Willkommen 

RE: Trugen E10 340,383,384 ihren grauen Rahmen noch in Ep.IV?

#1 von Der Krümel , 21.04.2015 14:05

Hallo zusammen!

Mich faszinieren ja die Bundesbahn-Einheits-Elloks.
Nun gab es ja bereits in den 60ern Farbversuche mit den E10-Bügelfalten, in erster Linie wohl, um diese besser erkennbar zu machen in der Dämmerung/Dunkelheit.

Die E10, die für diese Farbversuche auserkoren wurden, waren E10 340, E10 383 und E10 384.
Die (meine) Literatur sagt dazu lediglich, dass diese Loks Mitte der 1960er Jahre bereits so seitens ihrer Hersteller abgeliefert wurden, nicht jedoch wie lange diese Loks ihre drei unterschiedlichen Grautöne im Rahmenbereich behielten.

Mich interessiert also, wie lange die Farbversuchs-E10 mit ihren von der Norm abweichenden Rahmenfarben herumfuhren.

Diese Frage habe ich daher zunächst bei DSO gestellt in der Hoffnung auf die dortige Expertenrunde.
Bisher ist mein Beitrag leider ohne sachkundige Resonanz geblieben.
Entweder sind die dortigen Experten noch nicht auf meinen Beitrag gestoßen oder sie haben schlicht nichts beizutragen.

Vielleicht hat jemand von Euch ja Literatur, die etwas dazu hergibt.
Bundesbahnzeit.de schweigt sich zu genauen Daten der Farbversuch-Loks ebenfalls aus.

Also:
Hat eine der E10 340, 383 oder 384 ihre graue Rahmenfarbe noch nach der Umzeichnung zur 110 getragen?
Oder wurden noch vor 1968 die Rahmenfarben dieser Loks wieder den anderen Bügelfalten angepasst?

Betrachte ich mir beispielhaft die Daten der E10 340 bei "Baureihe E10 e.V." könnte man vermuten, dass diese Lok die dunkelgraue Rahmenfarbe nach der Umzeichnung zur 110 340-7 noch ca. 1/2 Jahr getragen hat.
Leider wird nicht erwähnt, wann für diese Lok die Umzeichnung stattfand.
Sie erhielt jedoch im September 1968 sowie im September 1969 jeweils im Bw Stuttgart-Rosenstein eine Fristverlängerung um 1 Jahr.
Im Rahmen der Fristverlängerung könnte die Umzeichnung zur 110 bereits stattgefunden haben, schließlich wurden diese Paradepferde der Baureihe 110 doch recht zeitnah (1968/1969) zur 110 umgezeichnet.
Die nächste fällige HU im Aw Freimann erfolgte dann erst im Januar 1970 und möglicherweise erst im Rahmen dieser eine Neulackierung des Rahmens.

Stimmt das? Oder wurde bereits viel früher wieder umlackiert?

Mit grauem Rahmen kenne ich die beispielhaft genannte Lok auf im Internet gefundenen Fotos bisher nur als E10 340.
Als 110 340-7 finde ich sie dann erst wieder auf Bildern aus Mitte der 70er Jahre, auf denen der Rahmen längst wieder schwarz ist.


Viele Grüße
Hendrik


 
Der Krümel
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.453
Registriert am: 27.04.2005
Homepage: Link
Ort: OWL
Spurweite H0
Steuerung Tamc MC
Stromart AC, Digital


RE: Trugen E10 340,383,384 ihren grauen Rahmen noch in Ep.IV?

#2 von Stefan7 , 21.04.2015 15:32

Weia Hendrik,

eine sehr spezielle Frage, zu der ich nix wirklich konstruktives beitragen kann.
Ich hab mal in der mir zur verfügung stehenden Literatur gelesen, und die ist sicher weit weniger umfangreich wie deine
Da steht ein langer Text und am Ende steht geschrieben, ...Ende der 1960er verloren diese Lok die Sonderanstriche wieder...
Also gehe ich stark davon aus, dass 1970 keine Maschine mehr mit grauem Rahmen umher gefahren ist.

Genaueres kann ich auch nicht finden

Viele Grüße


Stefan7

https://www.facebook.com/Stefan7-4588506.../?ref=bookmarks

Aktuelle Geschehnisse
viewtopic.php?f=64&t=151273


Member of "M(E)C Garagenkinder"


 
Stefan7
ICE-Sprinter
Beiträge: 7.124
Registriert am: 01.02.2012


RE: Trugen E10 340,383,384 ihren grauen Rahmen noch in Ep.IV?

#3 von Der Krümel , 21.04.2015 16:09

Genau solche Sätze kenne ich natürlich auch, in meiner "Literatur" beschränkt man sich weitgehend auf die Erwähnung der Exoten, das Zeigen von Fotos (noch als E10 im Ablieferungszustand) und darauf, dass diese Loks "bereits Ende der 60er Jahre ihre Sonderanstriche wieder verloren".
Größere Abhandlungen zu diesen Exoten habe ich nicht gefunden.
Daher schon mal vielen Dank, Stefan!

So ungenau die Aussage "Ende der 1960er verloren diese Lok die Sonderanstriche wieder" ist, so könnte sie doch meine Vermutung stützen, dass die beispielhaft genannte E10 340 eine Zeit lang auch als 110 340-7 noch die graue Rahmenfarbe trug.

Die damaligen Vorschriften zur Umzeichnung von Lokomotiven besagten nämlich, dass Lokomotiven möglichst zum Stichtag 01.01.68 umgezeichnet sein sollten.
Dazu gab es Umzeichnungsaktionen in den Bw.
Bei den Dampfloks nahm man es nicht so genau. Dort dauerte die Umzeichnung bis 1969.

E10 340 hatte laut o.g. Link zu "Baureihe E10 e.V." Bw-Aufenthalte am 02.09.1968 und 04.09.1969, davor jedoch nicht.
Sie war ja auch erst im August 1964 abgenommen worden.
Wenn die Umzeichnung beim Bw-Aufenthalt am 02.09.1968 stattgefunden hat, war sie der Vorschrift entsprechend ja schon ziemlich spät dran mit ihrer Umzeichnung.
Im Bw wurde jedoch üblicherweise nicht lackiert.
Da die Lok ihren nächsten Aw-Aufenthalt zwischen dem 29.12.1969 und 14.01.1970 hatte, ist anzunehmen, dass sie erst in diesem Zeitraum wieder umlackiert wurde auf den grauschwarzen Rahmen.

Wenn die Daten des "Baureihe E10 e.V." lückenlos sind, müsste diese Lok demnach zwischen dem 02.09.1968 und dem 29.12.1969 noch mit grauem Lokrahmen, jedoch schon mit neuer Nummer als 110 340-7 unterwegs gewesen sein.

Es fehlt eigentlich nur noch ein Augenzeuge oder ein Bildbeweis ...
Bilder der Farbversuchs-E10 sind im Netz leider selten. Meist findet man nur immer wieder dieselben zwei bis drei Aufnahmen von E10 340 und E10 384.
Dann klafft in den im WWW auffindbaren Bilddokumenten eine Lücke von rund 10 Jahren, so dass man dann erst wieder Bilder aus den 1970ern aufwärts findet, als die Loks längst ozeanblau/beige waren.


Viele Grüße
Hendrik


 
Der Krümel
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.453
Registriert am: 27.04.2005
Homepage: Link
Ort: OWL
Spurweite H0
Steuerung Tamc MC
Stromart AC, Digital


RE: Trugen E10 340,383,384 ihren grauen Rahmen noch in Ep.IV?

#4 von Torsten Piorr-Marx , 21.04.2015 18:43

Ich habe ein EJ in dem als Bildunterschrift steht, dass die 110 340-7 ihren grauen Rahmen bei Revisionsarbeiten am 29.12.1969 verloren hat.
Das Bild ist von 1972 und zeigt die Lok mit schwarzem Rahmen - mehr habe ich nicht gefunden. Soll ich das EJ zum Stammtisch mitbringen?


Gruß
Torsten


nächste MISt-OWL-Stammtische:
Nächster MISt-OWL-Stammtisch siehe unter http://www.mist-owl.de

eMail: torsten.piorr-marx@mist-owl.de


 
Torsten Piorr-Marx
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7.604
Registriert am: 27.04.2005
Homepage: Link
Gleise C-Gleis
Steuerung CS2 - IB - 6021


RE: Trugen E10 340,383,384 ihren grauen Rahmen noch in Ep.IV?

#5 von Der Krümel , 21.04.2015 19:06

Danke Torsten, welches EJ ist es denn?

Auch diese Aussage nährt meine Vermutung, dass 110 340-7 (und vielleicht auch ihre Farbversuchs-Schwestern) einige Zeit mit grauem Rahmen und neuer Nummer fuhren.


Viele Grüße
Hendrik


 
Der Krümel
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.453
Registriert am: 27.04.2005
Homepage: Link
Ort: OWL
Spurweite H0
Steuerung Tamc MC
Stromart AC, Digital


RE: Trugen E10 340,383,384 ihren grauen Rahmen noch in Ep.IV?

#6 von Wolfram1 ( gelöscht ) , 21.04.2015 20:08

Hallo Hendrik,

Da ist was unstimmig an deiner Darstellung. Denn auch eine E-Lok kommt nicht nur alle 14 Monate ins BW, sondern schon zumindest alle paar Tage. Die Daten, die du da anführst, sind also meiner Vermutung nach durchaus AW-Aufenthalte, allerdings quasi zur kleinen Durchsicht, wo in der Regel keine Neulackierung durchgeführt wurde. Aber eben eine Reihe von Arbeiten, die zwischen zwei Generalrevisionen anfallen und nicht im BW durchgeführt werden können.


Wolfram1

RE: Trugen E10 340,383,384 ihren grauen Rahmen noch in Ep.IV?

#7 von Der Krümel , 21.04.2015 20:55

Hallo Wolfram,

schon klar.
Es handelt sich ja um dokumentierte Aufenthalte im Bw Stuttgart-Rosenstein zur Fristverlängerung.
Daher wird dort etwas mehr als nur Routinearbeiten an der Lok gemacht worden sein.


Viele Grüße
Hendrik


 
Der Krümel
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.453
Registriert am: 27.04.2005
Homepage: Link
Ort: OWL
Spurweite H0
Steuerung Tamc MC
Stromart AC, Digital


   


disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 214
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz