RE: Welche Farben zum Bemalen von Preiser Figuren

#1 von Frankenbahn , 06.07.2015 19:50

Hallo zusammen,
die fertig bemalten Preiser Figuren sind ja relativ teuer.
Um Kosten zu sparen, habe ich mir überlegt, die unbemalten Figuren zu kaufen.
Mit welchen Farben bemalt ihr denn die Preiser Figuren?
Ich habe jetzt von Revell und Humbrol Farben gelesen, aber auch von Acryl.
Kann man da auch die Acryl-Farben von Lucas aus dem Künstlerbedarf verwenden?
Ich gehe mal davon aus, die kann ich dann auch gleich zum Altern von Gebäuden und Rollmaterial verwenden.
LG Martin


Frankenbahn  
Frankenbahn
InterRegio (IR)
Beiträge: 100
Registriert am: 16.05.2015


RE: Welche Farben zum Bemalen von Preiser Figuren

#2 von Asslstein , 06.07.2015 20:01

Servus,

die Akrylfarben von Lukas gehen nicht. Die sind sehr großpigmentig und werden mit Wasser verdünnt. Die haften nicht auf Kunststoff.
Zum bemalen meiner Preiserleins verende ich die Farben von Elita. Ich komme damit sehr gut zurecht.

Gruß
Knut


Bilder meiner Baustelle (Spielanlage)


 
Asslstein
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.440
Registriert am: 21.12.2007
Gleise Puko-Gleis
Spurweite H0e
Steuerung Lenz LZV100
Stromart AC / DC


RE: Welche Farben zum Bemalen von Preiser Figuren

#3 von rolfuwe ( gelöscht ) , 06.07.2015 20:13

Wir nehmen Humbrol, eigentlich für alles was gepinselt wird, das hat sich mal vor vielen Jahren so ergeben u. wenn man sich mal festgelegt hat u. einen Bestand an Farben u. Verdünner hat u. es damit keine Probleme gibt, probiert man nichts Neues.


rolfuwe

RE: Welche Farben zum Bemalen von Preiser Figuren

#4 von PaladinX , 06.07.2015 20:52

Ich empfehle Revell Aqua Color.
Die nutze ich seit deren Erscheinen für Plastikmodellbau, sowohl Pinseln als auch Airbrushen. Volle Lackierung, Alterung, Trockenmalen, etc
Sind mit Wasser, Alkohol, Sidolin verdünnbar (ich benutze Sidolin, das bricht ein wenig die Oberflächenspannung).
Deckt auch (und grade) mit Pinsel sehr gut. Gibts in nahezu jedem Laden der ein wenig Modellbau im Regal hat, ist geruchsneutral und die Farbpallette gross genug.


Gruß,
Jan


PaladinX  
PaladinX
InterRegio (IR)
Beiträge: 121
Registriert am: 21.01.2015
Ort: Schweiz
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS2
Stromart AC


RE: Welche Farben zum Bemalen von Preiser Figuren

#5 von Alex Modellbahn , 06.07.2015 21:10

Moinsen,

Ich nutze auch die Farben von Revell und bin sehr zufrieden damit. Auch die Pinsel von Revel sind sehr gut, zumindest komme ich damit sehr gut klar.
Das einzige Problem ist, man muss am Anfang sich einige verschiedene Farben zulegen. Wenn das Sortiment aber erst mal steht, dann kauft man ja nur noch vereinzelt zu.


nordische Grüße
Alex


meine Anlage Traventall
mein aktuelles Modul Betriebshof Eching

meine alte M-Gleis-Anlage: Imoli


 
Alex Modellbahn
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7.722
Registriert am: 21.03.2012
Ort: Bargteheide
Gleise Märklin C & K
Spurweite H0
Steuerung ESU ECOS
Stromart Digital


RE: Welche Farben zum Bemalen von Preiser Figuren

#6 von Frankenbahn , 06.07.2015 21:15

Hallo,
danke schon mal.
Ich bin auch schon die ganze Zeit am Go*glen, aber so ein richtiges Starter-Paket scheint es da ja nicht zu geben.
Das wäre der Vorteil von den Künstelerfarben gewesen
Aber dann werde ich mal kreativ werden müssen und mir selbst einen Anfangs-Farbsatz zusammenstellen müssen
Gut dass ich nachgefragt habe, sonst würde wieder was im Keller herum liegen, was man nicht wegwerfen will, aber auch nicht gebrauchen kann.
LG Martin


Frankenbahn  
Frankenbahn
InterRegio (IR)
Beiträge: 100
Registriert am: 16.05.2015


RE: Welche Farben zum Bemalen von Preiser Figuren

#7 von mlok3L ( gelöscht ) , 06.07.2015 21:54

Hallo!

Auch von mir ein klares GO für Revell und Humbrol/Enamel. Mit denen habe ich schon Jahrzehnte meine Preiserleins bemalt. Teils decken die Farben nicht so gut: da male ich halt nochmal drüber.

Preislich ist es halt so eine Sache : für den Anfang würde ich mal 30-40 Farben kaufen. Sonst sehen die Figuren alle gleich aus
Einige Farben "müssen" sein: Teint , Schwarz , Weiß , Rot- , Blau-, Grau- und Grüntöne , Gelb (alles Matt). Außerdem für Schuhe, Handtaschen oder Einkaufstaschen und Rücksäcke noch einige Seidenmatt-Farben (bei Revell = "SM" ; bei Humbrol = "Satin").
In 321 gibt´s Händler, die die komplette Farbpalette von Humbrol/Enamel haben: dort mal nach schönen Farben sehen.

Farbenempfehlung:
Revell 1 , 5 , 35 , 36 , 74/77/78 , 89 , 85 , 84 , 15 , 82 , 59 , 56
Humbrol 85, 24 , 29 , 66 , 120 , 48 , 80/88 , 89 , 109

Da dürfte für jeden etwas dabei sein!

Und Verdünner (ich nehme den Revell Color-Mix).

Jetzt noch die Pinsel ..... und schon ist der Hunni weg

Gruß

Sven


mlok3L

RE: Welche Farben zum Bemalen von Preiser Figuren

#8 von AW-Bleckede , 06.07.2015 22:19

Hallo Martin

Es stimmt, so ein "Starterset" gibt es nicht. Es gibt vereinzelte Sets für spezielle Farbgebungen, zB.

Revell 32340 Militärfarbenset, 6 gängige Militär Farben je 14ml

Am besten ist es, sich die Farben, die man verwenden möchte, selber zusammen zu stellen. Ist erstmal der Grundstock vorhanden, muß ja nur noch ergänzt werden, wie schon gesagt wurde. Vom Kauf von Konvoluten zB in der Bucht kann ich abraten, denn da sind dann oft Farben dabei, die man selber fast nie verwendet, oder es kann vorkommen, daß die Töpfchen eingetrocknet oder halb leer sind...

Schöne Grüße
Christian


 
AW-Bleckede
InterRegio (IR)
Beiträge: 128
Registriert am: 06.03.2012
Spurweite H0
Stromart DC


RE: Welche Farben zum Bemalen von Preiser Figuren

#9 von Behagen ( gelöscht ) , 06.07.2015 23:00

Hallo

Ich verwende seit einiger Zeit die Aqua-Color-Farben von Revell.
Bisher habe ich sie nur mit dem Pinsel aufgetragen, unteranderem auch um Figürchen( in diesem Fall von Auhagen) anzumalen.
Das hat auch sehr gut geklappt. Der große Vorteil für mich ist, die Farben "stinken" nicht.
Als ich noch Plastikmodellbau betrieben habe (Flugzeuge, Raumschiffe) habe ich auch Email-Farben der verschiedensten Hersteller
verwendet. Damals gab es die Aqua-Color-Farben von Revell noch nicht.
Die Email-Farben habe ich auch gelegentlich mit der Airbrush verwendet, die Aqua-Color wie gesagt noch nicht.
Letztendlich, "funktionieren" alle Farben, wenn man sie richtig anwendet.
Für das bemalen der "Preiserlein" sind mir auf jeden Fall die Aqua-Color-Farben sympathischer, da ich da ja ziemlich
dicht mit der Nase drüber hänge( okay ne Lupe ist noch dazwischen --- man will ja sehen was man macht )

Gruß Bernd


Behagen

RE: Welche Farben zum Bemalen von Preiser Figuren

#10 von Schwanck , 07.07.2015 09:23

Moin,

ich glaube, das Wichtigste wurde noch nicht erwähnt!
Die unbemalten Rohfiguren müssen vor dem Farbauftrag entfettet werden! Ich mache das, wenn die Teile noch am Spritzling sind. Nach dieser Prozedur darf man sie natürlich nur noch mit Pinzette, Abgreif- oder Krokoklemme anpacken. Was hat man davon? Ist doch klar, die Farben haften und decken besser, weil sie gleichmäßiger verlaufen.
Das Entfetten ist bei allen Farbarbeiten an PS-Teilen notwendig, weil an den Spritzlingen immer Reste von den Trennmitteln aus den Formen und sonstige negativ wirkende Stoffe haften.


Tschüss

K.F.


Schwanck  
Schwanck
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7.680
Registriert am: 22.08.2006
Ort: OWL
Spurweite H0, 1
Stromart Digital


RE: Welche Farben zum Bemalen von Preiser Figuren

#11 von kölnischwasser , 07.07.2015 14:07

Hallo,
in der Auflistung fehlen noch die Farben des spanischen Herstellers "vallejo". Sie sind ebenfalls auf Wasserbasis und relativ geruchsarm. Ansonsten mit einer großen Farbauswahl, gut mischbar und auch für die preiserlein bestens geeignet.
Die bei 3-2-1-meins angebotenen Start-Sets sind meist günstiger als die Einzelflaschen, aber farblich häufig auf den "wargaming"-Bereich abgestimmt. Einige Händler bieten auch "Sets" mit freier Farbwahl an. Ein bisschen googlen und ein Preisvergleich lohnt sich dabei.
Ich komme mit den Farben gut zurecht und bin sehr zufrieden damit.


Grüße aus Köln

Jens

Mein erstes Diorama
Meine Erfahrungen mit Uhlenbrock Digital


 
kölnischwasser
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 267
Registriert am: 17.06.2013
Ort: Köln
Spurweite H0
Steuerung Uhlenbrock
Stromart Digital


RE: Welche Farben zum Bemalen von Preiser Figuren

#12 von acbahner2005 , 07.07.2015 14:17

Moin,

ich nutze auch die Vallejo Farben und bin damit sehr zufrieden. Was ich als sehr positiv empfinde ich die Verpackungform als Dosierfläschchen. Wenn ich mir beim mischen die Anzahl der Tropfen und Farbe aufschreibe, kann ich diese problemlos duplizieren bzw. reproduzieren.....


mit modellbahnerischen Grüßen

Manuel

Meine Anlage: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?...4&hilit=erlenau

Mein H0e Bahnhof: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?...lit=h0e+bahnhof


 
acbahner2005
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.033
Registriert am: 13.08.2005
Gleise C-Gleis
Spurweite H0, H0e
Steuerung CS2/3, Can Digital, WDP
Stromart AC, Digital


RE: Welche Farben zum Bemalen von Preiser Figuren

#13 von Hz9t8f , 07.07.2015 15:04

Hallo Martin,
noch einige Tipps zur Vorgehensweise bei der Bemalung :
Zuerst den Spritzling zuschneiden, sodass ca. 6 - 10 Preiserleins noch mit dem Spritzling verbunden sind
somit ist ein direktes Anfassen der Figuren nicht erforderlich
Nur matte oder seidenmatte Farben verwenden ( glänzende Farben sehen unnatürlich aus )
Zum Trocknen einfach eine Wäscheklammer am Spritzling fixieren
Um nicht ständig den Pinsel reinigen zu müssen, zuerst mit einer Farbe alle in Frage kommenden Figuren bemalen, nach deren Trocknung die nächste Farbe auftragen usw.
Zum Schluss die Figur vom Spritzling trennen ( sind meistens die Füße ) und diese bemalen

Mit freundlichen Grüssen

Peter


Raimund52


Hz9t8f  
Hz9t8f
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 90
Registriert am: 03.02.2015
Spurweite H0
Stromart AC, Digital, Analog


RE: Welche Farben zum Bemalen von Preiser Figuren

#14 von Helgasheimkeller , 07.07.2015 15:21

Hallo wie die anderen beschrieben so habe auch ich meine Preiserlein bemalt. Entfetten ist sehr wichtig. Die letzten Figuren habe ich angetuscht mit Normalen Deckfarben von Pelikan es geht auch mit anderen Deckfarben. Der Trick das das auf dem Plastik hält ist das das Tuschwasser mit einem Feinwaschpulver gut aufgelöst Später mehr Regierung ruft


SabrinaMirijam


Helgasheimkeller  
Helgasheimkeller
InterCity (IC)
Beiträge: 950
Registriert am: 22.12.2008
Ort: Hamburg
Spurweite H0, H0e
Stromart Digital


RE: Welche Farben zum Bemalen von Preiser Figuren

#15 von Helgasheimkeller , 07.07.2015 15:46

Hallo wie die anderen beschrieben so habe auch ich meine Preiserlein bemalt. Entfetten ist sehr wichtig. Die letzten Figuren habe ich angetuscht mit Normalen Deckfarben von Pelikan es geht auch mit anderen Deckfarben. Der Trick das das auf dem Plastik hält ist das in dem Tuschwasser ein Feinwaschpulver gut aufgelöst ist . Flüssiges Spüli geht nicht. So haben wir damals in den 50jahren die Magarine Cowboys angemalt. Nach dem trocknen mit Klarlack matt oder Seidenmatt überspritzen. Sie sind nicht abriebfest. Für Reisende in Zügen geht das auch ohne. Hier noch ein Foto von einem Polli den meine Enkelin damals 12 Jahre alt so angmalt hat. Er hat ein wenig gelitten weil nicht mit Klarlak übergemalt.

Gruß Werner


SabrinaMirijam


Helgasheimkeller  
Helgasheimkeller
InterCity (IC)
Beiträge: 950
Registriert am: 22.12.2008
Ort: Hamburg
Spurweite H0, H0e
Stromart Digital


RE: Welche Farben zum Bemalen von Preiser Figuren

#16 von Frankenbahn , 07.07.2015 21:03

Hallo zusammen,
vielen Dank für die vielen wertvollen Tipps.
Das wirkt sich auf jeden Fall schon mal gut auf meine Lernkurve aus

Dann muss ich jetzt erst mal einkaufen gehen, wenn man sich temperaturbedingt wieder bewegen kann
LG Martin


Frankenbahn  
Frankenbahn
InterRegio (IR)
Beiträge: 100
Registriert am: 16.05.2015


RE: Welche Farben zum Bemalen von Preiser Figuren

#17 von Eisenhorn ( gelöscht ) , 07.07.2015 21:38

Moin,

Ich werfe noch mal die Vallejo Farben in die Runde, da gibt es auch sets

edit: hat schon jemand erwähnt, sorry überlesen

Gruß Lars


Eisenhorn

   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz