. Wenn dann aber neue Bahnen hinzukamen mußten fast jedesmal Anpassungsarbeiten vorgenommen werden. Die Stromübertragung war schlecht, nach und nach wurden die meisten Schienenstöße verlötet. Da die Gleise nicht besonders präzise gefertigt waren, kam es häufig zu Entgleisungen. Eines der beiden Ausweichgleise wurde daher auch ausgebaut.

Da ich die sätndigen Reparaturen satt hatte, überlegte ich zunächst einen Austausch der Gleise gegen solche von Luna-Tram von Tillig. Allerdings wäre das sehr aufwändig gewesen und hätte trotzdem keine neuen Betriebsmöglichkeiten eröffnet. Da sich neben der Anlage eine nicht mehr genutzte Werkbank befand, reifte der Entschluß zu einem kompletten Neubau des Stadtbereichs mit Luna-Tram in vergrößerter Form. Zumal noch einige schöne Gebäude vorhanden die derzeit leider ein Dasein im Regal und in Kisten fristen.

Technisch gesehen ist dieses Projekt unproblematisch. Die Stadt Altburg ist auf einer herausnehmbaren Platte aufgebaut. Es wird also einfach ein zusätzlicher Rahmen angebaut, eine neue Platte aufgesetzt; die übrige Anlage bleibt von der Maßnahme unbetroffen.

Verlegt wird künftig das Tramgleis von Luna-Tram. Das hat einen sehr guten Ruf in Sachen Betriebssicherheit und darauf kommt es mir an. Sicher gibt es originalgetreuere Lösungen, die jedoch einen deutlich gesteigerten Arbeitsaufwand erfordern und dann sicher auch unter wesentlich mehr Kinderkrankheiten leiden würden.

Durch eine Anlagenerweiterung wird sich die Stadtfläche etwa verdoppeln; vorgesehen ist eine zweigleisige Stadt-Durchfahrt, die in eine große zweigleise Wendeschleife mit Busbahnhof mündet. Diese wird auf einer eingleisen Ausweichstrecke umfahrbar sein. Durch die erweiterten Gleisanlagen sind dann auch mehr Straßenbahnzüge einsetzbar.

Die Stadt selbst soll in ähnlicher Form mit ein paar Änderungen neu entstehen, mit zusätzlichen Gebäuden auf der neu hinzugekommenen Fläche. Dieses Mal allerdings in eine mittelalterliche Altstadt mit Fachwerkbauten, Toren und Stadtmauern und eine Neustadt mit Betonbauten und anderen neuzeitlichen Gebäuden aufgeteilt. Die endgültige Position der Gebäude wird jedoch erst durch Stellproben festgelegt werden.

Gruß
Florian


Freie Fahrt für Bus und Bahn statt "Freie Fahrt für freie Bürger"!


 
Florian Schmidt
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.056
Registriert am: 27.04.2005
Homepage: Link
Gleise C-Gleis
Steuerung CS2 mit MM, DCC, mfx


RE: Teil-Neubau von Altburg - Straßenbahn mit Luna-Tram

#2 von Florian Schmidt , 12.04.2015 14:45

Doch zunächst noch einige Bilder aus dem nun nicht mehr existierenden "alten Altburg".



^ Hier hat ein Nürnberger 800er TW mit 1200er Beiwagen gerade die Hochbahntrasse verlassen und fährt nun in die Altstadt ein.



^ Blick durch die "Rektor-Skinner-Straße", auf die quer dazu verlaufende "Chantal-Ludewig-Straße" und die Stadtpfarrkirche. Die Aufnahme ist schon etwas älter, die Häuser rechts im Bild wurden später an eine andere Stelle "versetzt" und an ihrem alten Standort durch andere Gebäude ersetzt worden.



^ Die Altstadtschleife der Straßenbahn lief auch durch teils enge Seitengassen. Ja, die Anlage war keine "heile Welt". So gab es auch Schmierereien an den Hauswänden. Hier hat jemand seinen Unmut über einen in Franken äußerst unbeliebten Münchener Vorstadt-Fußballverein aus der zum Ausdruck gebracht.



^ Blick durch die Andreas-Schunn-Straße und die Torstraße. Schüler der Oberstufe einer Altburger Privatschule befinden sich auf einer Altstadtführung. Das weiße Gebäude in der Bildmitte wurde zum Aufnahmezeitpunkt gerade überarbeitet, war aber noch nicht ganzfertig, deshalb ist auf dem Foto da auch weiße Farbe an Stellen, wo sie nicht sein sollte.



^ Am Stadtpark - der Streckenverlauf der Straba-Altstadtschleife ist teilweise einsehbar.

Gruß
Florian


Freie Fahrt für Bus und Bahn statt "Freie Fahrt für freie Bürger"!


 
Florian Schmidt
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.056
Registriert am: 27.04.2005
Homepage: Link
Gleise C-Gleis
Steuerung CS2 mit MM, DCC, mfx


RE: Teil-Neubau von Altburg - Straßenbahn mit Luna-Tram

#3 von Florian Schmidt , 12.04.2015 14:46

Es geht weiter:



^ Der große Gebäudekomplex entstand aus mehreren Faller-Bausätzen. Selbst angefertigte Teile aus Balsaholz fanden aber ebenso Verwendung. Links im Bild der Übergang zur Hochbahntrasse.



^ Stadtansicht von Südwesten her. Die Anlage ist in Franken angesiedelt, deshalb finden sich auch zahlreiche Fachwerkbauten. Eine reine Fachwerkstadt wurde aber ganz bewußt vermieden.



^ Viele Gebäude sind etwas ältere Modelle der gängigen Hersteller, die jedoch entweder umgebaut oder zumindest farblich behandelt und verfeinert wurden. In der Bildmitte ein Kibri-Stadthaus mit Inneneinrichtung. Rechts davon das Eckhaus ist ein Eigenbau aus alten Faller-Teilen. Das mintgrüne Gebäude links davon entstand als Umbau aus einem alten Faller-Eckhaus.

Gruß
Florian


Freie Fahrt für Bus und Bahn statt "Freie Fahrt für freie Bürger"!


 
Florian Schmidt
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.056
Registriert am: 27.04.2005
Homepage: Link
Gleise C-Gleis
Steuerung CS2 mit MM, DCC, mfx


RE: Teil-Neubau von Altburg - Straßenbahn mit Luna-Tram

#4 von Florian Schmidt , 12.04.2015 14:56



^ Vor der Drogerie an der Torstraße mit Passanten.



^ Ein Blick auf den Stadtplatz mit Straßenbahn.



^ Nochmal ein Panoramablick auf den Platz mit einem weiteren (Nürnberger) Straßenbahnfahrzeug, einem sog. Jugendstilwagen Baujahr 1904. Es ist ein Handarbeitsmodell, das der Werkstattleiter der Nürnberger Straßenbahn angefertigt hat. Rechts im Bild bestand akuter Handlungsbedarf, sprich der Lampensocken hätte noch versenkt werden müssen. DIe alten Märklin-Leuchten sind gebraucht für ein paar Euros erworben worden. Die alte Elektrik flog in die Tonne, anschließend wurden die Masten neu lackiert und neu verdrahtet; die Beleuchtung erfolgt nun zeitgemäß mit kaltweißen LEDs. Auch die kleinen Schrauben und Nägel hätte noch verdeckt werden müssen. Durch den Neubau haben sich diese Arbeiten aber erübrigt; die Lampen werden jetzt von Beginn an versenkt eingebaut.



^Auch einen Modellbahnladen gab es in Altburg.

Gruß
Florian


Freie Fahrt für Bus und Bahn statt "Freie Fahrt für freie Bürger"!


 
Florian Schmidt
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.056
Registriert am: 27.04.2005
Homepage: Link
Gleise C-Gleis
Steuerung CS2 mit MM, DCC, mfx


RE: Teil-Neubau von Altburg - Straßenbahn mit Luna-Tram

#5 von Florian Schmidt , 12.04.2015 15:12

Und jetzt also das Ende von Altburg. Zu sehen sind sowohl die abgeräumte Platte von Altburg als auch der Bereich des Anlagenrahmens, wo sie montiert war. Im vorderen Bereich (wo die Werkbank anschließt) wird nun ein neuer Rahmen gleicher Höhe angebaut.

Zu sehen sind auch die Einfahrtsweichen von Altburg Hbf, die z.T. im Tunnel liegen.















Gruß
Florian


Freie Fahrt für Bus und Bahn statt "Freie Fahrt für freie Bürger"!


 
Florian Schmidt
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.056
Registriert am: 27.04.2005
Homepage: Link
Gleise C-Gleis
Steuerung CS2 mit MM, DCC, mfx


RE: Teil-Neubau von Altburg - Straßenbahn mit Luna-Tram

#6 von Florian Schmidt , 12.04.2015 15:13

Dem Abriß folgt der Neuaufbau, als erstes kommt der neue Anlagenrahmen an die Reihe - er wurde seperat gefertigt und anschließend an den bestehenden Rahmen angebaut.















Gruß
Florian


Freie Fahrt für Bus und Bahn statt "Freie Fahrt für freie Bürger"!


 
Florian Schmidt
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.056
Registriert am: 27.04.2005
Homepage: Link
Gleise C-Gleis
Steuerung CS2 mit MM, DCC, mfx


RE: Teil-Neubau von Altburg - Straßenbahn mit Luna-Tram

#7 von Florian Schmidt , 12.04.2015 15:26

Der alte Gleisplan bestand aus einer großen Einrichtungsschleife durch die Altstadt mit zwei Ausweichstellen. Die sich daran anschließende Hochbahn- und Überlandstrecke an, welche wird weiter bestehen bleiben, sie ist auch Roco- und Piko-Material gebaut.

Aber wie sollen die neuen Gleisanlagen nun aussehen?

Der erste Entwurf für den Neubau sah so aus, vorgesehen war eine Wendeschleife und eine eingleisige Umfahrung mit Ausweichstelle. An den "Gleisstumpf" links vom Gleichdreieck sollte die Bestandsstrecke (Hoch- und Überlandbahn) anschließen. Die Umsetzung hätte so ausgesehen:



Wirklich glücklich war ich mit dem Erstentwurf noch nicht, zumal kein zweigleisiger Ringverkehr möglich war. Bekannte von den Straßenbahnfreunden gaben dann auch noch ein paar Tips, und so wurde der Entwurf als zweigleisige Ringstrecke mit abzweigender Wendeschleife erweitert, das hätte so ausgesehen:



Doch auch dieser Entwurf barg noch Verbesserungspotenzial, zum einen war das Gleisdreieck nicht vollständig zweigleisig, zum anderen bestanden nicht in alle Fahrtrichtungen Wendemöglichkeiten. Er wurde noch einmal überarbeitet. Dieser endgültige Entwurf wird nun umgesetzt. Um die S-Kurve herum soll die Altstadt entstehen, im Bereich rechts oben ein moderneres Stadtviertel. Unten rechts in der Schleife soll ein Busbahnhof für Nahverkehrsbusse sowie – ja auch wenn das für manchen Eisenbahnfreund ein rotes Tuch (dabei macht die DB das ja auch selber… sein mag – für Fernbusse entstehen. Schließlich spielt die Anlage in der Jetztzeit, wo Teile des Bahn- und Busverkehrs von Privatunternehmen abgewickelt werden, und nicht in der alten Beamtenbahn-Ära. Die "schmalen" Gleiselemente sind als Schwellengleise vorgesehen, hierfür finden die klassischen Hohlprofilgleise von Piko Verwendung.



Gruß
Florian


Freie Fahrt für Bus und Bahn statt "Freie Fahrt für freie Bürger"!


 
Florian Schmidt
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.056
Registriert am: 27.04.2005
Homepage: Link
Gleise C-Gleis
Steuerung CS2 mit MM, DCC, mfx


RE: Teil-Neubau von Altburg - Straßenbahn mit Luna-Tram

#8 von Florian Schmidt , 23.05.2015 14:36

Und nun also zum Gleisbau. Der lief nämlich auch nicht wie geplant, weil noch einmal Gleise nachbestellt werden und sich die Lieferung verzögerte, da die zuständige Mitarbeiterin bei Navemo auf der Messe in Dortmund und anschließend bei "Kleine Bahn ganz groß" in Schwerin war. Trotzdem konnte ich schon mit dem Zusammenstecken beginnen und auf einem ersten kurzen Abschnitt sogar schon erste Testfahrten unternehmen. Als dann am Ende doch alle Gleise da waren, konnte ich die Gleisanlage komplettieren und mit der Verschraubung beginnen. Dazu emfpiehlt es sich, die Gleisstücke mit Hilfe der Platten für den Gleiszwischenraum auszurichten. Die Schraublöcher mußte ich bei meiner Leimholzplatte jeweils leicht vorbohren. Auch die Öffnungen für den Stelldraht der Unterflur-Weichenantriebe wurden gebohrt. Wobei nicht alle Weichen einen Antrieb erhalten werden, da es sich ja um einen Einrichtungsbetrieb handelt. Gestern Abend wurde der Gleisbau abgeschlossen, nächste Schritte sind nun der Einbau der Weichenantriebe (die von Tillig) und die Verkabelung. Mehrere Gleisabschnitte werden abschaltbar sein, um einen Betrieb mit zusätzlichen Zuggarnituren zu ermöglichen.











Gruß
Florian


Freie Fahrt für Bus und Bahn statt "Freie Fahrt für freie Bürger"!


 
Florian Schmidt
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.056
Registriert am: 27.04.2005
Homepage: Link
Gleise C-Gleis
Steuerung CS2 mit MM, DCC, mfx


RE: Teil-Neubau von Altburg - Straßenbahn mit Luna-Tram

#9 von Florian Schmidt , 03.06.2015 13:45

Der Neubau macht Fortschritte, auch wenn immer noch nicht gefahren werden kann. Ich hoffe aber, im Laufe der Woche noch den Probebetrieb aufnehmen zu können.



Die Verdrahtung gehört zu den aufwändigsten Arbeiten. Ganz fertig bin ich damit noch nicht. Allerdings ist der Großteil geschafft. Ich habe mich dieses Mal konsequent für Lötverbindungen entschieden. Die Weichenantriebe sind die motorischen von Tillig.



Die Gleisanlage, was noch fehlt ist ein Teil der Bodenplatten. Die Löcher für die Fahrleitungsmasten sind bereits gebhohrt.



Heute wurde der Neubau-Anlagenrahmen gestrichen, damit er auch optisch mit dem Altbau eine Einheit bildet. Am Altbau wurde teilweise nachgestrichen.



Noch einmal der neue Teil des Rahmens, an dem in Kürze auch die Bedienelemente montiert werden. Auch hier sind die Löcher für die Durchfürhung der Anschlußkabel durch den Anlagenrahmen schon gebohrt.



Die Bedienpulte sind jetzt auch alle da.



Ein Teil der bereits vorhandenen Oberleitungsmasten von Sommerfeldt. Trotzdem mußten noch zusätzliche Masten nachbestellt werden. Erst wenn die Masten in bestimmten Bereichen montiert sind, kann die neue Platte auf den Rahmen aufgesetzt und verschraubt werden.

Gruß
Florian


Freie Fahrt für Bus und Bahn statt "Freie Fahrt für freie Bürger"!


 
Florian Schmidt
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.056
Registriert am: 27.04.2005
Homepage: Link
Gleise C-Gleis
Steuerung CS2 mit MM, DCC, mfx


RE: Teil-Neubau von Altburg - Straßenbahn mit Luna-Tram

#10 von lernkern , 04.06.2015 16:46

Moin Florian,

die neue Platte mit den Luna-Gleisen sieht klasse aus! Ich habe eine FRage zum Luna-Gleis. Es sieht so aus, als hättest du schon Erfahrungen damit. Wie "benehmen" sich zweiachsige Fahrzeuge auf den stromlosen Herzstücken der Weichen? Ist das problematisch?

GRüße und herzlichen Dank!

Jörg


Unsere DEAG: Überland-Gütertram in H0m

Brennerei Schwarz


 
lernkern
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.463
Registriert am: 02.12.2011
Ort: Südostoberbayern und Hovedstaden
Spurweite H0, H0m
Steuerung DCC++ mit JMRI DecoderPro
Stromart AC, DC, Digital


RE: Teil-Neubau von Altburg - Straßenbahn mit Luna-Tram

#11 von ginowallo , 05.06.2015 21:44

Hallo Florian,

stell doch dein Projekt direkt ins Straßenbahn Forum ein. Dort wirst du sicher
eher auf interessierte Leser stoßen als hier.
Die bisherige Planung und die anschließende Ausführung gefällt mir gut.

weiterhin viel Erfolg
gruss
Günter


ginowallo  
ginowallo
InterRegio (IR)
Beiträge: 222
Registriert am: 16.08.2008
Ort: Leverkusen / Köln
Gleise Roco
Spurweite H0
Steuerung digital
Stromart DC, Digital


RE: Teil-Neubau von Altburg - Straßenbahn mit Luna-Tram

#12 von kölnischwasser , 19.06.2015 11:37

Hallo Florian,

ich glaube schon, dass es hier eine größere Zahl von Straßenbahninteressierten gibt. Gegenüber der enormen Zahl sonstiger Stummis bleibt es natürlich eher eine Minderheit - ähnlich wie Z- oder Schmalspurbahner. Und soviel ist im Modelltram - Forum leider auch nicht los; zwei neue Beiträge an einem Tag sind schon eher die Ausnahme. Also bleibe ruhig hier und lass´uns vor allem weiter an deinen Erfahrungen zum Luna-Gleis teilhaben .

Spannend und gleichzeitig ungewöhnlich finde ich deinen Gleisplan. Hier ist sowohl Kreisbetrieb, als auch sind Kehrschleifenfahrten möglich. Eine Herausforderung ist aber vielleicht die elektrische Seite bei all den Kehrschleifen und Gleisdreiecken. Oder fährst du mit funktionsfähiger Oberleitung?


Grüße aus Köln

Jens

Mein erstes Diorama
Meine Erfahrungen mit Uhlenbrock Digital


 
kölnischwasser
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 267
Registriert am: 17.06.2013
Ort: Köln
Spurweite H0
Steuerung Uhlenbrock
Stromart Digital


RE: Teil-Neubau von Altburg - Straßenbahn mit Luna-Tram

#13 von Florian Schmidt , 09.07.2015 20:25

Anbfang Juni schrieb ich, der Probetrieb könnte zügig aufgenommen werden. Doch es zog sich dann doch etwas länger hin als gedacht. Die Arbeiten haben den Juni hindurch weitere Fortschritte gemacht. Die Verdrahtung wurde abgeschlossen, dann mußten Probleme mit Weichenantrieben gelöst werden. Schließlich mußte die dann bereits auf den Anlagenrahmen aufgesetzte Platte nochmal abgenommen werden, weil es erneute Probleme gab. Bei einem Weichenantrieb half dann nur der Austausch von Tillig gegen Flugurex. Während der Wartezeit wurde weitere Fahrdrähte eingezogen. Nach dem endültigen Aufsetzen auf dem Anlagenrahmen, der Verschraubung und dem Anschluß der Weichen und stromlosen Abschnitte an die Stellplute konnte endlich der Probebetrieb aufgenommen werden. Jetzt mußten Justierungen an den Weichenzungen vorgenommen werden, da an manchen Stellen Falschfahrten auftraten - trotz auf Abzweig gestellter Weichenzunge fuhren Bahnen geradeaus. Im Forum von modelltram.de fand sich ein Hinweis, einen kleinen "Knick" einzuarbeiten, damit die Zunge glatt anliegen kann. Schließlich wurden mehrere Weichen dementsprechend nachbearbeitet und der Probebetrieb lief einwandfrei - jetzt konnte mit dem Einpflastern richtig begonnen werden. Die Platten wurden an den Kanten zur Schiene hin laut Empfehlung etwas abgeschrägt. Es mußte auch viel zugeschnitten werden. Dann stellte sich heraus daß die Bodenplatten nicht reichten; jetzt war aber der Punkt erreicht, wo ich endgültig keine Lust mehr hatte, schon wieder etwas zu kaufen, Geld auszugeben, zu warten bis die Teile endlich da sind (Poststreik....) und das Projekt wieder aufzuschieben. Also wurden vorhandene Polysterolplatten, die eh schon jahrelang herumlagen, zugeschnitten und farblich passend lackiert. Im Bereich des westlichen großen Gleisdreiecks habe ich dann die Zwischenraume und Randbereiche mit Styroplast (Isolierplatten) ausgefüllt und mit Kopfsteinpflaster von Faller beklebt. Ich hatte da letztens sowieso einige solche Platten aus einem Ausverkauf erwerben können.

Aber seht selbst...































Gruß
Florian


Freie Fahrt für Bus und Bahn statt "Freie Fahrt für freie Bürger"!


 
Florian Schmidt
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.056
Registriert am: 27.04.2005
Homepage: Link
Gleise C-Gleis
Steuerung CS2 mit MM, DCC, mfx


RE: Teil-Neubau von Altburg - Straßenbahn mit Luna-Tram

#14 von Florian Schmidt , 09.07.2015 20:41

Jetzt ein paar Worte zu den Betriebseigenschaften der Luna-Gleise. Was ich bisher schon sagen kann: Betriebstauglichkeit ist gut, ebenso die Betriebssicherheit. Wichtig ist jedoch daß das Radsatzinnenmaß der Fahrzeuge exakt nach der NEM-Norm eingestellt ist. Ansonsten können Fahrzeuge auf Weichen und in Kurven entgleisen oder klemmen. Regelmäßige Stromeinspeisungen sind wegen den kurzen Gleisstücken auch wichtig, das hatte ich von Anfang an so eingeplant.

Bei zweiachsigen Fahrzeugen, die laufen im eingefahrenen Zustand auch gut. Eingefahren heißt, sie werden regelmäßig bewegt und haben keine lange Standzeit hinter sich. Ist ein Wagen länger nicht mehr gefahren, sollte man die Weichen dann halt mit ein wenig Schwung befahren. Wichtig ist daß die Laufflächen der Räder nicht zu stark verschmutzt sind; aber in dem Fall gibts ja auch auf "normalen" Abschnittn Probleme. Bisher lief der Probebetrieb jedenfalls auch mit den Zweiachserser sehr manierlich. Anzumerken wäre noch: die meisten Zweiachser haben bei mir Halling-Antriebe.

Die Schottergleisabschnitte wurden mit Hohlprofilgleisen von Piko hergestellt, deren Gleisverbinder leicht adaptiert wurden. Ebenso die Übergangsgleise Hohlprofil auf Vollproil, mit denen der Übergang von Luna-Tram zu den Piko A-Gleisen auf der bestehenden Hochbahn- und Überlandstrecke hergestell wird. Die Gleisenden, die in das Hohlprofil gesteckt werden, werden entsprechend befeilt, so daß sie in die Hohlprofile von Lunatram passen. Gefahren wurde bis jetzt im Probetrieb mit unterschiedlichsten Wagentypen. Zu der Sache mit den Weichen: http://www.modelltram.de/phpbb3/viewtopic.php?f=1&t=3930... Weitere Berichte über meine Erfahrungen mit Luna werden folgen.

Gruß
Florian


Freie Fahrt für Bus und Bahn statt "Freie Fahrt für freie Bürger"!


 
Florian Schmidt
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.056
Registriert am: 27.04.2005
Homepage: Link
Gleise C-Gleis
Steuerung CS2 mit MM, DCC, mfx


RE: Teil-Neubau von Altburg - Straßenbahn mit Luna-Tram

#15 von Cyberrailer , 10.07.2015 00:16

Hallo Florian

Bei den "Weichenspinnen" wird mit beim Anblick ganz komisch.
Nicht das Du hier bald ungebetenen Besuch bekommst, der noch mehr die Sicht einschränkt und wären des Verkehrs zu Leichen führt

Sieht aber klasse aus was Du da baust !

Nur eine Frage habe ich.
Läuft auf den Gleisen auch der Karlsruher Stadtbahnzug von Roco ?

Gruß Mario


Schaut doch mal bei mir vorbei :

H0 Anlage Lauterbach



Cyberrailers Modellbahnschmiede !!!


 
Cyberrailer
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.612
Registriert am: 14.03.2012
Homepage: Link
Ort: Quierschied
Spurweite H0
Stromart DC, Digital, Analog


RE: Teil-Neubau von Altburg - Straßenbahn mit Luna-Tram

#16 von Florian Schmidt , 10.07.2015 01:23

Den Karlsruher von Roco hab ich leider nicht. Man müßte halt den befahrbaren Mindestradius des Modells ermitteln und mit den Luna-Radien abgleichen.

Es gibt den Radius 250 mm und dazu den Parallelkreis 204 mm. Luna zählt von außen nach innen, also anderes herum als bei den diversen Vollbahn-Gleissystemen wo i.d.R. R1 der kleinste Radius ist.

Der Kölner Düwag läuft jedenfalls einwandfrei auf Luna. Auch die Düwags von Lima / Rivarossi, also GT6/8 und N6/8.

Gruß
Florian


Freie Fahrt für Bus und Bahn statt "Freie Fahrt für freie Bürger"!


 
Florian Schmidt
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.056
Registriert am: 27.04.2005
Homepage: Link
Gleise C-Gleis
Steuerung CS2 mit MM, DCC, mfx


RE: Teil-Neubau von Altburg - Straßenbahn mit Luna-Tram

#17 von Railstefan , 24.07.2015 22:40

Hallo Florian,

ich bin gerade zufällig über deine Strab-Anlage gestolpert - habe mich aber dabei nicht verletzt...

Ich baue aktuell auch an einer Stadt mit Straßenbahn, die später dann mal an unsere Vereinsanlage passt.
Zusätzlich zur Straßenbahn wird es auch noch fahrende Autos geben - und das ist eine Herausforderung mit dem Kreuzen der Fahrzeuge über die strab-Gleise - aber jetzt klappt es.
Das zugehörige Staßenbahn-Depot ist bereits fertig und befahrbar.
Ein paar Bilder des Depotbereiches findest du hier: viewtopic.php?f=1&t=82406&start=255
Da ich auch immer mal wieder falsch abbiegende Bahnen habe und hier und im verlinkten Beitrag etwas von Verbiegen mit Z gelesen habe, ich aber irgendwie nicht so ganz daraus schlau werde, kannst du mir das bestimmt noch mal kurz beschreiben...

Generell fahren auf den Gleisen eigentlich alle vorhandenen Bahnen - ähnlich wie bei dir.
Es sind vorhanden: Roco 6/8-Achser // Lima 6-Achser // neue Halling DÜWAG 6/8-Achser // viele 2-Achser und auch diverse Gogtram 2 und 4-Achser. Bei denen ist es aber manchmal ein wenig ein Glücksspiel...
Wenn du auf die Homepage 'meines' Vereines unten gehst, so findest du auf der Startseite unten rechts einen kleinen Film der Straßenbahnen in Kombination mit fahrenden DC-CAR-Fahrzeugen. Die Stadtbebauung muss man sich allerdings noch denken...

Gruß
Railstefan


Unser Modellbahnverein: http://www.MEC-Erkrath.de
Die Erkenroder Straßenbahn - meine Straßenbahn-Anlage mit DC-Car-System hier im Forum: RE: Re: Die Erkenroder Straßenbahn - Alterungen und Beleuchtungen Häuser Teil 6

Ebenfalls im Klub bekennender Marzibahner


 
Railstefan
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.859
Registriert am: 30.10.2009
Homepage: Link
Ort: Bergisches Land
Spurweite H0
Stromart AC, Digital, Analog


RE: Teil-Neubau von Altburg - Straßenbahn mit Luna-Tram

#18 von Florian Schmidt , 15.02.2016 23:56

Nach längerer Zeit setze ich diesen Baubericht fort, wenn die Fortschritte die hier gezeigt werden auch schon vom letzten Juni / Juli stammen: Nach dem ersten Probetrieb und der Behebung der noch auftretenden Probleme wurde ein Bebauungsplan erstellt. Das war gar nicht so einfach, zumal bei bestimmten Gebäude eine Pflicht bestand, sie wieder auf die Anlage zu nehmen. Das Hochhaus wird eine bereits vom alten Aufbau her vorhandene Eigenbau-Beleuchtung mit LEDs erhalten, welche alle Stockwerke gleichmäßig ausleuchtet - und zwar passend für ein Bürogebäude in Kaltweiß.






Nachdem die Bebauung festgelegt war, konnte mit dem festen Aufbau der Stadt begonnen werden. Wegen der Höhendifferenz zum Gleis wurden Isolierplatten aus Styroplast auf die Platte geklebt, dazwischen Kabelkanäle für die Häuserbeleuchtung freigeslassen. Auf das Styroplast kamen dann die Straßenplatten von Faller (aus Pappe).

Die Straßenlaternen von Märklin waren bereits für den alten Aufbau von Altburg mit LEDs modernisiert worden. Jetzt werden sie alle versenkt eingebaut, so daß die häßlichen Sockel nicht mehr sichtbar sind.

Das westliche Stadtviertel ist mittlerweile doch recht weit gediehen. Die Gebäude sind größtenteils "alte Bekannte" vom früheren Aufbau. Auf vorhandene Gebäude zurückggreifen zu können, ist schon ein riesengroßer Vorteil.




















Das gelbe Eckhaus auf dem vorletzen Bild steht im Maßstab 1:1 übrigens an einer Haltestelle der VAG - die Haltestelle "Marthastraße" am 5er zum Tiergarten - vor der Haltestelle liegt auf der Brücke über die DB-Strecke ein guter Fotostandpunkt, wo man Straßenbahnbilder mit dem "Mögeldorfer Finger", dem Hochhaus der Nürnberger Versicherung, im Hintergrund aufnehmen kann. Das Modellgebäude stammt von Kibri, die haben damals noch andere Gebäude aus diesem Häuserblock nachgebildet.

Neben dem Anlagenbau war ich zwischenzeitlich auch den "Freunden der Nürnberg-Fürther Straßenbahn" beigetreten.In Verbindung mit der Mitgliedschaft beim MEC Nürnberg ergibt sich aber für mich die ideale Kombination aus Modellbahn und Straßenbahn.

Gruß
Florian


Freie Fahrt für Bus und Bahn statt "Freie Fahrt für freie Bürger"!


 
Florian Schmidt
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.056
Registriert am: 27.04.2005
Homepage: Link
Gleise C-Gleis
Steuerung CS2 mit MM, DCC, mfx


RE: Teil-Neubau von Altburg - Straßenbahn mit Luna-Tram

#19 von Florian Schmidt , 16.02.2016 00:00

Bis Juli liefen die Arbeiten auf Hochtouren und ich hatte dann den westlichen Bereich der Stadt schon einmal komplett fertiggestellt. Dann ruhten die Arbeiten und gingen erst im Herbst wieder richtig weiter.

Im Herbst wurde dann der nordöstliche Stadtbereich mit den Isolierplatten aufgefüllt und anschließend gepflastert. Die endgültige Position der Gebäude wurde damit festgelegt. Dieser Stadtbereich besteht größtenteils aus Gebäuden der 50er bis 80er Jahre und steht damit in scharfem Kontrast zur mittelalterlichen Altstadt.











Der südöstliche Teil von Altburg umfaßt neben der Wendeschleife mit Busbahnhof eine Brauerei, eine Pension und eine kleine Kirche, welche innerhalb der Schleife stehen. Bei der Kirche handelt es sich um ein Faller-Modell in der alten Gemischtbauweise aus Pappe und Kunststoff aus den 50er Jahren, ebenso wie bei der Pension mit dem runden Anbau im nordöstlichen Teil von Altburg. Östlich wird Altburg von Kulissengebäuden abgegrenzt, also Gebäude bei denen nur die straßenseitige Fassade nachgebildet wird. Die Fabrik entstand durch Umbau eines „normalen“ Gebäudes von Auhagen zu einem Kulissenmodell. Außerdem gibt es hier einen Blumenladen (der mußte mit drauf) mit einer Gärtnerei. Diese Gebäude mußten erst grundlegend überarbeitet werden – die Gewächshäuser waren z.T. noch Kindheitshinterlassenschaften und dementsprechend unsauber montiert. Das große Gewächshaus und den Laden hatte ich irgendwann in einem Konvolut von jemanden bekommen – auch nicht wirklich ordentlich montiert. Aber eine Überarbeitung war auch hier noch möglich.











Dieser Bereich wurde dann auch gleich etwas ausgestaltet. Die Feinheiten folgen aber erst dann, wenn der hintere (nordöstliche) Teil von Altburg komplettiert ist. Die Wartehalle stammt von Vollmer und wurde von mir farblich ein wenig abgewandelt – nämlich silbergrau lackiert, damit sie modern wirkt. Es handelt sich dabei wohl um eine Nachbildung der Wartehallen am Busbahnhof vor dem Münchner Ostbahnhof. Das VGN-Logo auf dem Rundcafé wird sich später einmal drehen. Die ersten Busse nehmen den ZOB schon einmal probeweise unter die Räder.

















Gruß
Florian


Freie Fahrt für Bus und Bahn statt "Freie Fahrt für freie Bürger"!


 
Florian Schmidt
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.056
Registriert am: 27.04.2005
Homepage: Link
Gleise C-Gleis
Steuerung CS2 mit MM, DCC, mfx


RE: Teil-Neubau von Altburg - Straßenbahn mit Luna-Tram

#20 von Florian Schmidt , 19.02.2016 00:24

Hier nun also die Bilder der "eingepflasterten" Altstadt. Der beiden Nürnberger N6 von Lima sind mit den neuen Bodenplatten von Guido Mandorf und Halling-Komponenten remotorisiert worden.



















Gruß
Florian


Freie Fahrt für Bus und Bahn statt "Freie Fahrt für freie Bürger"!


 
Florian Schmidt
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.056
Registriert am: 27.04.2005
Homepage: Link
Gleise C-Gleis
Steuerung CS2 mit MM, DCC, mfx


RE: Teil-Neubau von Altburg - Straßenbahn mit Luna-Tram

#21 von Florian Schmidt , 16.03.2016 13:30

Die Ausgestaltung hat begonnen.



^ "Hast Du mal nen Euro?"



^ "I will ham nach Fürstenfeld"



^ "Eine kleine Spende..."



^ "Erwachet!"



^ Blick auf die Endhaltestelle mit dem ZOB

Gruß
Florian


Freie Fahrt für Bus und Bahn statt "Freie Fahrt für freie Bürger"!


 
Florian Schmidt
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.056
Registriert am: 27.04.2005
Homepage: Link
Gleise C-Gleis
Steuerung CS2 mit MM, DCC, mfx


RE: Teil-Neubau von Altburg - Straßenbahn mit Luna-Tram

#22 von Florian Schmidt , 16.03.2016 14:06

Weitere Detailszenen:



^ Vor der Kirche



^ "Man fotografiert nicht einfach so Busse! Man holt sich da erst die Genehmigung ein!" (In Anspielung auf ein Video bei Youtube)



^ Altburger mit und ohne Migrationshintergrund warten am ZOB auf ihren Bus



^ Szene am Pool der Pension neben dem ZOB



^ Die Pension von der Evelyn-Miller-Straße aus gesehen



^ Ein Geschäftsmann, ein Schulmädchen und und Berufsschülerinnen warten am ZOB auf ihren Bus, während ein Oldtimerbus der ÖBB zu einer Fotosonderfahrt aufbricht

Gruß
Florian


Freie Fahrt für Bus und Bahn statt "Freie Fahrt für freie Bürger"!


 
Florian Schmidt
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.056
Registriert am: 27.04.2005
Homepage: Link
Gleise C-Gleis
Steuerung CS2 mit MM, DCC, mfx


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 149
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz