Willkommen 

RE: Schon wieder Ärger mit der Central Station !!!

#1 von Frank Breyer ( gelöscht ) , 18.05.2007 15:43

Hallo liebe Mitinsider ,

als ich heute mittag so gegen 13.45 Uhr nach einer Woche meine Central Station wieder hochgefahren hatte so hatte ich nur noch einen dunkelorangefarbenen Bildschirm ohne jegliche Symbole und keine Zugriffsmöglichkeiten mehr aufs Menü .

Also so langsam habe ich die Schnauze gestrichen voll .

Ich kann nur jedem abraten sich eine Märklin Central Station zu kaufen das Produkt ist noch nicht ausgereift hoffentlich wird´s mit dem nächsten Update besser .

Ich habe sie dann heute nachmittag gegen 14.30 Uhr sofort zu meinem Händler gefahren der sendet sie morgen noch mit einem Berg von anderen Märklin Artikeln nach Göppingen .

Bin mal gespannt ob sie die Central Station auch gleich Updaten .

Aber so wie ich Märklin kenne wird da wohl nichts daraus , sie werden mir wohl einen ungeupdateten Schrott zusenden .

Ich bin stinksauer auf Märklin denn dies ist bereits meine dritte Central Station welche defekt ist .

Wenn ich dies im voraus gewußt hätte so hätte ich mir die ECOS von ESU gekauft die funktioniert wenigstens .

Ach noch eins wollte ich hier erwähnen bei mehr als 30 Loks im Speicher der Central Station dauert es ganze 10 Minuten bis sie hochgebootet wahr .

Das ist doch wohl auch nicht normal oder !!!

Gruß

Frank


Frank Breyer

RE: Schon wieder Ärger mit der Central Station !!!

#2 von Der Voreifelbahner , 18.05.2007 15:58

Hallo,
das hört sich ja nicht so rosig an. Ich hoffe es klappt mit der MS besser


Gruß
Dustin


Der Voreifelbahner  
Der Voreifelbahner
InterCity (IC)
Beiträge: 593
Registriert am: 30.04.2007
Gleise |:|
Spurweite H0
Steuerung Digital
Stromart AC


RE: Schon wieder Ärger mit der Central Station !!!

#3 von Michael Z. ( gelöscht ) , 18.05.2007 15:59

Hallo,

zum Thema, wann es das Update geben wird, habe ich gerade unter ptopic,118673.html#118673 etwas geschrieben.
Du wirst wahrscheinlich noch die aktuelle Softwareversion erhalten (oder erst was weiß ich wann wieder zurückbekommen), ich drücke dir aber fest die Daumen, dass sie danach funktioniert!

Meine CS funktioniert bisher einwandfrei (und ich habe sie bereits seit über einem Jahr im Betrieb) und ich bin auch sehr damit zufrieden, abgesehen davon, dass jetzt eine Update Zeit wird.

Meine CS braucht zum Hochfahren eine gute Minute (bei 6 Loks und ca. 30 Magnetartikeln). Mich würde mal interessieren, wie lange eine Ecos zum hochfahren benötigt (bitte keine Diskusion, was besser ist!).

Gruß,
Michael


Michael Z.

RE: Schon wieder Ärger mit der Central Station !!!

#4 von Andi , 18.05.2007 16:07

Hallo Frank,

nach 3 defekten CS kann einem schon mal der Hut hochgehen. Wenn sich die Reparatur dann noch hinzieht, vergeht einem die Lust an solchen High-Tech-Artikeln.

Damit werden wir wohl leben müssen, das Artikel jedweder Couleur solche Fehler mitbringen, wenn sie mit Software vollgestopft sind. Somit kannst du nicht ausschließen, das dir das mit der ECoS nicht passiert wäre. Genauso sicher wird die CS auch nach dem Update nicht völlig fehlerfrei sein.

Schöne Grüße
Andreas


Schöne Grüße
Andreas


 
Andi
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.138
Registriert am: 21.05.2005
Steuerung CS 2 / CS 3


RE: Schon wieder Ärger mit der Central Station !!!

#5 von Andi , 18.05.2007 16:13

Zitat von Michael Z.
Meine CS braucht zum Hochfahren eine gute Minute (bei 6 Loks und ca. 30 Magnetartikeln). Mich würde mal interessieren, wie lange eine Ecos zum hochfahren benötigt (bitte keine Diskusion, was besser ist!).



Hallo Michael,

ein Grund für das überproportional lange Hochfahren der CS, kann die Kommunikation sein, die zwischen der CS und den MFX-Loks, die beim Einschalten auf dem Gleis stehen, stattfindet. Wenn sich hier was verhakt oder behindert, kann es sehr lange dauern.

Bei der ECoS kann dieses Phänomen daher nicht auftreten.

Gruß
Andreas


Schöne Grüße
Andreas


 
Andi
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.138
Registriert am: 21.05.2005
Steuerung CS 2 / CS 3


RE: Schon wieder Ärger mit der Central Station !!!

#6 von Murrrphy , 18.05.2007 16:18

Zitat von Frank Breyer

Hallo liebe Mitinsider ,



Andere Forenteilnehmer auch? (SCNR)

Zitat von Frank Breyer

Ich kann nur jedem abraten sich eine Märklin Central Station zu kaufen das Produkt ist noch nicht ausgereift hoffentlich wird´s mit dem nächsten Update besser .



Das Produkt scheint zumindest soweit ausgereift zu sein, daß es bei vielen zur Zufriedenheit oder zumindest ohne Störung läuft.
Das Update hilft nur, wenn es ein Softwareproblem ist. Ist schadhafte Hardware drinne, hilft das beste Softwareupdate nichts.

Zitat von Frank Breyer

Bin mal gespannt ob sie die Central Station auch gleich Updaten .



Wohl kaum, siehe anderer Beitrag. Außerdem wird sich der Aufenthalt in GP durch das gerade beginnende Eingeschicke von Update-CS möglicherweise etwas verlängern, bei der Anzahl von CS, die in nächster Zeit reinkommen Soll Dich aber nicht entmutigen.

Zitat von Frank Breyer

Aber so wie ich Märklin kenne wird da wohl nichts daraus , sie werden mir wohl einen ungeupdateten Schrott zusenden .



Warum wandelst Du dann nicht den Kaufvertrag?

Zitat von Frank Breyer

Ich bin stinksauer auf Märklin denn dies ist bereits meine dritte Central Station welche defekt ist .



Zurecht, wäre ich auch, wenn mir schon 3 CS abgeraucht wären, da kann einem schon der Hut hochgehen. Die Frage ist nur, warum sich soviele schadhafte CS bei Dir häufen, das ist auch nicht normal. Ziehst Du sowas magisch an?

Zitat von Frank Breyer

Wenn ich dies im voraus gewußt hätte so hätte ich mir die ECOS von ESU gekauft die funktioniert wenigstens .



Funktionieren tut die CS auch. Wer sagt Dir denn, daß Du bei der ECoS nicht auch eine erwischst, die Dir nach ein paar Wochen abraucht? MIt solchen Thesen sollte man immer sehr vorsichtig sein Da diese übrigens vom Hardware-Innenleben identisch zur CS ist tauscht Du sozusagen Schrott gegen Schrott

Zitat von Frank Breyer

Ach noch eins wollte ich hier erwähnen bei mehr als 30 Loks im Speicher der Central Station dauert es ganze 10 Minuten bis sie hochgebootet wahr .



20 Loks und 20 Magnetartikel: Bootzeit eine gute Minute. Klingt für mich okay.


Viele Grüße
Achim



 
Murrrphy
Administrator
Beiträge: 8.246
Registriert am: 02.01.2006
Homepage: Link
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS 3 / MS 2
Stromart AC, DC, Digital


RE: Schon wieder Ärger mit der Central Station !!!

#7 von Michael Z. ( gelöscht ) , 18.05.2007 16:20

Hallo,

Zitat von Andi

Hallo Michael,

ein Grund für das überproportional lange Hochfahren der CS, kann die Kommunikation sein, die zwischen der CS und den MFX-Loks, die beim Einschalten auf dem Gleis stehen, stattfindet. Wenn sich hier was verhakt oder behindert, kann es sehr lange dauern.

Bei der ECoS kann dieses Phänomen daher nicht auftreten.

Gruß
Andreas



Dies kann ich mir eher nicht vorstellen, da während dem Hochfahren noch gar keine Spannung am Gleis anliegt und somit ein Austausch zwischen CS und mfx-Decodern nicht möglich ist.

Gruß,
Michael


Michael Z.

RE: Schon wieder Ärger mit der Central Station !!!

#8 von MacJohn ( gelöscht ) , 18.05.2007 17:41

Hallo zusammen,

Ich habe seinerzeit lange mit einem Modellbahn-Freund überlegt, schließlich hat er sich die CS gekauft, ich die Intellibox.

Seine CS ist jetzt die zweite, mit der Ersten gab es immer wieder Funktions-Aussetzer. Jetzt läuft sie stabil. Hochfahren bei 17 Loks und diversen Weichen ca. 90 sek.

Meine Intellibox lief bislang störungsfrei. Zudem bilde ich mir ein, dass die noch vorhandenen 6 Maschinen mit Delta-Decoder hier ETWAS besser laufen als mit der CS, das kann aber auch Einbildung sein. Auf jeden fall werden alle Kandiadten dann LoPis erhalten.
Ansosten habe habe ich alle 36xxx-Decoder durch Uhlebrock ersetzt, was bessere Fahreigenschaften gebracht hat. Mit den mfx-Dec. bin ich sehr zufrieden.

Gruß
Johan

Gruß
Johan


MacJohn

RE: Schon wieder Ärger mit der Central Station !!!

#9 von Andi , 18.05.2007 18:56

Zitat von Michael Z.
Hallo,

Zitat von Andi

Hallo Michael,

ein Grund für das überproportional lange Hochfahren der CS, kann die Kommunikation sein, die zwischen der CS und den MFX-Loks, die beim Einschalten auf dem Gleis stehen, stattfindet. Wenn sich hier was verhakt oder behindert, kann es sehr lange dauern.

Bei der ECoS kann dieses Phänomen daher nicht auftreten.

Gruß
Andreas



Dies kann ich mir eher nicht vorstellen, da während dem Hochfahren noch gar keine Spannung am Gleis anliegt und somit ein Austausch zwischen CS und mfx-Decodern nicht möglich ist.

Gruß,
Michael




Hallo Michael,

wenn alles funktioniert, wie es soll, hast du natürlich Recht, aber bei der CS von Frank sieht es nicht so aus.

Falls die CS von Frank erst die Kommunikation mit allen MFX-Loks abgewartet hat, bevor sie den Boot-Vorgang für beendet erklärt, wäre das eine Erklärung für die lange Boot-Dauer. Ist aber von mir nur spekuliert.

Schöne Grüße
Andreas


Schöne Grüße
Andreas


 
Andi
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.138
Registriert am: 21.05.2005
Steuerung CS 2 / CS 3


RE: Schon wieder Ärger mit der Central Station !!!

#10 von Volldampf , 18.05.2007 22:14

Hallo Frank,

kauf Dir eine Tams Master Control. Preis 180 EUR plus Booster, Strom einschalten und losfahren, ausgereiftes Gerät und sehr einfach zu bedienen. MFX Loks werden mit 27 Fahrstufen angesteuert, mehr braucht man auch nicht. Deinen Ärger kann ich gut verstehen.

Gruss Michael


Liebe Grüße
Michael


Volldampf  
Volldampf
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.156
Registriert am: 08.06.2005
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Schon wieder Ärger mit der Central Station !!!

#11 von X2000 , 18.05.2007 23:47

Hallo,
ist schon erstaunlich wie stabil und schnell diese kleine unscheinbare EC von Tams arbeitet. Einfach super. Ich habe auch die CS hier stehen, nur sind die Bootzeiten einfach zu langwierig. Und die IB, sie ist halt nicht stabil genug für den Einstz mit dem PC.

Also TAMS kaufen und glücklich sein.


Gruß

Martin


X2000  
X2000
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 8.691
Registriert am: 28.04.2005
Gleise C
Spurweite H0, 1, Z
Steuerung Tams WDP CS2 IB 6021
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Schon wieder Ärger mit der Central Station !!!

#12 von supermoee , 19.05.2007 00:53

Hallo Frank,

sehr seltsam, dass alle CS bei dir bis jetzt abgeraucht sind. Meine werkelt in unregelmässigen Abständen seit Dezember 2005 ohne Probleme.

Sicher, dass bei dir alle Anschlüsse an der Anlage korrekt ausgeführt sind und du nirgend noch nen Entstörkondensator drin hast?

Eine kaputte CS ist Pech, gleich die zwiete ist Zufall aber bei der dritten Stinkt etwas ganz gewaltig.

Wie sieht es bei dir mit der Stromversorgung des Hauses? Ist sie stabil genug oder schwankt die gewaltig?

Meiner Meinung nach ist das Problem ausserhalb der CS.

Du kannst die ganzen EcoS Benutzer, bei denen die Anschläge der Drehregler gebrochen sind, wie zufrieden sie mit der Ecos sind
Oder weil die bei der Lokprogrammierung immer wieder abstürzt.

Gruss

Stephan


MM freie Zone, während DCC sich bei der Steuerung von Loks immer breiter macht. Sonst mfx.


supermoee  
supermoee
Gleiswarze
Beiträge: 11.482
Registriert am: 02.06.2006
Gleise Maerklin K Gleise
Spurweite H0
Steuerung Maerklin CS2 4.2.13 GFP 3.81
Stromart Digital


RE: Schon wieder Ärger mit der Central Station !!!

#13 von Michael Z. ( gelöscht ) , 19.05.2007 11:02

Hallo,

mir kommt da gerade auch noch eine Idee, wieso du Probleme mit deiner CS haben könntest:
Hast du an dem Transformator, an dem die CS angeschlossen ist auch wirklich NUR diese angeschlossen und nicht noch weitere Verbraucher wie Häuserbeleuchtung? Ansonsten würde ich das als Ursache forschlagen!

Gruß,
Michael


Michael Z.

RE: Schon wieder Ärger mit der Central Station !!!

#14 von AdMo ( gelöscht ) , 19.05.2007 11:24

Zitat von Frank Breyer
als ich heute mittag so gegen 13.45 Uhr nach einer Woche meine Central Station wieder hochgefahren hatte so hatte ich nur noch einen dunkelorangefarbenen Bildschirm ohne jegliche Symbole und keine Zugriffsmöglichkeiten mehr aufs Menü


Ist mir auch schon mal passiert. Batterien raus und da lief sie wieder.


AdMo

RE: Schon wieder Ärger mit der Central Station !!!

#15 von Christian Lütgens ( gelöscht ) , 19.05.2007 12:46

Hallo.

Zitat von Jürgen
...ich habe 130 Loks und der Bootvorgang dauert 2 Sekunden. Sorry, konnte ich mir nicht verkneifen. Ich habe ja "nur" eine MC



Ach so, es geht um die Bootzeit der Zentrale! Ich dachte, es ginge um den angehängten PC zur Steuerung, der braucht bei mir auch so seine 60 Sekunden bis alles läuft.

Oh, mein Fehler - die CS kann ja gar nicht mit PC, also muß es um die Zentrale selbst gehen.


Bye,
Christian


Christian Lütgens

RE: Schon wieder Ärger mit der Central Station !!!

#16 von Murrrphy , 21.05.2007 18:45

Die Längenvergleiche der Herrschaften (ich meine die, der Bootzeit ) wurden in einen separaten Umfragethread ausgelagert.


Viele Grüße
Achim



 
Murrrphy
Administrator
Beiträge: 8.246
Registriert am: 02.01.2006
Homepage: Link
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS 3 / MS 2
Stromart AC, DC, Digital


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 171
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz