Willkommen 

RE: [H0 Kleinanlage] Baiersdorf ... Die Hecke steht ...

#101 von wpac ( gelöscht ) , 01.03.2016 20:41

Hi Manuel,

habe eben per Suche nach "Kleinanlage" Deinen Thread gefunden. Wirklich sehr schön, was Du da baust! Klar muss man den ein oder anderen Kompromiss machen bei solchen Abmessungen, aber Du zeigst, dass eine schöne und detaillierte Umsetzung die Kompromisse super kompensieren kann. Als Fan kleiner Anlagen werde ich die weitere Entwicklung Deiner Anlage auf jeden Fall im Auge behalten.
Freue mich auf mehr,

beste Grüße
Wulf

P.S.: Das Signal steht auf der falschen Seite... ( nee, das nehm ich schnell zurück, sonst muss ich noch einen Euro zahlen. Aber hatte halt schon lange niemand mehr geschrieben hier)


wpac

RE: [H0 Kleinanlage] Baiersdorf ... Die Hecke steht ...

#102 von MM , 03.03.2016 19:20

Hi ,

Zitat von wpac

habe eben per Suche nach "Kleinanlage" Deinen Thread gefunden. Wirklich sehr schön, was Du da baust! Klar muss man den ein oder
anderen Kompromiss machen bei solchen Abmessungen, aber Du zeigst, dass eine schöne und detaillierte Umsetzung die Kompromisse
super kompensieren kann. Als Fan kleiner Anlagen werde ich die weitere Entwicklung Deiner Anlage auf jeden Fall im Auge behalten.
Freue mich auf mehr,

beste Grüße
Wulf

P.S.: Das Signal steht auf der falschen Seite... ( nee, das nehm ich schnell zurück, sonst muss ich noch einen Euro zahlen.
Aber hatte halt schon lange niemand mehr geschrieben hier)



@ Wulf ,

Wie du sagst , man muss Kompromisse eingehen , alles wie man es will bekommt man einfach dann nicht unter , aber ich denke bei
dem Platz kann man doch auch ein wenig was herausholen und dafür mehr ins Detail gehen .

Nana zurücknehmen ist nich *dir das Kässchen reiche und nen Euro verlang* ... aber hehe hab schon gedachte das es keinem mehr
auffällt ^^

@ All ,

Ein klein wenig was getan hat sich auch wieder ... habe von Fleischmann meinen Doppelstock Steuerwagen erhalten und konnte nun
endlich den kleinen Bahnsteig auch fertig machen . Was darauf noch Fehlt ist etwas Alterung und das ein oder andere Ausgestalltungs -
element . Die Lampen stehen auch schon ( Viessmann mit Kontaktstecksockel ... einfach klasse wenn man die Lampen kurz mal aus
dem Weg haben will ) . Leider unsichtbar aber der Wasserkran wurde nun mit einem Servo beweglich gemacht und näher ans Gleis
gerückt was Optisch besser aussieht . Der nächste Große Schritt wird das altern und schottern der Gleise im Bahnhof werden . Wenn das
erledigt ist bin ich froh . Hier noch ein Bild mit den fertigen Bahnsteigen und den Lampen die Provisorisch angeschlossen sind :



Hoffe es gefällt ,

Mfg Manuel


Besucht doch mein Projekt Baiersdorf ...


 
MM
InterRegio (IR)
Beiträge: 219
Registriert am: 31.01.2010


RE: [H0 Kleinanlage] Baiersdorf ... Die Hecke steht ...

#103 von tennisidefix , 04.03.2016 11:30

Hallo Manuel,
ich musste wieder in Deinem Tread vorbeischauen. Der Bahnsteig ist sehr schön geworden. Was mich interessiert, hast Du den Bahnhsteig ausgegossen? oder einen Deckel drauf gemacht? Die Idee mit den steckbaren Viessmann Lampen finde ich gut. Oft stört so was wirklich, wenn man sich über die Anlage beugt und die Lampen sind im Weg. Das Bahnhofsgebäude passt sehr gut auf diese Anlage. Ich bleibe dran und schau immer wieder mal rein.

Grüße
Wolfgang


Eingleisige C Gleis Anlage
viewtopic.php?p=749901#p749901
N-Plan
https://www.stummiforum.de/
Wolfsweiler N
Wolfsweiler N


 
tennisidefix
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.021
Registriert am: 29.12.2009
Ort: München
Spurweite H0, N
Steuerung ECOS 50100
Stromart DC, Digital


RE: [H0 Kleinanlage] Baiersdorf ... Die Hecke steht ...

#104 von wpac ( gelöscht ) , 07.03.2016 21:52

Hi Manuel,

sieht gut aus, der Bahnsteig. Du warst aber großzügig, was die Beleuchtung angeht... So viele Leuchten würde ich mir beim Vorbild auch mal wünschen. (Oder hast Du schon entsprechend viele Euros im "Kässchen" eingesammelt? )

VG,
Wulf


wpac

RE: [H0 Kleinanlage] Baiersdorf ... Die Hecke steht ...

#105 von MM , 11.03.2016 18:39

Hi ,

Zitat von tennisidefix
Hallo Manuel,
ich musste wieder in Deinem Tread vorbeischauen. Der Bahnsteig ist sehr schön geworden. Was mich interessiert, hast Du den Bahnhsteig ausgegossen? oder einen Deckel drauf gemacht? Die Idee mit den steckbaren Viessmann Lampen finde ich gut. Oft stört so was wirklich, wenn man sich über die Anlage beugt und die Lampen sind im Weg. Das Bahnhofsgebäude passt sehr gut auf diese Anlage. Ich bleibe dran und schau immer wieder mal rein.

Grüße
Wolfgang



@ Wolfgang , Ja der Bahnsteig wurde ausgegossen . Die Ränder wurden mit Bahnsteigkanten von Auhagen erstellt . War mittlerweile schon
sehr oft froh , das ich die Lampen mal zur seite legen konnte

Zitat von wpac
Hi Manuel,

sieht gut aus, der Bahnsteig. Du warst aber großzügig, was die Beleuchtung angeht... So viele Leuchten würde ich mir beim Vorbild auch mal wünschen. (Oder hast Du schon entsprechend viele Euros im "Kässchen" eingesammelt? )

VG,
Wulf



@ Wulf , Mit dem Geld aus dem "Kässchen" könnte ich noch den ganzen Rest der Anlage Beleuchten

@ All , Die ersten Bahnhofsgleise sind eingeschottert und auch etwas Gras ist gewachsen ...


Hoffe es gefällt ,

Mfg Manuel


Besucht doch mein Projekt Baiersdorf ...


 
MM
InterRegio (IR)
Beiträge: 219
Registriert am: 31.01.2010


RE: [H0 Kleinanlage] Baiersdorf ... Die Hecke steht ...

#106 von MM , 12.03.2016 14:30

Hi ,

kleiner Nachschlag mit noch etwas mehr Grün drumrum ... langsam macht sich der Bahnhof in die richtige Richtung


Hoffe es gefällt ,

Mfg Manuel


Besucht doch mein Projekt Baiersdorf ...


 
MM
InterRegio (IR)
Beiträge: 219
Registriert am: 31.01.2010


RE: [H0 Kleinanlage] Baiersdorf ... Die Hecke steht ...

#107 von NBahnerLeo , 12.03.2016 15:42

Servus Manuel,

wie ich sehe hast Du gute Fortschritte gemach und der Kleine Bahnhof wird schon mit Details ausgestattet, sieht alles toll aus!



Schönen Samstag noch,

Gruß

Leo


Meine Basteleien in Spur N:
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?p=1748958#p1748958


NBahnerLeo  
NBahnerLeo
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.333
Registriert am: 25.09.2015
Spurweite N
Steuerung Multimaus


RE: [H0 Kleinanlage] Baiersdorf ... Die Hecke steht ...

#108 von MM , 17.03.2016 19:50

Hi ,

Ein kleiner Schnappschuss als Haagen von Ortloff mal noch vor der Kamera stand Die 64er war eine gute Kulisse



Mfg Manuel


Besucht doch mein Projekt Baiersdorf ...


 
MM
InterRegio (IR)
Beiträge: 219
Registriert am: 31.01.2010


RE: [H0 Kleinanlage] Baiersdorf ... Die Hecke steht ...

#109 von wpac ( gelöscht ) , 17.03.2016 20:13

Hi Manuel,

Zitat
Ein kleiner Schnappschuss als Haagen von Ortloff mal noch vor der Kamera stand


Die Frisur passt (soweit man es aus der Ferne erkennt) Schönes Bild!

Schotter und Grün gefallen mir sehr gut, bin schon gespannt, wie es weiter geht!

Grüße
Wulf


wpac

RE: [H0 Kleinanlage] Baiersdorf ... Die Hecke steht ...

#110 von Mesh ( gelöscht ) , 19.03.2016 19:36

Abgesehen von der Anlage finde ich auch die Bilder immer toll. Gutes Auge, gute Kamera, gutes Licht.


Mesh

RE: [H0 Kleinanlage] Baiersdorf ... Die Hecke steht ...

#111 von MM , 20.03.2016 22:05

Hi ,

Zitat von wpac
Hi Manuel,

Zitat
Ein kleiner Schnappschuss als Haagen von Ortloff mal noch vor der Kamera stand


Die Frisur passt (soweit man es aus der Ferne erkennt) Schönes Bild!

Schotter und Grün gefallen mir sehr gut, bin schon gespannt, wie es weiter geht!

Grüße
Wulf




Na ich wills hoffen , das ist ne Preiser Figur extra Haagen nachempfunden

Zitat von Mesh
Abgesehen von der Anlage finde ich auch die Bilder immer toll. Gutes Auge, gute Kamera, gutes Licht.



Ich danke dir , ich geb mir mühe es gut rüberzubringen ...

Als Abschluss noch eine aktuelle aufnahme des Bahnhofsbereichs :


Hoffe es gefällt ,

Mfg Manuel


Besucht doch mein Projekt Baiersdorf ...


 
MM
InterRegio (IR)
Beiträge: 219
Registriert am: 31.01.2010


RE: [H0 Kleinanlage] Baiersdorf ... Die Hecke steht ...

#112 von MM , 29.03.2016 18:22

Hi ,

Habe da ein kleines Problem oder besser eine Frage ... Bin am Signalisieren und naja , bei der Bahnhofsausfahrt rechts ist
das mit den Signalen Platzmäßig einfach nicht wirklich toll umsetzbar ... Das einzige was mir eingefallen ist was eventuell
geht aber mit dem ich wirklich nicht richtig zufrieden bin ist folgendes :


Signale beide Links , was durch die Schachbrettafel signalisiert wird . Leider bekomme ich kein Signal zwischen die Gleise
und eine Signalbrücke mit Formsignalen habe ich leider noch nirgends gesehen/gefunden ....

Wäre es denn so umsetzbar oder gibt es bessere/andere Vorschläge auf die ich noch nicht gekommen bin ?

Mfg Manuel


Besucht doch mein Projekt Baiersdorf ...


 
MM
InterRegio (IR)
Beiträge: 219
Registriert am: 31.01.2010


RE: [H0 Kleinanlage] Baiersdorf ... Die Hecke steht ...

#113 von tennisidefix , 29.03.2016 23:26

Hallo Manuel,
die Signale kann man so nicht stellen. Versuche mal die Signale zwischen die Gleise zu setzen , so dass sie am Ende des Bahnsteigs sind. Dort halten auch Deine Züge und da dürfte doch der Abstand zwischen den Gleisen ausreichend sein um in der Mitte der Gleise ein Ausfahrsignal zu stellen. Die Signale rechts vom Gleis stellen. Mach mal ein Übersichtsfoto von der Ausfahrt von oben, dann kann man es besser erkennen.

Grüße
Wolfgang


Eingleisige C Gleis Anlage
viewtopic.php?p=749901#p749901
N-Plan
https://www.stummiforum.de/
Wolfsweiler N
Wolfsweiler N


 
tennisidefix
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.021
Registriert am: 29.12.2009
Ort: München
Spurweite H0, N
Steuerung ECOS 50100
Stromart DC, Digital


RE: [H0 Kleinanlage] Baiersdorf ... Die Hecke steht ...

#114 von diebo , 30.03.2016 06:15

Hallo Manuel,

Deine Signalanordnung dürfte korrekt sein, im Signalbuch der DRB von 1935 heißt es:

Zitat: Aufstellung im Normalfall rechts neben oder in der Mitte über dem zugehörigen Gleis. Ist dort keine Aufstellung möglich, wird zusätzlich das Kennzeichen K2 (Schachbrettafel) benutzt.
Der Regelabstand der Signale vom Gleis beträgt bei Hauptbahnen 3,1 m (Gleismitte bis Mastkante) und bei Nebenbahnen, Bahnhofs- und Anschlußgleisen 2,2 m.
Zitat Ende (http://www.h0-modellbahnforum.de/t314352...rmsignalen.html)

Signalbrücken mit Formsignalen gibt es durchaus, einfach mal googln: http://www.bahnbilder.de/bild/Deutschlan...n-rosswein.html

Früher gab es sogar eine Signalbrücke mit Formsignalen von KIBRI (http://www.ebay.de/itm/Kibri-Spur-00-H0-...e-/172028542640).

vG diebo



Karlheinzhausen - CS3 vereinfachter Modus


 
diebo
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 380
Registriert am: 07.01.2016
Ort: Bocholt
Gleise Märklin K-Gleis
Steuerung digital fahren - analog steuern


RE: [H0 Kleinanlage] Baiersdorf ... Die Hecke steht ...

#115 von MM , 30.03.2016 21:06

Hi ,

Zitat von diebo


Signalbrücken mit Formsignalen gibt es durchaus, einfach mal googln: http://www.bahnbilder.de/bild/Deutschlan...n-rosswein.html

Früher gab es sogar eine Signalbrücke mit Formsignalen von KIBRI (http://www.ebay.de/itm/Kibri-Spur-00-H0-...e-/172028542640).

vG diebo



@ diebo , das es die gibt ist mir bewusste und habe auch danach gesucht , nur leider keine für Spur H0 gefunden ...

@ All ... aaaaber hab glaub ne Lösung gefunden . Die Funktioniert mit den Umbauwagen ganz gut , lediglich wenn ich die Regionalbahnwagen
nehme ( längere Wagenmodelle ) Ist das ganz rechte Gleis nicht für diese befahrbar . Aber da es sich da eh um ein Umfahr / Gütergleis handelt
wäre dies recht gut verschmerzbar . Allerdings musste ich das Gleis ganz rechts anderst legen , aber durch langes Probieren und Stückeln der
Gleise hab ich etwas mehr Platz herauskitzeln können ohne unter Radius 2 zu kommen . Das Ergebniss sieht so aus :



Auf alle Fälle einer bessere Lösung wie die mit beiden Signalen links ...

Mfg Manuel


Besucht doch mein Projekt Baiersdorf ...


 
MM
InterRegio (IR)
Beiträge: 219
Registriert am: 31.01.2010


RE: [H0 Kleinanlage] Baiersdorf ... Die Hecke steht ...

#116 von BR 182 - 2015 , 30.03.2016 21:15

Hallo,
hast schon mal den Doppelstockwagen auf den außen Gleis gestellt und ihn am Signal vorbei geschoben ?
Der wird da nicht vorbei kommen, würde doch die Signale da aufstellen wo ein Grades Gleis ist.


Viel Spaß mit eure MoBa
Grüße aus Berlin
Burgi


Meine Modellbahn Video´s
https://www.youtube.com/channel/UC-tanEC...3jWAd7PA/videos


 
BR 182 - 2015
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.070
Registriert am: 28.08.2015
Ort: Berlin
Spurweite H0
Steuerung Handbetrieb - Taster / Relais u. Schalters
Stromart DC, Analog


RE: [H0 Kleinanlage] Baiersdorf ... Die Hecke steht ...

#117 von MM , 30.03.2016 21:23

Hi ,

Zitat von BR 182 - 2015
Hallo,
hast schon mal den Doppelstockwagen auf den außen Gleis gestellt und ihn am Signal vorbei geschoben ?
Der wird da nicht vorbei kommen, würde doch die Signale da aufstellen wo ein Grades Gleis ist.



@ BR 182 , wie oben schon geschrieben , er kommt nich
vorbei was allerdings nich gaaanz so wild wäre .

Jaaa klar nur wenn kein Gerades da ist , wo stellste die
dann hin ?

Mfg Manuel


Besucht doch mein Projekt Baiersdorf ...


 
MM
InterRegio (IR)
Beiträge: 219
Registriert am: 31.01.2010


RE: [H0 Kleinanlage] Baiersdorf ... Die Hecke steht ...

#118 von BR 182 - 2015 , 30.03.2016 21:26

Dann kannst da keine Signale aufstellen, also ich würde nie Signale in den Bogen Aufstellen.


Viel Spaß mit eure MoBa
Grüße aus Berlin
Burgi


Meine Modellbahn Video´s
https://www.youtube.com/channel/UC-tanEC...3jWAd7PA/videos


 
BR 182 - 2015
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.070
Registriert am: 28.08.2015
Ort: Berlin
Spurweite H0
Steuerung Handbetrieb - Taster / Relais u. Schalters
Stromart DC, Analog


RE: [H0 Kleinanlage] Baiersdorf ... Die Hecke steht ...

#119 von MM , 30.03.2016 21:28

Zitat von BR 182 - 2015
Dann kannst da keine Signale aufstellen, also ich würde nie Signale in den Bogen Aufstellen.



Na aber irgendwie muss ich das ja regeln wenn ich nach vorbild
Fahren will . Einfach weglassen is da nicht und Platzmäßig
ist halt keine gerade da deshalb such ich ja nach ner Lösung


Besucht doch mein Projekt Baiersdorf ...


 
MM
InterRegio (IR)
Beiträge: 219
Registriert am: 31.01.2010


RE: [H0 Kleinanlage] Baiersdorf ... Die Hecke steht ...

#120 von BR 182 - 2015 , 30.03.2016 22:23

Hallo,
dann gibst nur eine Lösung, 1 Flügelsignal ganz vorne an der ersten Weiche rechts aufstellen und alle 3 Gleise
mit je einen Drucktaster oder Kippschalter versehen und diese mit den Flügelsignal verbinden.


Viel Spaß mit eure MoBa
Grüße aus Berlin
Burgi


Meine Modellbahn Video´s
https://www.youtube.com/channel/UC-tanEC...3jWAd7PA/videos


 
BR 182 - 2015
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.070
Registriert am: 28.08.2015
Ort: Berlin
Spurweite H0
Steuerung Handbetrieb - Taster / Relais u. Schalters
Stromart DC, Analog


RE: [H0 Kleinanlage] Baiersdorf ... Die Hecke steht ...

#121 von Buddahmann ( gelöscht ) , 31.03.2016 01:10

Hi!

Hab grad deinen Trööt entdeckt. Die Anlage an sich wird klasse, wenn du so weitermachst,aber:lass bitte diese langen Wagen weg.Fahr doch einfach nur mit 3-Achsern oder "Donnerbüchsen".'Tschuldigung, aber die sehen in den Radien einfach sch..... aus.
Klar, meine Meinung.

Zum Rest.........

Zum Thema Signale:War bei mir auch mal Thema. Wenn du ne Nebenstrecke nachbildest, brauchst du nur ein Signal nach jeder Ausfahrtsweiche.Kannst du irgendwo in meinem Trööt nachlesen...oder sein lassen .


Buddahmann

RE: [H0 Kleinanlage] Baiersdorf ... Die Hecke steht ...

#122 von tennisidefix , 31.03.2016 12:31

Hallo Manuel,
ich schließe mich der Meinung mal an mit kürzeren Wagen zu fahren. Den Radius den Du verwendest, da sehen die langen Wagen wirklich nicht gut aus. Ich selber fahre auch kürzere Wagen mit Maßstab 1:100 und diese reichen für meinen Radien. Verwende By Wagen und kurze Güterwagen.
Auf dem linken Gleis kommt bestimmt die Lok am Bahnsteigende zum Stehen. Da würde ich das Signal links so stehen lassen oder wenn es mit dem Abstand klappen würde zwischen Gleis 1 und 2 stellen. Rechts neben Gleis 2 würde ich das nächste Signal stellen. Entscheidend sind natürlich die Zuglängen. Die Zuglängen sollten dann nicht länger sein, als der Abstand von Einfahrweiche bis zum Signal. Die Zuglängen auf alle Fälle kürzen, so dass Du einen vorbildgerechten Betrieb machen kannst. Das ist ein Kompromiß, der tut vielleicht auch weh, aber es ist vom Ablauf des Betriebs besser. Ein Zug muss ohne Probleme vor dem Signal zum Stehen kommen und nicht bis zum letzten Zentimeter ausreizen.
Das Gleis 3 ganz rechts kannst Du das Signal weiter vorne aufstellen. Es ist, wie du schon sagst ein Umfahrgleis und Züge halten hier nicht unbedingt.

Grüße
Wolfgang


Eingleisige C Gleis Anlage
viewtopic.php?p=749901#p749901
N-Plan
https://www.stummiforum.de/
Wolfsweiler N
Wolfsweiler N


 
tennisidefix
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.021
Registriert am: 29.12.2009
Ort: München
Spurweite H0, N
Steuerung ECOS 50100
Stromart DC, Digital


RE: [H0 Kleinanlage] Baiersdorf ... Die Hecke steht ...

#123 von diebo , 01.04.2016 09:53

Hallo Manuel,

beim Stöbern im Forum habe ich eine H0 Signalbrücke gefunden:
der Kollege Jens stellt auf seiner Anlage digitale 34 m² - H0 - Anlage - DR Epoche III eine Signalbrücke vor:

u.a. S. 11: viewtopic.php?f=64&t=82955&hilit=digitale+34&start=250

Zitat
Hallo Stummi Freunde,
hier mal ein Überblick über den gesamten HBhf.





Ich würde mir allerdings in keiner Weise zutrauen, soetwas zu realisieren.
vG
diebo



Karlheinzhausen - CS3 vereinfachter Modus


 
diebo
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 380
Registriert am: 07.01.2016
Ort: Bocholt
Gleise Märklin K-Gleis
Steuerung digital fahren - analog steuern


RE: [H0 Kleinanlage] Baiersdorf ... Die Hecke steht ...

#124 von tennisidefix , 01.04.2016 14:38

Hallo Manuel,
ich möchte Dir noch mal eine Hilfe zum Aufstellen Deiner Signale geben. Ein Bild, dass du schon vorher mal hier eingestellt hast, habe ich mal als Vorgabe genommen. In der linken Ausfahrt des Bahnhofs stehen schon Signale. An dem Zug, auf dem Bild, kann man auch gut die Länge der Züge definieren. Die roten Kreise wären für mich die Standorte der Signale. In Gleis 1 würde ich nicht länger als 3 Wagen B3yg anhängen. Diese passen hier gut in das Gleis 1. In Gleis 2 könntest Du eventuell 4 Wagen B3yg an die Lok anhängen. Ganz im rechten Gleis 3 könnte ein Güterzug mit eventuell 6 kurzen Güterwagen platz haben.
Zwei Signale in Gleis 1, auf der linken Seite, iritiert das ganze einwenig. Ich habe mal bei der Bahn gearbeitet, da kam es schon mal vor, dass durch eine Schachbretttafel das Signal auf der linken Seite steht. Aber 2 Signale hintereinander eher nicht. das stiftet Verwirrung.



Auf eine Signalbrücke würde ich auch verzichten. Das rechtfertigt das Thema und der Bahnhof nicht. Ich denke das Du zu einer Entscheidung kommst.

Viele Grüße
Wolfgang


Eingleisige C Gleis Anlage
viewtopic.php?p=749901#p749901
N-Plan
https://www.stummiforum.de/
Wolfsweiler N
Wolfsweiler N


 
tennisidefix
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.021
Registriert am: 29.12.2009
Ort: München
Spurweite H0, N
Steuerung ECOS 50100
Stromart DC, Digital


RE: [H0 Kleinanlage] Baiersdorf ... Die Hecke steht ...

#125 von MM , 01.04.2016 19:12

Hi Stummis ,

Zitat von BR 182 - 2015

dann gibst nur eine Lösung, 1 Flügelsignal ganz vorne an der ersten Weiche rechts aufstellen und alle 3 Gleise
mit je einen Drucktaster oder Kippschalter versehen und diese mit den Flügelsignal verbinden.



@ BR 182 , das wäre für dich ok aber für mich stellt das keine vernünftige Lösung dar . Und da ich alles komplett Digital
schalte , wäre das mit den Kippschaltern nich so dolle umsetzbar

Zitat von Buddahmann

Hab grad deinen Trööt entdeckt. Die Anlage an sich wird klasse, wenn du so weitermachst,aber:lass bitte diese langen Wagen weg.Fahr doch einfach nur mit 3-Achsern oder "Donnerbüchsen".'Tschuldigung, aber die sehen in den Radien einfach sch..... aus.
Klar, meine Meinung.

Zum Rest.........

Zum Thema Signale:War bei mir auch mal Thema. Wenn du ne Nebenstrecke nachbildest, brauchst du nur ein Signal nach jeder Ausfahrtsweiche.Kannst du irgendwo in meinem Trööt nachlesen...oder sein lassen .



@ Buddahmann , Ich weis das es nicht so toll aussieht , deswegen ist normalerweise meine Maximale schmerzgrenze bei den 4
Achsigen Umbauwagen . Doch da ich eben die Moderneren Garnituren auch mag kann es sein das ab und zu der Doppelstöcker
zum Einsatz kommt , was aber nicht oft sein wird .

Hab mal bei dir reingekukt , doch soooo ganz zufrieden bin ich mit einem SIgnal da nicht

Zitat von tennisidefix

ich schließe mich der Meinung mal an mit kürzeren Wagen zu fahren. Den Radius den Du verwendest, da sehen die langen Wagen wirklich nicht gut aus. Ich selber fahre auch kürzere Wagen mit Maßstab 1:100 und diese reichen für meinen Radien. Verwende By Wagen und kurze Güterwagen.
Auf dem linken Gleis kommt bestimmt die Lok am Bahnsteigende zum Stehen. Da würde ich das Signal links so stehen lassen oder wenn es mit dem Abstand klappen würde zwischen Gleis 1 und 2 stellen. Rechts neben Gleis 2 würde ich das nächste Signal stellen. Entscheidend sind natürlich die Zuglängen. Die Zuglängen sollten dann nicht länger sein, als der Abstand von Einfahrweiche bis zum Signal. Die Zuglängen auf alle Fälle kürzen, so dass Du einen vorbildgerechten Betrieb machen kannst. Das ist ein Kompromiß, der tut vielleicht auch weh, aber es ist vom Ablauf des Betriebs besser. Ein Zug muss ohne Probleme vor dem Signal zum Stehen kommen und nicht bis zum letzten Zentimeter ausreizen.
Das Gleis 3 ganz rechts kannst Du das Signal weiter vorne aufstellen. Es ist, wie du schon sagst ein Umfahrgleis und Züge halten hier nicht unbedingt.



Ich selber habe normal nur die 4 Achsigen Umbauwagen als längste Wagen auf der Anlage , nur würde ich eben gerne , da er
mit Gefällt ab und an einen Zug mit der modernen Doppelstockgarnitur fahren lassen . Dies sind aber nur ausnahmen und nicht
die Regeln Bin da schon Richtung Epoche 3 - 4 Angesiedelt und daher normalerweise mit den Umbauwagen unterwegs . Ich
finde die länge gerade noch so akzeptabel für den Radius .

Das Signal am Linken Bahnsteig bleibt so damit ich den Bahnsteig wenigstens komplett nutzen kann . Das andere hab ich mit viel
tüftelei und vielen Nerven noch zwischen Gleis 2 und 3 gebracht . So kommen alle Wagen dran vorbei und zwar selbst der Extremfall
"Doppelstock" .

Zitat von diebo

beim Stöbern im Forum habe ich eine H0 Signalbrücke gefunden:
der Kollege Jens stellt auf seiner Anlage digitale 34 m² - H0 - Anlage - DR Epoche III eine Signalbrücke vor:

u.a. S. 11: viewtopic.php?f=64&t=82955&hilit=digitale+34&start=250

Zitat
Hallo Stummi Freunde,
hier mal ein Überblick über den gesamten HBhf.





Ich würde mir allerdings in keiner Weise zutrauen, soetwas zu realisieren.




@ diebo , wow tolle Brücke danke für die Bilder , aber sowas würd ich im leben nicht hinbekommen

Zitat von tennisidefix

ich möchte Dir noch mal eine Hilfe zum Aufstellen Deiner Signale geben. Ein Bild, dass du schon vorher mal hier eingestellt hast, habe ich mal als Vorgabe genommen. In der linken Ausfahrt des Bahnhofs stehen schon Signale. An dem Zug, auf dem Bild, kann man auch gut die Länge der Züge definieren. Die roten Kreise wären für mich die Standorte der Signale. In Gleis 1 würde ich nicht länger als 3 Wagen B3yg anhängen. Diese passen hier gut in das Gleis 1. In Gleis 2 könntest Du eventuell 4 Wagen B3yg an die Lok anhängen. Ganz im rechten Gleis 3 könnte ein Güterzug mit eventuell 6 kurzen Güterwagen platz haben.
Zwei Signale in Gleis 1, auf der linken Seite, iritiert das ganze einwenig. Ich habe mal bei der Bahn gearbeitet, da kam es schon mal vor, dass durch eine Schachbretttafel das Signal auf der linken Seite steht. Aber 2 Signale hintereinander eher nicht. das stiftet Verwirrung.



Auf eine Signalbrücke würde ich auch verzichten. Das rechtfertigt das Thema und der Bahnhof nicht. Ich denke das Du zu einer Entscheidung kommst.



@ Wolfgang , Ich danke dir für deine tolle übersicht !!! Doch das Signal für Gleis 1 wird wohl Links bleiben . Sonst sind mir die
Zuglängen zu kurz . Vorallem ist die 64er ja auch eine der kürzesten Loks , wenn da mal eine 215 er oder etwas in die Richtung
kommt , dann is das alles nicht lang genug . Daher bei Gleis 1 die Schachbrettafel und Signal auf der Linken seite . Auf dauer
kommt mir das glaube ich doch entgegen .

Das mit 2 SIgnalen Links habe ich aufgegeben , das hat auch mir von Anfang an nicht gepasst . Aber ich denke so wie es jetzt ist
habe ich relativ viel rausgeholt und es so umgesetzt wie es auch am besten funktioniert .

@ All , habe hier nochmal eine übersicht wie die Signale stehen und welche noch dazukommen sollen :


Was denkt Ihr ? Würde das so hinkommen ? Das Gleis unten im Bild ist recht kurz , wäre da ein Sperrsignal Sinnvoll ?

Mfg Manuel


Besucht doch mein Projekt Baiersdorf ...


 
MM
InterRegio (IR)
Beiträge: 219
Registriert am: 31.01.2010


   

"NEUBIBERG" Endbahnhof einer fiktiven Nebenbahn. (Alle Fotos reaktiviert)
JoMarSpur, ÖBB / DB Epoche VI

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 33
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz