RE: Märklin E10.12 art.39121

#1 von Helmi ( gelöscht ) , 15.05.2007 15:10

Die ist ja eigentlich für den Rheinpfeil bestimmt, könnte man die auch vor eine Garnitur Silberlinge setzen? Ist das ein anderes beige / blau wie man es von den späteren Ozeanblau / beigen Lackierungen kennt?


Helmi

RE: Märklin E10.12 art.39121

#2 von Möller_Wuppertal ( gelöscht ) , 15.05.2007 15:16

Hallo Helmi,

Zitat von Helmi
Die ist ja eigentlich für den Rheinpfeil bestimmt, könnte man die auch vor eine Garnitur Silberlinge setzen? Ist das ein anderes beige / blau wie man es von den späteren Ozeanblau / beigen Lackierungen kennt?


kurze Antwort: Ja, es sind völlig andere Farbtöne. Siehe hier: Baureihe 110. Die Rheinpfeil-Loks waren in blau/elfenbein gehalten, die spätere Lackierung war ozeanblau/beige.

Schöne Grüße
Dirk Möller


Möller_Wuppertal

RE: Märklin E10.12 art.39121

#3 von silz_essen , 15.05.2007 15:16

Hallo,

das alte "Rheinpfeil-blau" ist RAL Schlag_mich_tot stahlblau und somit ein völlig anderes als das spätere ozeanblau.
Die Lok wird auch nur in absoluten Ausnahmefällen vor Nahverkehrswagen so eingesetzt worden sein. Es gab schlicht schon für den hochwertigen Verkehr zu wenig Loks. Deshalb wurden ja später noch einmal eineige Kasten E10 stahlblau/beige umgespritzt und mit 160km/h-Getrieben versehen.

Etwas anders sieht das bei der 103 aus. Davon gab es am Anfang direkt so viele, daß sie gar nicht alle im hochwertigen Fernreiseverkehr eingesetzt werden konnten. Da waren Umlaufbedingt durchaus auch Nahverkehrszüge und sogar einzelne Güterzüge mit dabei.

Gruß
Martin


silz_essen  
silz_essen
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.949
Registriert am: 06.05.2005


RE: Märklin E10.12 art.39121

#4 von Helmi ( gelöscht ) , 15.05.2007 15:20

Gut! danke, dann bleiben bei mir die 111 er vor den Silberlingen.... Die E10.3 hab ich in blau, vielleicht lege ich mir da mal ne zweite zu.


Helmi

RE: Märklin E10.12 art.39121

#5 von Boomel ( gelöscht ) , 24.05.2007 20:04

Genau!

Spaeter, als die E10.12 als 112 in Rot/Creme durch die Lande fuhr, kannst Du Silberlinge anhaengen, die 112 wurde ja im hoeherwertigen Reiseverkehr durch die 103.1 verdraengt.

Viele Gruesse
Jochen


Boomel

RE: Märklin E10.12 art.39121

#6 von H0! , 25.05.2007 00:26

Hallo!

Zitat von silz_essen
Es gab schlicht schon für den hochwertigen Verkehr zu wenig Loks. Deshalb wurden ja später noch einmal eineige Kasten E10 stahlblau/beige umgespritzt und mit 160km/h-Getrieben versehen.


Meines Wissens wurden nur Bügelfalten (keine Kastenloks) für 160 km/h hergerichtet, weil sich die Serienlieferung der E 03 verzögerte.

Nur die ersten 6 Rheingold-Loks waren m. W. Kastenloks.


Viele Grüße
Thomas


 
H0!
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.882
Registriert am: 12.05.2005
Homepage: Link
Ort: Rheinland
Gleise |:| (Zweileiter)
Spurweite H0, Z
Steuerung CS1R [DCC+MM]
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Märklin E10.12 art.39121

#7 von Treibstange , 25.05.2007 00:40

Zitat von h-zero
Hallo!

Zitat von silz_essen


Nur die ersten 6 Rheingold-Loks waren m. W. Kastenloks.







So isses.

Und dann die Loks, die später in BR 113 umgezeichnet wurden.

Aber zur Ausgangsfrage, die E10.12 haben auch andere Züge als Füll - Leistungen bespannt.

Die Heidelberger Loks mussten ja zu Fristarbeiten auch mal ins Heimat Bw.


Mfg. Christian
................................
Nur das Vorbild ist Vorbild fürs Modell!


Treibstange  
Treibstange
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.851
Registriert am: 06.05.2005
Gleise K - Gleis
Spurweite H0e
Steuerung Analog digital
Stromart DC


RE: Märklin E10.12 art.39121

#8 von Treibstange , 25.05.2007 00:44

Zitat von Helmi
Die ist ja eigentlich für den Rheinpfeil bestimmt, könnte man die auch vor eine Garnitur Silberlinge setzen? Ist das ein anderes beige / blau wie man es von den späteren Ozeanblau / beigen Lackierungen kennt?




Das spätere Türkis / Beige Lackierung kannte man damals noch gar nicht. Das Türkis / Beide wurde erst 1973 / 74 "kreiert" .


Mfg. Christian
................................
Nur das Vorbild ist Vorbild fürs Modell!


Treibstange  
Treibstange
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.851
Registriert am: 06.05.2005
Gleise K - Gleis
Spurweite H0e
Steuerung Analog digital
Stromart DC


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz