RE: Simon's TT-Labor - Anlage "Irgendwo im Erzgebirge"

#1 von SimonK , 19.04.2015 17:53




Hallo Stummis,
ich bin der Simon, 36 Jahre alt und komme aus Torgau in Nordsachsen.
Ich bin seit Weihnachten 1982 TT-Bahner, und übe das Hobby mal mehr und mal weniger intensiv aus. Natürlich sind im Laufe der Jahre so einige Anlagen entstanden, und die aktuelle Baustelle werde ich hier mal vorstellen.
Ich habe für meine Tochter und den Sohn meiner Freundin eine kleine angefangene TT-Spielanlage gekauft, und werde die jetzt nach und nach um- und fertigbauen.
Zuerst mal ein paar Bilder vom Kaufzustand. Die Maße waren da noch 1,86m x 0,91m wenn ich mich recht erinnere. Und wie ihr seht, viel zu tun.


Grüße Simon
https://www.youtube.com/channel/UCwxZlIEdvCTaDAnDPr8nsRQ


 
SimonK
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 67
Registriert am: 23.12.2014


RE: Simon's TT-Labor - Anlage "Irgendwo im Erzgebirge"

#2 von SimonK , 19.04.2015 18:13

Als erstes habe ich das Teil erstmal um einen Meter verlängert, weil kein Platz für einen kleinen Bahnhof war. Zusätzlich unter großen Anstrengungen die nötige Weiche im Tunnel nachgerüstet, und vorn das ehemalige Stumpfgleis zum Durchfahrgleis gemacht.



Grüße Simon
https://www.youtube.com/channel/UCwxZlIEdvCTaDAnDPr8nsRQ


 
SimonK
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 67
Registriert am: 23.12.2014


RE: Simon's TT-Labor - Anlage "Irgendwo im Erzgebirge"

#3 von SimonK , 19.04.2015 18:48

Dann hab ich mir mal die alte Grundanlage vorgeknöpft.
Die hässliche Eigenbaubrücke habe ich durch ein Tillig-Exemplar ersetzt. Ich mag Bogenbrücken irgendwie.
Im "Talkessel" wurde eine Weiche ergänzt und ein Planum sowie ein Anschlussgleis für ein kleines Sägewerk geschaffen.
Auf dem Berg steht jetzt ein Gasthaus mit Aussichtsturm, zur besseren Anbindung dessen, hab ich eine kleine Bogenbrücke zum oberen Haltepunkt gebaut.
Auch ein paar Bäume wachsen bereits und die Gleise fangen an zu "rosten". Ein Stück Feld ist auch gewachsen.







Grüße Simon
https://www.youtube.com/channel/UCwxZlIEdvCTaDAnDPr8nsRQ


 
SimonK
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 67
Registriert am: 23.12.2014


RE: Simon's TT-Labor - Anlage "Irgendwo im Erzgebirge"

#4 von SimonK , 19.04.2015 19:02

Und weiter rumgespielt und gestaltet.
Ein Bahnübergang ist entstanden und Unkraut spriest überall.
Natürlich fehlt noch jede Menge....

[urll=http://abload.de/image.php?img=ucuio.jpg][/url]



Grüße Simon
https://www.youtube.com/channel/UCwxZlIEdvCTaDAnDPr8nsRQ


 
SimonK
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 67
Registriert am: 23.12.2014


RE: Simon's TT-Labor - Anlage "Irgendwo im Erzgebirge"

#5 von SimonK , 20.04.2015 04:46

Dann muss natürlich der Berg vom alten Anlagenteil auf dem neuen weitergeführt werden. Dazu nehme ich Styropor und Styrodur.
Davon ist später nichts mehr zu sehen. Auf dem entstehenden Plateau wird ein Stadtteil angesiedelt und übers Bahnhofsvorfeld wird eine Straßenbrücke führen. Die spätere Brücke hab ich mal durch einen Dummy aus Styrodur simuliert um einen Eindruck der Wirkung zu bekommen.
Die Brücke selbst werd ich wohl aus Forex bauen.



Grüße Simon
https://www.youtube.com/channel/UCwxZlIEdvCTaDAnDPr8nsRQ


 
SimonK
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 67
Registriert am: 23.12.2014


RE: Simon's TT-Labor - Anlage "Irgendwo im Erzgebirge"

#6 von SimonK , 22.04.2015 19:36

Hallo,
und so könnte es dann mit Deckel samt Stadthäusern darauf, sowie mit Brücke aussehen.
Der Deckel bleibt abnehmbar damit ich weiterhin an die Gleise darunter komme.
Ich hoffe es gefällt dem einen oder anderen!? Etwas Feedback wäre schon schön. ops:


Grüße Simon
https://www.youtube.com/channel/UCwxZlIEdvCTaDAnDPr8nsRQ


 
SimonK
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 67
Registriert am: 23.12.2014


RE: Simon's TT-Labor - Anlage "Irgendwo im Erzgebirge"

#7 von robdocbirgit , 22.04.2015 19:51

Hallo Simon,
Du hast die alte Anlage ja schon wunderbar aufgearbeitet und auch für eine Erweiterung gesorgt. Die zweite Ebene mit der Hochbrücke wird sicherlich eine attraktive Ergänzung. Sind die beiden Nutznießer denn auch schon in einem Alter, wo sie mitwirken können?
Weiteres gutes Gelingen wünscht
Birgit


Meine bescheidenen Anfänge:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=151289


 
robdocbirgit
InterRegio (IR)
Beiträge: 200
Registriert am: 15.01.2014


RE: Simon's TT-Labor - Anlage "Irgendwo im Erzgebirge"

#8 von SimonK , 22.04.2015 20:06

Hallo Birgit,
vielen Dank für dein Feedback.
Die beiden werden dieses Jahr acht. Sie können schon fleißig mitwirken, haben allerdings auch die verrücktesten Ideen, nicht so leicht das alles zu verwirklichen.
Ich geb mir Mühe


Grüße Simon
https://www.youtube.com/channel/UCwxZlIEdvCTaDAnDPr8nsRQ


 
SimonK
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 67
Registriert am: 23.12.2014


RE: Simon's TT-Labor - Anlage "Irgendwo im Erzgebirge"

#9 von Dor-Basdel-Tino , 25.04.2015 08:47

Guten Morgen Simon

Das sieht bei dir aber auch nach Schön Berge bauen aus.

Tschüß Tino


Ich Wünsche noch einen Schönen Tag Modellbaufreund Tino

PS Modellbau ist eine Legale Sucht

viewtopic.php?f=64&t=92379 Diverse Dioramen
viewtopic.php?f=15&t=126427 Chemiewerk Groß


Dor-Basdel-Tino  
Dor-Basdel-Tino
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.238
Registriert am: 09.04.2013
Spurweite H0
Stromart Analog


RE: Simon's TT-Labor - Anlage "Irgendwo im Erzgebirge"

#10 von SimonK , 25.04.2015 10:52

Hallo Tino,
vielen Dank für deinen Besuch im TT-Labor Torgau
Ja bergig wird es wirklich, das ist einfach der gebraucht erworbenen Grundanlage geschuldet, und den nicht gerade üppigen Dimensionen.
Ausserdem finden meine zwei kleinen Mitspieler Berge super!
Demnächst gibt's auch wieder Fortschritte zu zeigen. Schade nur, dass das Interesse hier so gering scheint.
Wahrscheinlich weil nicht Märklin dransteht..... ....oder ich mit meinen Bastelversuchen alle vergraule...

Schönes Wochenende und geniest die Sonne. Ich bin im Garten und ärgere die Kois...


Grüße Simon
https://www.youtube.com/channel/UCwxZlIEdvCTaDAnDPr8nsRQ


 
SimonK
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 67
Registriert am: 23.12.2014


RE: Simon's TT-Labor - Anlage "Irgendwo im Erzgebirge"

#11 von Dor-Basdel-Tino , 25.04.2015 14:27

Du musst Geduld haben Simon und du musst auch bei anderen rein schauen und mal was schreiben dann schauen sie auch bei dir. ich bin schon seit glaube seit 2013 hier es schauen viele rein bei meinen Mini Modul Chemiewerk sind auch glaube über 2000 zugriffe. Aber mir reicht es wenn meine kleine Fan Gemeinde immer mal was Schreibt.

Je mehr Details du zeigst um so mehr werden bei dir reinschauen und auch was schreiben.

Tschüß Tino


Ich Wünsche noch einen Schönen Tag Modellbaufreund Tino

PS Modellbau ist eine Legale Sucht

viewtopic.php?f=64&t=92379 Diverse Dioramen
viewtopic.php?f=15&t=126427 Chemiewerk Groß


Dor-Basdel-Tino  
Dor-Basdel-Tino
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.238
Registriert am: 09.04.2013
Spurweite H0
Stromart Analog


RE: Simon's TT-Labor - Anlage "Irgendwo im Erzgebirge"

#12 von torsten83 , 25.04.2015 14:37

Hallo Simon

Schöne Spielanlage! Sag mal, auf dem einen Foto hast Du drei einzelne Oberleitungsmasten in einer Kurve verbaut. Willst die ganze Anlage noch elektrifizieren?

Grüße,
Torsten


Meine Bastelecke | Meine Anlage


 
torsten83
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.474
Registriert am: 07.11.2007
Homepage: Link
Ort: Düsseldorf
Gleise märklin
Spurweite Z
Steuerung analog
Stromart DC, Analog


RE: Simon's TT-Labor - Anlage "Irgendwo im Erzgebirge"

#13 von N Bahnwurfn , 25.04.2015 14:51

Hallo Simon,

Zitat von Dor-Basdel-Tino
Du musst Geduld haben Simon



da kann ich mich nur anschließen. Deine Idee, eine Fertiganlage aufzuwerten, muß von betreffenden Interessenten erst mal entdeckt werden, dann wird es sicher auch bald mehr Rückmeldungen geben.
Ich persönlich finde es recht interessant mal zu sehen was man aus dem Vorgegebenen gestalterisch noch so alles raus holen kann, wobei der Bahnbetrieb bei den Kids da sicher im Vordergrund steht.

Die Erweiterung ist schon mal recht ansprechend.

MfG Peter


Hier gehts` nach "Ostende"
viewtopic.php?f=64&t=77832


 
N Bahnwurfn
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.819
Registriert am: 28.05.2012
Ort: Berlin
Spurweite N
Stromart DC, Analog


RE: Simon's TT-Labor - Anlage "Irgendwo im Erzgebirge"

#14 von SimonK , 25.04.2015 17:44

Na holla,
nu geht's aber ab hier
Hallo Torsten,
ja ich möchte elektrifizieren, allerdings nicht alles. Den Bahnhof und den erweiterten Aussenkreis.
Die innere Acht nicht und die einzelne Pendelstrecke am hinteren Anlagenrand auch nicht.
Dort pendelt nur ein kleiner Triebwagen zwischen Tunnel und Haltepunkt.

Hallo Peter,
die Anlage wirkt wie ein Fertiggelände, das stimmt, und ging mir bei den ersten Bildern auf Ebay damals genauso.
Allerdings ist es tatsächlich guter solider Eigenbau aus Holz, Draht, Styropor und Gips.
Da hatte damals jemand richtig Arbeit investiert und mittendrin die Lust verloren.
Es gibt sogar einen kleinen Schattenbahnhof, wenn man ein Ausweichgleis im Tunnel mal so nennen möchte.
Ich muss bei Gelegenheit mal ein paar bessere Bilder machen.


Grüße Simon
https://www.youtube.com/channel/UCwxZlIEdvCTaDAnDPr8nsRQ


 
SimonK
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 67
Registriert am: 23.12.2014


RE: Simon's TT-Labor - Anlage "Irgendwo im Erzgebirge"

#15 von torsten83 , 26.04.2015 12:50

Hallo Simon,

das finde ich gut, dass Du innen keinen Draht spannen willst. Oberleitung beeinträchtigt irgendwie oft das Nebenbahn-Flair und in TT gibt es ja einige schöne Dieselloks und Triebwagen

Nimmst Du Hobbex Oberleitung?

Grüße,
Torsten


Meine Bastelecke | Meine Anlage


 
torsten83
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.474
Registriert am: 07.11.2007
Homepage: Link
Ort: Düsseldorf
Gleise märklin
Spurweite Z
Steuerung analog
Stromart DC, Analog


RE: Simon's TT-Labor - Anlage "Irgendwo im Erzgebirge"

#16 von SimonK , 26.04.2015 18:14

Hallo Torsten,
ja innen das soll eine kleine Nebenbahn darstellen, da würde eine Oberleitung nicht glaubhaft wirken.
Ausserdem ist gar nicht überall Platz für Masten.
Ich habe mal Eigenbau-Betonmasten gekauft und einige Hobbex-Gittermasten. Mal sehen wie weit ich damit komme.
Vielleicht kauf ich für den Bahnhof auch paar ordentliche Gittermasten von Sommerfeld.
Die Drähte werd ich selber basteln müssen. Da passt nichts handelsübliches. Der Gleisplan ist mit der Erweiterung ganz schön verwirrend.
Manchmal steh ich davor und weiß gerade gar nicht wo gleich was genau langfährt.


Grüße Simon
https://www.youtube.com/channel/UCwxZlIEdvCTaDAnDPr8nsRQ


 
SimonK
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 67
Registriert am: 23.12.2014


RE: Simon's TT-Labor - Anlage "Irgendwo im Erzgebirge"

#17 von torsten83 , 03.05.2015 12:25

Hallo Simon,

willst denn eine (mechanisch) funktionstücktige oder nur eine optische Oberleitung? Wenn es nur optisch sein soll, kannst ja feinere Strippen spannen. Ist aber dann natürlich auch bedeutend empfindlicher im Spielbetrieb...

Ich kenne die Hobbex Oberleitung von meinem Papa, finde die im Preis/Leistungsverhältnis schon ganz gut und es gab auch verschieden lange Fahrdrahtstücke.

Grüße,
Torsten


Meine Bastelecke | Meine Anlage


 
torsten83
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.474
Registriert am: 07.11.2007
Homepage: Link
Ort: Düsseldorf
Gleise märklin
Spurweite Z
Steuerung analog
Stromart DC, Analog


RE: Simon's TT-Labor - Anlage "Irgendwo im Erzgebirge"

#18 von torsten83 , 03.05.2015 12:25

Hallo Simon,

willst denn eine (mechanisch) funktionstücktige oder nur eine optische Oberleitung? Wenn es nur optisch sein soll, kannst ja feinere Strippen spannen. Ist aber dann natürlich auch bedeutend empfindlicher im Spielbetrieb...

Ich kenne die Hobbex Oberleitung von meinem Papa, finde die im Preis/Leistungsverhältnis schon ganz gut und es gab auch verschieden lange Fahrdrahtstücke.

Grüße,
Torsten


Meine Bastelecke | Meine Anlage


 
torsten83
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.474
Registriert am: 07.11.2007
Homepage: Link
Ort: Düsseldorf
Gleise märklin
Spurweite Z
Steuerung analog
Stromart DC, Analog


RE: Simon's TT-Labor - Anlage "Irgendwo im Erzgebirge"

#19 von SimonK , 09.05.2015 19:40

Hi Torsten,
sorry für die späte Antwort, war bissel im Stress die letzte Zeit.
Die Oberleitung soll wirklich nur Atrappe sein und einfach gehalten. Also nicht so ein Strippenkunstwerk wie man es hier manchmal bewundern kann.
Das würde mir zwar gefallen, aber wäre für diese Anlage und deren Zweck overdressed.
Bei Hobbex gefallen mir die fetten Plaste-Fahrdrahthalter nicht. Auch nicht für eine Spielanlage


Grüße Simon
https://www.youtube.com/channel/UCwxZlIEdvCTaDAnDPr8nsRQ


 
SimonK
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 67
Registriert am: 23.12.2014


RE: Simon's TT-Labor - Anlage "Irgendwo im Erzgebirge"

#20 von SimonK , 10.05.2015 19:39

Hallo.
Heute gibt's ein paar neue Bilder.
Die letzten Tage haben wir uns mit dem Bastiansberger Kirchberg beschäftigt. Die Trennstelle des abnehmbaren Plateau muss getarnt werden, dafür ist jede Menge Gestrüpp nötig. Auch sonst sind noch jede Menge Bäume und Unkraut gewachsen.
Wenn ich irgendwann Schilf gefunden und gepflanzt habe, kann auch der kleine Tümpel geflutet werden.
Langsam geht's voran, aber es wird....







Grüße Simon
https://www.youtube.com/channel/UCwxZlIEdvCTaDAnDPr8nsRQ


 
SimonK
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 67
Registriert am: 23.12.2014


RE: Simon's TT-Labor - Anlage "Irgendwo im Erzgebirge"

#21 von SimonK , 19.05.2015 18:47

Hallo,
wieder ein Stück weiter. Schotter fehlt immernoch. Noch keine rechte Lust dazu gefunden.....




Grüße Simon
https://www.youtube.com/channel/UCwxZlIEdvCTaDAnDPr8nsRQ


 
SimonK
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 67
Registriert am: 23.12.2014


RE: Simon's TT-Labor - Anlage "Irgendwo im Erzgebirge"

#22 von Bertyk , 05.07.2015 18:22

Hallo Simon,

tja, das Anlagen- und Materialrecycling liegt ganz im Trend der Zeit Aus Alt mach Neu - wieder alt wird´s von ganz allein! Mir gefällt, was Du aus der Anlage machst. Und noch mehr Spaß macht es dann, wenn es auch den Kids gefällt! Als ich einst in einer Nacht- und Nebelaktion mit meinem Vater eine H0-Anlage für meinen Sohn aus dem Nichts erschuf, war das Kind am Weihnachtsabend hin und weg. Hauptsache, die beiden Züge fuhren und zogen (möglichst schnell) ihre Kreise - stundenlang. Das war der schönste Lohn der nächtlichen Mühe!

Viel Spaß beim Weiterbau für die und vielleicht auch mit den Kids!


Gruß ins Stummiland!
Bertram
H0e-Mikroanlage: Es war einmal: Eine H0e-Mikroanlage mit Arduino-Steuerung
Und ein paar Basteleien; BertyKs Werkstattschuppen: Eine kleine "Deutz" aus Japan


 
Bertyk
InterCity (IC)
Beiträge: 856
Registriert am: 09.02.2013
Ort: Berlin
Spurweite H0e, TT
Steuerung Z21, Daisy 1, Arduino, Heißwolf
Stromart DC, Digital, Analog


RE: Simon's TT-Labor - Anlage "Irgendwo im Erzgebirge"

#23 von SimonK , 09.02.2017 07:17

Hallo Leute,
ich war in letzter Zeit nicht untätig. Es ist immer mal ein bißchen was geworden.
Schaut mal auf meinem Kanal bei Youtube, da hab ich versucht mal paar bewegte und unbewegte Bilder einzufangen.

https://youtu.be/-BGR6_I8ZPM

Gruß Simon


Grüße Simon
https://www.youtube.com/channel/UCwxZlIEdvCTaDAnDPr8nsRQ


 
SimonK
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 67
Registriert am: 23.12.2014


RE: Simon's TT-Labor - Anlage "Irgendwo im Erzgebirge"

#24 von steve1964 , 10.02.2017 08:13

-
Tag Simon, eine nette schnuckelige Anlage ! Deine Idee,
die alte Anlage zu erweitern und aufzufrisieren, hat sich gelohnt.
Den Bereich um das Sägewerk finde ich schon sehr stimmig.
Die neue Brücke macht ebenfalls eine gute Figur. Sie ist nicht zu groß,
passt gut ins Gesamtbild.
Evtl. die Pfeiler in einem anderen Farbton streichen als die Stahlkonstruktion ?
Bzw. Mauerwerk anbringen ?
Die Bäume könnte man - nach und nach - mal ersetzen durch naturgetreuere,
die freilich auch Geld kosten. Aber immer alles zu seiner Zeit.
Klar, Schotter und gerostete Gleise machen immer was her,
mir macht übrigens Schottern super Spass, kann auch als Teil- Baustelle
auf der Anlage dargestellt werden, mit Loren und Bautrupp,
damit ist es aber bei dem Stand nicht so eilig, erst mal spielen !
Denn beim Spielen kommen Ideen...
VG
Steve
-


Ich baue, also bin ich.


 
steve1964
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.717
Registriert am: 15.02.2010
Gleise M, K, C, Roco Line, Geo Line, GT, Peco Code 55, Jouef, Fleischmann Messing, Hübner, Märklin 1
Spurweite H0, 1, N
Stromart AC, DC


RE: Simon's TT-Labor - Anlage "Irgendwo im Erzgebirge"

#25 von SimonK , 14.02.2017 08:33

Hallo Steve,
danke für deine Antwort.
Ja es ist noch viel zu tun, aber in den Videos sieht man den Baufortschritt. Inzwischen ist schon wieder mehr geworden, nur zum filmen fehlt gerade die Ruhe und Muße.
Ich bleibe dran.

Gruß Simon


Grüße Simon
https://www.youtube.com/channel/UCwxZlIEdvCTaDAnDPr8nsRQ


 
SimonK
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 67
Registriert am: 23.12.2014


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 137
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz