Willkommen 
X

RE: [H0 Kleinanlage] Baiersdorf ... Die Hecke steht ...

#26 von MM , 29.09.2015 19:08

Hi ,

@ Micha , Ich danke dir für die ehrlichen Worte und möchte kurz auf deine Punkte eingehen :

Zu 1 :

Das ist mir schmerzlich bewusste , doch leider habe ich nur diese Fläche und möchte versuchen das
best mögliche in allen Punkten rauszuholen . Sei es Fahrspaß oder das Rangieren . Jedes Gleis das ich
mir wegstreiche fehlt mir später beim Fahrbetrieb . Leider ist diese Fläche nicht mehr größer machbar ,
da ich räumlich auf das beschränkt bin .

Zu 2 :

Also da muss ich dir voll wiedersprechen , ich hab bereits in der alten Anlage und bei einigen Tests
die Gleise genutzt auch teils die Kreuzungsweichen und hatte bisher weder ein entgleisen noch ein
Problem mit dem Stellen der Weichen . Kann somit also an keinem Punkt was negatives darüber
sagen .

Zu 3 :

Die Steigung ist ca. 8 cm in der höhe auf 1,3 m länge . Es ist relativ Steil aber so gebaut , das wirklich
alle Züge hochkommen . Auch bei test ist bisher noch keine Lok hängen geblieben , selbst mit Zuglängen ,
die später hier nie fahren werden .

Die Rampen selber sind später nicht mehr Sichtbar , diese sollen mit einem kleinen Berg verdeckt
werden , so das nur die Tunnel sichtbar sind , aus denen die Züge kommen oder reinfahren .

Zu 4 :

Nein du siehst das vollkommen richtig , das untere Gleis ist "nur" ein Kreisschluss und hat sonst keine
Funktion . Gegen einen Schattenbahnhof habe ich mich bewusst entschieden , alleine weil ich mit den
Engen Radien nichts Betriebssicheres hinbekomme . Momentan sind in der Anlage die kleinsten Radien
die R2 Radien , wo alle Loks bewältigt bekommen . Bei einigen Dampfern spiel der R1 leider schon nicht
mit und deshalb wurde auf weitere ausbauten verzichtet . Letztendlich dient die untere ebene nur der
"Verlängerung" der eigentlichen Fahrbahn .

Zu 5 :

Jaaaahahhaaa das ist so eine Sache , die ich mir folgendermaßen überlegt habe :

Man benötigt im Bahnhof immer 2 Freie Gleise um richtig rangieren zu können , so , wenn ich also einen
Zug zusammenstellen oder verteilen möchte , mache ich es so ...

Ich fahren einen Zug aus dem Bahnhof ( einen kompletten Personenzug ) und lass ihn eine runde drehen ,
dann wird das Signal oben auf dem Bild links vom Schuppen auf Rot gestellt und der Zug muss dort dann
halten . Steht der Zug dann dort ist der Bahnhof frei für Rangierfahren und man kann ohne Probleme mit
der Lok umsetzen oder einen Zug zusammenstellen . Ist der Zug dann fertig zusammenrangiert , bleibt er
auf dem äußeren Gleis stehen und der Personenzug am Signal bekommt Grün . Dieser kann dann wieder
in den Bahnhof einfahren . Dann kann ein anderer der 3 Züge im Bahnhof auch wieder ausfahren .

Ich weis das ganze ist nicht "Realistisch" , aber man sollte bedenken , das es sich hier um Modelle handelt
und zumindest für mich ist dies eine "relativ" akzeptable Lösung für das Rangieren .

Mfg Manuel ,

lieben grüß nach nebenan


Besucht doch mein Projekt Baiersdorf ...


 
MM
InterRegio (IR)
Beiträge: 219
Registriert am: 31.01.2010


RE: [H0 Kleinanlage] Baiersdorf ... Die Hecke steht ...

#27 von MM , 01.10.2015 18:03

Hi ,

nochmal geänderter Gleisplan am BW Bereich und "arbeit" fürs Wochenende


Mfg Manuel


Besucht doch mein Projekt Baiersdorf ...


 
MM
InterRegio (IR)
Beiträge: 219
Registriert am: 31.01.2010


RE: [H0 Kleinanlage] Baiersdorf ... Die Hecke steht ...

#28 von MM , 04.10.2015 19:04

Hi ,

Am Wochenende wurden einige Fortschritte gemacht ! Unter anderem wurden alle Servos verbaut und Programmiert .
Die Weichen sind somit alle Digital Schaltbar , was das fahren gleich erheblich vereinfacht . Desweiteren kommt am
Montag ( Morgen ) meine z21 Digitalzentrale . Ein gleisplan in der App wurde schon erstellt und die Fahrzeuge eingefügt .

Aber nicht nur Technisch , sondern auch gestalterisch gibt es neues zu melden ! So nehmen zum Beispiel die ersten Wälder
Form an und geben dem ganzen gleich ein ganz anderes Bild . Desweiteren habe ich nun , da ich das BW nun wie auf den
folgenden Bildern zu sehn umgebaut habe , gibt es nun doch die Möglichkeit das Car System den Güterschuppen anfahren
zu lassen . Hierzu lasse ich die Autos hinter dem Schuppen einfahren , am Schuppen wird ein Parkplatz in die Straße ein -
gelassen und über die gegipste Rampe auf den Bildern fährt der LKW dann wieder zurück auf die "Hauptstraße" . Ich hoffe
man kann erkennen wie ich es meine .




Für Tipps oder Vörschläge bin ich gerne offen , hoffe es gefällt ein wenig .

Mfg Manuel


Besucht doch mein Projekt Baiersdorf ...


 
MM
InterRegio (IR)
Beiträge: 219
Registriert am: 31.01.2010


RE: [H0 Kleinanlage] Baiersdorf ... Die Hecke steht ...

#29 von inet_surfer88 , 04.10.2015 20:59

Hallo Manuel,

die aktuelle Variante mit der Möglichkeit des Car Systems gefällt mir eindeutig besser. Ich denke, ein LKW welcher am Schuppen vorbei fährt und evtl. durch eine Stoppstelle noch zum Auf- bzw. Abladen anhält wertet diese Szene enorm auf. denkbar wäre auch noch eine Überholstelle. Der eine LKW hält an, der nächste zieht an ihm vorbei. Das würde "Leben" in die Anlage bringen.


Gruß Rüdiger


Mit der Bahn ins Feriendorf


Der Technik-Thread rund um die Steuerung von DCC-Loks mit dem Selectrix-System
Klick hier


inet_surfer88  
inet_surfer88
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.589
Registriert am: 15.11.2014
Spurweite H0
Steuerung Selectrix (Stärz)
Stromart DC, Digital


RE: [H0 Kleinanlage] Baiersdorf ... Die Hecke steht ...

#30 von micha1974 , 05.10.2015 08:24

Hallo Manuel,
da ich gestern bei dir in der Gegend war und mit der 01 1066(Murgtaldampf) gefahren bin will ich mal wieder was bei dir schreiben.
Okay es geht bei dir Platztechnisch nicht anderst.Es wundert mich was trotzdem auf der Fläche möglich ist. Die Umstellung des Güterbereiches bringt sehr viel.Das sieht jetzt besser aus.Eigentlich hätte ich dir den Vorschlag auch machen wollen,auch könntest du im Bw bereich eine Dreifachweiche(anstatt der normalen und der Bogenweiche) verwenden.Das wurde dir etwas längere Gleise(abstellmöglichkeit) geben.Aber dazu ist es jetzt glaube ich zu spät.
Zu dem Car system wäre mein Vorschlag auch eine Ausweichstelle mit Stopstelle einzubauen.Nur aus Abwechslunggründen.
Grüsse das Tal hoch.
Mfg Micha1974


viewtopic.php?f=64&t=111428

Link zu meinem Videokanal
https://www.youtube.com/channel/UCwL7wIakNrYoTMrBRSdqiTQ


 
micha1974
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.449
Registriert am: 13.03.2014
Ort: Baden-Württemberg
Gleise Piko A-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Rocrail,Ecos
Stromart DC, Digital


RE: [H0 Kleinanlage] Baiersdorf ... Die Hecke steht ...

#31 von MM , 05.10.2015 17:59

Hi ,

Zitat von inet_surfer88

die aktuelle Variante mit der Möglichkeit des Car Systems gefällt mir eindeutig besser. Ich denke, ein LKW welcher am Schuppen
vorbei fährt und evtl. durch eine Stoppstelle noch zum Auf- bzw. Abladen anhält wertet diese Szene enorm auf. denkbar wäre
auch noch eine Überholstelle. Der eine LKW hält an, der nächste zieht an ihm vorbei. Das würde "Leben" in die Anlage bringen.



@ Rüdiger , wie gesagt , da bau ich einen Parkplatz ein dann hält jeder LKW der an die Verladung geleitet wird automatisch
an . Per Signal lasse ich ihn dann nach belieben wieder losfahren . Für eine "Überholstelle" wird mir der Platz nicht ganz
reichen . Da das ganze aber nur eine "Nebenstraße" wird und die Fahrzeuge nur auf Befehl an der Verladung vorbeifahren ,
können alle anderen ja auf der "Hauptstraße" weiter fahren .

Zitat von micha1974

da ich gestern bei dir in der Gegend war und mit der 01 1066(Murgtaldampf) gefahren bin will ich mal wieder was bei dir schreiben.
Okay es geht bei dir Platztechnisch nicht anderst.Es wundert mich was trotzdem auf der Fläche möglich ist. Die Umstellung
des Güterbereiches bringt sehr viel.Das sieht jetzt besser aus.Eigentlich hätte ich dir den Vorschlag auch machen wollen,auch könntest
du im Bw bereich eine Dreifachweiche(anstatt der normalen und der Bogenweiche) verwenden.Das wurde dir etwas längere Gleise
(abstellmöglichkeit) geben.Aber dazu ist es jetzt glaube ich zu spät. Zu dem Car system wäre mein Vorschlag auch eine
Ausweichstelle mit Stopstelle einzubauen.Nur aus Abwechslunggründen. Grüsse das Tal hoch.



@ Micha , da biste ja dann am Sonntag voll an mir Vorbei gefahren ^^Vielleicht siehst dich ja auf dem Bild ^^ :


Das mit der Dreiwegweiche habe ich tatsächlich auch versucht , aber im Gegenteil , ich hätte weniger Platz ( kürzere Abstellgleise )
gehabt . Daher bin ich auf die Lösung mit der normalen und der Bogenweiche umgestiegen , damit hab ich den Platz besser genutzt .
Wie gesagt das mit der Ausweichstelle wird nicht ganz hinhauen , aber ich kann auf der Anlage mindestens 3 Fahrzeuge fahren lassen
und dann zwischen 2 LKW frei wählen die an die Verladung fahren sollen .

@All , inzwischen ist die z21 angekommen und installiert , man ist das ne klasse Sache mit dem Gleisstellpult und den schön
Bebilderten steuerelementen !!! So macht das gleich spaß !

Mfg Manuel


Besucht doch mein Projekt Baiersdorf ...


 
MM
InterRegio (IR)
Beiträge: 219
Registriert am: 31.01.2010


RE: [H0 Kleinanlage] Baiersdorf ... Die Hecke steht ...

#32 von JensIvo , 05.10.2015 18:08

Manuel, absolut krass und genial konzepiert,was du da auf kleinster Fläche alles auf die beine gestellt hast. Jetzt bin ich ja mal gespannt,wie du das Ganze ausschmückst.


Grüße

Jens

SUCHE: Roco 23 054
_________________________________________________________________
Meine Anlage:
viewtopic.php?f=64&t=83532


 
JensIvo
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 426
Registriert am: 03.11.2012


RE: [H0 Kleinanlage] Baiersdorf ... Die Hecke steht ...

#33 von micha1974 , 05.10.2015 19:20

Hallo Manuel,

Zitat
Micha , da biste ja dann am Sonntag voll an mir Vorbei gefahren ^^Vielleicht siehst dich ja auf dem Bild ^^ :

ein Hübsches Bild hast du da aufgenommen.Das bei welcher Fahrt war das?Ich bin nur von Baiersbronn nach Raummünzach und zurück gefahren,also die Fahrt am Nachmittag.Nein ich sahs auf der anderen Seite.Um die Signale sehen zu können. .
Das es durch eine Dreiwege Weiche kürzere Gleise gab kann ich mir eigentlich schwer Vorstellen.Aber wenn du das Ausprobiert hast wird das schon stimmen.
Okay drei Lkw das hört sich doch schon einmal Gut an.
Mfg Micha1974


viewtopic.php?f=64&t=111428

Link zu meinem Videokanal
https://www.youtube.com/channel/UCwL7wIakNrYoTMrBRSdqiTQ


 
micha1974
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.449
Registriert am: 13.03.2014
Ort: Baden-Württemberg
Gleise Piko A-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Rocrail,Ecos
Stromart DC, Digital


RE: [H0 Kleinanlage] Baiersdorf ... Die Hecke steht ...

#34 von muk.s , 05.10.2015 19:48

Hallo Manuel,
eine Kleine aber Feine Spielanlage baust Du dir da. Gefällt mir.

Ich würde die Stützmauern aber farblich noch etwas bearbeiten. Nimmt dem ganzen den "Kunststoffchararakter"

Zitat



Gruss
Michael


-----------------------------------------------------------------------------
Gut Ding will Weile haben!
Meine Anlage im Bau: http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=77039


muk.s  
muk.s
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 87
Registriert am: 02.11.2008
Gleise C-Gleis
Spurweite H0e
Steuerung IB2 und Rocrail
Stromart DC


RE: [H0 Kleinanlage] Baiersdorf ... Die Hecke steht ...

#35 von MM , 06.10.2015 13:49

Hi ,

Zitat von micha1974
ein Hübsches Bild hast du da aufgenommen.Das bei welcher Fahrt war das?Ich bin nur von Baiersbronn nach Raummünzach und zurück gefahren,also die Fahrt am Nachmittag.Nein ich sahs auf der anderen Seite.Um die Signale sehen zu können. .
Das es durch eine Dreiwege Weiche kürzere Gleise gab kann ich mir eigentlich schwer Vorstellen.Aber wenn du das Ausprobiert hast wird das schon stimmen.
Okay drei Lkw das hört sich doch schon einmal Gut an.



@ Micha , das war als sie um kurz nach 12 in Baiersbronn einfuhr , also nicht der Zug in dem du warst
Die Dreiwegweiche hat das Problem , das Sie erst mit gegenbögen nach Links hinten geleitet werden
muss , was die eigentlichen Abstellgleise deutlich verkürzt . Hab dazu aber probiert und probiert , weil
ich auch gern die Dreierweiche genommen hätte . 2 Lkw's und ein Bus werden unterwegs sein

Zitat von muk.s
eine Kleine aber Feine Spielanlage baust Du dir da. Gefällt mir.

Ich würde die Stützmauern aber farblich noch etwas bearbeiten. Nimmt dem ganzen den "Kunststoffchararakter"

Zitat





@ Michael , das mit den Mauern muss ich noch sehn , was ich drauß mache , möchte aber erst die "Anlagenmitte"
soweit fertig bekommen , nicht das die Mauern beschädigt werden oder was drüber geschüttet wird ... ich kenn
da mein Talent dazu ^^

Zitat von JensIvo
Manuel, absolut krass und genial konzepiert,was du da auf kleinster Fläche alles auf die beine gestellt
hast. Jetzt bin ich ja mal gespannt,wie du das Ganze ausschmückst.



@Jenslvo , Na ich hoffe doch detailiert ^^ Wenn man schon son "Spielplatz" hat will man ja auch das es gut aussieht .

@All , hab noch ein neues Gebäude bekommen und beleuchtet . Ist noch nicht fertig zusammengebaut ^^ ...


Mfg Manuel


Besucht doch mein Projekt Baiersdorf ...


 
MM
InterRegio (IR)
Beiträge: 219
Registriert am: 31.01.2010


RE: [H0 Kleinanlage] Baiersdorf ... Die Hecke steht ...

#36 von NBahnerLeo , 06.10.2015 15:12

Hallo Manuel,

gefällt mir schon gut Dein Projekt!



Gruß

Leo


Meine Basteleien in Spur N:
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?p=1748958#p1748958


NBahnerLeo  
NBahnerLeo
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.333
Registriert am: 25.09.2015
Spurweite N
Steuerung Multimaus


RE: [H0 Kleinanlage] Baiersdorf ... Die Hecke steht ...

#37 von Meteor , 06.10.2015 16:13

Hallo Manuel,

zum ersten Mal habe ich mich jetzt in Deinem Thread richtig umgesehen und kann nur sagen, Du holst tatsächlich das maximale aus der Fläche raus. Die Gesamtkonzeption gefällt mir, und so wie die Ausgestaltung voranschreitet, sehe ich hier etwas wirklich Beachtliches entstehen.

Daß der Bahnhof ein paar Gleise mehr braucht, wenn es keine SBF gibt, ist logisch, daher gibt es an Deinem Gleisplan nichts auszusetzen. Mein Vorschlag zu Deinem Bahnsteigkantenproblem ist ein Schüttbahnsteig, der ist flach und der Überhang stört nicht mehr so. Lange Wagen in engen Kurven brauchen die Breite eben. Wenn ich Deinen Fahrzeugpark sehe, bist Du bei den Epochen flexibel - bis Epoche 4 wurden auf ländlichen Stationen die Bahnsteige oft gegen eine Abstützung in Höhe von zwei alten Schwellen aufgeschüttet. Ist im Modell schnell und billig aus Streichhölzern und Gips zu bauen.

So eine realisierte Heimanlage mit vernünftigen Abmessungen ist mir alle Mal lieber als ein Projekt, das keinen Platz in einem normalen Haushalt findet. Du beweist, daß es in einem realistischen Rahmen möglich ist, etwas Schönes zu bauen - was benebei auch eine Super-Werbung für unser Hobby ist.

Nur eine Anmerkung habe ich noch, vielleicht habe ich da auch was überlesen. Dein Einfahrsignal steht auf der falschen Seite.

Daher von mir Danke - und weiter so!

Gruß

Stefan


Mit freundlichem Gruß

Stefan

Epoche III/IV
Deutsche Bundesbahn
Südwestdeutschland
2L-GS analog


 
Meteor
InterCity (IC)
Beiträge: 722
Registriert am: 15.06.2015
Spurweite H0, H0m
Stromart DC, Analog


RE: [H0 Kleinanlage] Baiersdorf ... Die Hecke steht ...

#38 von MM , 06.10.2015 17:38

Hi ,

Zitat von NBahnerLeo
gefällt mir schon gut Dein Projekt!



@ Leo , danke dir ! Schön zu hören das es gefällt .

Zitat von Meteor

zum ersten Mal habe ich mich jetzt in Deinem Thread richtig umgesehen und kann nur sagen, Du holst tatsächlich das maximale
aus der Fläche raus. Die Gesamtkonzeption gefällt mir, und so wie die Ausgestaltung voranschreitet, sehe ich hier etwas wirklich
Beachtliches entstehen.

Daß der Bahnhof ein paar Gleise mehr braucht, wenn es keine SBF gibt, ist logisch, daher gibt es an Deinem Gleisplan nichts
auszusetzen. Mein Vorschlag zu Deinem Bahnsteigkantenproblem ist ein Schüttbahnsteig, der ist flach und der Überhang stört
nicht mehr so. Lange Wagen in engen Kurven brauchen die Breite eben. Wenn ich Deinen Fahrzeugpark sehe, bist Du bei den
Epochen flexibel - bis Epoche 4 wurden auf ländlichen Stationen die Bahnsteige oft gegen eine Abstützung in Höhe von zwei
alten Schwellen aufgeschüttet. Ist im Modell schnell und billig aus Streichhölzern und Gips zu bauen.

So eine realisierte Heimanlage mit vernünftigen Abmessungen ist mir alle Mal lieber als ein Projekt, das keinen Platz in einem
normalen Haushalt findet. Du beweist, daß es in einem realistischen Rahmen möglich ist, etwas Schönes zu bauen - was nebenbei
auch eine Super-Werbung für unser Hobby ist.

Nur eine Anmerkung habe ich noch, vielleicht habe ich da auch was überlesen. Dein Einfahrsignal steht auf der falschen Seite.



@ Stefan , Danke dir erstmal für deine Worte , ich versuche alles so gut es geht unterzubringen und zu bauen !

Schüttbahnsteig hab ich auch nachgedacht , doch ich hätte lieber einen , der Betoniert ist . Da ich doch recht flexibel bin , was
die Epochen angeht , finde ich passt das zum etwas "neueren" besser . Ich werde versuchen , wenn die Fleischmann Doppel -
stockwagen draußen sind mit denen den Bahnsteig so weit es geht ans Gleis zu legen . Da der Bahnsteig nur knappe 3 mm über
die Schienenoberkante heraussteht müsste da noch ein wenig machbar sein .

Zum Signal , da hab ich mich schon schlau gemacht . Mit Hilfe einer "Schachbretttafel" stellt das Signal links vom Gleis kein Problem dar .
Mehr dazu findet man hier : http://www.tf-ausbildung.de/SignalbuchOnline/ne4.htm

@ All , soooo Stellwerk ist Fertig ^^ . Wenn man einmal dran ist will man eben nicht mehr aufhören ^^ ... So sieht das ganze aus :


Hoffe es gefällt ,

Mfg Manuel


Besucht doch mein Projekt Baiersdorf ...


 
MM
InterRegio (IR)
Beiträge: 219
Registriert am: 31.01.2010


RE: [H0 Kleinanlage] Baiersdorf ... Die Hecke steht ...

#39 von MM , 07.10.2015 12:38

Hi ,

eine kleine Aktualisierung , was das Car System angeht ... Ich habe mal grob aufgezeichnet , was ich mir
vorgestellt habe und auf diese Aufzeichnung einmal den Draht gelegt . Die ersten Fahrten sehen gar nicht
so schlecht aus und ich denke auch die Strecke an sich wäre so lange genug . Außerdem wäre Platz für 3
oder 4 Häuser , was die Fläche nicht überladen würde .

Für die Busse gibt es am Bahnhof eine Haltestelle um die Fahrgäste dort abzusetzen ( Grüne Linie ) . Im
Hinteren Bereich sieht man ebenfalls ( Grüne Linie ) die Abfahrt zur Güterverladung . Um euch einen
groben Überblick zu geben , habe ich folgendes Bild für euch . Je nach größe würde auch noch ein viertes
Haus passen . An den Ampeln wird später angehalten um keine Auffahren zu riskieren . Damit werden
auch langsamere Fahrzeuge immer auf abstand gehalten . Die Schwarzen Punkte an den Ampeln stellen
Stoppstellen dar .



Und da der Draht schon lag , lag es nahe die Fahrzeuge einmal probe fahren zu lassen , was wie folgt
aussehen würde ( Ja am Bus ist eine LED vorne defekt , was aber bereits repariert wurde ^^ ) .



Was meint ihr zu diesem Plan ? Habt ihr noch andere Ideen ?

Mfg Manuel


Besucht doch mein Projekt Baiersdorf ...


 
MM
InterRegio (IR)
Beiträge: 219
Registriert am: 31.01.2010


RE: [H0 Kleinanlage] Baiersdorf ... Die Hecke steht ...

#40 von BigAmp , 07.10.2015 14:11

Hallo,
schönes kleines Projekt hast du da.
Mir gefällt das Stellwerk welches ggf. auch auf meinem kleinen Projekt passen würde. Von wem ist es und welche Art.-Nr. hat es?
Die Strecke für das Car System sieht gut aus. Leider kann ich die bewegten Bilder auf der Arbeit nicht sehen (Internetsperre), werde heute Abend nochmal Video schauen.


Schöne Grüße
Marc

Meine kleine Anlage:
viewtopic.php?f=64&t=119473


 
BigAmp
InterRegio (IR)
Beiträge: 216
Registriert am: 15.12.2014
Gleise Märklin M-Gleis
Spurweite H0
Steuerung analog
Stromart AC


RE: [H0 Kleinanlage] Baiersdorf ... Die Hecke steht ...

#41 von MM , 07.10.2015 14:23

Hi ,

Zitat von BigAmp

schönes kleines Projekt hast du da.
Mir gefällt das Stellwerk welches ggf. auch auf meinem kleinen Projekt passen würde. Von wem ist es und welche Art.-Nr. hat es?
Die Strecke für das Car System sieht gut aus. Leider kann ich die bewegten Bilder auf der Arbeit nicht sehen (Internetsperre), werde heute Abend nochmal Video schauen.



@ BigAmp , das Stellwerk ist von Faller und hat die Art. Nr. 120120 ( UVP sind 23 Euro ) .

Mfg Manuel


Besucht doch mein Projekt Baiersdorf ...


 
MM
InterRegio (IR)
Beiträge: 219
Registriert am: 31.01.2010


RE: [H0 Kleinanlage] Baiersdorf ... Die Hecke steht ...

#42 von BigAmp , 07.10.2015 14:25

Hallo Manuel,
danke für deine schnelle Antwort. Dann kann ich ja danach Ausschau halten.


Schöne Grüße
Marc

Meine kleine Anlage:
viewtopic.php?f=64&t=119473


 
BigAmp
InterRegio (IR)
Beiträge: 216
Registriert am: 15.12.2014
Gleise Märklin M-Gleis
Spurweite H0
Steuerung analog
Stromart AC


RE: [H0 Kleinanlage] Baiersdorf ... Die Hecke steht ...

#43 von Mannheimer2005 ( gelöscht ) , 08.10.2015 15:33

Hallo Manuel.

Schöne kompakte Anlage die du dir da Baust.

Zum Car System.
Ich würde es eher in eine runde Straße bauen.
Die beiden Schleifen die sich da Treffen finde ich persönlich nicht sehr schön.
Am hinteren Ende ( bei Auf und Abfahrt) könnte man noch eine Straßenbrücke einfügen die das ganze etwas auflockert.


Mannheimer2005

RE: [H0 Kleinanlage] Baiersdorf ... Die Hecke steht ...

#44 von MM , 10.10.2015 18:25

Zitat von Mannheimer2005
Hallo Manuel.

Schöne kompakte Anlage die du dir da Baust.

Zum Car System.
Ich würde es eher in eine runde Straße bauen.
Die beiden Schleifen die sich da Treffen finde ich persönlich nicht sehr schön.
Am hinteren Ende ( bei Auf und Abfahrt) könnte man noch eine Straßenbrücke einfügen die das ganze etwas auflockert.



Hi ,

So ganz glücklich bin ich auch nicht aber nur im kreis
das ist mir dann ein wenig zuuu wenig ^^

Gibts sonst noch ideen ? Bin da für alles offen weil ich
selber nich weis was ich da machn soll .

Mfg Manuel


Besucht doch mein Projekt Baiersdorf ...


 
MM
InterRegio (IR)
Beiträge: 219
Registriert am: 31.01.2010


RE: [H0 Kleinanlage] Baiersdorf ... Die Hecke steht ...

#45 von E 44 , 10.10.2015 18:32

Hallo Manuel,

wie wärs mit nem "Hundeknochen" An beiden Seiten ne Kehrschleife, die auch nicht Rund sein müssen, und dazwischen eine 2 spurige Strasse.
Sieht und hört sich erstmal komisch an, aber ich denke, das ist eine einfache form das Car System unterzubringen,
was am Ende bestimmt nach was aussieht.


Liebe Grüße aus der Südheide
Raimund

Besucht mich doch in "Liebernich"



Testkreis


 
E 44
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.453
Registriert am: 03.05.2013
Ort: Celle
Gleise I:I
Spurweite H0
Steuerung CS 2 / z21-MM-iPad
Stromart AC, Digital


RE: [H0 Kleinanlage] Baiersdorf ... Die Hecke steht ...

#46 von MM , 10.10.2015 19:54

Hi ,

Hab nochmal versucht was zu zeichnen , ist zwar der alte Gleisplan aber so würds aussehn ?


Was haltet ihr davon ? Bzw. würde es gehen mit den Ampeln ?
Nicht das es da Unfälle geben kann ?!

Mfg Manuel


Besucht doch mein Projekt Baiersdorf ...


 
MM
InterRegio (IR)
Beiträge: 219
Registriert am: 31.01.2010


RE: [H0 Kleinanlage] Baiersdorf ... Die Hecke steht ...

#47 von E 44 , 10.10.2015 20:32

Hallo Manuel,

na das sieht doch nach Stadtstrasse aus. Was die Ampeln angeht, brauchst du rein Theoretisch nur "aus dem Fenster schauen".
Jeweils 1 Ampel an die 4 spurige Strasse, und an die 2spurigen Stassen natürlich auch. Aber ich würde nicht nur in einer 8 fahren, sondern auch oben und unten auch jeweils gerade aus fahren.
Vielleicht kann man das mit verstellbaren Weichen bewerkstelligen. Aber da gibts doch bestimmt entsprechende Literatur drüber, wie man das macht.

Und Danke für den Gleisplan flaster:


Liebe Grüße aus der Südheide
Raimund

Besucht mich doch in "Liebernich"



Testkreis


 
E 44
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.453
Registriert am: 03.05.2013
Ort: Celle
Gleise I:I
Spurweite H0
Steuerung CS 2 / z21-MM-iPad
Stromart AC, Digital


RE: [H0 Kleinanlage] Baiersdorf ... Die Hecke steht ...

#48 von micha1974 , 10.10.2015 20:44

Hallo Manuel,
meiner meinung nach müsste das mit den Ampeln funktionieren.Was hälst du davon die Möglichkeit einzubauen das du nicht nur abbiegst sondern auch gerade aus fahren kannst.Dann auf der Seite bei den Auf und abfahrten das Gleiche noch mal baust.So hast du dann zwei Kreise die miteinander verbunden sind.Nur würde ich das nicht mit einer 4 Spurigen Strasse machen sondern nur mit einer 2Spurigen.Also an der ersten Ampel( vom Bahnhof) entweder Rechts oder geradeaus am Güterschuppen vorbei und dann dort auch wieder eine Ampel zum Rechtsabbiegen oder geradeaus fahren.
Ich hoffe ich habe das so geschrieben das es Verständlich ist.
Genau wie es Raimund beschrieben hat.Das mit den Weichen wird etwas Kniffelig aber es funktioniert.Bei uns im Museum haben wir eine Weiche da können wir in drei Richtungen fahren,wie das genau Funktionierd kann ich dir morgen schreiben.Oder du kommst in das Verkehrsmuseum nach Karlsruhe(werderstr 63) und schaust dir das selbst an.

Mfg Micha1974

1mal editiert


viewtopic.php?f=64&t=111428

Link zu meinem Videokanal
https://www.youtube.com/channel/UCwL7wIakNrYoTMrBRSdqiTQ


 
micha1974
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.449
Registriert am: 13.03.2014
Ort: Baden-Württemberg
Gleise Piko A-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Rocrail,Ecos
Stromart DC, Digital


RE: [H0 Kleinanlage] Baiersdorf ... Die Hecke steht ...

#49 von MM , 10.10.2015 21:56

Hi ,

Also um euch ein wenig den wind aus den Flügeln zu
nehmen ... das mit der geradeausfahrt wird nichts , das
sieht vielleicht auf dem Gleisplan machbar aus aber in echt is da einfach kein Platz . Eine zusätliche auf und ab -
fahrt würde einem neubau der Anlage gleichkommen und
fällt daher definitiv weg. Und wie soll ein geradeausfahren
dann gemacht werden ? Die straße läuft ja oben und unten
auf die Gleise zu ?! Eventuell eine skizze würde helfen

Ich suche ja etwas , was mit mehreren fahrzeugen funk -tioniert . Was ein mal da mal da abzweigen ausschließt .
Es müsste eine feste Fahrbahn sein , die eine geregelte
führung hat . Die 2 Ampeln würden da den verkehr und auch
den abstand der fahrzeuge zueinander regeln . Und nein ,
DC Car wird es nicht geben . Es soll mit normalen car
System komponenten laufen .

Mfg Manuel


Besucht doch mein Projekt Baiersdorf ...


 
MM
InterRegio (IR)
Beiträge: 219
Registriert am: 31.01.2010


RE: [H0 Kleinanlage] Baiersdorf ... Die Hecke steht ...

#50 von E 44 , 10.10.2015 22:05

Nun , ich würde auf jeden fall aus der 4 Spurigen Strasse eine 2 Spurige machen und diese als Einbahnstrasse ausschildern.
Da du ja eh nur nach rechts bzw. Links abbiegen lassen kannst.
So kannst du die Fahrdrähte so legen, das die abbiegen, wie vorgesehen und die andere Strassenseite, die ja jetzt noch ohne Funktion ist, fällt dann weg.

Sieht irgendwie doof aus, wenn Autos im Kreis fahren und auf der Gegenspur Staut sich der Verkehr.


Liebe Grüße aus der Südheide
Raimund

Besucht mich doch in "Liebernich"



Testkreis


 
E 44
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.453
Registriert am: 03.05.2013
Ort: Celle
Gleise I:I
Spurweite H0
Steuerung CS 2 / z21-MM-iPad
Stromart AC, Digital


   

Anlage mit Zügen aus allen Epochen
Hafenbahn Altona / Straßenpflaster 2.1, so wird es besser

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 190
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz