RE: Frage zum AC-Umbau Liliput Flirt

#1 von Florian Schmidt , 18.10.2015 14:40

Hallo,

Ich habe einen Liliput Flirt der BLB - der Berchtesgadener Land-Bahn, der Salzburger S4, erworben. Im Gegensatz zu den anderen Varianten gab es diese Modell nur in DC - symptomatisch für Modellvarianten mit Bezug zu Bayern / Österreich. Da merkt man halt, daß das eigentlich Gleichstromländer sind, wo Märklin eben nicht die allererste Geige spielt. Aber man kann die Modelle ja recht einfach umrüsten, wenn eine andere Ausführung für AC verfügbar ist.

Jetzt aber die Frage: Liliput-Gleichstromräder sind im Gegensatz zu Trix, Fleischmann oder Roco jetzt nicht so bekannt dafür, sich mit C-Gleisen zu vertragen. Haben hier andere Forumsmitglieder Erfahrungen, ob man die originalen DC-Radsätze beibehalten kann und ggf. nur das Radsatzinnenmaß auf AC-Norm korrigieren muß, oder ob ein kompletter Tausch gegen AC-Radsätze (Ersatzteile von Liliput) doch die bessere Lösung ist?

Gruß
Florian


Freie Fahrt für Bus und Bahn statt "Freie Fahrt für freie Bürger"!


 
Florian Schmidt
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.066
Registriert am: 27.04.2005
Homepage: Link
Gleise C-Gleis
Steuerung CS2 mit MM, DCC, mfx


RE: Frage zum AC-Umbau Liliput Flirt

#2 von X2000 , 18.10.2015 19:08

Hallo Florian,
wenn du das Modell schon besitzt, kannst du es doch auch erstmal ohne Tausch probieren.


Gruß

Martin


X2000  
X2000
Gleiswarze
Beiträge: 11.139
Registriert am: 28.04.2005
Gleise C
Spurweite H0, H0m, Z, 1
Steuerung Tams WDP CS2 IB 6021
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Frage zum AC-Umbau Liliput Flirt

#3 von Schwanck , 18.10.2015 21:44

Moin Florian,

ohne genau zu wissen, wie es sich beim Flirt verhält gebe ich zu bedenken, dass es bei Liliput Modelle gibt die für DC eine andere Hauptplatine haben als für AC. In solchen Fällen rate ich vom Umbau ohne die richtige Hauptplatine ab.


Tschüss

K.F.


Schwanck  
Schwanck
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7.962
Registriert am: 22.08.2006
Ort: OWL
Spurweite H0, 1
Stromart Digital


RE: Frage zum AC-Umbau Liliput Flirt

#4 von Florian Schmidt , 19.10.2015 22:44

Der Zug ist noch nicht da, aber ich werde einfach mal in den nächsten Tagen unverbindlich bei Liliput anfragen, was Tauschradsätze kosten würden. Die Radsätze für die antriebslosen Jakobsdrehgestelle sehen zumindest nach dem Ersatzteilblatt nach "normalen" Wagenachsen aus, evtl. paßt da dann auch etwas von Tomschke / Luck, da muß ich dann halt einfach nachmessen. Da ein Teil der Hbf-EInfahrt im Tunnel liegt, würde ich je nach Kostenpunkt natürlich schon die "saubere" Lösung bevorzugen.

Was mich aber interessieren würde, wäre wo da nun genau bei Liliput der Unterschied zwischen den Platinen liegen soll - weil bei anderen Fabrikaten da ja häufig das Umlöten der Kabel von und zu den Radschleifern ausreicht. Laut ET-Liste für die DB/Cantus-Version scheint das mit der Platine nämlich auch auf den Flirt zuzutreffen - umgebaut werden soll er aber auf jeden Fall, weil mich speziell diese Version interessiert. Notfalls muß eben die andere Platine bei Liliput bestellt werden.

Gruß
Florian


Freie Fahrt für Bus und Bahn statt "Freie Fahrt für freie Bürger"!


 
Florian Schmidt
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.066
Registriert am: 27.04.2005
Homepage: Link
Gleise C-Gleis
Steuerung CS2 mit MM, DCC, mfx


RE: Frage zum AC-Umbau Liliput Flirt

#5 von speedy200 , 20.10.2015 10:20

Hallo Florian,
oder man erwirbt einen DC und einen AC. Tauscht die Innnereien oder das Gehäuse. Was einfacher ist.
Und verkauft den neuen DC wieder.
Dürfte fast günstiger werden. (Platine, Radsätze etc.)

Grüße
speedy


Märklin, C-Gleis, Intellibox, Bastler...


speedy200  
speedy200
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.396
Registriert am: 03.02.2006
Spurweite H0
Stromart AC


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz