RE: VT 11.5 von Roco/Fleischmann in Baugröße N

#1 von Holger_D , 28.09.2015 13:25

Liebe Stummianer,

da ich neuerdings halb und halb mit dem Gedankenexperiment beschäftigt bin, mich der Spur N zuzuwenden, wüsste ich von Euch gern, welche Erfahrungen mit dem TEE (VT 11.5.) von Roco/Fleischmann vorliegen. Wie sind die Laufeigenschaften? Ist der Motor drei- oder fünfpolig? Gibt es signifikante Unterschiede zwischen den Versionen von Roco und Fleischmann, beispielsweise bezüglich des Motors? Ist darüber hinaus irgend etwas zu beachten (bekannte Macken, Zurüstteile, Innenbeleuchtungsnachrüstung, was weiß ich...)????

Vorab ein Dankeschön und Euch allen einen schönen Tag!

Holger


Holger_D  
Holger_D
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.534
Registriert am: 30.12.2005


RE: VT 11.5 von Roco/Fleischmann in Baugröße N

#2 von 8erberg , 28.09.2015 14:52

Hallo,
auch in "voller" Länge reicht der Antrieb aus, man sollte jedoch keine zu kleinen Radien nehmen, Radius unter ca. 240 - 250 mm ist nicht anzuraten, Steigungen ebenfalls nur moderat, die Haftis waren bei Roco Fehlkonstruktionen.

Probleme kann es auf DKWs geben und steilen Weichen, ich hab aber solche Sachen konsequent von der Anlage entfernt und seitdem (auch bei anderen Fahrzeugen) Ruhe.

Ich hab ein altes Roco-Modell, die Kupplungsstangen sind nicht wirklich toll konstruiert. Fleischmann versprach Besserung, eine Innenbeleuchtung ist jetzt bei GFN serienmässig und eine Macke in einer Spritzgussform wurde beseitigt.
Daher ist auf jeden Fall angeraten das GFN-Modell zu kaufen, aber nicht in digital, die Decoder sind nicht die Besten. Da NEM-Buchsen vorhanden sind kann man sich seinen Decoder besser selber aussuchen.

Optisch ist der Zug schön. Es macht Spaß ihn fahren zu sehen.
Wenn ich ihn nicht von Roco hätte würd ich auf jeden Fall den Fleischmann holen, dank der Überarbeitung ist es der bessere Kauf.

Peter


Spur N Digital Selectrix/DCC
Spur 1 Teppichbahning Selectrix/MM


 
8erberg
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.433
Registriert am: 06.02.2007
Ort: westl. Münsterland
Spurweite N, 1
Stromart Digital, Analog


RE: VT 11.5 von Roco/Fleischmann in Baugröße N

#3 von Holger_D , 28.09.2015 18:27

Hallo, Peter,

hab ganz herzlichen Dank! Gut, dass es dieses Forum und so kompetente User gibt!

Beste Grüße

Holger


Holger_D  
Holger_D
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.534
Registriert am: 30.12.2005


RE: VT 11.5 von Roco/Fleischmann in Baugröße N

#4 von 1001-digital , 28.09.2015 20:09

Hallo Holger,
die Kuppelstangen sind wirklich nicht der Hit, ich habe daher für einen Kunden was Besseres gebaut:
https://www.1001-digital.de/pages/bastel...netkupplung.php
Verhindert auch gleich zuverlässig das Flackern der Beleuchtung

Bzgl. Decoder: Wenn du die Soundversion nimmst, machst du auch für den Digitalbetrieb nichts falsch. Da steckt Zimo-Technik drin. Lediglich die einfachen Lokdecoder stammen von Fleischmann und sind tatsächlich nicht so der Hit.

Viele Grüße
Carsten


 
1001-digital
InterCity (IC)
Beiträge: 806
Registriert am: 16.07.2015


RE: VT 11.5 von Roco/Fleischmann in Baugröße N

#5 von Holger_D , 29.09.2015 13:44

WOW, Carsten,

klasse Kuppelstangen, die Du da fertigst!

Danke vielmals auch für den Tip bezüglich des Decoders! Momentan scheint allerdings kein Exemplar mit Sound angeboten zu werden, zumindest nicht in Epoche 3. Aber ich bin jung, ich kann warten.

Liebe Grüße

Holger


Holger_D  
Holger_D
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.534
Registriert am: 30.12.2005


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz