RE: Anlagenplanung - U-Form in Modulbauweise

#1 von fuhron79 , 26.08.2015 13:30

Hallo,

ich lese nun schon seit einiger Zeit hier im Forum mit und jedesmal aufs Neue begeistert, was hier präsentiert wird und wie freundlich der Umgang untereinander ist.
Deshalb habe ich mich dazu entschlossen, Euch an meinem Problem teilhaben zu lassen

Ich heiße Ronnie, bin 36 Jahre alt und wohne im Raum Hannover.
Zur Modellbahn bin ich durch meinen Vater gekommen, welcher aus seiner Kindheit noch Material von Trix Express besitzt (Gleismaterial aus Pappe und Neusilber sowie diverses Rollmaterial) welches wir in meiner Kindheit zu einer Klappanlage unter dem Bett aufgebaut haben. Nach Verschiebung der Interessen wurde alles sorgfältig eingepackt und auf dem Dachboden verstaut.
Nun hat mich seit einiger Zeit das Modellbahnvirus wieder befallen und ich habe nach und nach die Sachen vom elterlichen Dachboden geholt und auf Funktion getestet. Zu meiner Begeisterung liefen alle Loks mit leichten Startschwierigkeiten, welche nach nochmaliger Reinigung der Gleise aber beseititgt werden konnten. Nach einer erfolgten Reinigung und Wartung der Loks, laufen nun alle wieder einwandfrei und ohne Ruckeln. Des weiteren habe ich mich auch bereits an Umbauten auf das Trix Express System versucht und diese zumindest zu meiner Zufriedenheit auch gut umgesetzt (2x VT 11.5 Roco mit Innenbeleuchtung, sowie diverses Rollmaterial).

Nun kommen wir aber an den Punkt, an dem das bloße Auf- und wieder Abbauen keinen Spaß mehr macht und ich doch gerne eine feste Anlage in Modulbauweise bauen möchte.
Hierbei benötige ich Eure Hilfe, da ich momentan ein Brett vor dem Kopf habe und mich in etliche Pläne verstricke, welche dann beim Nachbau aber wieder durchfallen.


1. Wünsche und Anforderungen an deine Anlage:

Zitat
1.1 Welches Motiv soll deine Anlage haben? (Region/Landschaft? Haupt- oder Nebenbahn? Gibt es einen oder mehrere Bahnhöfe? ... Zwischen- oder Endbahnhof/-höfe? Gibt es Industriegleisanschlüsse?)



Die Bahn sollte im Flachland mit etwas hügeliger Landschaft spielen und sowohl über eine Nebenbahn (Trix Express) und Hauptbahn (Fleischmann Profi) verfügen.
Desweiteren wäre ein BW nebst Drehscheibe (Fleischmann 6652 bereits vorhanden) und RLS sowie ein Sägewerk (beides Faller ebenfalls vorhanden) mit Gleisanschluss schön.
Weiterhin wäre ein Durchgangsbahnhof (BHF Schwarzburg) und kleine Stationen auf der Nebenbahn schön, sowie die Einbettung in in eine eher ländliche Gegend (Bauernhöfe von Vollmer und Faller, sowie Fachwerkhäuser vorhanden).

Zitat
1.2 Welche Fahrzeuge sollen auf deiner Anlage fahren? In welchem Zeitraum/welcher Epoche soll deine Anlage angesiedelt sein?



Auf der Anlage würden überwiegend Dampfloks aus den Epochen II-III fahren, sowie einige Dieseltriebzüge und Rangierloks. Desweiteren würden noch eine E10/E18/E103 und E1189 ihren Dienst auf dr Anlage versehen, wobei ich gerne auf den Bau einer Oberleitung verzichten würde, da es optisch nicht zu den Dampfloks passt und auch aus finanziellen Gründen erstmal hinten ansteht.
Die Epoche der Anlage würde ich ebenfalls in die Epoche III mit einzelnen Pferdefuhrwerken im ländlichen Bereich ansiedeln.

Zitat
1.3 Welche von den genannten Wünschen sind ein unbedingtes Muss, welche sind verhandelbar?



Alles kann - Nichts muss. Wobei die Verwendung der Drehscheibe schon nicht schlecht wäre.

Zitat
1.4 Was reizt dich besonders an deinem Vorhaben? (Rangieren, realistischer Fahrbetrieb nach Fahrplan, lange Züge fahren sehen, Konstruieren und Bauen, Landschaftsgestaltung ... oder?)



Im Endeffekt ist es eine Mischung aus allem. Der Aufbau reizt, da ich gerne mit Holz arbeite, wobei die Landschaftsgestaltung noch ein wenig Respekt einflösst. Aber ohne Plan gibt es auch keine Landschaft
Der realistische Fahrbetrieb steht hintenan, da er bei den Raumverhältnissen auch nicht zwingend umsetzbar ist. Wichtiger für mich ist der Betrieb auf der Drehscheibe und im BW sowie das Fahren der Züge durch die Landschaft.

Zitat
1.5 Gibt es im Internet publizierte Gleispläne, die dir gefallen haben und die in deine gewünschte Richtung gehen? Gibt es erste Ideenskizzen, die deine Antworten anschaulicher machen können?



Es gibt diverse Pläne auch hier im Forum, welche mich schon begeistern aber in der Mischung noch nicht den Wünschen entsprechen.

2. Konkrete Rahmenbedingungen:

Zitat
2.1 Welche Fläche steht dir zur Verfügung? (Raum? Raumecke? Aufstellfläche, die nur zeitweise zur Verfügung steht? Bücherregal?)


--> siehe [Anleitung] Erstellen einer Raumskizze mit Inkscape

Die Raumskizze wird nachgereicht. [attachment=1]Raumskizze.pdf[/attachment], [attachment=1]Raumskizze.pdf[/attachment]
Bei dem zur Verfügung stehenden Raum, handelt es sich um einen Kellerraum, welcher 4,00 x 3,30m misst und für einen festen Einbau in Modulbauweise und U-Form vorgesehen und dementsprechend bereits mit Korklaminat ausgelegt wurde.


Zitat
2.2. Zu welcher Spurweite tendierst du? (diese Frage hängt naturgemäß eng mit der Frage nach dem verfügbaren Platz zusammen)



Auf Grund des bereits vorhandenen Roll- und Gleismaterials wird es die Spur H0 werden.
Sowohl von Trix Express als auch von Fleischmann Profigleis ist Material in ausreichender Menge vorhanden. Desweiteren sind noch GT-Flexgleise im Bestand.

3. Alles was dir sonst noch einfällt ...

Zitat
... und was beim gemeinsamen Nachdenken hilfreich sein könnte: Zum Beispiel: Baust du allein oder hast du Helfer? Willst du alleine oder mit anderen Bahnbetrieb machen? Hast du (auch) Interesse an Fahrtreffen mit anderen?



Betrieben und gebaut wird die Anlage von meinem Vater und mir, sowie irgendwann von meiner aktuell 3-jährigen Tochter, die ebenfalls bereits Interesse an Rauch und Qualm der Dampfrösser zeigt
Alle Angaben sind nicht abschliessend und das ein oder andere was fehlt, kann man dann hoffentlich im Gespräch klären. Ich danke auf jeden Fall schon mal im voraus allen, die bis hierhin gelesen haben und vielleicht die ein oder andere Anregung einbringen können.
Derweil setze ich mich nochmals hin und werde ansprechende Gleispläne notieren und hier ergänzen.

Mit freundlichen Grüßen

Ronnie

Dateianlage:
Sie haben nicht die nötigen Rechte, um die angehängten Dateien zu sehen

fuhron79  
fuhron79
Beiträge: 8
Registriert am: 12.07.2014


RE: Anlagenplanung - U-Form in Modulbauweise

#2 von pfahl_04 ( gelöscht ) , 26.08.2015 19:19

Zitat von fuhron79
Alle Angaben sind nicht abschliessend und das ein oder andere was fehlt...

vor allem ausreichend Platz in der Mitte, rechne 80cm, damit es auch im Alter noch reicht.
Die jeweiligen Enden können ja "verdickt" bleiben für die "WENDELIN's"


pfahl_04

RE: Anlagenplanung - U-Form in Modulbauweise

#3 von fuhron79 , 27.08.2015 12:00

Hallo Manfred,

mit den 50 cm, die es aktuell sind könntest Du wohl Recht haben, man wird ja wahrscheinlich nicht dünner

Ansonsten habe ich hier unten mal einen Gleisplan erstellt, der so ungefähr das gedachte widerspiegelt.
Da ich Wintrack nur als Freeware besitze, muss ein Bildschirmfoto reichen und der Computer bleibt im Ruhezustand



Wäre über Anregungen sehr dankbar, da dieses noch nicht der Weisheit letzter Schluß ist und vielleicht auch etwas überladen für den zur Verfügung stehenden Platz.
Des weiteren weiß ich noch nicht, wie oder wo ich die Trix Express Gleise einbringen kann, da mit denen ja mal alles angefangen hat und sie nicht komplett in der Versenkung verschwinden sollen.

Mit freundlichen Grüßen

Ronnie


fuhron79  
fuhron79
Beiträge: 8
Registriert am: 12.07.2014


RE: Anlagenplanung - U-Form in Modulbauweise

#4 von fuhron79 , 28.08.2015 13:45

Hallo,

nach intensivem Studium der ganzen Anlagen, bin ich eher zufällig auf die Anlage von ArteTrenes gestoßen, welcher ja die ähnliche Kombination zweier Systeme vollzogen hat.
Werde mich jetzt erstmal daran setzen, seine Anlagenidee auf die zur Verfügung stehenden Platzverhältnisse anzupassen und auch die Anlagenform nochmals überdenken. Ich melde mich dann mit einem neuen Plan, den ich gerne zur Diskussion stellen würde, in der Hoffnung, dass das Sommerloch sich dann dem Ende zuneigt und mir der ein oder andere dann mit Rat und Tat zur Seite stehen kann


Mit freundlichen Grüßen

Ronnie


fuhron79  
fuhron79
Beiträge: 8
Registriert am: 12.07.2014


RE: Anlagenplanung - U-Form in Modulbauweise

#5 von Dreispur , 28.08.2015 13:53

Hallo !

Beachte die Steigung Höhen beim kreuzen der Hauptbahn Nebenbahn ( neben der Drehscheibe ).. Das wird knapp.


mfG ANTON

Roco DigiSet+MMaus Rocomotin, IB 650 2.0 / IB 60500 ESU+CT-Programmer, Schalt/RMGB Dec Viessman , LDT,Roco,Lenz,LISSY,Lopi:Lenz,Tran+Sound/ESU+Sound/ Orig. Lok+Sound.anal.Trafo z.Test.WDP 7.0 u.9.2 / 2012 /RM Digikeijs / IB II /


Dreispur  
Dreispur
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.921
Registriert am: 16.11.2010
Ort: Nähe Horn NÖ
Spurweite H0, H0e, H0m, TT, N, G
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Anlagenplanung - U-Form in Modulbauweise

#6 von fuhron79 , 28.08.2015 22:42

Hallo ins Forum,

habe nun noch mal etwas an dem Gleisplan und der Anlagenform herumgebastelt und präsentiere Euch die neueste Idee.



Scheint immer noch etwas überladen zu sein, aber ich hoffe es bietet eine Grundlage für weitere Diskussionen, zumindest habe ich nun beide Systeme auf einer Anlage unterbringen können.

Mit freundlichen Grüßen und einen schönen Abend noch

Ronnie


fuhron79  
fuhron79
Beiträge: 8
Registriert am: 12.07.2014


RE: Anlagenplanung - U-Form in Modulbauweise

#7 von Baureihe55 , 30.08.2015 11:42

Hallo Ronnie,

Ich sehe ja nicht, was sich in der unteren Etage abspielt, aber aktuell zerfällt dein Plan in zwei separate Anlagen. Ist das gewollt?


Michael
__________________

Jochgrimm
Mein Erstling: viewtopic.php?f=64&t=120767&hilit=wildbad
Meine aktuelle Anlage: viewtopic.php?f=64&t=141588&p=1597729#p1597729


 
Baureihe55
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 283
Registriert am: 10.12.2014
Ort: Karlsruhe
Gleise Roco in den SBF, Peco im sichtbaren Bereich
Spurweite N
Stromart DC, Digital


RE: Anlagenplanung - U-Form in Modulbauweise

#8 von nobby5 , 30.08.2015 12:11

Hallo,
der Lokschuppen ist vom Betrachter weggedreht, so dass das Ein-/Ausfahren kaum zu beobachten ist. Sinnvoll?

Gruß
N.


nobby5  
nobby5
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 42
Registriert am: 28.12.2013


RE: Anlagenplanung - U-Form in Modulbauweise

#9 von fuhron79 , 31.08.2015 12:31

Hallo,

habe nochmals etwas an dem Gleisplan und der Plattenstruktur gearbeitet und stelle die Ergebnisse nachher noch ein, wollte nur kurz die Fragen beantworten.

@ Michael:

Hallo Michael erstmal Dnake für die Befassung mit dem Plan und Deiner Anmerkung. Aufgrund der Tatsache, dass ich sowohl mit dem Fleischmann Gleis für 2-Leiter DC als auch mit dem Trix Express 3-Leiter DC Gleis arbeiten möchte, muss die Anlage leider zweigeteilt sein.
Die Trix Express Fahrzeuge fahren aufgrund der hohen Spurkränze und dem Bedarf eines Mittelleiters leider nicht auf Fleischmann und die 2-Leiter DC Loks, würden zwar auf gerade Schienen und Kurven passen aber leider durch die Weichen von Trix Express fallen.
Mit meinem Neuen Plan könnte das Ganze aber hoffentlich etwas harmonischer aussehen.

@ Nobby:

Hallo Nobby auch Dir erstmal vielen Dank für die Befassung mit dem Plan und Deiner Anmerkung. Mit dem Lokschuppen hast Du Recht. Bei der genaueren und neuen Betrachtung habe ich diesen an das linke obere Anlagenende verlegt und mit der Einfahrt in Rtg. des Betrachters gedreht. Sieht definitiv schöner aus und könnte optisch auch ein kleiner Hingucker werden

Wünsche allen noch einen schönen Tag und melde mich später nochmals mit einem überarbeiteten Gleisplan.

Bis dahin

Ronnie


fuhron79  
fuhron79
Beiträge: 8
Registriert am: 12.07.2014


RE: Anlagenplanung - U-Form in Modulbauweise

#10 von fuhron79 , 31.08.2015 23:24

Hallo,

anbei stelle ich nun mal die aktuellsten Überlegungen ein.

Gleisplan 1 mit Anschluss Sägewerk, zweigleisiger Hauptbahn und Nebenbahnhof.



Gleisplan 1.1 mit Anschluss Sägewerk und zweispuriger Hauptbahn.



Gleisplan 1.2 mit Anschluss Sägewerk, Nebenbahnhof und einspuriger Hauptbahn.



Gleisplan 1.3 mit Anschluss Sägewerk, einspuriger Hauptbahn und Nebenbahnhof parallel der Hauptbahn.



Über Kommentare wäre ich dankbar, denn nach wie vor gilt, es ist alles diskutabel.

Kurzer Hinweis noch:

Gebäude, welche über die Plattenkante hinausragen werden eingekürzt.

Schönen Abend noch und bis denne

Ronnie


fuhron79  
fuhron79
Beiträge: 8
Registriert am: 12.07.2014


RE: Anlagenplanung - U-Form in Modulbauweise

#11 von fuhron79 , 09.09.2015 10:57

Hallo in die Runde.

Wollte nur mal kurz nachfragen, ob es denn wirklich niemanden gibt, der eine Meinung
zu den zuletzt eingestellten Plänen hat?

Die Darstellung in Ebenen gelingt mir leider nicht so, deshalb hier das Ganze nun schriftlich.

Die Bahn soll in drei Ebenen aufgeteilt werden:

1. Ebene: Schattenbahnhof für Trix Express

2. Ebene: Schattenbahnhof für DC 2-Leiter

3. Ebene: sichtbarer Bereich des Plans, wobei dieser noch mit Gelände zu überziehen wäre.
Das BW würde ich gerne einbauen, da es auch als Parkplatz für nicht genutzte Dampfloks dient.
Der Bahnhof Schwarzburg, wurde durch den Bahnhof Baden ersetzt. (Danke hierfür an pegasus2909!)
Der Bahnhof Schwarzburg würde nach jetzigem Plan als Nebenbahnhof auf der rechten Anlagenseite
dienen.
Ein Sägewerk würde ich gerne einbauen, da es auch vorhanden ist, und diverse Langholzwagen und
Schnittholzwagen für Trix Express vorhanden sind.
Desweiteren habe ich den Plan einen Dreiseithof auf die rechte Anlagenseite zu setzen, da ich ein
entsprechendes Bild in einem MoBa - Planungsbuch gesehen habe und dieses mich nicht mehr loslässt
Als Häuser für die Anlage sind diverse Fachwerkhäuser vorhanden, die in irgend einer Art und Weise
Platz auf der Anlage finden sollen, aber nicht in Gänze aufgestellt werden können.
Priorisierung muss meinerseits noch erfolgen

4. Zweiteilung der Anlage ist aufgrund der unterschiedlichen Systeme (Trix Express/Fleischmann)
Voraussetzung

Ich wäre wirklich sehr dankbar, wenn sich jemand mit Erfahrung der Sache annehmen könnte und
seine Meinung kundtut, da es schade wäre, jetzt einfach anzufangen und dann festzustellen,
dass es nicht funktioniert und alles in einer/m Holzwüste/Geldgrab endet.

Schöne Woche noch

Ronnie


fuhron79  
fuhron79
Beiträge: 8
Registriert am: 12.07.2014


RE: Anlagenplanung - U-Form in Modulbauweise

#12 von WTKruemel , 09.09.2015 11:54

Hallo Ronnie,

gleich 4 Varianten auf einmal, dann mit zwei nicht miteinander verbundenen Anlagen (Trix Express und DC 2L), wahrscheinlich will sich da keiner einarbeiten, weil z.B. die Zweiteilung nicht erkennbar ist und das dann eben gleich 4 mal. Stelle die unterschiedlichen Gleissysteme mit verschiedenen Faben dar, in Wintrack am besten gleich in unterschiedlichen Ebenen.

Bedingt durch die Zweiteilung handelt es sich bei dem Bahnhof oben links letztlich um einen wirklich poppeligen, kleinen Durchgangsbahnhof und das Bw mit Drehschiebe und 12-ständigem Schuppen sowie den "bombastischen" Behandlungsanlagen ist dann absolut deplaziert. Reduziere die Schuppengleise auf 3 bis 4, ebenso die Behandlungsanlagen, dann könnte das Ganze vielleicht etwas werden.

Tendenziell gefallen mir die Entwürfe 1 und 3 besser als die beiden anderen, aber eigentlich ist da der untere rechts Bahnhof absolut überflüssig und unglaubwürdig. Wahrscheinlich wird es besser, wenn du hier einen Güterbereich oder ein Gebiet für Anschließer planst.

Viele Grüße

Manfred


WTKruemel  
WTKruemel
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 468
Registriert am: 12.01.2013
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Anlagenplanung - U-Form in Modulbauweise

#13 von fuhron79 , 09.09.2015 12:33

Hallo Manfred,

vielen Dank für Deine Anmerkungen, werde diese auf mich wirken lassen und in die Überarbeitung eintreten. Mit dem Schuppen hast Du wohl Recht, obwohl es wirklich schön ist, einen solchen RLS auf der Anlage zu haben, aber dann passt der Rest leider nicht mehr drauf , werde mal zusehen, dass ich ihn in eine realistische Größe bekomme und einarbeiten.

Eine Frage noch bezüglich der Grundplatte, wäre dies eine gute Form für den doch etwas kleinen Raum oder gäbe es noch andere Möglichkeiten?
Wobei ein anderer Raum nicht genutzt werden kann, bin ja schon froh, dass ich meinen Traum überhaupt in einer Räumlichkeit verwirklichen kann.

Mit freundlichen Grüßen

Ronnie


fuhron79  
fuhron79
Beiträge: 8
Registriert am: 12.07.2014


RE: Anlagenplanung - U-Form in Modulbauweise

#14 von WTKruemel , 09.09.2015 16:19

Hallo Ronnie,

du nutzt von dem 430 cm x 330 cm Raum den oberen Bereich mit 430 cm x 230 cm. Dabei hast du bei den letzten Plänen die Anlage als "immer an der Wand lang" ein Tiefe von 80 cm vorgesehen. Im unteren Bereich kannst du die Anlage evtl. tiefer planen, da du von zwei Seiten an die Anlage herankommst (Mitte und unten). Das hängt aber davon ab, ob der Gang unten durchgehend 100 cm breit sein muß, wobei rechts unten die nach innen aufgehende Türe zwingend freibleiben muß. Ggf. kannst du aber auch oben mit weniger als 80 cm planen und den Raum dann unten zuschlagen. Die Tiefe kann dann z.B. für ein oder zwei Wendeln genutzt werden, die aus Radien im Bereich R2 / R3 besteht.

Denkbar ist auch eine O-Form, wobei dann unten ein "Durchgangsbereich" von 80 - 100 cm bleiben sollte, der nur mit einer "schmalen Brücke" überbrückt wird. Diese "Brücke" kann durchaus mehr als nur eine Ebene umfassen.

Wenn du dabei bleiben möchtest, die zwei verschiedenen Gleissysteme (Trix Express (3L) und DC 2L) zu benutzen, dann solltest du das vielleicht so konsequent machen, daß die beiden Teilanlagen sich nur in einem Berührungsbahnhof (https://de.wikipedia.org/wiki/Bahnhof#Ber.C3.BChrungsbahnhof) treffen, ansonsten aber insbesondere bei der Streckenführung nicht parallel verlaufen, also z.B. ein- oder zweigleisige Hauptstrecke mit DC 2L und (selbst im Berührungsbahnhof) nur eingleisige Nebenstrecke ("Bimmelbahn") mit Trix Express.

Bei deiner weiteren Planung solltest du unbedingt darauf achten, daß du die Grenzen der Anlage einhältst, also Gleise nicht unmittelbar an der Wand / am Rand entlang verlegst, sondern mindestens 50 mm, besser 75 mm Abstand zur Gleismitte einhältst, und nicht anfängst zu räubern, so wie im mittleren Bahnhofsteil links.

Viele Grüße

Manfred


WTKruemel  
WTKruemel
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 468
Registriert am: 12.01.2013
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 68
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz