RE: Felsen aus Silikon selbstgemacht.

#1 von Schachtelbahner , 22.07.2015 13:32

Hallo Kollegen.

Die Tage wurden am Haus einige Arbeiten durchgeführt unter anderem auch mit Silikon. Dabei gibt es immer Reste in den Kartuschen die bis zur nächsten Arbeit eingetrocknet sind, die könnte man doch zur Felsgestaltung aus Formen nehmen und so einer Sinnvollen Sache verhelfen und damit fangen wir an.

Als erstes sollte man einen Stein der die Gewünschte Abform Struktur hat aussuchen. Schmutz und Moose sollten auf der Oberfläche entfernt werden. Als nächstes habe ich dann den Stein mit Spülmittel als Trennmittel eingepinselt und mit der Presse das Silikon in schönen dicken Raupen dicht an dicht auf die Fläche gebracht. Den Außenrand nicht vergessen der bei mir etwas 1 bis 2 cm beträgt, die Höhe ist nicht so wichtig, die Hauptsache ein Rand ist vorhanden. Als nächstes mit dem Finger in Spülmittel und das Silikon schön gleichmäßig auf den Stein verstreichen, versuchen eine gleichbleibende Stärke zu erreichen, auch sollte die Fläche schön glatt und eingängig sein und die aufgetragenen Raupen nicht mehr sichtbar sein. Das war`s, jetzt braucht es nur Geduld bis man am nächsten Tag die Form vom Stein entfernen kann.

Eine kleine Bilderstrecke habe ich hier angefügt, sie sagen mehr als tausend Worte.

Die Stirnkannte wurde frisch aufgetragen, die sichtbare Senkrechte Fläche ist schon abgeformt, kann man ganz unten sehen.





Der nächste, hier nochmal eine große Fläche.



Hier die schon abgeformte Senkrechte vom obersten Stein,



und hier wie das ganze schön bunt von außen aussieht. Ist doch eine Sinnvolle Resteverwertung.



Dieser Fels wurde auch mit einer solchen Resteform, die ich vor etliche Jahren gemacht habe, eingebaut. Die Frage wie lange so eine Form haltbar ist, ist somit schon beantwortet, solange bis sie kaputt ist.



Das trennen vom Stein stellt keinen vor Probleme nur sollte man das ganze vorsichtig machen dass man die Form nicht an den Ecken einreist was mir noch nicht passiert ist. Sollte doch mal eine Beschädigung sein, kann man mit Silikon das ganze retten.

An den Formen werde ich, nachdem sie richtig durchgehärtet sind, den Rand auf max. 1 cm schneiden, die Platten sollen sehr dünn werden. Aus dem Grund weil ich an meinem nächsten Modul eine andere Technik der Felsgestaltung machen will als wie bisher. Die Abformmasse lässt man ja immer in der Form aushärten, ich will einen anderen Weg gehen, ob es zum Erfolg führt, schau mer ma.

Auf jeden Fall kann so jeder seine eigenen Wunsch Felsformen praktisch zum Null Tarif selbst erstellen, sonst trocknet das Silikon aus und ist reif für die Tonne.

Ich wünsche viel Spaß beim bauen der eigenen Eiger Nordwand.


Grüße von Kurt
dem Schachtelbahner
aus dem Nationalpark Nahe Hunsrück
bleibt Corona negativ

Nicht vom Leben träumen, sondern Träume erleben
47 Videos auf meinem Kanal
https://www.youtube.com/results?search_q...telbahner&sm=12


 
Schachtelbahner
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.806
Registriert am: 06.04.2012
Spurweite H0
Steuerung Selektrix und DCC
Stromart DC, Digital


RE: Felsen aus Silikon selbstgemacht.

#2 von derOlli , 22.07.2015 15:46

Hallo Kurt,

eine tolle Idee für die Resteverwertung. Ich muß doch gleich mal im Keller schauen ob meine Kartusche schon eingetrocknet ist. Fehlt mir dann nur noch der passende Stein


Gruß von Olli


Über einen Besuch in meinem Kellerland würde ich mich freuen:
viewtopic.php?f=64&t=110273


 
derOlli
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.231
Registriert am: 14.01.2014
Ort: Berlin
Spurweite H0
Steuerung OpenDCC
Stromart DC, Digital


RE: Felsen aus Silikon selbstgemacht.

#3 von Niederländer , 22.07.2015 15:51

Wenn Du Reste von Gardinen, oder Obstnetze zwischen zwei dünne Silikonschichten verarbeitest werden die Formen reissfester. Mullbinden geht auch.


Egal wie es draussen aussieht, hier ist es immer Winterlich:
viewtopic.php?f=64&t=103032


 
Niederländer
InterRegio (IR)
Beiträge: 156
Registriert am: 07.02.2012


RE: Felsen aus Silikon selbstgemacht.

#4 von aftpriv , 22.07.2015 16:15

Hallo Kurt

danke für diesen Beitrag

Gruß

Alf


Pickel-Bahner seit 1958 / K-Gleis + ZIMO-Decoder (MX633P22/MX645P22)
RocRail & RocNetNode jeweils auf RasPi
Email bezüglich MobaLedLib-Belange: LedLib@yahoo.com


aftpriv  
aftpriv
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.271
Registriert am: 03.04.2012
Ort: MKK, Hessischer Spessart
Gleise K-Gleis und Selbsbau-Pickel-Gleis (DC-Gleis mit Mittelleiter ausrüsten)
Spurweite H0
Steuerung Rocrail + Rocnetnode auf Raspi
Stromart Digital


RE: Felsen aus Silikon selbstgemacht.

#5 von garti62 , 22.07.2015 21:49

Hallo Kurt,

das ist so ganz nach meinem Geschmack . Ich wäre nie auf die Idee gekommen, für sowas stinknormales Baumarkt-Silikon zu nehmen. Aber es stimmt schon, es muß ja bei dem Stein nicht jedes Detail supergenau stimmen. Wenn an irgendeiner Stelle was nicht genau übereinstimmt, merkt man das nicht mal. Geniale Idee!

Danke auch von mir!
Schöne Grüße

Ulli


erste Versuche: Weichenbau


 
garti62
InterCity (IC)
Beiträge: 642
Registriert am: 08.11.2011


RE: Felsen aus Silikon selbstgemacht.

#6 von Schachtelbahner , 22.07.2015 22:38

Hallo,

das freut mich und vielen Dank, dass ich damit ins schwarze getroffen habe hätte ich nicht gedacht.

@ Olli, einen passenden Stein zu finden ist das kleinste Problem, die liegen am Wagenrand.

@ Niederländer, die Form ist auch ohne Bewährung stabil genug und hält bis sie kaputt ist, dann wird eine neue gemacht.

@ Alf, nachmachen.

@ Ulli, mit dem Silikon klappt das wunderbar und was die Detailgenauigkeit betrifft, es wird das kleinste Detail abgeformt. Wenn nicht dann hast Du das Silikon nicht richtig angedrückt.

Danke nochmals für die Meinungen, macht es einfach mal nach und zeigt euer Ergebnis. Einen schönen Abend noch.


Grüße von Kurt
dem Schachtelbahner
aus dem Nationalpark Nahe Hunsrück
bleibt Corona negativ

Nicht vom Leben träumen, sondern Träume erleben
47 Videos auf meinem Kanal
https://www.youtube.com/results?search_q...telbahner&sm=12


 
Schachtelbahner
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.806
Registriert am: 06.04.2012
Spurweite H0
Steuerung Selektrix und DCC
Stromart DC, Digital


RE: Felsen aus Silikon selbstgemacht.

#7 von michl080 , 23.07.2015 07:43

moinmoin,

die Idee ist super. Ich mache das öfter mit Kinderknete. Damit kann man auch eine Gussform herstellen. Nach dem Abformen am Stein kann man die Knete noch nachbiegen, um weitere Varianten zu erzeugen. Nach dem Guss und dem Entformen neu an den Stein andrücken und weiteren Felsen giessen.

Michael


meine Anlage findest Du unter viewtopic.php?f=64&t=65847


 
michl080
InterCity (IC)
Beiträge: 995
Registriert am: 21.11.2010


RE: Felsen aus Silikon selbstgemacht.

#8 von Schachtelbahner , 25.07.2015 19:38

Hallo Kollegen.

Von den Silikonformen habe ich auf die schnelle einen Abdruck gemacht und etwas angepinselt. Ist nur zum besseren erkennen der Struktur gemacht. Das Foto ist nicht das beste aber ohne Stativ gemacht.

Der linke Abguss ist von der obersten Form, der rechte von der Flachen und der in der Mitte von der schon fertigen Form. Die Formen sind relativ groß, ca. 10 X 20 cm, die man nicht in der Größe verarbeiten muss, man kann die Platten in der gewünschten Größe brechen und verarbeiten.



Es werden alle Strukturen des Steins abgeformt, also schöne Steine suche und nachmachen. Ich suche mir jetzt einen mit etwas mehr felsigen Strukturen.


Grüße von Kurt
dem Schachtelbahner
aus dem Nationalpark Nahe Hunsrück
bleibt Corona negativ

Nicht vom Leben träumen, sondern Träume erleben
47 Videos auf meinem Kanal
https://www.youtube.com/results?search_q...telbahner&sm=12


 
Schachtelbahner
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.806
Registriert am: 06.04.2012
Spurweite H0
Steuerung Selektrix und DCC
Stromart DC, Digital


RE: Felsen aus Silikon selbstgemacht.

#9 von Schachtelbahner , 09.08.2015 20:50

Heute wurden weitere Steine gesammelt die für eine Felswand auf meinem Modul benötigt werden.



Bei den Steinen gefällt mir die Struktur besser als bei den vorhergehenden.
Die Tage muss ich Silikon besorgen, das billigste und werde über den Fortgang berichten.


Grüße von Kurt
dem Schachtelbahner
aus dem Nationalpark Nahe Hunsrück
bleibt Corona negativ

Nicht vom Leben träumen, sondern Träume erleben
47 Videos auf meinem Kanal
https://www.youtube.com/results?search_q...telbahner&sm=12


 
Schachtelbahner
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.806
Registriert am: 06.04.2012
Spurweite H0
Steuerung Selektrix und DCC
Stromart DC, Digital


RE: Felsen aus Silikon selbstgemacht.

#10 von Schachtelbahner , 09.08.2015 20:51

Heute wurden weitere Steine gesammelt die für eine Felswand auf meinem Modul benötigt werden.



Bei den Steinen gefällt mir die Struktur besser als bei den vorhergehenden.
Die Tage muss ich Silikon besorgen, das billigste und werde über den Fortgang berichten.


Grüße von Kurt
dem Schachtelbahner
aus dem Nationalpark Nahe Hunsrück
bleibt Corona negativ

Nicht vom Leben träumen, sondern Träume erleben
47 Videos auf meinem Kanal
https://www.youtube.com/results?search_q...telbahner&sm=12


 
Schachtelbahner
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.806
Registriert am: 06.04.2012
Spurweite H0
Steuerung Selektrix und DCC
Stromart DC, Digital


RE: Felsen aus Silikon selbstgemacht.

#11 von derOlli , 09.08.2015 21:14

Hallo Kurt,

die Steine sehen wirklich noch besser aus als die die du vorher hattest. Das werden bestimmt tolle Abdrücke. Bei mir in Garten habe ich nur jede Menge Findlinge. Die eignen sich nicht dafür. Bin mal auf die Ergebnisse von dir gespannt. Bei dem Michael hier: viewtopic.php?f=51&t=96739&start=1025
habe ich diesen Link gefunden: https://www.bragdonent.com/
Die haben schöne Felsabdrücke. Ich bin am überlegen ob ich dort kaufe.


Gruß von Olli


Über einen Besuch in meinem Kellerland würde ich mich freuen:
viewtopic.php?f=64&t=110273


 
derOlli
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.231
Registriert am: 14.01.2014
Ort: Berlin
Spurweite H0
Steuerung OpenDCC
Stromart DC, Digital


RE: Felsen aus Silikon selbstgemacht.

#12 von dienstmann , 15.08.2015 13:31

Hallo Kurt,

das mit den Silikonformen und den Steienen ist 'ne klasse Idee.

Da ich momentan am Bäüme bauen bin - könnte man das mit denen nicht auch so machen

Hab übrigens Deine Blätter-Methode ausprobiert. Die Wärme zum Trocknen war ja in ausreichender Menge vorhanden.
Was muss ich sagen - ging ganz gut. Sehen den Polak-Blättern sehr ähnlich.
Mir bleibt nur jede Menge an Blattadern und noch daran haftendes Laub übrig, sodass die Ausbeute etwas geringer ausfällt.
Deshalb nehme ich sie zum "Lichter" setzen auf dunklerem, eintönigem Laub.

Ausserdem sind Deine Module natürlich schon sehenswert.

LG
Siegfried


ESU ECoS II / TrainController 9 Silver / ESU SP-Servo + Extension / GBM mit RM S88N v. Zimmermann
Lok-Dekoder hpts. ESU
Neue Anlage mit 12 Segmenten


---------------------------------------------------------------------------------------------


 
dienstmann
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 476
Registriert am: 16.07.2008
Gleise Peco Streamline
Spurweite H0
Steuerung EcoS
Stromart DC, Digital


RE: Felsen aus Silikon selbstgemacht.

#13 von Schachtelbahner , 15.08.2015 15:47

Hi Olli und Siegfried,

ist halt die einfachste und billigste Methode sich Silikonformen zu erstellen. Findlinge sind in der Tat schlecht für einen Abdruck geeignet, es finden sich aber genügend schöne Steine so überall rum. Auf jeder Baustelle findet sich Aushub Material an, dort kann man fündig werden und bei einem Spaziergang könnte ich jedes mal geeignete Steine mitnehmen, die liegen einfach so rum.

@ Siegfried, es freut mich dass die Module deinem kritischen Auge standhalten. Zum Laub machen sind die dünnen Blätter besser geeignet, die Fleischigen dicken und harten wie Buche, Eiche, Kastanie etc. sind ungeeignet. Birke, Weide, Haselnuss, Akazie, Ahorn, Glyzinie um nur ein paar zu nennen sind besser weil die Blattmasse feiner und dünner ist, dann hast Du nicht so dicke Adern drin. Das Polak Material ist auch Natur, nur zum Teil gefärbt. Sollte die Farbe etwas zu blass sein kann man noch mit einen hauch Grün überspritzen, habe ich so gemacht und sieht klasse aus. Solche sind auch auf dem Modul Nr. 1 + 2 gepflanzt nur kann ich nicht mehr sagen welche.


Ups, jetzt habe ich den 1000 Zugriff selbst gemacht.


Grüße von Kurt
dem Schachtelbahner
aus dem Nationalpark Nahe Hunsrück
bleibt Corona negativ

Nicht vom Leben träumen, sondern Träume erleben
47 Videos auf meinem Kanal
https://www.youtube.com/results?search_q...telbahner&sm=12


 
Schachtelbahner
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.806
Registriert am: 06.04.2012
Spurweite H0
Steuerung Selektrix und DCC
Stromart DC, Digital


RE: Felsen aus Silikon selbstgemacht.

#14 von Schachtelbahner , 18.08.2015 15:10

Hallo Stummis.

Ich hatte mir einige Steine zum Abformen gesucht. Heute wollte ich zeigen wie ich das gemacht habe. Ich beschreibe dies weil es die billigste Art ist eine Hochwertige Felsform zu bekommen. Ob die jetzt nicht so gerade aufliegt wie eine gekaufte, die ja schön flach und gerade Kannten hat, ist für das Endergebnis unerheblich, es kann jeder dies selbst machen ohne teures Flüssig Silikon zu kaufen. Solche Formen hatte ich mir auch schon gemacht, der Aufwand dazu ist um einiges größer, es muss ein Formkasten gebaut werden und es ist eine an Menge Material notwendig was die Sache sehr verteuert, dass sich das rechnet möchte ich nicht beurteilen, für mich nicht. Die Silikonkartuschen kann man schon für € 1,95 im Baumarkt kaufen und sind für etwa 4 solcher Steine ausreichend, Kostenpunkt pro Stück € 0,50. Da kann man auch das Risiko eingehen dass es mal misslingt.

Als erster Stein habe ich mir einen kleinen ausgesucht den ich von der Struktur für gut befand. Ein Rest Silikon ist auch noch da der verwertet werden will bevor er eingetrocknet ist. Zum Abformen kann man als Trennmittel den Stein mit Wasser-Spülmittelgemisch einpinseln, ist aber nicht notwendig wenn der Stein nicht bröselig ist sondern wie dieser schön fest.


Es wird eine Silikonraupe schön dicht an dicht gesetzt. Über die ganze Fläche und am Rand. Ich habe den Rand nicht so hoch gemacht weil ich dünne Formen haben will, warum davon später. Die Ecken sollten ausreichend dick sein damit die Form auch öfters eingesetzt werden kann. Die Ecken werden am meisten belastet.


Ist der Stein komplett bedeckt wird das Silikon mit den Fingern glatt gestrichen. Dazu den Finger in Wasser-Spülmittel tauchen und zuerst die Trennstellen der Raupe glattdrücken, danach den Rest der Fläche. Dieses festdrücken sollte man Sorgfältig und über alle Flächen machen sonst ist die Form nicht in der gewünschten Qualität. Auch den Rand, die Ecken und Seitenflächen andrücken.


Die Form ist nun soweit fertig, wer will kann das ganze noch schön glatt streichen, das hat aber keinen Einfluss auf das Ergebnis.


Jetzt heißt es warten bis das Silikon hart ist, 24 Sdt. sind dazu ausreichend wenn man nicht zu dick aufgetragen hat.

Das war schon das ganze und ich hoffe, dass die Form gelungen ist. Jetzt warte ich drauf, dass das mal einer nachmacht, die fehlenden Steine dazu kann nicht der Grund sein, die Liegen am Wegesrand, man muss sich nur bücken


Grüße von Kurt
dem Schachtelbahner
aus dem Nationalpark Nahe Hunsrück
bleibt Corona negativ

Nicht vom Leben träumen, sondern Träume erleben
47 Videos auf meinem Kanal
https://www.youtube.com/results?search_q...telbahner&sm=12


 
Schachtelbahner
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.806
Registriert am: 06.04.2012
Spurweite H0
Steuerung Selektrix und DCC
Stromart DC, Digital


RE: Felsen aus Silikon selbstgemacht.

#15 von dienstmann , 18.08.2015 15:28

Servus Kurt,

prima Anleitung

Du hast immer wieder klasse Einfälle, die auch für wenig Geld zum realisieren sind.
Ich nehme an, Du nimmst das billigste Silikon?

Danke für's Zeigen.

Ich warte übrigens noch auf die neue Begrasung von Dir

LG
Siegfried


ESU ECoS II / TrainController 9 Silver / ESU SP-Servo + Extension / GBM mit RM S88N v. Zimmermann
Lok-Dekoder hpts. ESU
Neue Anlage mit 12 Segmenten


---------------------------------------------------------------------------------------------


 
dienstmann
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 476
Registriert am: 16.07.2008
Gleise Peco Streamline
Spurweite H0
Steuerung EcoS
Stromart DC, Digital


RE: Felsen aus Silikon selbstgemacht.

#16 von Schachtelbahner , 18.08.2015 15:57

Hallo Siegfried.
Ich versuche immer einen Weg zu finden der etwas billiger ist. Wir haben Modellbauer, auch hier im Forum, die können sich ganz einfache keine Felsform für € 15 oder mehr leisten, das Geld ist nicht da aber der Wille etwas zu gestalten.

Ich hoffe Du hast noch den Stat-o-mat sonst gibt es Probleme mit dem was da kommt.


Grüße von Kurt
dem Schachtelbahner
aus dem Nationalpark Nahe Hunsrück
bleibt Corona negativ

Nicht vom Leben träumen, sondern Träume erleben
47 Videos auf meinem Kanal
https://www.youtube.com/results?search_q...telbahner&sm=12


 
Schachtelbahner
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.806
Registriert am: 06.04.2012
Spurweite H0
Steuerung Selektrix und DCC
Stromart DC, Digital


RE: Felsen aus Silikon selbstgemacht.

#17 von dienstmann , 18.08.2015 20:35

Hallo Kurt,

Zitat von Schachtelbahner
Ich hoffe Du hast noch den Stat-o-mat sonst gibt es Probleme mit dem was da kommt.



Hab ich noch und harre der Dinge.........

LG
Siegfried


ESU ECoS II / TrainController 9 Silver / ESU SP-Servo + Extension / GBM mit RM S88N v. Zimmermann
Lok-Dekoder hpts. ESU
Neue Anlage mit 12 Segmenten


---------------------------------------------------------------------------------------------


 
dienstmann
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 476
Registriert am: 16.07.2008
Gleise Peco Streamline
Spurweite H0
Steuerung EcoS
Stromart DC, Digital


RE: Felsen aus Silikon selbstgemacht.

#18 von Schachtelbahner , 19.08.2015 17:15

Hallo Stummis

Heute wurde die gestern erstellte Form entformt. Dabei sollte man vorsichtig an den Ecken arbeiten sonst reist das Material ein. Sollte dies mal geschehen kann man mit neuen Silikon über den Riss gestrichen das ganze retten. Das ist an dem Gips Teil nicht mehr sichtbar. Sollte es doch sichtbar sein ist das auch kein Problem, an der Außenkannte kann man das Stück abbrechen.

Die rechte Form ist der Abguss von gestern. Eine etwas größere wurde im gleichen Aufwasch mitgemacht.


Beim entformen kann es vorkommen, dass sich kleine Steinchen ablösen und in der Form hängen bleiben. Man kann diese mit der Pinzette entfernen muss es aber nicht. Die können auch in der Form drin bleiben, irgendwann sind sie dann im Gipsabdruck und dort stört es auch niemanden.


Wie das ganze dann im Modell aussieht kann man hier weiter verfolgen: http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=15...423315#p1423315 Dort werden die Felsstücke am Modul verbaut.

So, jetzt seid ihr dran, ich würde mich darüber freuen wenn der eine oder andere sich auch mal daran versucht und das Ergebnis hier zeigt. Falsch machen kann man bei den Kosten ja nichts, nur gewinnen.


Grüße von Kurt
dem Schachtelbahner
aus dem Nationalpark Nahe Hunsrück
bleibt Corona negativ

Nicht vom Leben träumen, sondern Träume erleben
47 Videos auf meinem Kanal
https://www.youtube.com/results?search_q...telbahner&sm=12


 
Schachtelbahner
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.806
Registriert am: 06.04.2012
Spurweite H0
Steuerung Selektrix und DCC
Stromart DC, Digital


RE: Felsen aus Silikon selbstgemacht.

#19 von Hartmut28 , 21.08.2015 08:39

Zitat
So, jetzt seid ihr dran, ich würde mich darüber freuen wenn der eine oder andere sich auch mal daran versucht und das Ergebnis hier zeigt.




Hallo Kurt,
ich werde dann halt mal den Anfang machen und Deiner freundlichen Aufforderung hiermit nachkommen.

+ Dieser Stein aus dem Garten hat Modell gestanden.


+ Ich konnte praktisch 3 Seiten von dem Stein abformen. Allerdings habe ich nicht das Silikon direkt aus der Kartusche auf den Stein aufgetragen, sondern den gesamten Inhalt der Kartusche in einen kleinen Eimer mit Wasser-Spüligemisch entleert. Im Wasser alles zu einen Klumpen geknetet und dann auf die jeweilige Oberfläche aufgetragen und leicht angedrückt. Fotos konnte ich von diesem Prozedere keine machen, da ich Gummihandschuhe getragen habe. Damit sich die Silikonform vom Stein leicht ablösen lässt, habe ich diesen kurz vorher mit Speiseöl(als Trennmittel) dünn eingepinselt. Spüli ist dafür auch geeignet. Schon nach ca. 3 Stunden habe ich die Form vom Stein entfernen können.


+ Dann Modellgips angerührt -schön fliessfähig natürlich- und in die Formen
gefüllt.


+ Nach einer Stunde vorsichtig die Formen entfernt und hier das Ergebnis:




Grüße Hartmut

Hier meine Videos auf Youtube:
https://www.youtube.com/user/mrduroc
Noch mehr Bahn-Bilder auf meiner Flickr-Seite:
https://www.flickr.com/photos/153867565@N04/


 
Hartmut28
InterRegio (IR)
Beiträge: 233
Registriert am: 12.08.2014
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: Felsen aus Silikon selbstgemacht.

#20 von dienstmann , 21.08.2015 11:43

Hallo Hartmut,

genial, was Kurt hier "erfunden" hat und Du jetzt getestet

Das Ergebnis ist super geworden !!

LG
Siegfried


ESU ECoS II / TrainController 9 Silver / ESU SP-Servo + Extension / GBM mit RM S88N v. Zimmermann
Lok-Dekoder hpts. ESU
Neue Anlage mit 12 Segmenten


---------------------------------------------------------------------------------------------


 
dienstmann
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 476
Registriert am: 16.07.2008
Gleise Peco Streamline
Spurweite H0
Steuerung EcoS
Stromart DC, Digital


RE: Felsen aus Silikon selbstgemacht.

#21 von Schachtelbahner , 21.08.2015 12:19

Hallo Hartmut,

ein tolles Ergebnis was Du da zeigst. Mit dem Silikon ins Wasser finde ich super und werde das bei der nächsten Form ausprobieren. Ich habe mir noch einige Steine gesucht die eine bessere Struktur haben.

Die Abgüsse finde ich sind sehr schön von der Struktur. Nur beim Trennmittel Speiseöl habe ich bedenken dass davon etwas in den Gips einzieht. Das wirst Du beim einfärben feststellen ob die Farbe auch angenommen wird. Auf das Ergebnis bin ich gespannt.

Einige Farbversuche habe ich gemacht. Wenn man die Felsen eingebaut hat sollte man das Pinseln von unten nach oben machen. Wenn man von oben nach unten pinselt kann es sein, dass man Farbansätze hat die sehr schwer zu kaschieren sind. Die Farbe zieht ja sofort in den Gips ein und erzeugt dann scharfe Ränder. Auch ist es von Vorteil die Gipswand vorher nochmals gut nass zu machen.

Man sieht dass es keinen großen Aufwand und Kosten bedarf um sich selber eine schöne Form zu erstellen, weiter so, macht mal was!! Das tolle daran ist ja, dass jede, absolut jede Kleinigkeit mit abgeformt wird.


Grüße von Kurt
dem Schachtelbahner
aus dem Nationalpark Nahe Hunsrück
bleibt Corona negativ

Nicht vom Leben träumen, sondern Träume erleben
47 Videos auf meinem Kanal
https://www.youtube.com/results?search_q...telbahner&sm=12


 
Schachtelbahner
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.806
Registriert am: 06.04.2012
Spurweite H0
Steuerung Selektrix und DCC
Stromart DC, Digital


RE: Felsen aus Silikon selbstgemacht.

#22 von Hartmut28 , 23.08.2015 11:50

Zitat
Nur beim Trennmittel Speiseöl habe ich bedenken



Hallo Kurt und Siegfried,

das Sonnenblumenöl als Trennmittel hat sich für den Grundanstrich nicht nachteilig ausgewirkt. Ich habe den Testanstrich mit verdünnter Abtönfarbe -Umbra- ausgeführt.
Wer dennoch Bedenken hat, kann ja die Silikonform mit Spüliwasser vorher auswaschen.


Hier: https://www.youtube.com/watch?v=iIEaxy8hO1o ist auch eine schöne ausführliche Anleitung zu sehen.

Einen schönen sonnigen Sonntag ALLEN, die hier reinschauen.


Grüße Hartmut

Hier meine Videos auf Youtube:
https://www.youtube.com/user/mrduroc
Noch mehr Bahn-Bilder auf meiner Flickr-Seite:
https://www.flickr.com/photos/153867565@N04/


 
Hartmut28
InterRegio (IR)
Beiträge: 233
Registriert am: 12.08.2014
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: Felsen aus Silikon selbstgemacht.

#23 von Schachtelbahner , 23.08.2015 13:30

Hallo Hartmut.

Es freut mich sehr dass Du den Versuch gemacht hast und das Ergebnis bestätigt es, dass sich die Arbeit lohnt.
Der Abguss ist toll geworden und meine Bedenken verflogen.

Ich hatte ja geschrieben dass ich mir noch weitere Stein gesucht hatte, auch sehr schöne mit feiner Struktur gefunden. Die letzten Formen hatte ich ganz ohne Trennmittel/Spüli gemacht, das entformen hat auch funktioniert. Nur mit den letzten Steinen ging das in die Hose. Das Material ist so porös, dass das Silikon sich schön fest verkrallt hat. Das entformen war nicht möglich, sie ist zerrissen und im Mülleimer. Das ist noch nicht alles, Reste sind am Stein und lassen sich fast nicht entfernen. Mal sehen was sich da noch retten lässt.

Fazit. Wer das nachmachen will sollte unbedingt sein Objekt mit Trennmittel einpinseln.

Weil ich es mit dem Öl wissen wollte habe ich gestern einen Abdruck gemacht. Den Stein mit einer Mischung Maschinenöl und Petrolium eingepinselt. Das Mittel nehme ich als Gleitmittel auf meinen Maschinen. Die Form lässt sich sehr gut vom Objekt trennen, besser als mit Spülmittel. Der Stein ist schon entformt und ein Abguss gemacht, vorher wurde die Form in Spülmittel ausgewaschen. Der Abdruck ist sehr gut geworden und liegt jetzt in der Sonne zum trocknen. Hoffentlich bekommt er keinen Sonnenbrand.

Was nicht funktioniert hat ist das Silikon ins Wasser machen. Ich hatte mehr an den Fingern als am Objekt. Vielleicht habe ich auch zu wenig Wasser und Spülmittel genommen. Das wird nochmal wiederholt wenn ich neues Material habe.

Wenn der Abguss trocken ist wird gefärbt, mal sehen was dabei raus kommt. Natürlich wird das Ergebnis auch gezeigt.


Grüße von Kurt
dem Schachtelbahner
aus dem Nationalpark Nahe Hunsrück
bleibt Corona negativ

Nicht vom Leben träumen, sondern Träume erleben
47 Videos auf meinem Kanal
https://www.youtube.com/results?search_q...telbahner&sm=12


 
Schachtelbahner
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.806
Registriert am: 06.04.2012
Spurweite H0
Steuerung Selektrix und DCC
Stromart DC, Digital


RE: Felsen aus Silikon selbstgemacht.

#24 von derOlli , 23.08.2015 20:53

Hallo Kurt,

ich würde versuchen die Silikonreste mit einem Heißluftfön oder mit einer Flamme abzubrennen. Der Stein sollte es aushalten. Ich bin immer noch auf der Suche nach passenden Steinen. Aber bei mit in der Gegend sind keine zu finden. Das ist wohl der Nachteil einer Stadt wie Berlin. Wenn ich nächstes Wochenende Zeit habe fahre ich mal ins Umland. Vielleicht habe ich dort Glück.


Gruß von Olli


Über einen Besuch in meinem Kellerland würde ich mich freuen:
viewtopic.php?f=64&t=110273


 
derOlli
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.231
Registriert am: 14.01.2014
Ort: Berlin
Spurweite H0
Steuerung OpenDCC
Stromart DC, Digital


RE: Felsen aus Silikon selbstgemacht.

#25 von Schachtelbahner , 23.08.2015 23:09

Hallo Olli und alle Stummis,

es freut mich wenn Du auch Formen machen willst. Versuch doch mal in Gartencenter, Baumarkt oder Baustoffhandel mit Landschaftsbau Artikel, da dürftest Du fündig werden. Mit dem Abbrennen habe ich schon versucht, brenne mal Silikon ab, geht fast nicht. Da muss ich weiter dran arbeiten.

Jetzt haben wir hier den Stein den ich gestern mit dem Wasser Silikon abgeformt habe. Es war nur ein Rest Silikon und ganz dünn aufgetragen. Heute morgen war ich total überrascht, dass die Form so gut geworden ist. Das Abformen ging wegen dem einölen auch sehr gut. Also was soll ich sagen, damit bin ich zufrieden. Es wurde dann erstmal die Form ausgewaschen, ich glaube das währe nicht Notwendig gewesen nur Sicher ist Sicher. Als nächstes habe ich einen Abguss gemacht.



Hier habe wir das Korpus Delicti. Auch schon eingefärbt. An dem Rot kann man noch Arbeiten aber insgesamt denke ich, dass der Farbton vom Original gut getroffen ist. Verwendet wurden nur Abtönfarben aus dem Baumarkt. Es wurde erst eine Grundierung aus Rehbraun mit Weiß ziemlich hell aber vor allem sehr dünn aufgetragen mit einem Schwamm abgetupft und getrocknet. Der farbige Durchgang ist mit dunkel Rot und Rehbraun abgemischt, etwas mit Wasser verdünnt und deckend aufgepinselt. Das ganze wurde dann mit dem Schwamm leicht abgewischt. Wenn man das ganze heller haben will braucht man nur mehrmals drüber wischen.


Ich denke damit darf ich zufrieden sein.

Ich habe lange überlegt wie ich meine Felsen auf meinem Modul Nr. 3 machen soll. Die ganze Welt hat immer graue Felsen, das wollte ich nicht. Sandstein wollte ich aber auch nicht, da hebe ich wesentlich mehr Arbeit mit der Struktur zu erstellen. Also wird der Stein hier aus unserer Gegend genommen. Die Geologen nennen den Rotliegendes was auch immer das sein soll, Rot ist er ja, das genügt und so werden die Felsen gemacht. Jetzt nur keine Angst, die Felsen sind nicht alle so Rot, das geht von hell Ocker bis dunkel Rot und zum Teil auch Grau. Also die Palette ist sehr lebendig.

Jetzt muss ich mir Material besorgen, ich benötige noch mehr Formen, Steine sind genug da.


Grüße von Kurt
dem Schachtelbahner
aus dem Nationalpark Nahe Hunsrück
bleibt Corona negativ

Nicht vom Leben träumen, sondern Träume erleben
47 Videos auf meinem Kanal
https://www.youtube.com/results?search_q...telbahner&sm=12


 
Schachtelbahner
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.806
Registriert am: 06.04.2012
Spurweite H0
Steuerung Selektrix und DCC
Stromart DC, Digital


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz