RE: Gab es "Ganzzüge" nur mit Postwagen?

#1 von Arno , 11.05.2007 15:06

Hallo Forumsteilnehmer,

bei mir läuft ein Ganzzug aus unterschiedlichen Postwagen in Epoche 3 mit Dampflok BR 01. Gefällt mir eigentlich sehr gut, weil interessante Abwechslung im Zugverkehr.

Frage an die Zugbildungsexperten:
Gab es solche Zugkompositionen beim Vorbild? Wenn ja, mit welchen Lokomotiven und auf welchen Strecken?

Viele Grüße

Wilhelm


Arno  
Arno
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.510
Registriert am: 19.02.2007
Gleise K-Gleise
Spurweite H0
Steuerung analog
Stromart DC


RE: Gab es "Ganzzüge" nur mit Postwagen?

#2 von rhb651 , 11.05.2007 15:36

Wilhelm,

also es gab auch reguläre Post-IC's, welche z.B. mit der 103 befördert wurden.


Viele Grüße,
Achim
rhb651


 
rhb651
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.706
Registriert am: 05.05.2005
Homepage: Link
Spurweite H0, H0m
Steuerung CS1R+6021
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Gab es "Ganzzüge" nur mit Postwagen?

#3 von Möller_Wuppertal ( gelöscht ) , 11.05.2007 15:39

Hallo Wilhelm,

ja, gab es.
Zum Thema gab es auch einmal ein MIBA-Spezial Nr. 50. Ggf. noch irgendwo zu finden.

Schöne Grüße
Dirk Möller


Möller_Wuppertal

RE: Gab es "Ganzzüge" nur mit Postwagen?

#4 von HO-Senior , 11.05.2007 16:08

Hallo Wilhelm,

Deine Frage kann man wohl uneingeschränkt mit "Ja" beantworten. Natürlich haben die reinen Postzüge im Zeitablauf ihr Aussehen verändert, so daß wir Modellbahner da einen großen Gestaltungspielraum haben.

Irgendwo sind sicherlich auch Zugbildungsbeispiele zu finden.

Eine persönliche Erinnerung an solche Züge habe ich aus der Vorweihnachtszeit von 1956, als ich von 22 abends bis 6 Uhr früh auf dem Kölner Hauptbahnhof die nächtlich eintreffenden Postzüge mit entladen "durfte". Allerdings hatte ich zu der Zeit noch keinen besonderen Blick für die Wagen, mehr fasziniert haben mich eigentlich die Zugloks der BR 05.

Nostalgische Grüße

Reinhard


HO-Senior  
HO-Senior
InterCity (IC)
Beiträge: 640
Registriert am: 29.07.2005


RE: Gab es "Ganzzüge" nur mit Postwagen?

#5 von Arno , 11.05.2007 17:41

Hallo Forumsteilnehmer,

zunächst vielen Dank für Eure schnellen Antworten.

Wie ich bei Reinhard lese, war sogar die 05 im Postzugdienst! Dann wäre doch sicher in meiner Epoche 3 - neben der 01 - auch eine 03 oder eine V 200 nicht zu beanstanden?

Meine Wagenreihung im Moment ist (alle Epoche 3):

-PwPost 4ü (Fleischmann)

-Hecht Postwagen von Roco (aus uralten Zeiten, aber immer noch
brauchbar)

-17m Postwagen von Fleischmann (tiefergelegt! damit er in der Höhe zu
den anderen paßt)

-kleiner Hecht (17m) von Post/Philatelie (PIKO)

-Schürzenwagen Postwagen von Liliput

-weiterer Schürzenwagen Postwagen von Liliput (etwas abgeändert: Nischen in den
Dachecken zugespachtelt/Dach neu lackiert. Hintere Pufferbohle
zugerüstet. Schlußlaternen).

Wie worden solche Postzüge eigentlich im Zugverkehr behandelt? Ich meine vorrangig, wie Fernschnellzüge, oder wie Eilzüge oder...?

Viele Grüße

Wilhelm


Arno  
Arno
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.510
Registriert am: 19.02.2007
Gleise K-Gleise
Spurweite H0
Steuerung analog
Stromart DC


RE: Gab es "Ganzzüge" nur mit Postwagen?

#6 von Drewer ( gelöscht ) , 11.05.2007 19:48

Hallo,

hier mal ein Beispiel für die Zugbildung in Epoche 4 (1978), es handelt sich hier sogar um die sehr seltene Zuggattung "Postzug mit Personenbeförderung", bei Interesse könnte ich aus dem Kursbuch auch den Fahrplan raussuchen.



Das Zuggattungszeichen ist ein D, somit handelt es sich um einen Schnellzug, diese Züge tauchen auch nur im Zugbildungsplan AR für Schnellzüge auf, in meinem Zugbildungsplan BR für überbezirkliche Eilzüge sind keine Postzüge enthalten.

MfG

Drewer


Drewer

RE: Gab es "Ganzzüge" nur mit Postwagen?

#7 von dach , 07.01.2010 12:55

Ich habe in einem anderen Forum diesen Link zu einem Laufplan von db58 gefunden.



„Post“ sind 2-achsige Postwagen, meist Paketwagen. „Post4m“ sind 26,4-m-Postwagen (Piko, Sachsenmodelle).

Pw sind vierachsige AbteilPackwagen älterer Bauart. MPw sind Behelfspackwagen (Roco)

Gh ist ein Güterwagen mit Heizleitung (Oppeln, Bremen oder neuer).

Die vierachsigen Abteilwagen (B 4) sind mit allerhöchster Wahrscheinlichkeit Stahlwagen von 1934 (Modell gibt es bei Mätrix). Der Ai wahrscheinlich eine 1.-Klass-Donnerbüchse. Zuglok BR 41, BR 39 und BR 23.


… wenn ich den See seh’, brauch’ ich kein Meer mehr – Gruß vom Bodensee …
Bruno


dach  
dach
InterRegio (IR)
Beiträge: 212
Registriert am: 27.08.2008
Spurweite H0e
Stromart AC


RE: Gab es "Ganzzüge" nur mit Postwagen?

#8 von K.Wagner , 07.01.2010 15:09

Hi,

ich kenne "Postzüge" (Expr) noch aus eigener Anschauung aus den 70-ern (bevorzugt Strecke Frankfurt - Nürnberg). Die waren u.a. mit 110-ern, 103-ern bespannt. Es waren richtig "bunte" Züge, beileibe nicht nur aus Postwagen gebildet. Bei der Wagenstellung sollte man nur auf Heizleitung bzw. Elektroleitung auchten - und auf Hauptstrecken, wenn man 2-achser einsetzt, auf ss-Wagen (120km/h Höchstgeschwindigkeit).


Gruß Klaus


 
K.Wagner
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.529
Registriert am: 24.01.2006
Ort: Im Norden Badens
Gleise Märklin K und Märklin C
Spurweite H0, G
Steuerung Intellibox 1
Stromart Digital


RE: Gab es "Ganzzüge" nur mit Postwagen?

#9 von Dwimbor , 07.01.2010 16:19

Zitat von dach


Pw sind vierachsige Abteilwagen älterer Bauart.



Du meinst zweiachsige Packwagen, oder?


Viele Grüsse, Michael

Einladung zum Gegenbesuch: Nibelungenbahn: Nibelheim II

Bis bald!


 
Dwimbor
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.831
Registriert am: 30.01.2008
Ort: Kortrijk
Spurweite H0
Steuerung Intellibox II
Stromart AC, Digital


RE: Gab es "Ganzzüge" nur mit Postwagen?

#10 von Martin0911xx ( gelöscht ) , 07.01.2010 17:57

Hallo,

ich kann mich nich gut an eine ZUsammenstellung von 1989 erinnern, die ost von Mannheim Richtung Karlsruhe gefahren ist.

Zuglok war eine 181, dahinter 3-4 Post-mrz (also die 26,4 m Wagen) in ozenablau/beige.

Martin


Martin0911xx

RE: Gab es "Ganzzüge" nur mit Postwagen?

#11 von dach , 07.01.2010 22:43

Zitat von Dwimbor

Zitat von dach


Pw sind vierachsige Abteilwagen älterer Bauart.



Du meinst zweiachsige Packwagen, oder?




So ist es! Packwagen, sorry für den Verschreiber


… wenn ich den See seh’, brauch’ ich kein Meer mehr – Gruß vom Bodensee …
Bruno


dach  
dach
InterRegio (IR)
Beiträge: 212
Registriert am: 27.08.2008
Spurweite H0e
Stromart AC


RE: Gab es "Ganzzüge" nur mit Postwagen?

#12 von 216 , 08.01.2010 01:10

Also die PIC Züge die ich damals gefahren bin waren immer gemischte Züge. Es wurden auch verschiedene Zugbildungen zusammengewürfelt, sodaß es sogar Züge mit 200km/h gab die wir sogar auf NBS bis Hannover gefahren haben. Es gab ach Züge die "nur" 120 km/h liefen, diese hatten auch G-Wagen mit Zugsammelschiene. Oft waren dann auch normale Dm eingestellt sowie 4 Achs-Großraumgüterwagen der DBP.
Ich schätze mal das die Zugbildungen damals auch nicht viel anders waren (bunt), jedoch mit anderem Wagenmaterial. Mein Vater hat mir mal von einer Expr. Leistung erzählt die sie früher im Dienstplan bei Bw Wanne-Eickel hatten. Dieser Zug wurde damals mit BR41 vom Bw Wanne bespannt und war sozusagen eine "Lückenfüller Leistung" des Bw´s welches sonst fast nur Güterzüge befördert hatte.

Gruß Martin


Meine Projekte
Bau von Westburg
Bahnhof Langenthal


 
216
InterCity (IC)
Beiträge: 502
Registriert am: 22.11.2007
Homepage: Link
Spurweite H0


RE: Gab es "Ganzzüge" nur mit Postwagen?

#13 von dach , 08.01.2010 09:51

Zitat von 216
Dieser Zug wurde damals mit BR41 vom Bw Wanne bespannt und war sozusagen eine "Lückenfüller Leistung" des Bw´s welches sonst fast nur Güterzüge befördert hatte.



Der abgebildete Expresszug von db58 wurde zeitweise zwischen Mönchen-Gladbach (so hieß das damals bei der Bahn) und Hagen von Wanner BR 41 gezogen.


… wenn ich den See seh’, brauch’ ich kein Meer mehr – Gruß vom Bodensee …
Bruno


dach  
dach
InterRegio (IR)
Beiträge: 212
Registriert am: 27.08.2008
Spurweite H0e
Stromart AC


RE: Gab es "Ganzzüge" nur mit Postwagen?

#14 von Dwimbor , 08.01.2010 10:46

Zitat von dach

Zitat von 216
Dieser Zug wurde damals mit BR41 vom Bw Wanne bespannt und war sozusagen eine "Lückenfüller Leistung" des Bw´s welches sonst fast nur Güterzüge befördert hatte.



Der abgebildete Expresszug von db58 wurde zeitweise zwischen Mönchen-Gladbach (so hieß das damals bei der Bahn) und Hagen von Wanner BR 41 gezogen.




Allerdings ohne Bindestrich. Also Mönchen Gladbach, oder M.Gladbach. So hat es zumindest der Stadtrat beschlossen. Hat die Bahn das abweichend gemacht?


Viele Grüsse, Michael

Einladung zum Gegenbesuch: Nibelungenbahn: Nibelheim II

Bis bald!


 
Dwimbor
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.831
Registriert am: 30.01.2008
Ort: Kortrijk
Spurweite H0
Steuerung Intellibox II
Stromart AC, Digital


RE: Gab es "Ganzzüge" nur mit Postwagen?

#15 von dach , 08.01.2010 11:26

Zitat von Dwimbor
Allerdings ohne Bindestrich. Also Mönchen Gladbach, oder M.Gladbach. So hat es zumindest der Stadtrat beschlossen. Hat die Bahn das abweichend gemacht?


Ja.
Es gab bei der Bahn aber auch die Abkürzung M.Gladbach.

Wenn nicht abgekürzt wurde, wurde zu der Zeit sogar häufig das Gleichzeichen benutzt wurde. Dann sah es auf vielen Unterlagen sogar so aus: Mönchen=Gladbach oder eben Mönchen-Gladbach


… wenn ich den See seh’, brauch’ ich kein Meer mehr – Gruß vom Bodensee …
Bruno


dach  
dach
InterRegio (IR)
Beiträge: 212
Registriert am: 27.08.2008
Spurweite H0e
Stromart AC


RE: Gab es "Ganzzüge" nur mit Postwagen?

#16 von Transrapid 08 , 08.03.2017 20:54

Zitat
Zum Thema gab es auch einmal ein MIBA-Spezial Nr. 50. Ggf. noch irgendwo zu finden.


Das MIBA Spezial 51 Bahnpost vom Februar 2002 ist sehr umfangreich
Wer ein wenig stöbert, kann diese auch im direkten Zugriff abrufen:
kleinbahnsammler.at/wbb2/index.php?page=Thread&postID=129424


 
Transrapid 08
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 69
Registriert am: 19.09.2006
Gleise Kato Unitrack
Spurweite N
Stromart Digital


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz