Willkommen 

RE: Neue Anlage

#1 von fressnapferl ( gelöscht ) , 05.08.2015 21:24

Hallo Stummianer,
Ich bin Felix, 16 Jahre alt und baue in kurzem eine neue Anlage.(3,5m. lang, maximale Breite 2.5 Meter) Meine alte Anlage fiel einem Bad zum Opfer... Ich habe damals zwischen Analogem und Digitalem Fahren durch einfaches umstecken vom Profiboss zum Fahrregler gewechselt. In Sachen digitalem Fahren (Automatik) habe ich keine praktische Erfahrung, dafür habe ich mich am digitalisieren analoger Loks ohne Schnittstelle geübt. Mit Erfolg. Bei der neuen Anlage möchte ich mit meinem Laptop, der IB Basic/IB COM, dem Profiboss, den Rückmeldemodulen von Uhlenbrock sowie Weichendecodern von LDT und dem Programm Rocrail steuern. Habt ihr eine Idee für eine kostengünstigere Version?/Funktionieren diese Komponenten zusammen?
So, nach vieler Technik noch n paar Fakten zur neuen Anlage: Meine neue Anlage wird U Förmig, soll über einen Schattenbahnhof sowie über eine Analogstrecke verfügen. Es soll möglich sein die Anlage Automatisch zu steuern und mit dem Profiboss von Hand Loks zu fahren. In der Automatik sollten etwa 3 Züge zusammen fahren können.
Ich stelle euch hier noch Bilder von einem Gleisplan Entwurf rein. Was haltet ihr davon?
Danke für eure Hilfe, Anregungen und Tipps, da ich dieses gebrauchen kann. (noch relativ unerfahren.)


fressnapferl

RE: Neue Anlage

#2 von PhilippJ_YD , 06.08.2015 12:02

Zu den Digitalkomponenten kann ich dir nichts sagen.

Der Gleisplan erscheint mir langweilig, weil du außer mit verschiedenen Zügen abwechselnd im Kreis fahren nicht viel tun kannst. Es gibt keine Gleiswechsel, der Bahnhof kann so praktisch nicht funktionieren und Abstellgleise gibt es bis auf das eine ganz oben auch nicht.
Wie soll die Verbindung zwischen den Ebenen gebaut werden? Irgendwie scheinen da einige Gleise zu fehlen, oder ich habe es nicht richtig erkannt.
Wozu möchtest du die den vollkommen seperaten Kringel haben?

Ein Einwand technischer Natur: Versuche doch bitte, deine Bilder sinnvoll zurecht zu schneiden. So hast du ein riesiges Bild, auf dem neben dem winzigen Grundriss der Platte noch ganz viel Nichts zu sehen ist. Schneide sie doch so zu, dass die Anlage groß und deutlich sichtbar wird.


Gruß, Philipp


PhilippJ_YD  
PhilippJ_YD
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.066
Registriert am: 20.06.2014
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: Neue Anlage

#3 von fressnapferl ( gelöscht ) , 06.08.2015 14:06

Hallo Phillip,
Danke für deine Kritik, muss sagen, du hast recht... Ich sollte wohl an gewissen Stellen etwas engere Radien verwenden (mehr Platz) und einen interessanteren Bahnhof schaffen... (vlt. mit BW) Der separate Kreis ist für die Analog Bahn gedacht. Die Bilder passe ich an.


fressnapferl

RE: Neue Anlage

#4 von pfahl_04 ( gelöscht ) , 06.08.2015 14:34

Zitat von fressnapferl
Meine alte Anlage fiel einem Bad zum Opfer...


Hattest Du eine Waschstrasse gebaut??

Zitat von fressnapferl
Ich sollte wohl an gewissen Stellen etwas engere Radien verwenden (mehr Platz) und einen interessanteren Bahnhof schaffen... (vlt. mit BW)


Wieso?? das ist doch keine Strassenbahn!! In deinem Gleissystem gibt es doch Flexgleise, dann würden auch die Gleisverbindungen passen.

Statt langenweiligem Kreisverkehr plane mal eingleisig und führe die rechte Strecke dann mit dem linken Teil im Untergrund zusammen und von dort gemeinsam in den Zugspeicher.

Wieso hast Du den Bahnhof an das hintere Ende gequetscht oder habe ich was überlesen??


pfahl_04

RE: Neue Anlage

#5 von fressnapferl ( gelöscht ) , 06.08.2015 23:00

Haha nein, ich meinte dass der Platz für eine Nasszelle gebraucht wurde...

Die ganze Strecke soll nun eingleisig verlaufen, mit einer Stichstrecke hinterm Berg auf der linken Seite rum.


(Das Bild ist abgeschnitten da Ichs an diesem Gerät nich anders hinkriege^^)


fressnapferl

RE: Neue Anlage

#6 von re620485 , 08.01.2016 23:01

Hey Felix!

deinen überarbeiteten Gleisplan finde ich schon wesentlich interessanter! Zumindest lässt sich da landschaftlich einiges umsetzen und bahntechnische Bauwerke wie Brücken und kurze Tunnels o.ä. kannst du da sicher gut integrieren.
Die weiten Radien sprechen durchaus für sich!

Mich erinnert die Bahn gerade so ein bisschen an die Arlberg- oder Tauernbahn - zumindest vom Gleisplan her


Was ich aber nicht ganz verstehe ist, warum da vom Hauptbahnhof noch eine kleine Stichbahn wegführt. Für eine Nahverkehrsbahn würde es irgendwie keinen Sinn machen, da diese nicht mit den restlichen Bahnhofsgleisen verbunden ist - planst du da einen gewerblichen Gleisanschluss?

Beste Grüße
Philipp


re620485  
re620485
InterRegio (IR)
Beiträge: 225
Registriert am: 08.08.2012


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 185
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz