RE: "Diesmal soll sie fertig werden" --> V 4.0 eigene Zentrale...

#1 von kleineWelt , 15.11.2015 15:39

Hallo liebe Stummi-Mitglieder

ich möchte einen kleinen "Baufaden" meiner Anlage aus der Taufe heben. Ziel ist: eine vollständige Anlage, also mit Landschaft, Gelände, Figürchen, Bäumen usw., eine richtige "kleine Welt" also. Das ist ein Traum, seit meiner Jugend.

Begonnen habe ich das Projekt schon ein paarmal... bin dann aber umgezogen, habe die Dinge wieder liegenlassen, und so weiter, also fertig wurde bisher noch nie etwas.

Das soll sich dieses mal ändern...

Ich bin auch zum erstenmal in einem Modellbahnforum mit dabei, vielleicht wirkt das ja auch etwas motivierend und unterstützend

Fotos möchte ich (bisher) noch nicht von Halb-Rohbau einstellen... bin wohl zu sehr Perfektionist (?)

Aber eine textuelle Beschreibung kann ich geben.

Also: die Anlage entsteht im Wohnzimmer. Ich finde es schön, die Anlage in meinem unmittelbaren Lebensbereich zu haben.

Ziel war es dabei, das Wohnzimmer in vollem Umfang "bewohnbar" zu behalten, der Spaß beim Spielen sollte aber trotzdem gegeben sein.

So entstand dann das Konzept, daß die Anlage an einer Seite des Wohnzimmers auf Brusthöhe entlanggeht (ca. 4,30 m in der Länge, und 1,20 m in der Tiefe). Die Wohnzimmercouch ist darunter, sodaß man auf ihr noch sitzen kann, und die Anlage wie eine Art "Dach" über den Kopf hinausragt.

Getragen wird das Ganze von mehreren ausreichend dimensonierten Trägern, also keine Bange, daß alles mal runterkracht

Ich habe auch noch einen großzügig dimensionierten Schattenbahnhof direkt darunter.

Das Thema ist: im "Osten" eine Stadt, in der Mitte ein großer Bahnhof, daneben links gleich noch ein kleinerer (optisch separiert durch eine Stahlgitterbrücke, auf der eine Nebenbahn herunterführt). Westlich soll ein Berg hinkommen.

Beim Gleisplan habe ich schrecklich lange herumüberlegt, mal so gbaut, mal so gebaut, alles wieder über den Haufen geworfen... ich mag prinzipiell gern Rangieren, aber das "Hoppeln" der Modellbahnloks über die Weichen stört mich dann auch wieder... und ich mag gern lange Bahnsteige und lange (Personen-)züge...

So bin ich nach vielen Versuchen endlich beim finalen Gleisplan angelangt. Im Grunde ist das nur eine zweispurige Hauptstrecke, mit der kleinen Nebenbahn dazu. Unter Einsatz von Flexgleisen (das gibt so schöne, selbst gestaltbare Biegungen).

Herzliche Grüße
Chris


...habe für mich erkannt: nur wenn man auch dran baut, wird's irgendwann fertig.


 
kleineWelt
InterCity (IC)
Beiträge: 936
Registriert am: 04.10.2015
Spurweite H0
Steuerung Eigenbau (HW und SW)
Stromart Digital


RE: "Diesmal soll sie fertig werden" --> V 4.0 eigene Zentrale...

#2 von kleineWelt , 15.11.2015 15:41

Einige erste Bauerfahrungen möchte ich euch auch nicht vorenthalten...

Rampen... für die Nebenbahnstrecke, und auch als allgemeine Verbindungen. Ich habe lange hingebaut, jeden Zentimeter weniger Steigung versucht, herauszuquetschen... einmal hielt ich mich für ganz schlau: eine Rampe kann ruhig ewas steiler ausfallen, wenn ich Loks und kleine Züge nur abwärts darauf fahren lassen will... aber daß die Züge dann schlittenfahren, wenn alle Räder die Bodenreibung verlieren, das hatte ich nicht bedacht... also habe ich alles wieder abgerissen, und diese Gleisverbindung wieder verworfen.

Gerade die kleinen Loks, die auf der Nebenbahnstrecke verkehren sollen, haben nur wenige Achsen, und keine Haftreifen... also, wer sich mit dem Gedanken an Rampen/Steigungen spielt, sollte erstmal Probefahrten machen (eine gerade Holzlatte, ein Gleis drauf, und die entsprechenden Züge mit verschiedenen Steigungen fahren lassen). Aber das Problem "Steigungen" kennt man ja sicherlich hier schon.

Viele Grüße
Chris


...habe für mich erkannt: nur wenn man auch dran baut, wird's irgendwann fertig.


 
kleineWelt
InterCity (IC)
Beiträge: 936
Registriert am: 04.10.2015
Spurweite H0
Steuerung Eigenbau (HW und SW)
Stromart Digital


RE: "Diesmal soll sie fertig werden" --> V 4.0 eigene Zentrale...

#3 von ajo , 15.11.2015 16:14

Hallo,

für die Motivation ist es wichtig kleine Abschnitte einmal auch fahren zu können, auch wenn noch nicht alles fertig ist!

Was ich mir nicht vorstellen kann ist eine Tiefe von 1,20m in Brusthöhe - da kommst Du hinten nicht mehr dran! Auch bei der Steigung sollte man nicht mehr alles ausreizen und probieren sondern sich auf 3% maximal festlegen.

Ansonsten wären Bilder schon ganz schön!

Gruß
Andreas


ajo  
ajo
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 86
Registriert am: 09.04.2011
Homepage: Link
Ort: Paderborn
Gleise Roco Line ohne Bettung
Spurweite H0
Steuerung Intellibox II, PC
Stromart Digital


RE: "Diesmal soll sie fertig werden" --> V 4.0 eigene Zentrale...

#4 von kleineWelt , 16.11.2015 19:14

Hallo Andreas,

Zitat von ajo
für die Motivation ist es wichtig kleine Abschnitte einmal auch fahren zu können, auch wenn noch nicht alles fertig ist!


Das finde ich auch!

Zitat
Was ich mir nicht vorstellen kann ist eine Tiefe von 1,20m in Brusthöhe - da kommst Du hinten nicht mehr dran!


Oh ja, das ist eines der Probleme... ich kann die Wohnzimmercouch ausziehen, mich draufstellen, und dann komme ich mit den Armen schon mal auf der rechten Hälfte der Anlage bis nach hinten. Ein "Gepfriemel" ist natürlich alles trotzdem... und für die linke Seite habe ich dann einen Hocker.

Zitat
Auch bei der Steigung sollte man nicht mehr alles ausreizen und probieren sondern sich auf 3% maximal festlegen.


Habe mal nachgemessen... bei mir komme ich auf 4,6%, und es geht noch gut für Züge mit 2 Waggons, und kleine Loks ohne Haftreifen. Was anderes soll da auch nicht fahren, auf der Nebenstrecke.

Zitat
Ansonsten wären Bilder schon ganz schön!


Im Moment herrscht (kreatives) Bau-Chaos im Wohnzimmer. Ich schaue, daß ich am Wochenende Fotos einstelle

Viele Grüße
Chris


...habe für mich erkannt: nur wenn man auch dran baut, wird's irgendwann fertig.


 
kleineWelt
InterCity (IC)
Beiträge: 936
Registriert am: 04.10.2015
Spurweite H0
Steuerung Eigenbau (HW und SW)
Stromart Digital


RE: "Diesmal soll sie fertig werden" --> V 4.0 eigene Zentrale...

#5 von -me- , 17.11.2015 21:39

Hallo Chris,
ich setzte hier mal meine Marke (wollte das nicht wie ein Hund machen und eines der Beine heben! ), aber jetzt habe ich dich erst mal gebucht!
Ich bin auf Fotos gespannt!


Schöne Grüße vom Ponyhof.

Michael

Und hier geht es von Immental zum Ponyhof

Und hier gibt es Bilder vom Ponyhof

SdaP Selbsthilfegruppe der anonymen Pflastersteinsüchtigen


 
-me-
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.168
Registriert am: 28.04.2008
Ort: Hamm (Westfalen)
Gleise Dreileiter C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS 2 & iTrain
Stromart Digital


RE: "Diesmal soll sie fertig werden" --> V 4.0 eigene Zentrale...

#6 von kleineWelt , 21.11.2015 00:45

Soooo... nun also die versprochenen ersten Bilder meiner "Baustelle"... Mir ist klargeworden, daß jede Anlage mal ein Rohbau war, also hab' ich auch keine besonderen Hemmungen mehr, meinen Rohbau herzuzeigen.

Dann mal die Trägerkonstruktion im Untergrund:



Viele Grüße
Chris


...habe für mich erkannt: nur wenn man auch dran baut, wird's irgendwann fertig.


 
kleineWelt
InterCity (IC)
Beiträge: 936
Registriert am: 04.10.2015
Spurweite H0
Steuerung Eigenbau (HW und SW)
Stromart Digital


RE: "Diesmal soll sie fertig werden" --> V 4.0 eigene Zentrale...

#7 von kleineWelt , 21.11.2015 10:51

Hier nochmal ein "Stadtblick"



(die Stadtplatte ist Preßspan 10 mm, wie der Stadtplatz genau gestaltet werden wird, ist noch unklar)

Viele Grüße
Chris


...habe für mich erkannt: nur wenn man auch dran baut, wird's irgendwann fertig.


 
kleineWelt
InterCity (IC)
Beiträge: 936
Registriert am: 04.10.2015
Spurweite H0
Steuerung Eigenbau (HW und SW)
Stromart Digital


RE: "Diesmal soll sie fertig werden" --> V 4.0 eigene Zentrale...

#8 von kleineWelt , 21.11.2015 11:06

(Edit: den Westteil der Anlage habe ich jetzt ganz anders gestaltet)

Viele Grüße
Chris


...habe für mich erkannt: nur wenn man auch dran baut, wird's irgendwann fertig.


 
kleineWelt
InterCity (IC)
Beiträge: 936
Registriert am: 04.10.2015
Spurweite H0
Steuerung Eigenbau (HW und SW)
Stromart Digital


RE: "Diesmal soll sie fertig werden" --> V 4.0 eigene Zentrale...

#9 von -me- , 21.11.2015 13:20

Hallo Chris,
da sieht ja von der Konstruktion her schon etwas abenteurlich aus!
Meine Amlage hängt ja auch an der Wand, allerdings mit Schwerlastwinkeln aus Metall!
Kann man auf dem Sofa eigentlich auch sitzen, ohne sich in den Kabeln von der Anlange zu verfangen?

Ansonsten sieht das alles ja schon mal recht ordentlich aus, du solltest aber aufpassen, die Anlage nicht mit zu vielen Gebäuden zu pflastern, sonst könnte das vieleicht überladen wirken!
Dein Bahnhofsgebäude Calw kenne ich irgendwo her! Sieh mal:

Ich bin dann mal auf weitere Fortschritte bei dir gespannt!


Schöne Grüße vom Ponyhof.

Michael

Und hier geht es von Immental zum Ponyhof

Und hier gibt es Bilder vom Ponyhof

SdaP Selbsthilfegruppe der anonymen Pflastersteinsüchtigen


 
-me-
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.168
Registriert am: 28.04.2008
Ort: Hamm (Westfalen)
Gleise Dreileiter C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS 2 & iTrain
Stromart Digital


RE: "Diesmal soll sie fertig werden" --> V 4.0 eigene Zentrale...

#10 von kleineWelt , 22.11.2015 14:00

Hallo Michael,

Zitat von -me-
da sieht ja von der Konstruktion her schon etwas abenteurlich aus. Meine Amlage hängt ja auch an der Wand, allerdings mit Schwerlastwinkeln aus Metall


abenteuerlich, aber es funktioniert Die Schrauben in der Wand für die Träger sind die dicksten Eumel, die es gab (ich glaube, 12 cm lang), und oben an den Trägern sind Stahlwinkel, die auch "Terminator" nicht verbiegen könnte

Zitat
Kann man auf dem Sofa eigentlich auch sitzen, ohne sich in den Kabeln von der Anlange zu verfangen?


Klar - die Kabel hängen nur "zur Bauzeit" herunter, und in der Gegend herum

Zitat
Ansonsten sieht das alles ja schon mal recht ordentlich aus


Vielen Dank!

Zitat
du solltest aber aufpassen, die Anlage nicht mit zu vielen Gebäuden zu pflastern, sonst könnte das vieleicht überladen wirken


Das sind immer die schweren Fragen: wieviele Gebäude, wieviele Geleise, und wohin... in der Stadt schaden die Gebäude sicher nicht.

Zitat
Dein Bahnhofsgebäude Calw kenne ich irgendwo her! Sieh mal


Ja, das Gebäude kommt mir bekannt vor Ey, schön gealtert hast Du das!

Zitat
Ich bin dann mal auf weitere Fortschritte bei dir gespannt


ich auch Wenn ich was hab', berichte ich.

Viele Grüße
Chris


...habe für mich erkannt: nur wenn man auch dran baut, wird's irgendwann fertig.


 
kleineWelt
InterCity (IC)
Beiträge: 936
Registriert am: 04.10.2015
Spurweite H0
Steuerung Eigenbau (HW und SW)
Stromart Digital


RE: "Diesmal soll sie fertig werden" --> V 4.0 eigene Zentrale...

#11 von kleineWelt , 26.11.2015 19:05

(Edit: Westteil der Anlage habe ich doch ganz anders gestaltet jetzt)

Viele Grüße
Chris


...habe für mich erkannt: nur wenn man auch dran baut, wird's irgendwann fertig.


 
kleineWelt
InterCity (IC)
Beiträge: 936
Registriert am: 04.10.2015
Spurweite H0
Steuerung Eigenbau (HW und SW)
Stromart Digital


RE: "Diesmal soll sie fertig werden" --> V 4.0 eigene Zentrale...

#12 von BernhardI ( gelöscht ) , 27.11.2015 11:11

Hallo Chris,

ich bewundere Deinen Ansatz, und Anlagen in Brusthöhe finde ich gut.

Allerdings ist die Anlagentiefe zu groß bei Dir, meiner Meinung nach. Anlagen lassen sich sehr gut in Wohnräume integrieren, dann aber als "Regalanlage" mit geringer Tiefe, in dieser Art:
http://www.abload.de/img/einstreifenamstadtran3puce.jpg

Die Wendeteile an den Enden für kontinuierliches Fahren müssen natürlich tiefer sein, die baut man dann klappbar oder setzt für den Betrieb die Wendeschleifen an.

Wenn Du vom Ideal der riesigen Platte wegkommen könntest, würde Dein Wohnzimmer gewinnen, auch die Anlage selbst, und die Zugänglichkeit wäre viel besser. Vor allem weil Du die sichtbaren Gleise sowieso schon weise beschränkt hast, würde die halbe Anlagentiefe leicht ausreichen.

Grüße
Bernhard


BernhardI

RE: "Diesmal soll sie fertig werden" --> V 4.0 eigene Zentrale...

#13 von kleineWelt , 27.11.2015 21:39

Hallo Bernhard,

vielen Dank für Deine Anmerkungen

Zitat von BernhardI
ich bewundere Deinen Ansatz, und Anlagen in Brusthöhe finde ich gut. Allerdings ist die Anlagentiefe zu groß bei Dir, meiner Meinung nach. Anlagen lassen sich sehr gut in Wohnräume integrieren, dann aber als "Regalanlage" mit geringer Tiefe


Es kommt auf den Bildern nicht so raus, aber "Wohnfläche" nimmt die Anlage eigentlich überhaupt nicht weg. Die Couch ist ja praktisch uneingeschränkt nutzbar, und die andere Seite des Wohnzimmers wird auch nicht besonders genutzt (es steht jetzt kein Tisch o.ä. da herum). Insgesamt wird nur etwa ein Drittel des Wohnzimmers in der Breite "belegt".

Deine "Regalanlage" ist nicht ohne Reiz... ich überlege, so etwas ähnliches vielleicht auch noch im Schlafzimmer an der Wand entlang zu machen, allerdings dann noch um einiges schmäler und kleiner als bei Dir hier. Evtl. könnte man dann auch ein wenig Rangierbetrieb haben... aber mal sehen.

Zitat
und die Zugänglichkeit wäre viel besser.


Die macht mir nach wie vor etwas Kopfzerbrechen... besonders im Westteil der Anlage. Ein komplett abnehmbarer Berg ist wohl viel umständlicher zu bauen, als ein fest installierter. Nur, wenn da hinten in der Kurve etwas entgleist, dann wirds eben haarig. Der Schattenbahnhof darunter läßt sich zwar grundsätzlich abtrennen und herausziehen, aber nur mit viel Mühe... ich muss mal sehen.

Zitat
Vor allem weil Du die sichtbaren Gleise sowieso schon weise beschränkt hast, würde die halbe Anlagentiefe leicht ausreichen.


Ja, die engen Radien sind nicht gerade die Schokoladenseite bei Modellbahnanlagen auf engerem Raum Darum verdecke ich diese, auf beiden Seiten.

Ansonsten, kommt es immer darauf an, was man will. Ich will gern einen Kreis haben, in diesem Fall. Nur von rechts nach links fahren, und andersrum, reicht mir nicht. Und viel umklappen will ich auch nicht...

Ich denke, ich bleibe bei der zweigleisigen Hauptstrecke... beide Stränge führen unter der Brücke durch. So hatte ich es mir überlegt, und so werde ich es wohl auch bauen.

Viele Grüße
Chris


...habe für mich erkannt: nur wenn man auch dran baut, wird's irgendwann fertig.


 
kleineWelt
InterCity (IC)
Beiträge: 936
Registriert am: 04.10.2015
Spurweite H0
Steuerung Eigenbau (HW und SW)
Stromart Digital


RE: "Diesmal soll sie fertig werden" --> V 4.0 eigene Zentrale...

#14 von Holger_D , 28.11.2015 14:41

Hi Chris,

ich glaube, das wird eine richtig schöne Anlage!

Ich wünsche Dir viel Erfolg beim Weiterbau!

Liebe Grüße

Holger


Holger_D  
Holger_D
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.534
Registriert am: 30.12.2005


RE: "Diesmal soll sie fertig werden" --> V 4.0 eigene Zentrale...

#15 von kleineWelt , 28.11.2015 16:04

Hi Holger,

Zitat von Holger_D
Hi Chris,

ich glaube, das wird eine richtig schöne Anlage!


Ich werde mir auf jeden Fall Mühe geben

Zitat
Ich wünsche Dir viel Erfolg beim Weiterbau!


Vielen Dank!

Schönen Gruß
Chris


...habe für mich erkannt: nur wenn man auch dran baut, wird's irgendwann fertig.


 
kleineWelt
InterCity (IC)
Beiträge: 936
Registriert am: 04.10.2015
Spurweite H0
Steuerung Eigenbau (HW und SW)
Stromart Digital


RE: "Diesmal soll sie fertig werden" --> V 4.0 eigene Zentrale...

#16 von -me- , 28.11.2015 16:56

Hallo Chris,
ich denke auch, dass deine Anlage schön wird!

Allerdings sehe ich auch das ganz große Problem der Eingriffsmöglichkeiten! Wenn da an der hinteren Wand etwas entgleist oder ein Zug auch nur stehenbleibt, dann hast du ein Problem! Und zwar ein ziemlich großes!
Ich kann selbst ein Lied davon singen, denn meine Anlage ist in den Raumecken auch bis zu 1,20 Meter breit!
Ich habe mich dafür entschieden, mit abnehmbaren Modulen mit Dämmplatten (6 cm stark) als Grundmaterial zu arbeiten! Diese Entscheidung war erst mal richtig, aber das Modul des Ponyhofes ist mit einer maximalen Größe von 1,20 X 1,40 m etwas groß geraten und das würde ich nicht mehr so bauen! Es ist mit einem Gewicht von gut 12 kg aber gerade noch alleine händelbar! Und wenn ich das bei dir dann sehe, dann hast du mit deiner Stadt ähnliche Dimensionen!
Von Holz als Plattengrundlage kann ich hier nur abraten, Sperholz verbiegt sich zu sehr beim abnehmen und Spanplatte oder MDF werden einfach zu schwer! Damit sind immer nur sehr kleine Module möglich, sonst bekommt man die nicht mehr vernünftig abgehoben, vor allem, wenn mann alleine ist!

Aber du irst das schon meistern, wer seine Anlage an die Wand dübelt, der wird vor solchen Kleinigkeiten nicht zurückschrecken!

Viel Spass beim Bauen!

Ach, hätte ich fast vergessen: die Idee, auf den kleinen Bahnhof zu verzichten, die ist goldrichtig und dein Berg sieht so schon interessant aus!


Schöne Grüße vom Ponyhof.

Michael

Und hier geht es von Immental zum Ponyhof

Und hier gibt es Bilder vom Ponyhof

SdaP Selbsthilfegruppe der anonymen Pflastersteinsüchtigen


 
-me-
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.168
Registriert am: 28.04.2008
Ort: Hamm (Westfalen)
Gleise Dreileiter C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS 2 & iTrain
Stromart Digital


RE: "Diesmal soll sie fertig werden" --> V 4.0 eigene Zentrale...

#17 von kleineWelt , 29.11.2015 20:41

Hallo Michael,

Zitat von -me-
ich denke auch, dass deine Anlage schön wird!


Danke

Zitat
Von Holz als Plattengrundlage kann ich hier nur abraten, Sperholz verbiegt sich zu sehr beim abnehmen und Spanplatte oder MDF werden einfach zu schwer


Die 10 mm Preßspan bei meiner Stadt sind noch "tragbar" im wahrsten Sinne des Wortes: ich kann mit einem Arm drunter, und das ganze dann über den Schwerpunkt hoch- bzw. abheben, und irgendwo wieder absetzen.

Zitat
Aber du wirst das schon meistern, wer seine Anlage an die Wand dübelt, der wird vor solchen Kleinigkeiten nicht zurückschrecken!


Ja... Probleme sind dazu da, um gelöst zu werden Im Moment geht es um die endgültige Gleisverlegung, bisher lag alles nur lose auf dem Schaumstoff auf. In den verdeckten Bereichen wird jetzt alles mit Silikon auf dem Schaumstoff fixiert bzw. verklebt. Die Schienenverbinder werden auch ausgetauscht (überall jetzt Roco, zur besseren elektrisch-mechanischen Verbindung). Dann muß auch etwas Elektrik gemacht werden, stromlos schaltbare Abschnitte usw.

Viele Grüße
Chris


...habe für mich erkannt: nur wenn man auch dran baut, wird's irgendwann fertig.


 
kleineWelt
InterCity (IC)
Beiträge: 936
Registriert am: 04.10.2015
Spurweite H0
Steuerung Eigenbau (HW und SW)
Stromart Digital


RE: "Diesmal soll sie fertig werden" --> V 4.0 eigene Zentrale...

#18 von -me- , 30.11.2015 18:53

Hallo Chris,
viel Spass beim Kabelsalat!


Schöne Grüße vom Ponyhof.

Michael

Und hier geht es von Immental zum Ponyhof

Und hier gibt es Bilder vom Ponyhof

SdaP Selbsthilfegruppe der anonymen Pflastersteinsüchtigen


 
-me-
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.168
Registriert am: 28.04.2008
Ort: Hamm (Westfalen)
Gleise Dreileiter C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS 2 & iTrain
Stromart Digital


RE: "Diesmal soll sie fertig werden" --> V 4.0 eigene Zentrale...

#19 von kleineWelt , 30.11.2015 22:37

Zitat von -me-
Hallo Chris, viel Spass beim Kabelsalat!


Jau - es gibt Kabelsalat mit Kabeljau


...habe für mich erkannt: nur wenn man auch dran baut, wird's irgendwann fertig.


 
kleineWelt
InterCity (IC)
Beiträge: 936
Registriert am: 04.10.2015
Spurweite H0
Steuerung Eigenbau (HW und SW)
Stromart Digital


RE: "Diesmal soll sie fertig werden" --> V 4.0 eigene Zentrale...

#20 von Erich Müller , 23.02.2016 06:54

Hallo Chris,

bist du in den vergangenen drei Monaten weiter gekommen? Oder stimmt deine Signatur nicht mehr?

Aber anmerken möchte ich: ich setze mich nicht auf Motorräder und nicht auf deine Couch. Eine 120cm ausladende Konstruktion, und dann aus Pressspan... Da hättest du unbedingt auf Leichtbau achten müssen und Pappel-Sperrholz verwenden. Bezogen auf den Preis der Züge, die drauf fahren, ist der Preisunterschied gar nicht so groß (ich möchte die Anlage sehen, wo der Holzpreis in Sperrholz mehr als 10% der Gesamtkosten ausmacht!), so dass mich diese "Sparsamkeit" an der Holzqualität immer arg verwundert. Besser zu verarbeiten ist die Presspampe nämlich auch nicht.


Freundliche Grüße
Erich

„Es hat nie einen Mann gegeben, der für die Behandlung von Einzelheiten so begabt gewesen wäre. Wenn er sich mit den kleinsten Dingen abgab, so tat er das in der Überzeugung, daß ihre Vielheit die großen zuwege bringt.“
Friedrich II. über Fr. Wilhelm I.


Erich Müller  
Erich Müller
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.319
Registriert am: 03.12.2015


RE: "Diesmal soll sie fertig werden" --> V 4.0 eigene Zentrale...

#21 von kleineWelt , 25.04.2016 20:54

Hallo Erich,

Zitat von Erich Müller
Da hättest du unbedingt auf Leichtbau achten müssen


wären wir im Flugmodellbau, dann würde ich Dir uneingeschränkt recht geben Bei einer Modelleisenbahn spielt, zumindest für mich, aber hauptsächlich Praktikabilität eine Rolle. Das Presspan taugt gut für diesen Einsatzbereich, und die Träger halten (mindestens) das Vierfache des Gewichts aus. Von daher gibt es keinen Grund zur Sorge.

Wichtig bei der Sache ist vor allem, daß man die Platten an genügend Stellen wirksam unterstützt, damit sie sich nicht (durch-)biegen mit der Zeit.

Viele Grüße
Chris


...habe für mich erkannt: nur wenn man auch dran baut, wird's irgendwann fertig.


 
kleineWelt
InterCity (IC)
Beiträge: 936
Registriert am: 04.10.2015
Spurweite H0
Steuerung Eigenbau (HW und SW)
Stromart Digital


RE: "Diesmal soll sie fertig werden" --> V 4.0 eigene Zentrale...

#22 von kleineWelt , 25.04.2016 20:59

Soo,

nach längerer Zeit habe ich wieder etwas gemacht, bzw. wieder mit den Arbeiten angefangen... in Zukunft möchte ich jetzt wieder regelmäßig dran bleiben.

Ich hatte mich gefragt, was ich als nächstes machen wollte, und bin drauf gekommen: Gebäude beleuchten... ich mag das richtig gern, wenn im Dunkeln da Sachen leuchten. Der größte Teil der Gebäude ist jetzt beleuchtet. Das Ergebnis gefällt mir prima, die "Nachtbilder" kommen allerdings nicht ganz so raus, wie man es dann mit eigenen Augen sieht.







Viele Grüße
Chris


...habe für mich erkannt: nur wenn man auch dran baut, wird's irgendwann fertig.


 
kleineWelt
InterCity (IC)
Beiträge: 936
Registriert am: 04.10.2015
Spurweite H0
Steuerung Eigenbau (HW und SW)
Stromart Digital


RE: "Diesmal soll sie fertig werden" --> V 4.0 eigene Zentrale...

#23 von Wolfgang44 , 25.04.2016 21:36

Hallo Chris,
ich finds einfach herrlich wie unkonventionell Du beim Anlagenbau vorgehst!
Ich geb zu ich würde mich trotz 12 cm Schrauben nur ungern gemütlich auf dem Sofa niederlassen aber wenns hält is gut
Wichtig für mich ist auch der Fahrbetrieb und da solltest du schnell vorankommen. Ich hab bei meiner Anlage nach 3 Monaten den Kreisschluss gehabt und konnte ab da lange Züge von Schattenbahnhof zu Schattenbahnhof rauschen sehen. Ab da hat sich das bautempo deutlich verlangsamt und nun bin ich nach 15 Jahren immer noch nicht fertig, aber das ist ja auch nicht das Ziel. Bei dir sehe ich förmlich denSpass am Bauen und werde hier weiter gerne und interessiert zugucken


Grüße aus Nürnberg
Wolfgang
Wolfsberg-Niederndorf
meine weiteren/alten Projekte


 
Wolfgang44
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.802
Registriert am: 12.03.2014
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: "Diesmal soll sie fertig werden" --> V 4.0 eigene Zentrale...

#24 von kleineWelt , 25.04.2016 23:25

Hallo Wolfgang

Zitat von Wolfgang44
Wichtig für mich ist auch der Fahrbetrieb und da solltest du schnell vorankommen.


Ja, das wird jetzt der nächste größere Schritt... Ich will jetzt auch gern mal fahren können.

Da meine Steuerung (Fahrpult, Signale usw.) komplett Eigenbau ist, muß ich mich erst wieder in die Tools, meine Hardware, und meine Software, einarbeiten, um da weitermachen zu können. Ist schon eine längere Zeit her, müßte aber schon klappen, weil ich die Sachen einigermaßen gut dokumentiert habe (Zeichnungen, Skizzen, usw.).

Zitat
Bei dir sehe ich förmlich denSpass am Bauen



Ja, der Spaß ist da war schon witzig mit der Beleuchtung. Eigentlich "sollte" ich ja andere Sachen bei der Modellbahn machen, aber irgendwie wollte ich dann genau das machen, und jetzt freu' ich mich jeden Abend

Bin mal gespannt, wie das dann mit Zugbetrieb wird. Ich habe einige Sachen vor, z.B. soll automatisch durch einen Bewegungsmelder irgendein Zug losfahren, wenn ich ins Wohnzimmer komme.

Und installierte und funktionierende Lichtsignale hatte ich auch noch nie auf einer Anlage... da freue ich mich auch schon richtig drauf...

Zitat
und werde hier weiter gerne und interessiert zugucken


Freut mich, gerne

Viele Grüße
Chris


...habe für mich erkannt: nur wenn man auch dran baut, wird's irgendwann fertig.


 
kleineWelt
InterCity (IC)
Beiträge: 936
Registriert am: 04.10.2015
Spurweite H0
Steuerung Eigenbau (HW und SW)
Stromart Digital


RE: "Diesmal soll sie fertig werden" --> V 4.0 eigene Zentrale...

#25 von kleineWelt , 16.05.2016 19:22

Hallo
Habe wieder etwas weitergebaut. Die Fahrtwege sind elektrisch verdrahtet, ich kann nun 6 Züge fahren lassen, macht Spaß...

Und ich habe die Bahnhofsüberdachung gemacht, inklusive Bahnsteig-Beleuchtung. Fotos folgen







Viele Grüße
Chris


...habe für mich erkannt: nur wenn man auch dran baut, wird's irgendwann fertig.


 
kleineWelt
InterCity (IC)
Beiträge: 936
Registriert am: 04.10.2015
Spurweite H0
Steuerung Eigenbau (HW und SW)
Stromart Digital


   

Doppelt hält besser? Frage zum Anlagenunterbau.
B.B.M.1930er: Gleisbau und Vorstellung des Projekts

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 199
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz