Willkommen 

RE: Erfahrungesbericht Reflexlichschranke, S88 mit Arduino, Weichen mit Arduino

#1 von Fremdwort-Frank ( gelöscht ) , 08.11.2015 13:01

Hallo

ich hatte es mir zur Aufgabe gestellt, meine Moba möglichst billig aber betriebssicher zu digitalisieren. Dank Ruud und seinen Arduino-Anwendungen ist das auch gelungen.
Weichen mit Arduino und billigem Servo SG90 lassen sich sehr zuverlässig schalten. Schön ist, dass im Arduino gleich noch ein Rückmelder für rocrail als accessory geschaltet wird. Dieser ist zwar nicht physisch, aber das spielt keine Rolle. Wenn der Servo nicht schalten sollte, ist er eh definitiv zerstört. Sinn macht er aber als Rückmeldung, dass der Decoder das Signal identifiziert hat und die Weiche damit schaltet. Im Automatikbetrieb unumgänglich.
Theoretisch kann man mit einem Arduino somit 9 Weichen schalten und 9x rückmelden.


Servo eingebaut. Draht ist Büroklammer und z-förmig gebogen. Oberhalb der Platte dreht sich ein 1cm-Stück leicht und ist aussen an einer A-Gleisweiche zwischen den beiden Bipussen eingehangen.

S88 mit Arduino: ich hab drei kaskadiert und bislang keine Probleme. Hier bietet sich der Nano an und ein Terminal-shield. Kostenpunkt zusammen 5€ pro 16-fach - Rückmelder.
Als Kontakte dienen Reflexlichtschranken TCRT5000. Schaltweg ist 1-3cm und Fremdlicht stört bislang garnicht. Im Gegenteil schalten diese sehr zuverlässig, man benötigt nur einen kleinen, weissen Streifen am Fahrzeugboden. Der Anschluss ist ebenso denkbar einfach. Ich habe an die IR-Diode gleich einen 150ohm angelötet und mit Schrumpfschlauch vergossen. Dieser Als Pluspol zu seperater 5V-Quelle.

Hat jemand eine ähnliche Architektur?

Gruss


Fremdwort-Frank

RE: Erfahrungesbericht Reflexlichschranke, S88 mit Arduino, Weichen mit Arduino

#2 von RudyB , 11.11.2015 18:45

Hallo Frank,

It's good to see you have been able to put both the Arduino Servo decoder and the S88 interface to work! Can't get it cheaper than that, and yes ... it is reliable. Have fun!

Ruud.


Youtube channel on Model Railway, Traincontroller, Arduino and more


RudyB  
RudyB
InterRegio (IR)
Beiträge: 203
Registriert am: 20.09.2014


RE: Erfahrungesbericht Reflexlichschranke, S88 mit Arduino, Weichen mit Arduino

#3 von Fremdwort-Frank ( gelöscht ) , 15.11.2015 16:19

Hallo Ruud,

yes, it works fine.

But still I have a question to the case above.
What will happen, if I use the Attiny in mobile materials and the circuit with the tracks will be interruptet? Then the Attiny will lost his last settings?
I think, he must be buffered by a small goldcap, or will the settings be written into the flash?

Still another question: did you use already this micro-servos: http://www.ebay.de/itm/401002929254?_trk...K%3AMEBIDX%3AIT ? I think, it is very interesting.

thanks for answer


Fremdwort-Frank

RE: Erfahrungesbericht Reflexlichschranke, S88 mit Arduino, Weichen mit Arduino

#4 von RudyB , 17.11.2015 18:48

Yes, if the ATtiny loses power then it resets itself. To avoid losing the current state of the outputs the code needs to be enhanced with a function that writes status to EEPROM on every change and at startup the status needs to be read out of the EEPROM.


Youtube channel on Model Railway, Traincontroller, Arduino and more


RudyB  
RudyB
InterRegio (IR)
Beiträge: 203
Registriert am: 20.09.2014


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 183
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz