Willkommen 

RE: 0e im Mittelgebirge - kleines Bahngebäude

#26 von mathias6661 ( gelöscht ) , 28.03.2016 16:14

Hallo Martin,
Ich finde die Idee nicht schlecht, vor allem mit dem Mauerdurchbruch ergibt dies sicherlich eine schöne Spielanlage. Ich weiss nicht, warum du zu Beginn dies so abwertend als Kinderanlage betitelt hast. Dies muss nicht unbedingt auf eine schlecht gestaltete Anlage hindeuten. Und was ich hier sehe, beweist genau das Gegenteil. Ich freue mich auf mehr Bilder
Gruss Matze


mathias6661

RE: 0e im Mittelgebirge - kleines Bahngebäude

#27 von GSB , 29.03.2016 11:04

Hallo Martin,

hab mich mal schnell zu nem Gegenbesuch aufgemacht...

Deine H0-Anlage finde ich auch sehr interessant vom Konzept (alte Materialien toll aufgearbeitet, Kids beteiligt etc) - aber die Schmalspurbahn interessiert mich natürlich mehr! Bin grad völlig von dem Selbstbau-Reliefgebäude begeistert - super Wirkung!

Da werd ich mal dranbleiben...

Gruß Matthias


GSB - eine schmalspurige Privatbahn viewtopic.php?uid=18821&f=64&t=97308

GSB 2.0 - Neustart mit Modulen viewtopic.php?f=64&t=171465


 
GSB
Tankwart
Beiträge: 13.121
Registriert am: 26.08.2013
Ort: Württemberg
Spurweite H0e
Steuerung MultiMaus


RE: 0e im Mittelgebirge - kleines Bahngebäude

#28 von Hessi James ( gelöscht ) , 29.03.2016 19:55

Hallo Martin,

ich möchte gleich mal einen Gegenbesuch bei dir machen und muss sagen, dass sieht jetzt schon klasse aus was du mit dem Relief Gebäude gebastelt hast. Da können wir noch viel erwarten.

Die Optik des Hauses ist echt super und du hast hier ja schon eine wahnsinnige Arbeit reingesteckt. Klasse!


Hessi James

RE: 0e im Mittelgebirge - kleines Bahngebäude

#29 von HSB , 29.03.2016 21:07

Hallo zusammen,

schön das es einige auf meinen Anlagen Bericht geschafft haben, das freut mich sehr.

Auch vielen Dank für die Gegenbesuche ...

@Matze
Das mit dem "Kreisverkehr" war meinerseits nicht negativ gemeint. Nur meistens wird das ja bei kleinen Anlagen so ausgelegt:
Kreisverkehr = Spielanlage = Kinderanlage
Die meisten Schmalspurbahner fahren ja von A nach B und wieder zurück.
Dadurch das die Mauer das Oval teilt, fällt es bei mir nicht so auf
Und der Wanddurchbruch war schon da, denn eigentlich sollte meine grosse H0-Anlage durch die Wand.

@Matthias
Schön das Dir mein Häuschen gefällt.
Im Moment macht mir das Häuserbauen sehr viel Spaß , dann bleib mal dran ...

@Johannes
Danke für Dein Lob, das freut mich sehr.
Auch Du solltest dran bleiben, denn ...

...z.Zt. baue ich ein Stadttor flaster:

Aber erstmal den Osterurlaub beenden und dann geht es weiter.


Gruß, HSB-Martin.

0e im Mittelgebirge
viewtopic.php?f=64&t=131165

von Janthal nach Leonburg
viewtopic.php?f=64&t=117177

Dioramen, Gebäude und Eisenbahnen in den 60er + 70er Jahre


 
HSB
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 464
Registriert am: 10.10.2014
Ort: D
Spurweite H0, 0, G
Stromart AC, DC, Analog


RE: 0e im Mittelgebirge - kleines Bahngebäude

#30 von Hohentengen21 , 30.03.2016 07:45

Hallo Martin,

kleiner Gegenbesuch. Interessantes Projekt, sowas könnte mir auch gefallen. Das Haus gefällt mir ausgesprochen gut. Ich bin mal gespannt, wie es weiter geht


Grüßle Oli


 
Hohentengen21
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.960
Registriert am: 29.02.2012


RE: 0e im Mittelgebirge - kleines Bahngebäude

#31 von HSB , 06.04.2016 19:04

Hallo zusammen,

@Oli: "... Das Haus gefällt mir ausgesprochen gut. Ich bin mal gespannt, wie es weiter geht ..."
Vielen Dank. Dann guck mal hier...

Ja, heute geht es weiter.
Und zwar mit dem Bau und der Entstehung des Stadttores.

Da ich ja sehr gerne mit vorhandenen Materialien arbeite (siehe meine anderen Projekte ), zeige ich Euch, wie man aus einer Weinkiste Korkresten (Parkettunterlage) und Silvester-Raketenstäben ein Stadttor baut.
Ich hatte noch so eine schöne Weinkiste aus Holz (der Wein war sehr ) und dachte mir, die muß auf die Anlage.
Quer aufgebaut als Weinhandlung, oder hochkant als Stadttor.
Da ich sowieso einen Turm oder ein Stadttor bauen wollte, kam die Kiste wie gerufen.

Stellprobe, Torbogen reingesägt, oben eine große Öffnung für ... (Überraschung)


Aufkleben der Korkreste. In passende Stücke gerissen, als Steinimitation.


Das Aufkleben geht mit normalem Holzleim. Es dauert aber seeeeehhhhhhr lange. Stück für Stück


Kleine Holzstücke ( Querbalken ) abgesägt.


Und Balken (aus Silvester Raketenstäben) angebracht.


Oberhalb der Mauern möchte ich ein Fachwerk anbringen. Dazu aber später.
Die Mauern / Steine werden noch in Kürze verfugt und farblich angepasst.


Gruß, HSB-Martin.

0e im Mittelgebirge
viewtopic.php?f=64&t=131165

von Janthal nach Leonburg
viewtopic.php?f=64&t=117177

Dioramen, Gebäude und Eisenbahnen in den 60er + 70er Jahre


 
HSB
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 464
Registriert am: 10.10.2014
Ort: D
Spurweite H0, 0, G
Stromart AC, DC, Analog


RE: 0e im Mittelgebirge - kleines Bahngebäude

#32 von HSB , 06.04.2016 19:17

Hallo zusammen,

kleiner Nachtrag zur Stadttor-Entstehung.
Die Durchfahrt hat nebenbei auch noch eine Steinpflasterung erhalten.
Da diese erst einmal ein Test war und die Steine eigentlich aus Kaffee-Rührstäbchen-Abschnitten bestehen,
ist es ja eigentlich eine Holzpflasterung
Da habe ich ja direkt einen Namen für die Gasse: HOLZWEG



Ein Foto dahinter geklemmt und seht da ...


Gruß, HSB-Martin.

0e im Mittelgebirge
viewtopic.php?f=64&t=131165

von Janthal nach Leonburg
viewtopic.php?f=64&t=117177

Dioramen, Gebäude und Eisenbahnen in den 60er + 70er Jahre


 
HSB
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 464
Registriert am: 10.10.2014
Ort: D
Spurweite H0, 0, G
Stromart AC, DC, Analog


RE: 0e im Mittelgebirge - kleines Bahngebäude

#33 von Bastelfreund58 ( gelöscht ) , 07.04.2016 00:31

Hallo Martin,

nach deinem Besuch bei meinem Enkel-Projekt schaue ich mal interessiert bei deinen Projekten vorbei.
Hier bin ich gleich mal hängen geblieben. Dein Konzept gefällt mir. Schönes Refugium und interessante Integration der Anlage.
Auch diese Form des Modellbaus, diese Gestaltung der vielen Einzelheiten gefällt mir.
Bin gespannt, wie sich das alles entwickeln wird.

Nettes Grüssle mitten aus dem Wald
´s Peterle


Bastelfreund58

RE: 0e im Mittelgebirge - kleines Bahngebäude

#34 von Andy_1970 , 07.04.2016 19:04

Hallo Martin,
als Freund von Anlagen mit überscheubaren Abmessungen ist Deine Anlage für mich natürlich der .
Nicht nur Dein generrlles Anlagekonzept ist durchdacht und sehr interessant!
Auch die Gebäude-Eigenbauten sind absolut fantastisch!
Kann mich nicht daran erinnern, Kork im Gebäudebau gesehen zu haben. Aber in dieser Baugröße wirkt das Stadttor von der Oberflächenstruktur sehr realistisch!
Auch die Pflasterung des "Holzwegs" ist mehr als überzeugend!


Viele Grüße
Andy

H0-Projekt Ottbergen: viewtopic.php?f=64&t=126993&p=1417767#p1417767
hier geht´s zum aktuellen N-Projekt Dreyenbeck: viewtopic.php?f=15&t=139390


 
Andy_1970
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.599
Registriert am: 30.07.2015
Ort: Rheinland
Spurweite N
Stromart DC, Digital


RE: 0e im Mittelgebirge - kleines Bahngebäude

#35 von GSB , 07.04.2016 20:41

Hallo Martin,

Kork als Steinimitation hab ich vorher noch nicht gesehen...

Wie würde Spock sagen:

Gruß Matthias


GSB - eine schmalspurige Privatbahn viewtopic.php?uid=18821&f=64&t=97308

GSB 2.0 - Neustart mit Modulen viewtopic.php?f=64&t=171465


 
GSB
Tankwart
Beiträge: 13.121
Registriert am: 26.08.2013
Ort: Württemberg
Spurweite H0e
Steuerung MultiMaus


RE: 0e im Mittelgebirge - kleines Bahngebäude

#36 von HSB , 15.04.2016 21:01

Hallo zusammen,
erstmal die Post.

@Peter,
danke für deinen Gegenbesuch.
Schön das Dir mein Konzept und die Einzelheiten gefallen.
Da kommt bald noch einiges hinzu.

@Andy
schön das dir die Gebäude-Eigenbauten gefallen.
Mit den Kork Steinen könntest du Recht haben. Hab ich auch zum ersten Mal ausprobiert. War halt noch was vom Parkettboden da und dann habe ich so eine Idee bekommen.
Schön auch das die Pflasterung des "Holzwegs" überzeugend.

@Matthias, 
bei deinem letzten Besuch hast du folgendes geschrieben :
- Kork als Steinimitation hab ich vorher noch nicht gesehen...  -
Da könntest du Recht haben. Hab ich auch zum ersten Mal ausprobiert. Mal sehen wie es wird.

Hatte leider in den letzten Tagen nicht so viel Zeit um das Stadttor zu vollenden
Und die neuen Bilder /Baufortschritte hab ich auch noch nicht einstellen können
Wird aber in Kürze erledigt.


Gruß, HSB-Martin.

0e im Mittelgebirge
viewtopic.php?f=64&t=131165

von Janthal nach Leonburg
viewtopic.php?f=64&t=117177

Dioramen, Gebäude und Eisenbahnen in den 60er + 70er Jahre


 
HSB
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 464
Registriert am: 10.10.2014
Ort: D
Spurweite H0, 0, G
Stromart AC, DC, Analog


RE: 0e im Mittelgebirge - kleines Bahngebäude

#37 von HSB , 30.04.2016 22:08

Hallo zusammen,

so, es geht endlich wieder weiter .
Nachdem ich letzte Woche Donnerstag in Dortmund auf der Intermodellbau war und Abends total platt zuhause ankam, hat mich natürlich das Bastelfieber wieder erwischt
Mit einigen Einkäufen im Gepäck, ging es also am nächsten Tag (besser gesagt am Abend) weiter.

Das Stadttor hatte ich ja zuletzt zu ende gemauert und jetzt kam ein Fachwerkaufbau oben drauf:





Oberhalb des Torbogens habe ich extra einen Platz für eine Figur geschaffen. Diese ist aus einem Ü-Ei und wurde mit reichlich Holzleim und Pigment-Farbe überzogen. Nach dem Ausschlüpfen aus dem Ü-Ei war die Figur im ersten Leben ein Indianer und ist jetzt im zweiten Leben ein Heiliger / Pilger / oder stadtbekannter Irgendwer:




Figur weg, dafür ist aber das Fachwerk samt Putz fertig:



Jetzt muss nur noch das Mauerwerk verfugt werden, aber dazu später ...


Gruß, HSB-Martin.

0e im Mittelgebirge
viewtopic.php?f=64&t=131165

von Janthal nach Leonburg
viewtopic.php?f=64&t=117177

Dioramen, Gebäude und Eisenbahnen in den 60er + 70er Jahre


 
HSB
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 464
Registriert am: 10.10.2014
Ort: D
Spurweite H0, 0, G
Stromart AC, DC, Analog


RE: 0e im Mittelgebirge - kleines Bahngebäude

#38 von HSB , 01.05.2016 22:36

Hallo zusammen,
endlich wieder einen Schritt weiter
Das Stadttor ist soweit fertig (o.k. es muss noch verfugt werden und das Dach fehlt noch )
und da geht es schon mit der Stadtmauer weiter.
Da ich hier auch noch verfugen muss, kann das Stadttor warten.
Grundlage für die Mauer ist Styrodur. Hier wurde auch Kork (Korkreste der Parkettunterlage) als Steinimitation aufgeklebt. Zuerst mussten aber die Schiessscharten eingearbeitet werden.
Am linken Mauerende habe ich einen kleinen Fachwerkbau angebracht.
Bei diesem Aufbau, der auch aus Styrodur besteht, habe ich die Säulen, Riegel und Streben in das Material eingeritzt.
Diese Methode hat den Vorteil, das ich das Gefache nicht füllen muss und einiges an Zeit spare.
Nachteilig dagegen ist, wenn man falsch ritzt, ist das ganze für den flaster:

So, genug gelabert und los geht's



Das Mäuerchen ist ja ganz schön hoch, da kommt kein feindliches Preiserlein drüber


Fensterläden zu, Fenster gespart




Diese drei Streben sind aus Echtholz (ex Raketenstab)


So langsam nimmt der Hintergrund Formen an:


Wenn dann alles mal irgendwann verfugt ist, bekommt der angedeutete Wehrgang auch sein Dach.
Mit dem Dach für das Fachwerkhaus habe ich schon begonnen.



Demnächst gibt es wieder was zu gucken


Gruß, HSB-Martin.

0e im Mittelgebirge
viewtopic.php?f=64&t=131165

von Janthal nach Leonburg
viewtopic.php?f=64&t=117177

Dioramen, Gebäude und Eisenbahnen in den 60er + 70er Jahre


 
HSB
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 464
Registriert am: 10.10.2014
Ort: D
Spurweite H0, 0, G
Stromart AC, DC, Analog


RE: 0e im Mittelgebirge - kleines Bahngebäude

#39 von GSB , 02.05.2016 12:04

Hallo Martin,

also dieses Foto hier ist der Ober- :

Zitat von HSB


Realistischer geht's wohl kaum mehr Fachwerk nachzubilden!

Dafür nen dicken

Gruß Matthias


GSB - eine schmalspurige Privatbahn viewtopic.php?uid=18821&f=64&t=97308

GSB 2.0 - Neustart mit Modulen viewtopic.php?f=64&t=171465


 
GSB
Tankwart
Beiträge: 13.121
Registriert am: 26.08.2013
Ort: Württemberg
Spurweite H0e
Steuerung MultiMaus


RE: 0e im Mittelgebirge - kleines Bahngebäude

#40 von Hessi James ( gelöscht ) , 03.05.2016 09:19

Hallo Martin,

wieder sehr schöne Selbstbau Bilder.
Auch ich muss das von Matthias separat geziegte Fachwerk nochmals lobenswert erwähnen.
Bin gespannt wie es weiter geht.


Hessi James

RE: 0e im Mittelgebirge - kleines Bahngebäude

#41 von GottfriedW , 04.05.2016 22:06

Hallo Martin,

das Stadttor ist absolut genial, genau so sieht das auch in echt aus.
Eine Riesenarbeit, aber sie hat sich gelohnt, toll mein Lieber .

Liebe Grüße
Gottfried


Schau auch mal in Kahlfelden vorbei: viewtopic.php?f=64&t=62356


GottfriedW  
GottfriedW
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.212
Registriert am: 13.04.2011


RE: 0e im Mittelgebirge - kleines Bahngebäude

#42 von HSB , 06.05.2016 22:43

Hallo zusammen,

wieder einige Tage weiter und Vattertach rost: überstanden.

Da mach ich erst einmal die Post:

@Matthias
Danke das Dir mein Fachwerk so gut gefällt. Dabei ist es doch nur ein Mix aus Raketenstäben, Styrodur und Farbe
Auch vielen Dank für den dicken
Hab mich wirklich gefreut.

@Hessi James
Das finde ich aber super, das Dir mein Fachwerk auch so gut gefällt.
Dann habe ich wohl alles richtig gemacht ops:

@Gottfried
Schön das Dir mein Stadttor gefällt. Da hat sich die viele Arbeit ja gelohnt.
Aber warte mal ab, es ist noch nicht ganz fertig. Inneneinrichtung, Dach und die Verfugung fehlen immer noch

Das Stadttor und die Mauer müssen noch verfugt werden.
Ich habe mal so einige Bilder im Netz und eine 1:1 Burg sowie alte 1:1 Gebäude mit dunklem Mauerwerk betrachtet
und festgestellt, das fast immer hell verfugt wurde. Aber ich denke, dann sieht der Turm u. die Mauer zu hell aus.
Deshalb habe ich noch nichts unternommen.

So, das Fachwerkhaus auf dem Mäuerchen hat zuerst eine Holzverkleidung für den Giebel bekommen.


Und ein Papp-Dach, damit es nicht reinregnet.


Und mit weiteren Holzleisten (Kaffeerührstäbchen) und Farbe sieht es dann so aus.


Gruß, HSB-Martin.

0e im Mittelgebirge
viewtopic.php?f=64&t=131165

von Janthal nach Leonburg
viewtopic.php?f=64&t=117177

Dioramen, Gebäude und Eisenbahnen in den 60er + 70er Jahre


 
HSB
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 464
Registriert am: 10.10.2014
Ort: D
Spurweite H0, 0, G
Stromart AC, DC, Analog


RE: 0e im Mittelgebirge - kleines Bahngebäude

#43 von HSB , 06.05.2016 23:11

Hallo zusammen,

da wir heute so ein super Wetter hatten, habe ich noch einige Fotos gemacht.







Dieses Bild hat doch was, oder ?




Und dann noch einmal auf der Anlage.


Ich hoffe das die Bilder gefallen haben.


Gruß, HSB-Martin.

0e im Mittelgebirge
viewtopic.php?f=64&t=131165

von Janthal nach Leonburg
viewtopic.php?f=64&t=117177

Dioramen, Gebäude und Eisenbahnen in den 60er + 70er Jahre


 
HSB
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 464
Registriert am: 10.10.2014
Ort: D
Spurweite H0, 0, G
Stromart AC, DC, Analog


RE: 0e im Mittelgebirge - kleines Bahngebäude

#44 von GSB , 07.05.2016 09:04

Zitat von HSB
Dieses Bild hat doch was, oder ?


Definitiv!

Gruß Matthias


GSB - eine schmalspurige Privatbahn viewtopic.php?uid=18821&f=64&t=97308

GSB 2.0 - Neustart mit Modulen viewtopic.php?f=64&t=171465


 
GSB
Tankwart
Beiträge: 13.121
Registriert am: 26.08.2013
Ort: Württemberg
Spurweite H0e
Steuerung MultiMaus


RE: 0e im Mittelgebirge - kleines Bahngebäude

#45 von HSB , 21.05.2016 21:46

Hallo zusammen,
heute gibt es mal wieder Bilder vom Stadttor und der Stadtmauer.
Die Bauten nehmen langsam Formen an
Die Mauern sind verfugt und die Steine farblich nachbehandelt.





Speziell für Matthias




Ich hoffe die Bilder haben euch gefallen.
Jetzt geht es noch an die feineren Details sowie an den Innenausbau.


Gruß, HSB-Martin.

0e im Mittelgebirge
viewtopic.php?f=64&t=131165

von Janthal nach Leonburg
viewtopic.php?f=64&t=117177

Dioramen, Gebäude und Eisenbahnen in den 60er + 70er Jahre


 
HSB
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 464
Registriert am: 10.10.2014
Ort: D
Spurweite H0, 0, G
Stromart AC, DC, Analog


RE: 0e im Mittelgebirge - kleines Bahngebäude

#46 von Andy_1970 , 21.05.2016 22:00

Hallo Martin,
Stadttor und Stadtmauer sind Dir ausgezeichnet gelungen!
Obwohl das in der Gesamtheit alles fantastisch realistisch wirkt, bin ich diesmal an einem Detail hängen geblieben:
Bisher habe ich sehr selten eine solch überzeugende Verfugung gesehen!
Klasse umgesetzt!


Viele Grüße
Andy

H0-Projekt Ottbergen: viewtopic.php?f=64&t=126993&p=1417767#p1417767
hier geht´s zum aktuellen N-Projekt Dreyenbeck: viewtopic.php?f=15&t=139390


 
Andy_1970
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.599
Registriert am: 30.07.2015
Ort: Rheinland
Spurweite N
Stromart DC, Digital


RE: 0e im Mittelgebirge - kleines Bahngebäude

#47 von Kosmicman , 22.05.2016 01:09

Deine Art und Weise wie du Fachwerk machst ist echt irre gut.


Gruß Martin

Meine Schwarzwaldbahn Anlage

Entkupplungswagen

(Ich korrigiere Tippfehler meist erst nacher drum editiere ich fast alle Beiträge nochmal.)


 
Kosmicman
InterCity (IC)
Beiträge: 603
Registriert am: 24.08.2006
Homepage: Link
Ort: Voerde
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung 6021, 2 80f, 2 Keyb., Memory
Stromart AC, Digital


RE: 0e im Mittelgebirge - kleines Bahngebäude

#48 von HSB , 22.05.2016 21:16

Hallo zusammen,

@Andy und Martin
Danke, das euch meine Gebäude so gut gefallen.
Da muss ich doch bald weiterbauen.

Dann schauen wir mal, wie es draußen weitergeht.
Ein Blick vom Turm Richtung Altstadt.


Gruß, HSB-Martin.

0e im Mittelgebirge
viewtopic.php?f=64&t=131165

von Janthal nach Leonburg
viewtopic.php?f=64&t=117177

Dioramen, Gebäude und Eisenbahnen in den 60er + 70er Jahre


 
HSB
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 464
Registriert am: 10.10.2014
Ort: D
Spurweite H0, 0, G
Stromart AC, DC, Analog


RE: 0e im Mittelgebirge - kleines Bahngebäude

#49 von HSB , 29.05.2016 14:28

Hallo zusammen,
da steht nun endlich der Heilige an seinem festen Standort über dem Bogen des Stadttores und dann sowas.
Da haben die Tauben ihren Mist über Kopf, Arme und Sockel hinterlassen.



Aber durch lautes Pfeifen sind dann alle vertrieben worden.



Übrigens hat das Stadttor nun auch endlich ein Dach bekommen und die Steine habe ich nochmals farblich überarbeitet.


Gruß, HSB-Martin.

0e im Mittelgebirge
viewtopic.php?f=64&t=131165

von Janthal nach Leonburg
viewtopic.php?f=64&t=117177

Dioramen, Gebäude und Eisenbahnen in den 60er + 70er Jahre


 
HSB
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 464
Registriert am: 10.10.2014
Ort: D
Spurweite H0, 0, G
Stromart AC, DC, Analog


RE: 0e im Mittelgebirge - kleines Bahngebäude

#50 von 1zu87 , 29.05.2016 14:50

Hallo Martin,

dein kleines Ensemble ist sehr schön geworden, kaum zu glauben, dass die Bruchsteine aus Kork bestehen. Sehr gute Idee, muss ich mir merken.

Beste Grüße

Karl Heinz


Ein Städtchen in Niederbayern - Burghofen a. d. Donau


1zu87  
1zu87
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.090
Registriert am: 06.04.2014


   

Hubbrücke Plau am See
🇦🇹 Alpenland in Simmering - Schmalspurlok aus dem 3D-Drucker

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 132
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz