RE: König-Ludwig-Spezial

#1 von HO-Senior , 12.05.2015 13:30

Grüß Gott zusammen!

Als Märklin in den Jahren 1992 und 1993 das H0-Modell des König-Ludwig-Zuges in AC- und in DC-Ausführung herausgebracht hatte, konnten sich viele Modellbahner, auch wenn sie keine König-Ludwig-Fans waren, dem Charme dieses Zuges nicht entziehen.



Besonderen Eindruck machte der königliche Salonwagen, wie er im Verkehrsmuseum in Nürnberg auch in Natura bewundert werden kann.



Auch der Terrassenwagen, ebenfalls in Nürnberg zu besichtigen, war ein Novum auf deutschen Gleisen.



Für die Spur-1-Liebhaber wurde der Hofzug nach den selben Vorbildern bald darauf ebenfalls gefertigt. Und auch die miniclub-Freunde mussten auf diesen Zug nicht verzichten. In Zusammenarbeit mit der Firma Railex wurde er aber, wie in der Abbildung zu sehen, nach etwas abweichenden Vorbilden hergestellt



Als Zuglok musste die ockerfarbene S3/6 herhalten, da es für die Spur Z keine betriebsfähige B VI
gab.



Für Spur N ist die Wagengarnitur bei Arnold in Zusammenarbeit mit Railex erschienen.

Vor dem König-Ludwig-Zug hat es schon den Hofzug des Königs Maximilian II gegeben, als Modell in Spur N ebenfalls in Zusammenarbeit von Arnold und Railex. Bei der mitgelieferten Lok hat es sich nach meiner Kenntnis um ein Schiebemodell gehandelt.



Und nachher gab es von Roco den Salonwagen von Prinzregent Luitpold, zunächst mit blauer Lackierung und etwas später mit grüner Lackierung.




Als am 7. April 2000 in dem eigens dafür in Füssen gebauten Schauspielhaus das Musical „Ludwig II – Sehnsucht nach dem Paradies“ uraufgeführt wurde, widmete sich auch die Modellbahn-Industrie erneut dem Thema Ludwig II. Das Allgäumuseum in Marktoberdorf ließ von Märklin einen eigenen Museumswagen mit dem Bild des den Bahnhof Bissenhofen passierenden König-Ludwig-Zugs fertigen. (Das Foto wurde erst kürzlich in anderem Zusammenhang eingestellt, soll aber hier der Vollständigkeit halber nochmals gezeigt werden.)



Trix bedachte 2003 die Mitglieder seines Profi-Clubs mit einen Niederbordwagen und einem Denkmal für Ludwig II als Transportgut.




Anlässlich der Sonderfahrt des Musical-Erlebniszuges von München nach Füssen am 17. März 2001 spendierte der Veranstalter den Fahrtteilnehmern ebenfalls einen Niederbordwagen samt Sonderpackung „Kutschengespann mit König Ludwig II“.




Der Erlebniszug selbst fand mit einer besonderen Zugpackung für die Spurweiten Z, H0 und 1 Eingang ins Märklin-Programm, für die es zusätzlich noch eine Dampflok S3/6 in königsblauer Lackierung gab, wie sie in Natura auch bei der erwähnten Sonderfahrt zum Einsatz kam.



Die Teilnehmer der Sonderfahrt bekamen zudem einen Bestellschein für eine limitierte Sonderausführung mit einer Gedenktafel der in der Zugpackung enthaltenen Diesellok der BR 218.



Nachdem die S3/6 3673 längst wieder ein anderes Farbkleid erhalten hat, soll sie hier noch einmal in voller Schönheit gezeigt werden.



Aber auch das Musical-Theater wollte seinen Besuchern ein bleibendes Andenken bieten und ließ von 2000 bis 2003 von Märklin mehrere Sondermodelle fertigen, für die einmal mehr die verkürzten Württemberger Personenwagen herhalten mussten. Den Anfang machte ein relativ schlichter königsblauer Wagen mit güldenem Dach und Fahrgestell, der in doppelter Zahl auch in einer speziellen Startpackung mit einer Dampflok BR 81 und einem zusätzlichen Packwagen enthalten war. Danach folgten drei fantasievoll gestaltete Wagen, die hier einzeln präsentiert werden sollen.





Die Insolvenz des Musical-Theaters Ende 2003 führte zwangsläufig auch zur Beendigung der Sonder-Editionen, zuvor entstanden nochmals zwei blaue Wagen mit unterschiedlichen Dekors, so dass sich insgesamt ein durchaus ansehnlicher Zug ergab, den man allerdings in offiziellen Kursbüchern vergebens sucht.



Die Symbolik des Endes der Suche nach dem Paradies mag folgendes Bild von einer (eher kitschigen) Ausstellungsanlage im Festspielhaus widerspiegeln. Der König entschwindet in einem von einem Schwan gezogenen Ballon in den Weiten des Universums.



Doch noch einmal zurück zum Anfang meiner Betrachtungen. Die Packungsbeilage zum König-Ludwig-Zug zierte die Wiedergabe eines Gemäldes von der nächtlichen Schlittenfahrt des Königs.



Mit der Wiedergabe dieses Bildes in Zinn der Manufaktur Wilhelm Schweizer in Diessen möchte ich mein König-Ludwig-Spezial beschließen.



Und Kompliment für Alle, die sich bis hierher durchgearbeitet haben.

Schöne Grüße

Reinhard

PS. Natürlich gibt es auch ein König-Ludwig-Bier, und wenn es das gibt, darf ein entsprechender Bierwagen ebenfalls nicht fehlen. Wohl bekomm´s!


HO-Senior  
HO-Senior
InterCity (IC)
Beiträge: 640
Registriert am: 29.07.2005


RE: König-Ludwig-Spezial

#2 von Baujahr64 ( gelöscht ) , 12.05.2015 14:18

Servus,

eine sehr schöne Zusammenstellung, vielen Dank Reinhard!

Von der H0-Version habe ich in den letzten Jahren auch einen kompletten Zug zusammengekauft, was leider nicht ganz einfach war. Beim ersten Salonwagen den ich erstanden hatte, bröselte leider der Dachunterbau zusammen. Der Kunststoff war recht spröde. Mittlerweile hab ich Ersatz gefunden, der wohl besser "gelagert" war und bisher keine Schäden aufweist.

Besonders klasse ist die z-Version von Railex. Die goldenen Verzierungen sind nicht gedruckt, sondern die Wagen sind in Messing ausgeführt, und die Verzierungen nach dem Lackieren freipoliert. Echt edel. Für z-Verhältnisse sind die Wagen ziemlich schwer, haben nur am ersten Wagen eine z-Kupplung, dazwischen - wie auch auf den Bildern erkennbar - eine filigrane Stangenkupplung.

Mit besten bayrisch royalen Grüßen
Hans Martin


Baujahr64

RE: König-Ludwig-Spezial

#3 von Andreas Poths , 12.05.2015 17:09

Chapeau, Reinhard!

Nach Jahren könnte ich mir heute noch in den Hintern beißen, daß ich damals die König-Ludwig-Modelle an mir habe "vorbei ziehen" lassen...

Gruß Andreas


gruß pothsi
Man lebt nur einmal...aber dann mit MÄRKLIN!!!
Guggd ihr meine Anlage gerne auch hier:
https://www.youtube.com/watch?v=hzD2SyMk1KA

Nüchtern betrachtet war es besoffen besser....


Andreas Poths  
Andreas Poths
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.057
Registriert am: 04.01.2006
Ort: Hochtaunuskreis
Gleise C
Spurweite H0
Steuerung CS 2 V 4.2.13 (14) MS1 MS2
Stromart Digital


RE: König-Ludwig-Spezial

#4 von B VI , 27.06.2015 13:34

Merci, Reinhard,
für die schöne Übersicht. Ich kann dazu noch zwei Ergänzungen beitragen; als ich vor knapp 20 Jahren Spur Z aufgegeben habe, waren die König-Ludwig-Zug-Modelle (auf speziellen Wunsch der besten Ehefrau von allen) die einzigen, die ich behalten habe.

Von Railex gab es, da die ockerfarbene S3/6 ja nun wirklich nicht stilecht ist, passende Modelle der B VI.
Die Schachtel der Version in schwarz/blau/grau ist trägt einen Aufkleber "1873". 1-Euro-Münze zum Grössenvergleich.




Hier Detailansichten der beiden Versionen:





Beiden Modellen liegt ein Bogen mit Aufklebern bei, um den Maschinen individuelle Namen zu geben:




Diese B VI sind natürlich nicht motorisiert, wenn auch perfekt rollfähig. Von Railex gab es damals noch einen "Geisterwagen" mit Motor, der allerdings auf der Unterseite die Prägung "Micro-Trains" hat:




Zum Schluss noch eine Bemerkung zu den Spur-1-Modellen. Meinem nom de guerre in diesem Forum entsprechend, steht die Lok ganz oben auf meiner Fehlliste, aber so richtig schön wird das, auch in der Vitrine, erst mit den Wagen. Man findet alle in der Märklin-online-Datenbank:

-- Bayerische Schlepptenderlok B VI Nr. 55530
-- Salonwagen Nr. 58033 In irgendeiner Märklin-Information habe ich einmal gelesen, dass die Firma diesen Wagen selbst als das "bisher ambitionierteste Projekt" eines Spur-1-Wagens bezeichnet. Ein Traum!
-- Wagenset Nr. 58034

Gruss
Chris


Spur N: D Ep. I+II (-IV); CH BLS/SBB Ep. I-III, USA Transition Era, F Ep. II+III
Spur Z: D Ep. I-IV • Ein bisschen Spur 0 (wird ein Projekt für den Ruhestand)


 
B VI
InterCity (IC)
Beiträge: 589
Registriert am: 11.05.2014


RE: König-Ludwig-Spezial

#5 von spielbahn ( gelöscht ) , 02.09.2015 20:26

Hallo!

König Ludwig ist angekommen und hat sich sofort zu Videoaufnahmen bereit erklärt:


spielbahn

RE: König-Ludwig-Spezial

#6 von B VI , 27.02.2016 10:24

Jetzt muss ich diesen Thread doch noch einmal hervorholen; aktueller Anlass ist, dass gestern die Arnold/Railex-Modelle des Hofzugs in N bei mir eingetroffen sind.
Nachdem ich ihn jetzt in vier Nenngrössen habe (1 [OK, nur die Lok], H0, N und Z), noch einmal zurück zum Thema dieses Unterforums:
Ich habe festgestellt, dass es den Hofzug in H0 auch von Brawa gab. Die Modelle (ohne Lok) sind deutlich teurer als die von Märklin, wenn man sich die Preise in der Bucht anschaut.
Hat jemand den Brawa-Zug (oder, noch besser, Brawa und Märklin) und kann etwas zu den Unterschieden sagen? Ich überlege derzeit, ob ich ihn der Vollständigkeit halber auch noch für meine Ludwig-Vitrine brauche .

Merci im Voraus für Informationen dazu
Chris


Spur N: D Ep. I+II (-IV); CH BLS/SBB Ep. I-III, USA Transition Era, F Ep. II+III
Spur Z: D Ep. I-IV • Ein bisschen Spur 0 (wird ein Projekt für den Ruhestand)


 
B VI
InterCity (IC)
Beiträge: 589
Registriert am: 11.05.2014


RE: König-Ludwig-Spezial

#7 von Laenderbahner ( gelöscht ) , 27.02.2016 11:20

Hallo Chris,
vom Brawa Hofzug (wurde von Micro hergestellt) gibt es "nur" vier Wagen. Die Wagen zeigen einen späteren Bauzustand als der von MäTrix. Salonwagen mit Drehgestellen statt Einzelachsen und Terassenwagen drei- statt zweiachsig. Die Wagen haben Federpuffer und Orginalkupplungen - ob da Adapter dabei sind kann ich gar nicht sagen. Auch die beiden Gefolgewagen stellen andere Vorbilder dar und sind dreiachsig.

mfg
Thomas


Laenderbahner

RE: König-Ludwig-Spezial

#8 von supermoee , 27.02.2016 13:23

Zitat von Andreas Poths
Chapeau, Reinhard!

Nach Jahren könnte ich mir heute noch in den Hintern beißen, daß ich damals die König-Ludwig-Modelle an mir habe "vorbei ziehen" lassen...

Gruß Andreas



Hallo Andreas,

Du kannst immer noch nachholen. Die Angebote auf Ebay häufen sich und du kannst den Zug für einen Bruchteil des damaligen Preises erwerben.

Ich habe knapp 400 Euro für den 6 teiligen Zug bezahlt.

Gruss

Stephan


MM freie Zone, während DCC sich bei der Steuerung von Loks immer breiter macht. Sonst mfx.


supermoee  
supermoee
Gleiswarze
Beiträge: 11.737
Registriert am: 02.06.2006
Gleise Maerklin K Gleise
Spurweite H0
Steuerung Maerklin CS2 4.2.13 GFP 3.81
Stromart Digital


RE: König-Ludwig-Spezial

#9 von Andreas Poths , 27.02.2016 13:25

Zitat von supermoee

Zitat von Andreas Poths
Chapeau, Reinhard!

Nach Jahren könnte ich mir heute noch in den Hintern beißen, daß ich damals die König-Ludwig-Modelle an mir habe "vorbei ziehen" lassen...

Gruß Andreas



Hallo Andreas,

Du kannst immer noch nachholen. Die Angebote auf Ebay häufen sich und du kannst den Zug für einen Bruchteil des damaligen Preises erwerben.

Ich habe knapp 400 Euro für den 6 teiligen Zug bezahlt.

Gruss

Stephan




moin,
danke, Stephan. Momentan muß ich aber die Prioritäten auf Anlagenfertigbau konzentrieren - meint mein Finanzminister.......

Gruß Andreas


gruß pothsi
Man lebt nur einmal...aber dann mit MÄRKLIN!!!
Guggd ihr meine Anlage gerne auch hier:
https://www.youtube.com/watch?v=hzD2SyMk1KA

Nüchtern betrachtet war es besoffen besser....


Andreas Poths  
Andreas Poths
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.057
Registriert am: 04.01.2006
Ort: Hochtaunuskreis
Gleise C
Spurweite H0
Steuerung CS 2 V 4.2.13 (14) MS1 MS2
Stromart Digital


RE: König-Ludwig-Spezial

#10 von B VI , 27.02.2016 17:13

Zitat von Laenderbahner
Hallo Chris,
vom Brawa Hofzug (wurde von Micro hergestellt) gibt es "nur" vier Wagen. Die Wagen zeigen einen späteren Bauzustand als der von MäTrix. Salonwagen mit Drehgestellen statt Einzelachsen und Terassenwagen drei- statt zweiachsig. Die Wagen haben Federpuffer und Orginalkupplungen - ob da Adapter dabei sind kann ich gar nicht sagen. Auch die beiden Gefolgewagen stellen andere Vorbilder dar und sind dreiachsig.

mfg
Thomas




Merci, Thomas
der Brawa-Zug hat damit nicht den Status eines "must have", aber eines "nice to have" erreicht . Nächste Woche geht die H0-Sammlung Epoche I weg (ausser Bayern), dann habe ich wieder Platz ...

Gruss
Chris


Spur N: D Ep. I+II (-IV); CH BLS/SBB Ep. I-III, USA Transition Era, F Ep. II+III
Spur Z: D Ep. I-IV • Ein bisschen Spur 0 (wird ein Projekt für den Ruhestand)


 
B VI
InterCity (IC)
Beiträge: 589
Registriert am: 11.05.2014


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 186
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz