Willkommen 

RE: Endlich geht's los! Gleisplan Optimierung

#1 von V_90 , 14.12.2015 18:30

Moin Moin an alle Interessierten,

es kann endlich mit dem bauen der Modellbahn losgehen. Ich bin Dennis, 23 Jahre alt und habe endlich den Platz eine Eisenbahn zu bauen.
Ich bin selber Eisenbahner daher liegt bei mir das Betriebliche im Vordergrund. Ich bastel nun schon ein halbes Jahr am Gleisplan und musste nach nach die ein oder andere Vorstellung streichen aufgrund von Platzverhältnissen. Aber wer kennt das nicht.
Bauen möchte ich eine Eingleisige Nebenbahn mit einem kleinen Bahnhof mit einer Industrie und Rangiermöglichkeiten.
Mein Raum hat die Maße von 3,1x3,2m. Ich habe versucht das beste rauszuholen unter der Vorraussetzungen die größtmöglichen Radien zu verwenden und schlanke Weichen.
Desweiteren möchte ich keine Oberleitung verbauen was für mich dann auch heißt es werden nur Dieselloks fahren, und vielleicht auch irgendwann mal der ein oder andere Dampfer
Epochenmäßig kann ich mich nicht festlegen. Es wird das gebaut und gefahren was gefällt, obwohl mir Ende der 80er/Anfang der 90er am besten gefallen und daran wohl am ehesten angelehnt wird.
Allerdings verbaue ich auch KS-Signale und es fahren Epoche VI Güterwagen und Loks.
Ich verbaue im sichtbaren Bereich das Märklin K-Gleis und im nicht sichtbaren Berech das C-Gleis.
Gefahren wird Digital mit der ESU Ecos II.

Nun aber genug, ich bin gespannt wo Verbesserungspotential liegt.
Das welches vorhanden ist gehe ich von aus, da dies mein erster fertiger Gleisplan ist.

Fangen wir mit dem Schattenbahnhof 1 an:
Dieser wird auf einer Höher von 70cm liegen und bietet Platz für 4 Züge wobei ein fünftes Gleis der Durchfahrt dient.
Ich würde gerne für alle Wendel und Bögen den R3 vom C Gleis nehmen allerdings würde ich dann mit dem Platz nicht hinkommen.
Ich denke R2 als Oval sollte auch funktionieren auch wenn's nicht Optimal ist ops:
Die Verbindungen hier in den SBH Gleisen passen noch nicht, da wars mir zu mühsam mit SCARM herum zuprobieren, das mache ich beim Aufbau, habe genug C Gleise hier zum probieren



Das hier ist der kleine Schattenbahnhof 2 in der man bis zu 2 Züge abstellen kann. Das dritte Gleis dient zur Verbindung vom unteren Anlagenschenkel zum SBH oder halt umgekehrt.



Die Bahnhofsebene:
Hier bin ich mir noch am meisten unsicher.
Das Gleis 1 ganz rechts dient dem Personennahverkehr
Gleis 2 daneben ist ein Überholungsgleis bzw halten die die langen Güterzüge (max 2m) die von einer hier eingesetzten Rangierlok "verarbeitet" werden und die bestimmten Wagen abnimmt bzw zustellt.
Gleis 3 ist ein kurzes Gleis und hat einen weitern Bahnsteig für den entgegenkommenden Personennahverkehr.
Gleis 4 und 5 daneben sind alte Laderampengleise die hin&wieder genutzt werden. Vorallem aber werden dort Wagen abgestellt.
Gleis 6 ist das Verbinungsgleis zur Industrie. Welche dahin kommt weiß ich selber noch nicht genau. Vermutlich Stückgüter aller Art.

Das BW unten hab ich erstmal so dahingesetzt. Das wird Platztechnisch wohl alles etwas eng. :
Dort soll aber schon eine möglichkeit hin Loks abzustellen. (Eingesetzte Rangierloks und Streckenlokomotiven)



Hier nochmal alle 3 Ebenen auf einem Bild und in 3D






So das wär's glaub ich erstmal, ich freue mich über jedes Feedback und Kritik.

Gruß Dennis


Suche: Fleischmann 596001 'ARS Autotransportwagen'


 
V_90
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 34
Registriert am: 22.11.2013


RE: Endlich geht's los! Gleisplan Optimierung

#2 von ET 65 , 14.12.2015 19:10

Hallo Dennis,

gab es denn Anfang der 90er schon KS-Signale? Und Ende 80er - Anfang 90er ist definitiv nicht Epoche VI.

Zitat von V_90
... Nun aber genug, ich bin gespannt wo Verbesserungspotential liegt. ...

Ich fang mal unten an:
Der Schattenbahnhof ist nur aus einer Richtung befahrbar. Ist das so gewollt?
S-Kurven raus, die sind nicht betriebssicher, vor allem nicht im Schiebebetrieb.
Dreiwegweichen raus, die haben genauso wie Doppelkreuzungsweichen im Schattenbahnhof aus Gründen der Betriebssicherheit nichts zu suchen.

Warum in der Zwischenenbene nur zwei Abstellgleise?

Wenn Gleis 2 für Güterzüge sein soll, wie bekommst Du dann die Güterwagen in das Industrieareal. Jedesmal die Strecke belegen?

Wofür dient eigentlich das Bw? Die Drehscheibe ist dafür viel zu groß. Und dann noch in Epoche VI - eine Drehscheibe.
Das um die Drehscheibe verlaufende Streckengleis ist in meinen Augen eine Katastrophe (um nicht das neudeutsche Nogo zu verwenden).

Zitat von V_90
... Ich bastel nun schon ein halbes Jahr am Gleisplan und musste nach nach die ein oder andere Vorstellung streichen aufgrund von Platzverhältnissen. ...

So wie ich das sehe, wirst Du bei dem zur Verfügung stehenden Platz weiter streichen dürfen.

Aber bevor ich hier Tipps geben kann, stellt sich mir erstmal die Frage, wie der Raum aussieht, in dem die Anlage verwirklicht werden soll. Außer 3,1 x 3,2 m wissen wir nichts. Wo ist die Tür? Gibt es andere "Hindernisse", die beachtet werden müssen?

Bei der geplanten Anlagentiefe solltest Du Dir auch Gedanken über die Zugänglichkeit machen, auch beim Aufbau!

Der Fragebogen ist übrigens hilfreich, sich mit seinen Wünschen auseinander zu setzen und diese in Einklang mit den baulichen Räumlichkeiten zu bringen. Die Entscheidung für die eingleisige Strecke ist nach meiner Ansicht schon mal der erste richtige Schritt.

Gruß, Heinz


Tried to reduce to the max Ich weiß, nicht immer einfach, aber einfach kann ja jeder.
Was noch fehlt? "Ein Sack voll Zeit"


 
ET 65
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.183
Registriert am: 01.03.2009
Ort: Hierzulande
Gleise Peco Code 75
Spurweite H0
Steuerung mit Verstand
Stromart Digital


RE: Endlich geht's los! Gleisplan Optimierung

#3 von V_90 , 14.12.2015 20:55

Erstmal vielen dank für die Antwort.

KS Signale treten seit 1993 in Deutschland auf. Aber wie schon geschrieben, ich Nagel mich auf keine Epoche fest, finde Anfang der 90er nur besonders spannend.

Das der SBH nur einseitig befahrbar ist, ist gewollt um eine maximale Zuglänge von 2m zu erreichen.

[quote="ET 65"]Wenn Gleis 2 für Güterzüge sein soll, wie bekommst Du dann die Güterwagen in das Industrieareal. Jedesmal die Strecke belegen?

Richtig. Bis zu einem RA10 darf rangiert werden und mit einem Befehl sogar darüber hinaus

[quote="ET 65"] Wofür dient eigentlich das Bw? Die Drehscheibe ist dafür viel zu groß. Und dann noch in Epoche VI - eine Drehscheibe

Wie ich schon geschrieben habe, hab's erstmal nur so drinnen gelassen. Das es zu groß ist hatte ich schon auf dem Zettel, soll ganz einfach zum Abstellen von Loks dienen die gerade keinen Zug haben. Und da in dem Auffahrtsbogen massig Platz ist würd ich dort gern eine Möglichkeit schaffen Loks abzustellen. Eine schiebebühne gibt es in SCARM leider nicht.
Btw ich in meinen Jungen Eisembahnerjahren habe schon eine Drehscheibe bedient die noch regulär im Betrieb ist. Selten geworden, aber nicht ausgestorben

Zur Raumsituation gibt's nicht viel zu sagen, die Tür ist unten links neben dem anlangenschenkel mit dem noch-BW. 90cm breit.
Eine Heizung mit darüber befindlichem Kellerfenster befindet sich wenn man dann hereinkommt geradeaus an der oberen Bahnhofseinfahrt. Die Heizung steht 7cm in den Raum herein ist allerdings schon mit eingeplant in diesem Plan und hat Luft zur hinteren Anlagenkante.
Da die Anlage hier 80cm Breit ist wird eine Reinigung des Fensters auch kein Problem sein.

Die Zugänglichkeit wird überall gegeben sein bis auf beim Schenkel unten rechts. Die Anlage wird allerdings stabil gebaut sodass ein besteigen möglich ist und eine leiterkonsturktion mit Kantholz an der Wand und über der Anlage ein Brett ist auch eine Option.


Gruß Dennis


Suche: Fleischmann 596001 'ARS Autotransportwagen'


 
V_90
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 34
Registriert am: 22.11.2013


RE: Endlich geht's los! Gleisplan Optimierung

#4 von ET 65 , 15.12.2015 07:05

Zitat von V_90
... KS Signale treten seit 1993 in Deutschland auf. ...

Hallo Dennis,

ist das schon sooo lange her? ops:

Zitat von V_90
... Das der SBH nur einseitig befahrbar ist, ist gewollt um eine maximale Zuglänge von 2m zu erreichen.

D.h., Du fährst Züge auch rückwärts in den Schattenbahnhof zum Abstellen? Oder habe ich irgendwo die zweite Kehrschleife übersehen?

Zitat von V_90

Zitat von ET 65
Wenn Gleis 2 für Güterzüge sein soll, wie bekommst Du dann die Güterwagen in das Industrieareal. Jedesmal die Strecke belegen?

Richtig. Bis zu einem RA10 darf rangiert werden und mit einem Befehl sogar darüber hinaus


Nach meinem Verständnis (was definitiv nicht richtig sein muss) darf das "Rangier Halt" nicht überfahren werden, weil dahinter der Durchrutschweg des Einfahrsignales liegt.

Die Rangierfahrten finden bei Dir dann immer an der Wand entlang, geschoben, bergauf, im Bogen statt. Ob das mit allen Fahrzeugen funktioniert? Welche Kupplung möchtest Du einsetzen?

Zitat von V_90
... Zur Raumsituation gibt's nicht viel zu sagen, die Tür ist unten links neben dem anlangenschenkel mit dem noch-BW. 90cm breit.

Bitte mit ein die Raumskizze eintragen.

Zitat von V_90
Eine Heizung mit darüber befindlichem Kellerfenster befindet sich wenn man dann hereinkommt geradeaus an der oberen Bahnhofseinfahrt.

Muss diese Heizung von einem "Beauftragten" abgelesen werden?

Zitat von V_90
... Da die Anlage hier 80cm Breit ist wird eine Reinigung des Fensters auch kein Problem sein.

Und was ist mit dem Schacht draußen? Habe da so einschlägige Erfahrungen mit Starkregen und Hagel gemacht...

Gruß, Heinz


Tried to reduce to the max Ich weiß, nicht immer einfach, aber einfach kann ja jeder.
Was noch fehlt? "Ein Sack voll Zeit"


 
ET 65
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.183
Registriert am: 01.03.2009
Ort: Hierzulande
Gleise Peco Code 75
Spurweite H0
Steuerung mit Verstand
Stromart Digital


RE: Endlich geht's los! Gleisplan Optimierung

#5 von pfahl_04 ( gelöscht ) , 15.12.2015 08:58

Zitat von V_90
Schattenbahnhof 1 bzw 2


ZS 2 ist sinnvoll, aber der Einser ist stark optimierungsbedürftig.
DiE 3Wegweiche wurde vermutlich schon angesprochen, aber wieso ziehst du diesen Teil nicht auf den unteren Schenkel, dann kannst Du mehrere oder längere Züge in einem Gleis abstellen (siehe sequentieller Zugspeicher), oder sogar noch mehr Gleise unterbringen.


pfahl_04

RE: Endlich geht's los! Gleisplan Optimierung

#6 von V_90 , 15.12.2015 15:40

Hallo zusammen,

Zitat von V_90
... Das der SBH nur einseitig befahrbar ist, ist gewollt um eine maximale Zuglänge von 2m zu erreichen.

D.h., Du fährst Züge auch rückwärts in den Schattenbahnhof zum Abstellen? Oder habe ich irgendwo die zweite Kehrschleife übersehen?

Wieso zweite Kehrschleife? ops:
Eine reicht doch um den Zug "einmal zu drehen" und Vorwärts wieder hoch fahren zu lassen.
Die Richtung aus der der Zug dann in den Sichtbaren Bereich einfährt wird dann in der Wendel entschieden. Entweder man fährt diese Wendel weiter hinauf oder man nimmt den Abzweig am kleinen SBH 2 vorbei und kommt von der anderen Seite rauf. So hatte ich mir das gedacht .
Da ich Nachtschicht habe, habe ich mich nochmal rangesetzt und versucht den SBH 1 zu Optimieren, ich denke das ist besser, danke für den Hinweis!
Die Dreiwegeweiche ist rausgeflogen und die Nutzlängen haben sich immens gesteigert, allerdings konnte ich nicht mehr Gleise unterbringen aber damit kann ich Leben.
Die Rückleitung zur Wendel erfolgt mit R2, aber mit Zwischengeraden.
Allerdings komme ich einfach nicht klar mit dem Gegenbogen 24224 der bei der Einfahrt durch die "steile" Weiche entsteht, deswegen sieht's dort oben noch alles unverbunden aus. ops:
Die zwei Stumpfgleise sollen für Wendezüge sein, die dort abgestellt werden können.
Der Mix aus Schlanken und Steilen C-Gleis Weichen kommt daher, das ich durch meine Teppichbahnzeit ein paar Schlanke Weichen habe und diese auch verbauen möchte anstatt dann neue Steile Weichen zu kaufen.



[quote="ET 65"]Die Rangierfahrten finden bei Dir dann immer an der Wand entlang, geschoben, bergauf, im Bogen statt. Ob das mit allen Fahrzeugen funktioniert? Welche Kupplung möchtest Du einsetzen?

Ja, genau. Da ich dort aber R4 vom K-Gleis verwende (bis in den Tunnel ab dann kommt C-Gleis R3) klappt das schon. Ich habe es schon ausprobiert und bei R4 traten keine Probleme auf im Schiebebetrieb. Die Rangierfahrt wird auch nicht allzuweit auf die Strecke gehen da dort ja das RA10 (Rangier Halt stehen wird). Dein Verständis davon ist völlig richtig, das Signal wird am Ende des Durchrutschweges aufgestellt. Allerdings gibt es die Möglichkeit vom FDL einen Befehl auszustellen mit dem es erlaubt wird über das RA10 hinaus zu rangieren.
(Der einzige Befehl den es im Rangierdienst gibt)
Kupplungen verwende ich die Märklin KK. diese funktioniert bei 80% der Wagen einwandfrei, auch von einigen "Fremdfabriakten". Den Rest der Wagen habe ich mit der Relexkupplung ausgestattet. Dieser Mix ist zwar nervig beim entkuppeln aber Betriebssicher und auf meiner Testanlage ist es zu keinen weiteren Störungen gekommen.

Ich habe mal versucht eine Skizze mit Inkscape zu erstellen



Im Innenraum der Anlage habe ich etwas mehr als 1m² Platz mich zu bewegen, der Zugang dazu ist 70cm breit. und Wenn man hereinkommt hat man zur Wand zur linken ebenfalls 1m Platz. Dort soll allerdings ein Schrank hingestellt werden mit 30cm tiefe.
Ein Schacht draußen ist nicht vorhanden, vor dem Fenster ist ein kleines Stück gepflastert und dann kommt schon der Garten, also freier Zugang. Die Heizung ist auch kein Problem, ist eine Platzsparende die nur 7cm in den Raum hineinragt von der Wand aus gemessen und an den Regler bzw das Ventil wäre ein rankommen.

Außerdem hab ich den Sichtbaren Bereich angepasst und die Drehscheibe rausgeschmissen. Dafür 2 Lokabstellgleise hingesetzt um die Dieselloks auch irgendwo tanken zu können



Gab es noch etwas?
Achso, die angesprochenen S-Kurven. Habe ich jetzt "nur" noch Zwei drinne.
Die eine im Sichtbaren Bereich sehe ich als nicht so schlimm an sondern eher geschwungen da mit Gegenbogen 2274 und Zwischenstück 2200. Oder ist das eine Fehleinschätzung? ops:

Die Zweite ist wenn man aus der Wendel in den SBH fährt in R2. Okay hier sehe ich auch verbesserungspotential, nur wie?
Vielleicht würde noch eine Zwischengerade hineinpassen.

Gruß, Dennis


Suche: Fleischmann 596001 'ARS Autotransportwagen'


 
V_90
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 34
Registriert am: 22.11.2013


RE: Endlich geht's los! Gleisplan Optimierung

#7 von pfahl_04 ( gelöscht ) , 15.12.2015 16:24

Zitat von V_90
Die Dreiwegeweiche ist rausgeflogen und die Nutzlängen haben sich immens gesteigert, allerdings konnte ich nicht mehr Gleise unterbringen aber damit kann ich Leben.



Wenn Du diesen Schlenker einbaust



kannst Du lokbespannten Wendzüge hier "wenden" bzw "Kopf machen" lassen.

Die Stumpfgleise brauschst Du nicht mehr, ausser evt zum Zwischenparken, was an anderer Stelle sicher auch ginge, dafür diese weiter bis nach unten verlängern.


pfahl_04

RE: Endlich geht's los! Gleisplan Optimierung

#8 von V_90 , 15.12.2015 17:56

Hallo Manfred,

Danke für den Hinweis. Wird eingebaut der Schlenker.
Die Stumpfgleise werd ich allerdings so belassen als Abstellgleise für die wendezüge.
Ich hätte noch erwähnen sollen das ich mehr Güterzüge habe als Personenzüge.
Die Güterzüge werd ich immer mal wieder auseinander rangieren und anders zusammenstellen. Je nachdem was der Bahnhof gerade hergibt an Waggons.
Wahrscheinlich überlege ich mir da dann auch noch ein System


Gruß, Dennis


Suche: Fleischmann 596001 'ARS Autotransportwagen'


 
V_90
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 34
Registriert am: 22.11.2013


RE: Endlich geht's los! Gleisplan Optimierung

#9 von pfahl_04 ( gelöscht ) , 15.12.2015 18:41

Zitat von V_90
Die Stumpfgleise werd ich allerdings so belassen als Abstellgleise für die wendezüge.


Dann würde ich sie aber nach vorne ziehen, um darauf auch die Güterzüge zu zerpflücken.


pfahl_04

RE: Endlich geht's los! Gleisplan Optimierung

#10 von Miraculus , 16.01.2016 07:13

Hallo Dennis,
nettes Projekt

Du baust mit K-Gleis und trotzdem so starr den Anlagenkanten entlang? Würde ich persönlich auflockern.

Gruß


Peter

Anlage im Bau: Klostermühl 1.0


Frei nach F. Gump: "Die Moba ist wie eine Pralinenschachtel. Du weißt nie.. "


 
Miraculus
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.103
Registriert am: 05.05.2005
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS3&MS2, CAN-Bus CdB & WDP2021 Premium.
Stromart AC, Digital


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 158
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz