RE: Märklin Maxi Lok "Rössle" quietscht

#1 von BeginnR , 22.04.2015 20:22

Hallo Zusammen,

ich habe die Lok gebraucht gekauft und gleich mal aufgegleist. Die erste halbe Stunde ist die Lok einwandfrei gelaufen, dann fing erst ein leises quietschen an, dass sich in der Lautstärke derart gesteigert hat, dass ich erstmal alle Schmierpunkte lt. Anleitung geschmiert habe. Danach wurde die Lok wesentlich leiser - und jetzt geht der Spass schon wieder los! Mit viel Phantasie könnte man das rhythmische Quietschen als Luft- oder Wasserpumpengeräusch deuten ... aber ehrlich gesagt geht es mir gegen den Strich.

Hat jemand von Euch noch einen Tipp für mich, was ich noch alles schmieren kann? Sollte ich das Gestänge - soweit möglich - mal zerlegen und dann Stück für Stück wieder aufbauen, bis der Quietscher gefunden ist?

Oder habt Ihr einen heißen Tip in der Sache ala "hinten links dreht sich ein Rädchen linksrum, dass ist es meistens" .

Mit dem Schmieren habe ich meine "Aloisius" zu einem ruhigen Schienengleiter machen können - doch die "Rössle" scheint eine extraportion Aufmerksamkeit zu brauchen ...

Viele Grüße
René


Viele Grüsse aus Köln

René


BeginnR  
BeginnR
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 88
Registriert am: 26.09.2005


RE: Märklin Maxi Lok "Rössle" quietscht

#2 von Dölerich Hirnfiedler , 22.04.2015 21:26

Hallo René

Hier hat sich bewährt, den Kreuzkopf und die Schieberstange nicht mit Öl sondern mit Fett (z.B. ROCO-Fett) zu schmieren. Wenn man sie schmiert, kann auch noch prüfen, ob die Kreuzkopfführung senkrecht steht. Nimmt man die Lok ungeschickt in die Hand, verbiegt diese sich gerne.

mfg

D.


Früher war mehr Lametta.


 
Dölerich Hirnfiedler
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.306
Registriert am: 10.05.2005
Gleise VB
Spurweite H0, Z, 00, 1
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Märklin Maxi Lok "Rössle" quietscht

#3 von BeginnR , 24.04.2015 10:30

Hallo D.,

danke für Deinen guten Tip! Ich habe den Kreuzkopf und die Schieberstange mit dem guten Robbe-Fett geschmiert - und jetzt läuft es ebenso.

Endlich Ruhe im Gestänge .

Vielen Dank und viele Grüße
René


Viele Grüsse aus Köln

René


BeginnR  
BeginnR
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 88
Registriert am: 26.09.2005


RE: Märklin Maxi Lok "Rössle" quietscht

#4 von bjb , 26.04.2015 10:59

Hallo Rene,

wie ich sehe ist das Problem ja schon gelöst. Ich hätte jetzt auf den selben Fehler getippt, das kommt bei den Maxiloks gerne mal vor. Wie oder wo fährst Du Deine Maxizüge? Ich bin ja selbst ein großer MAXI-Fan und bin gerade dabei die kommende Gartensaison vorzubereiten.

Mit nachfragenden Grüßen


BJB

Unser Stammtisch: MUCIS
Korruptiländ - Märklin H0 Anlage: http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=85449
von dort geht es auch weiter nach "Hundling" und in "Mein kompaktes BW im Gleisdreieck"
Meine C-Gleis Gleispläne findet Ihr unter: Gleispläne und dort dann unter Plansammlungen C-Gleis


 
bjb
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.077
Registriert am: 20.04.2007
Gleise M-K-C und 1(Maxi)
Steuerung CS2


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz