RE: Zimo MX631D mit CS2 programmieren

#1 von Soenke , 21.07.2015 22:27

Hallo zusammen,

ich habe in einer meiner Loks einen gebrauchten Zimo MX631D gesteckt. Jetzt habe ich allerdings ein Problem. Ich habe auf AUX1 eine Führerstandsbeleuchtung liegen. Allerdings lässt diese sich nur bei Rückwärtsfahrt aktivieren. Sobald es wieder in die andere Richtung geht ist sie aus.

In der alten Lok wurde mit dem Decoder so das wechselnde rote Rücklicht realisiert. Daraufhin habe ich die Programmierung der alten Lok, sowie die Anleitung des Zimos gelesen. Wenn ich es richtig verstanden habe, gibt es CVs, mit denen diese Richtungsabhängigkeit deaktiviert werden kann.
CV 127/128/129??

Jetzt mein Problem, die CS2 will diese hohen CV Register nicht schreiben. Liegt es am Motorola Protokoll, mit dem ich den Decoder anspreche? Könnte ich in DCC mehr Glück haben?

Hat einer von euch eine Idee?

Gruß

Soenke


Unsere Anlage:
Ruhrgroßstadt und mittleres Ruhrtal

AC Module:
AC-Module im Sauerland Awanst Strecke und Bahnhof

Märklin seit 1962, Digital, CS3+ (SW 2.0.1) mit MS2 (SW3.112) und MS1, Ecoslink, Qdecoder, ca. 16qm Anlage in 2 Kellern, K Gleis, Straßenbahn DC Analog, Fremo Puko ca. 8lfm, Spur 1 sicher verpackt.


Soenke  
Soenke
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 363
Registriert am: 06.02.2010
Ort: Dortmund
Spurweite H0, 1
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Zimo MX631D mit CS2 programmieren

#2 von 1001-digital , 22.07.2015 10:51

Hallo Soenke,
CV sind IMMER DCC. Versuchs also mal damit. Wenn der Decoder aus einer anderen Lok transplantiert wurde, macht es aber vermutlich Sinn, ihn erstmal auf Werkseinstellungen zurückzusetzen. Schreibe dazu (unter DCC) eine 8 in CV 8. Danach sollte er wieder auf die DCC-Adresse 3 hören.

Viele Grüße
Carsten


 
1001-digital
InterCity (IC)
Beiträge: 806
Registriert am: 16.07.2015


RE: Zimo MX631D mit CS2 programmieren

#3 von Soenke , 05.02.2016 14:00

Hallo zusammen,
ich hole hier da Thema mal wieder raus, da ich immer noch ein Problem mit dem Decoder habe. Die Führerstandsbeleuchtung in beide Fahrtrichtungen habe ich hin bekommen, Danke für den Tipp.

Allerdings ist ein neues Problem aufgetaucht: Die Lok rast spontan unkontrolliert los. Wenn man sie in der Zentrale, oder den Handreglern aufruft bleibt sie sofort stehen. Meine Vermutung ist, dass man dieses vielleicht mit dem Abschalten der Analogerkennung beheben könnte. Jedoch weigert sich der Decoder die CV anzunehmen. Auf das Aufheben der Programmiersperre reagiert er auch nicht. (CV 144 Bit2 =0)

Kann mir da einer weiterhelfen?

Gruß Soenke


Unsere Anlage:
Ruhrgroßstadt und mittleres Ruhrtal

AC Module:
AC-Module im Sauerland Awanst Strecke und Bahnhof

Märklin seit 1962, Digital, CS3+ (SW 2.0.1) mit MS2 (SW3.112) und MS1, Ecoslink, Qdecoder, ca. 16qm Anlage in 2 Kellern, K Gleis, Straßenbahn DC Analog, Fremo Puko ca. 8lfm, Spur 1 sicher verpackt.


Soenke  
Soenke
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 363
Registriert am: 06.02.2010
Ort: Dortmund
Spurweite H0, 1
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Zimo MX631D mit CS2 programmieren

#4 von werner1952 , 05.02.2016 16:07

Hallo Soenke
An der CS2 habe ich Zimo-Decoder nur unter Last programmieren können,
Lok auf Rollenprüfstand gestellt und am Prgrammiergleisausgang angeschlossen
und Lok laufen lassen.
Da konnte ich den Zimo-Decoder auslesen und programmieren. Im Stand, auch mit Licht, ging nix.


mfG. Werner


 
werner1952
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 494
Registriert am: 10.11.2010
Ort: Köln
Gleise K-Gleis, Tillig H0m
Spurweite H0, H0m
Steuerung CS2, MS2
Stromart Digital


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz