Willkommen 

RE: Digital fahren und analog schalten mit M-Gleis?

#1 von matzetower ( gelöscht ) , 23.05.2007 11:50

Hallo Zusammen,

da mein Sohn sich immer mehr fürs Modellbahnen interessiert, weitet sich das Teppichbahnen bei uns aus.
Nunmehr soll das Ganze mit ner digitalen Steuerung laufen (immer nur eine Lok fahren ist doof meint mein Sohn).
Aus nem Megastartset von 1998 hab ich so eine 6021, zwei Loks, ne umgebaute 89er, ne dazugekaufte Feuerwehrlok und mein Sohn Thomas und Percy.
Da ich noch Massen an M-Gleisen samt Weichen besitze, würde ich diese gerne verwenden, aber nicht die Weichen digitalisieren. Des Weiteren habe ich noch ne alte Metalldrehscheibe.
Nun meine Fragen:
1. Kann man digital fahren und analog schalten?
2. Wenn ja, müssen die Magnetartikel in den Weichen irgendwo elektrich vom Fahrstrom getrennt werden oder ist das bereits eingerichtet? Wenn ja, wie macht man das?
3. Funktionieren dann auch die Weichenlaternen (mein Sohn legt Wert drauf )
4. Bekomme ich auch die Drehscheibe angeschlossen oder muss ich die über nen seperaten analogen Stromkreis betreiben?

Gruß
Mathias


matzetower

RE: Digital fahren und analog schalten mit M-Gleis?

#2 von SAH , 23.05.2007 12:04

Hallo Mathias,

Zitat von matzetower

Nun meine Fragen:
1. Kann man digital fahren und analog schalten?



Ja, das geht (siehe unten)

Zitat von matzetower

2. Wenn ja, müssen die Magnetartikel in den Weichen irgendwo elektrich vom Fahrstrom getrennt werden oder ist das bereits eingerichtet? Wenn ja, wie macht man das?



Magnetartikel haben normalerweise einen vom Fahrstromgetrennten Stromkreis (gelbe Kabel). Geschalten werden sie über "Masse" (also braune Rückleitung).

Zitat von matzetower

3. Funktionieren dann auch die Weichenlaternen (mein Sohn legt Wert drauf )



Die Beleuchtung für Magnetartikel ist i.d.R. parallel zum Magnetartikel geschalten und dauerhaft in Betrieb. Es wäre jedoch eine interessante Aufgabe, bei M-Gleisweichen die Laternen separat vom Anker anzuschließen; dazu sind jedoch Lötkenntnisse und Geschick erforderlich.
Falls Interesse besteht: PN oder Antwort hier im Forum

Zitat von matzetower

4. Bekomme ich auch die Drehscheibe angeschlossen oder muss ich die über nen seperaten analogen Stromkreis betreiben?



Für Drehscheiben gilt das Selbe wie für Weichen, nur wird bei den Drehscheiben der Fahrstrom auch auf die entsprechenden Anschlußgleise gesschalten. Welche Drehscheibe ist es denn?

Vielleicht hilft Dir noch die FAQ H0/AC auf meinen Seiten weiter?

HTH.
SAH


Stephan-Alexander Heyn
www.sheyn.de/Modellbahn/index.php


SAH  
SAH
Gleiswarze
Beiträge: 11.572
Registriert am: 06.06.2005
Homepage: Link
Spurweite H0, N, Z
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Digital fahren und analog schalten mit M-Gleis?

#3 von Muenchner Kindl , 23.05.2007 12:09

Hallo,

Zitat
1. Kann man digital fahren und analog schalten?



Klar

Zitat
2. Wenn ja, müssen die Magnetartikel in den Weichen irgendwo elektrich vom Fahrstrom getrennt werden oder ist das bereits eingerichtet? Wenn ja, wie macht man das?



Extra Trafo verwenden. Von der Lichtbuchse zum gelben Draht der Weiche, die blauen Draehte von der Weiche zum Stellpult.
Der 0-Anschluss ist zusaetzlich mit dem Gleiskoerper zu verbinden.
Achtung: Auf keinen Fall den Trafo verwenden, der auch die CS/MS versorgt!!!
Nochmal Achtung: Auf keinen Fall den Mittelleiter mit L oder B des separaten Trafos verbinden!!!

Zitat
3. Funktionieren dann auch die Weichenlaternen (mein Sohn legt Wert drauf )



Dein Sohn wird sich freuen

Zitat
4. Bekomme ich auch die Drehscheibe angeschlossen oder muss ich die über nen seperaten analogen Stromkreis betreiben?



Betreibe diese ueber den selben separaten Stromkreis wie die Weichen.


Muenchner Kindl  
Muenchner Kindl
Gleiswarze
Beiträge: 10.164
Registriert am: 26.04.2005


RE: Digital fahren und analog schalten mit M-Gleis?

#4 von gwolfspe ( gelöscht ) , 23.05.2007 14:08

Zitat von Thomas Wyschkony
Hallo,

Zitat
1. Kann man digital fahren und analog schalten?



Klar

Zitat
2. Wenn ja, müssen die Magnetartikel in den Weichen irgendwo elektrich vom Fahrstrom getrennt werden oder ist das bereits eingerichtet? Wenn ja, wie macht man das?



Extra Trafo verwenden. Von der Lichtbuchse zum gelben Draht der Weiche, die blauen Draehte von der Weiche zum Stellpult.
Der 0-Anschluss ist zusaetzlich mit dem Gleiskoerper zu verbinden.
Achtung: Auf keinen Fall den Trafo verwenden, der auch die CS/MS versorgt!!!
Nochmal Achtung: Auf keinen Fall den Mittelleiter mit L oder B des separaten Trafos verbinden!!!

Zitat
3. Funktionieren dann auch die Weichenlaternen (mein Sohn legt Wert drauf )



Dein Sohn wird sich freuen

Zitat
4. Bekomme ich auch die Drehscheibe angeschlossen oder muss ich die über nen seperaten analogen Stromkreis betreiben?



Betreibe diese ueber den selben separaten Stromkreis wie die Weichen.




Hallo!
Warum denn wieder so kompliziert? Es geht natürlich mit einem Trafo,nämlich dem der die CU 6021 versorgt.Bei Verwendung vonCS/MS lägst du natürlich richtig.
Bei der CU 6021 ist der braune Anschluss mit dem Trafo und dem Anschluss der Aussenschienen duchverbunden.
Also Buchse gelb vom Trafo zu den Weichen bezw.Drehscheibe(verm.Blechdrehscheibe 7186),Buchse braun vom Trafo oder CU 6021 zum gem.Pol der Stellpulte und die blauen zu rot/grün am Stellpult.

Gruss
Günter


gwolfspe

RE: Digital fahren und analog schalten mit M-Gleis?

#5 von Muenchner Kindl , 23.05.2007 14:28

Hi,

Zitat
Bei Verwendung vonCS/MS lägst du natürlich richtig.



Stimmt, und davon bin ich ausgegangen. Habe den 6021-Satzteil ueberlesen ops:

Naja, seht es als vorsorglichen Tipp an, vielleicht steht ja bald eine MS/CS an .


Muenchner Kindl  
Muenchner Kindl
Gleiswarze
Beiträge: 10.164
Registriert am: 26.04.2005


RE: Digital fahren und analog schalten mit M-Gleis?

#6 von matzetower ( gelöscht ) , 23.05.2007 14:29

Vielen Dank für die schnelle und komplette Antwort. Heute abend wird dann mal verkabelt, nachdem mein Sohn gestern schon Kilometer an alten Kabeln entwirrt habe
Ich glaube, die Aussicht auf ne krachmachende _Drehscheibe und nen Kran haben ihn wirklich motiviert

Gruß
Mathias


matzetower

RE: Digital fahren und analog schalten mit M-Gleis?

#7 von matzetower ( gelöscht ) , 13.06.2007 10:52

Hallo zusammen,

nachdem die 15 Weichen komplett verkabelt waren, hat mein Sohn die Signale unten in einer der Kisten entdeckt, und möchte diese natürlich auch verbaut wissen
Verfahre ich da analog zu den Weichen, also genauso wie im Analogbetrieb einbauen, oder muß ich da etwas Besonderes beachten?
Ach so, gibt es irgendwo Anschlusspläne der verschiedenen Signale zur Ansicht oder Download?
Die Dinger sind schon reichlich alt und die Bedienungs-Einbauanleitungen im Nirwana verschwunden

Gruß
Mathias


matzetower

RE: Digital fahren und analog schalten mit M-Gleis?

#8 von MoBa_Alfred , 13.06.2007 11:51

Zitat von matzetower
Verfahre ich da analog zu den Weichen, also genauso wie im Analogbetrieb einbauen, oder muß ich da etwas Besonderes beachten?


Hallo Mathias,
zum schalten der Signale kannst du wie bei den Weichen vorgehen.
Gelb ist Stromversorgung, Masse kommt über die Schiene, falls du das Blech verwendest. Ansonsten gibt es eine braune Massebuchse am Signal.
Über die blauen Kabel wird geschaltet.
Na ja --- und die zwei roten sind normalerweise zur Steuerung des stromlosen Abschnitts, damit die Lok auch stehenbleibt. Einen außerhalb des Stromlosen Abschnitts an den Mittelleiter, einen innerhalb an den Mittelleiter.

Wobei ich das abschalten des Fahrstromes bei digital nicht sehr sinnvoll halte.
Dabei verliere ich ja wieder alle Vorteile, weil nun der Dekoder mit all seinen Funktionen stromlos ist.

Grüße
Alfred


=================================
Mä-M-Gleisanlage und C-Gleisanlage, Digital mit MoBaSbS und TrainController 9
H0e Module mit DR5000 und multiMAUS
und aus Altbeständen 6021, IB und MobileStation
=================================


 
MoBa_Alfred
InterCity (IC)
Beiträge: 527
Registriert am: 19.10.2006
Gleise C-Gleis, M-Gleis, Roco H0e Gleis
Spurweite H0, H0e, Z
Steuerung MoBaSbS
Stromart Digital, Analog


RE: Digital fahren und analog schalten mit M-Gleis?

#9 von K.Krapp ( gelöscht ) , 13.06.2007 12:21

Hallo Mathias,

das was du vor hast lässt sich ohne Probleme anhand der gemachten Hinweise realisieren.

Meine Anlage wird seit 2 Jahren genau so betrieben. Dabei gab es bisher keine Probleme.


K.Krapp

RE: Digital fahren und analog schalten mit M-Gleis?

#10 von matzetower ( gelöscht ) , 13.06.2007 12:57

Vielen Dank für die schnellen Antworten. Da wird sich mein Sohn aber freuen
Das stromfrei schalten.. tja, das stimmt natürlich. Ich denke, damit kann ich leben, mein Sohn sowieso
Ist sowieso nur ne Bahn auf 30 Jahre alten Spanplatten mit M-Gleisen fliegend verlegt und verkabelt, also "hochprofessionell"
Teppichbahning auf dem Tisch sozusagen

Klasse war vor allem, als mein Sohn feststellte, dass man die Weichen auch schalten kann, wenn man die steckerfreien blauen Kabel abwechselnd gegen das Gleis hält
Konnte ihn dann aber doch zu einer vernünftig verkabelten Lösung überreden

Gruß
Mathias


matzetower

   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 131
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz