RE: Märklin 3310 mit MFX+ Decoder aus 37956

#1 von airsimmer , 11.12.2015 20:33

Hallo zusammen,
ich habe mir vor einiger Zeit hier über das Forum eine 3310 gekauft, die mit einem ESU Lokpilot 3 ausgerüstet war.
Parallel habe ich mir einen Märklin MFX+ Sounddecoder gekauft, der vorher in einer 37956 war. (Ich weiß, es passt allein vom Sound nicht wirklich ...).

Habe dann den Decoder ESU gegen den MFX+ getauscht.

Leider sind die Fahreigenschaften nicht besonders. Bisher habe ich es immer vor mir hergeschoben, an den CV-Einstellungen zu testen.

Hat jemand einen Tipp für mich, wie ich den Trommelkollektormotor (3-pol) mit dem Decoder aus der 37956 abstimme, dass die Fahreigenschaften gut werden?
Im Forum konnte ich hierzu leider nichts finden (oder suche mit falschen Stichwörtern). Danke.


Gruß
Andreas

Märklin, C-Gleis, bisher ca. 60 m Teppichbahn mit meinen Kindern (15 und 18 Jahre)
seit 24.12.2010 digital (erst Infrarot-Bedienung, dann ECOS 50000 und seit Oktober 2012 CS 2)


airsimmer  
airsimmer
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 381
Registriert am: 26.09.2010


RE: Märklin 3310 mit MFX+ Decoder aus 37956

#2 von hansi057 , 11.12.2015 20:57

Hallo Andreas
Dafür brauchst du einen Umrüstsatz auf HLA.
Dann läuft die Lok auch.


Freundliche Grüße
Hansi


 
hansi057
InterCity (IC)
Beiträge: 876
Registriert am: 09.01.2010
Ort: bei Peine
Gleise C- Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS 2 iTrain
Stromart Digital


RE: Märklin 3310 mit MFX+ Decoder aus 37956

#3 von airsimmer , 11.12.2015 21:24

Hallo Hansi,
ja, das ist mir bewußt. Mit dem HLA bekommt man definitv gute Fahreigenschaften (habe ich ja beim letzten Umbau gerade erlebt).
Ich würde es ja gern ohne den Umbau versuchen. Gibt es vielleicht eine Anleitung (ähnlich wie bei ESU), bei der beschrieben wird, welche CV in welcher Reihenfolge angepasst werden sollte?


Gruß
Andreas

Märklin, C-Gleis, bisher ca. 60 m Teppichbahn mit meinen Kindern (15 und 18 Jahre)
seit 24.12.2010 digital (erst Infrarot-Bedienung, dann ECOS 50000 und seit Oktober 2012 CS 2)


airsimmer  
airsimmer
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 381
Registriert am: 26.09.2010


RE: Märklin 3310 mit MFX+ Decoder aus 37956

#4 von airsimmer , 20.12.2015 14:47

Hallo, ich nochmal.

Habe jetzt nochmal in der Anleitung des Lokpilot V 3.0 von ESU geschaut, in der nämlich die Einstellungen zum Motor mit den CV 2, 53-55 erklärt wird.
Sind die CV mit Märklin identisch? Also mit dem, WAS die CV verändert?

Die Werte sicher nicht, das ist klar.
Aber bei ESU wird eben beschrieben, dass man erst mit der CV 53 anfängt usw.

Schönen 4. Advent noch!


Gruß
Andreas

Märklin, C-Gleis, bisher ca. 60 m Teppichbahn mit meinen Kindern (15 und 18 Jahre)
seit 24.12.2010 digital (erst Infrarot-Bedienung, dann ECOS 50000 und seit Oktober 2012 CS 2)


airsimmer  
airsimmer
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 381
Registriert am: 26.09.2010


RE: Märklin 3310 mit MFX+ Decoder aus 37956

#5 von Walter S , 20.12.2015 15:43

Hi airsimmer,
was für ein Motor hast Du denn in der Lok.
Märklin Permanent-Magnet oder den alten Spulenprügel ?

LG

Walter


 
Walter S
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 268
Registriert am: 17.09.2012
Ort: Niederrhein
Spurweite H0
Stromart AC


RE: Märklin 3310 mit MFX+ Decoder aus 37956

#6 von airsimmer , 20.12.2015 16:36

Das ist ein Trommelkollektor mit Permanentmagneten.


Gruß
Andreas

Märklin, C-Gleis, bisher ca. 60 m Teppichbahn mit meinen Kindern (15 und 18 Jahre)
seit 24.12.2010 digital (erst Infrarot-Bedienung, dann ECOS 50000 und seit Oktober 2012 CS 2)


airsimmer  
airsimmer
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 381
Registriert am: 26.09.2010


RE: Märklin 3310 mit MFX+ Decoder aus 37956

#7 von Walter S , 20.12.2015 16:47

Jo airsimmer,

da habe ich kein Plan,
habe meine 3310 MÄ 60941 5.Pool-Anker Kugelgelagert umgebaut
und einen ESU V4.0 Multi spendiert läuf super.

Gruß
Walter


 
Walter S
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 268
Registriert am: 17.09.2012
Ort: Niederrhein
Spurweite H0
Stromart AC


RE: Märklin 3310 mit MFX+ Decoder aus 37956

#8 von Peter BR44 , 20.12.2015 18:41

Hallo Andreas,

lt BDA kannst Du da nichts einstellen.
Außer:
01 Adresse
03 Anfahrverzögerung
04 Bremsverzögerung
05 Höchstgeschwindigkeit
08 Reset auf Werkswerte
63 Lautstärke

Du hast nun drei Möglichkeiten:
a) Decoder raus und einen "richtigen keinen OEM" Sounddecoder zu nehmen, wo Du die Parameter alle anpassen kannst
b) einen HLA einzubauen, der zu diesem Decoder gehört, mit dem Risiko, dass sie trotzdem nicht so läuft
C) den alten Lopi 3 wieder einbauen und ohne Sound weiterleben

Hier noch der Link zur BDA:
medienpdb.maerklin.de/product_files/1/pdf/37956_betrieb.pdf
Link markieren > kopieren > und in den Browser einfügen > Enter


Viele Grüße Peter


Wenn Du Gott zum lachen bringen willst, schmiede Pläne!


 
Peter BR44
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.264
Registriert am: 09.02.2008
Homepage: Link
Ort: NRW
Gleise C+K Gleis MFX-DCC-MM
Spurweite H0
Steuerung 60214+MS2+6021+WDP
Stromart Digital


RE: Märklin 3310 mit MFX+ Decoder aus 37956

#9 von sirz-moba , 21.12.2015 22:18

Guten Abend zusammen,

warum sollte man die Decodereinstellung nicht ändern können :

Wenn man auf Bearbeiten (Gabelschlüsel) geht und dann ins Untermenü (CV) kann man den Decoder auslesen. Dort werden dann die Blöcke Motor, Sound, Format, etc. angezeigt.
Im Block Motor gibt es die CV 53, 54, 55 und 56 welche die Motoransteuerung beinflussen.

Hier noch ein Link http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=5&t=78549

Licht dimmen, Licht auf/abblenden, Geschw. Kennlinie ändern geht alles auch.


Gruß Ingo

aktuelle Anlage die Planung und der Anlagenbau

CS3 (60226) SW2.4.0 GFP12.113 | CS2 (60215) SW4.3.0 GFP3.85 | MS2 (60653) SW3.148|
Booster (60175) GFP3.85 | HSI S88 USB | WDP2021 | Roco WLAN Maus |


 
sirz-moba
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.270
Registriert am: 30.09.2007
Ort: WN
Gleise K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Märklin CS3; Märklin CS2; WinDigipet 2021; HSI S88 USB; Drehscheibe
Stromart Digital


RE: Märklin 3310 mit MFX+ Decoder aus 37956

#10 von Peter BR44 , 22.12.2015 02:16

Hallo Ingo,

ich habe nur das wiedergegeben, was zweimal an diversen Stellen in der BDA angegeben wurde.

Es handelt sich hierbei um einen mfx+ Decoder. Dieser stammt aus einer Lokomotive
die erst im Jahr 2013 vertrieben wurde. Dein Link ist aus 2012.

Der Decoder hat die Einstellungen für einen "Spezialmotor" und
nicht wie ich geschrieben habe für einen HLA.

Von daher sollte Andreas mal den Decoder auslesen und einen der Motorparameter um einen Zähler
verändern. Dann sehen wir ob dies mit diesem Decoder machbar ist.
Des weiteren müsste Andreas uns mitteilen, was für eine Motorvariante sich gerade in der 3310/BR 012 befindet.
Danach könnte man eine Grundeinstellung vornehmen und den Rest pö a pö anpassen.


Viele Grüße Peter


Wenn Du Gott zum lachen bringen willst, schmiede Pläne!


 
Peter BR44
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.264
Registriert am: 09.02.2008
Homepage: Link
Ort: NRW
Gleise C+K Gleis MFX-DCC-MM
Spurweite H0
Steuerung 60214+MS2+6021+WDP
Stromart Digital


RE: Märklin 3310 mit MFX+ Decoder aus 37956

#11 von sirz-moba , 22.12.2015 08:32

Moin Peter,

Mir ging es um deine Aussage "lt. BDA kann man nichts ändern .........". die ist so nicht richtig, prinzipiell geht es.

In wie weit der Decoder mit dem HLA ein vernünftiges Fahrverhalten erzeugt (der neue Motor wird auch mit den Werten in CV 53 - 56 geregelt). Das man das nur durch probieren ermitteln kann, da gebe ich dir recht

Schaun mir mal wann sich der Andreas wieder meldet.


Gruß Ingo

aktuelle Anlage die Planung und der Anlagenbau

CS3 (60226) SW2.4.0 GFP12.113 | CS2 (60215) SW4.3.0 GFP3.85 | MS2 (60653) SW3.148|
Booster (60175) GFP3.85 | HSI S88 USB | WDP2021 | Roco WLAN Maus |


 
sirz-moba
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.270
Registriert am: 30.09.2007
Ort: WN
Gleise K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Märklin CS3; Märklin CS2; WinDigipet 2021; HSI S88 USB; Drehscheibe
Stromart Digital


RE: Märklin 3310 mit MFX+ Decoder aus 37956

#12 von airsimmer , 22.12.2015 16:02

Hallo zusammen,
vielen Dank für die Rückmeldungen.

Es stimmt, man kann bei dem Decoder die entsprechenden Blöcke auslesen und in der Liste sind die CV 53-56 auch vorhanden. Daher gehe ich davon aus, dass diese auch verstellt werden können.
Auch den Motortyp konnten wir verändern, was wir auch probiert haben. Es gab auch immer gleich Änderungen im Fahrverhalten. Leider kann ich mich nicht mehr 100%ig erinnern, aber ich glaube beim Motortyp C90 war das Verhalten noch am Besten. Daher gehe ich mal (positiv) davon aus, dass die anderen Parameter ebenso Änderungen mit sich bringen.

@Ingo
Der Link zum Forumsbeitrag ist super. Das werden wir auf jeden Fall mal ausprobieren. Hatte diesen Beitrag nicht gefunden. Hängt natürlich auch von den Suchbegriffen ab ...

Leider mussten wir auf Grund von Reparaturarbeiten in der Wohnung die Moba zwischenzeitlich abbauen. Allerdings hat mein großer Sohn ab morgen ja Weihnachtsferien, dann kann er mal einen Kreis aufbauen und mit der CS2 etwas probieren. Ich drucke ihm das mal aus (traue ich ihm auch zu). Da bin ich schon gespannt. Sobald ich etwas neues habe, melde ich mich zurück.


Gruß
Andreas

Märklin, C-Gleis, bisher ca. 60 m Teppichbahn mit meinen Kindern (15 und 18 Jahre)
seit 24.12.2010 digital (erst Infrarot-Bedienung, dann ECOS 50000 und seit Oktober 2012 CS 2)


airsimmer  
airsimmer
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 381
Registriert am: 26.09.2010


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 201
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz