Willkommen 

RE: Märklin Drehscheibe 7286 (7686?)

#1 von Andreas86 ( gelöscht ) , 02.02.2016 19:10

Guten Abend liebe Stummis,

ich hab folgendes Problem. Ich bin günstig in den Besitz der Märklin Drehscheibe 7286 (7686?) gekommen..allerdings bin ich mit der Elektrik noch nicht so richtig grün. Meine erste Frage wäre, ob die Unterseite überhaupt so Original ist, wie auf den Bildern. Sieht mir doch etwas selstam aus, mit den Lötpunkten usw.

Zu der Verkabelung:
And der Steuerung der Scheibe (grau gelb und rot) sind schon die stekcer angeschlossen, allerdings ist mir schleierhaft wo die beiden ander Kabel hingehören (das schwarze und das weise)

Und nun zur Drehscheibe selbst: unterhalb der scheibe sind metalllaschen wo die kabel anglötet sind und die laschen sind nummeriert.

-zu sehen ist das gelbe doppelkabel, angeschlossen an Nr. 4 + 5
-das weise ist am grpßen zapfen in der mitte festgemacht
- und das rot-gelb-graue kabel von der Steuerung ist mit gelb an der 3, mit rot an der 1 festgemacht. nur das graue kabel ist lose.







Nun meine Fragen:
1. Wo kommt das graue Kabel hin?
2. Ist die Verdrahtung so grundsätzlich richtig?
3. Vermutlich sollte ich nicht einfach draus losprobieren, oder? Hab etwas Angst irgendwas zu grillen (Lok, Transformator, motor der scheibe usw)

Ich habe eine Control Unit 6021 mit Trafo. Reicht das zum Betrieb der Scheibe (hab auf einigen Bildern gesehen das noch ein Decoder zwischengeschaltet ist.) Und welches Kabel muss wo angeschlossen werden.?

Ich hoffe ihr könnte mir helfen, damit das ein erfolgreiches Schnäppchen war.


Andreas86

RE: Märklin Drehscheibe 7286 (7686?)

#2 von Laenderbahner ( gelöscht ) , 02.02.2016 20:06

Hallo Andreas,
was darf ich denn bei Dir an Elektrokenntnissen voraussetzen?

Vergiß erstmal den Digitalquatsch, die Drehscheibe wird analog mit dem Drehscheibenschalter gesteuert.

Am Schleifteller müssten 6 Anschlüsse sein:

1. Das gelbe Doppelkabel ist mit der rechten und linken Schiene der Drehbühne verbunden
2. das weiße an der Drehbühnenschraube versorgt den Mittelleiter
3. von Dreifachkabel ist gelb an 3, rot an 1, dann müsste grau an 2 kommen. Existiert "2"? Leider sind Deine Bilder vom Schleifring nicht wirklich hilfreich.

Wenn möglich messe mal nach, ob die Belegung für Weiß und das gelbe Doppelkabel richtig ist, oder ob bereits jemand daran herum gepfuscht hat.

Stimmen die, sind schon 3 Leitungen richtig - die kannst Du erstmal vergessen, sie kommen später an Deine "Ringleitung" zur Gleisversorgung (gelb an braun und weiß an rot).

Dann Grau anlöten (hoffentlich findest Du "2").

Als nächstes die beiden Leitungen (schwarz und weiß vom Drehscheibenschalter mit 16V Wechselstrom verbinden. Jetzt sollte die Drehscheibe bei Betätigung des Drehscheibenschalters anlaufen. Wenn nicht - aufhören und nochmal anfragen, dann muss weitergeprüft werden, ob die Verkabelung des Antriebsteils der Drehscheibe ok. ist, oder ob die Scheibe am Ende mechanisch verklemmt ist.

mfg
Thomas


Laenderbahner

RE: Märklin Drehscheibe 7286 (7686?)

#3 von X2000 , 02.02.2016 20:08

Das Doppelkabel ist für Masse, das weiße Kabel für den Mittelleiter und das Dreierkabel für den Schalter. Man kann einen Decoder verwenden, muss es aber nicht.
Die DS wurde sowohl analog als auch digital angeboten. Deshalb beide Nummern. Hersteller ist Fleischmann bzw. Roco heute.


Gruß

Martin


X2000  
X2000
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 9.029
Registriert am: 28.04.2005
Gleise C
Spurweite H0, H0m, Z, 1
Steuerung Tams WDP CS2 IB 6021
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Märklin Drehscheibe 7286 (7686?)

#4 von Andreas86 ( gelöscht ) , 03.02.2016 15:49

Ich hab wie gesagt, eine control unit an welche Farbe schließe ich denn das weiß und das schwarze Kabel von der Steuerung an? Und an welchen Anschluss kommt das gelbe doppelkabel. "2" habe ich gesehen, glaube ich, werde das graue Kabel mal anklemmen - testweise. Und zuguterletzt das einzelne weiße am mittelzapfen ... sorry wenn ich alles so haarklein Frage/ aber ich will das 160€ Schnäppchen nicht Schrotten.


Andreas86

RE: Märklin Drehscheibe 7286 (7686?)

#5 von Laenderbahner ( gelöscht ) , 03.02.2016 16:37

Hallo

Zitat von Andreas86
Ich hab wie gesagt, eine control unit an welche Farbe schließe ich denn das weiß und das schwarze Kabel von der Steuerung an?


An die Control Unit - gar nicht. Die beiden Kabel kommen an den Trafo,der die Control Unit versorgt - wie rum ist egal.

Zitat von Andreas86
Und an welchen Anschluss kommt das gelbe doppelkabel.


Da das gelbe Doppelkabel die Schienen der Drehbühne versorgt - ans gleiche Kabel der Contol Unit mit dem Du die Schienen Deiner Anlage versorgst - früher war das mal braun.

Zitat von Andreas86
Und zuguterletzt das einzelne gelbe für den mittelleiter ... sorry wenn ich alles so haarklein Frage/ aber ich will das 160€ Schnäppchen nicht Schrotten.


Das ist nicht gelb sondern weiß! An den Anschluss vom Mittelleiter (rotes Kabel von der Centarl Unit zur Anlage)
mfg
Thomas


Laenderbahner

RE: Märklin Drehscheibe 7286 (7686?)

#6 von Andreas86 ( gelöscht ) , 03.02.2016 20:38

Vielen dank für eure Hilfe, die Scheibe dreht und nr 18 ist drauf hin und her gefahren.

Stellt sich jetzt die Frage wie es weiter geht. Den Draht anlöten oder alle drähte lösen und mittels kabelschuhen auf die laschen schieben?


Andreas86

RE: Märklin Drehscheibe 7286 (7686?)

#7 von Laenderbahner ( gelöscht ) , 03.02.2016 21:08

Hallo Andreas,
ich würde löten .... wenn dat Dingens jetzt läuft kannst Du Dir ja noch Gedanken über die Digitalisierung machen.
Dazu und zum richtigen Anlageneinbau der DS - hier ist die ebene Auflagefläche ganz wichtig - kannst Du aber über die Suchfunktion garantiert 101 Beiträge finden.

mfg
Thomas


Laenderbahner

RE: Märklin Drehscheibe 7286 (7686?)

#8 von floete100 , 03.02.2016 22:14

Hallo Andreas,

etwas "rein mechanisches" zu Deinem Fragezeichen im Titel:

Ursprünglich brachte Märklin die neue Drehscheibe sofort digital heraus, d. h. komplett mit Decoder. Die Katalognummer war 7686.

Später wurde das geändert: Die Drehscheibe wurde - nun als 7286 - ohne Decoder verkauft. Und den Decoder muss man seitdem separat kaufen - als "Digital-Nachrüstset 7687".

Gruß,
Rainer


Am Ende wird alles gut.
Wenn es nicht gut ist, war es noch nicht das Ende ..

Mein Anlagenthread: Die unendliche Geschichte ...

Mein schwierigstes "Winzprojekt": Inneneinrichtung Kabinentender BR 50


 
floete100
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.289
Registriert am: 08.12.2007
Ort: Köln
Gleise M-Gleis, K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CU 6021, WinDigiPet
Stromart Digital


RE: Märklin Drehscheibe 7286 (7686?)

#9 von Pauline , 04.02.2016 09:38

Hallo, Andreas!

Die Drähte zu den Schleifringen würde ich ebenfalls löten. Bitte beachten: Der Kunststoff verformt sich bei Hitze recht schnell - deshalb heiß und schnell löten!

Damit die Drehscheibe bei einer Wartung einfach und ohne Eingriff in die Verdrahtung aus der Anlage entnommen werden kann, kannst Du die Drähte nach ca.15 cm mit Steckverbindern etc. verlängern.


Viele Grüße!
Jürgen
Et situs vi late inista per carnes
Ich freue mich auf Euren Besuch: http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=63941


 
Pauline
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.011
Registriert am: 04.05.2011
Ort: fast in Hessen
Gleise Märklin K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Tams RedBox/ModellStellWerk
Stromart Digital


RE: Märklin Drehscheibe 7286 (7686?)

#10 von BR 182 - 2015 , 04.02.2016 11:00

hallo,
das schwarze und weiße kabel an den AC Anschluss ( Gelb und Braun )die anderen 2 Gelben sind die für Fahrstrom

Ist das Anschluß von Fleischmann Drehscheibe und der Schalter dazu.

Das eine Lose Kabel was zusätzlich an den einen Gelben angeschlossen ist würde ich erstmal nicht Anschließen,
würde erstmal Probieren mit den Fahrstrom ob der geht.

PS.: könnte das Helfen ?


https://www.fleischmann.de/uploads/docum...e-Anschluss.pdf


Viel Spaß mit eure MoBa
Grüße aus Berlin
Burgi


Meine Modellbahn Video´s
https://www.youtube.com/channel/UC-tanEC...3jWAd7PA/videos


 
BR 182 - 2015
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.146
Registriert am: 28.08.2015
Ort: Berlin
Spurweite H0
Steuerung Taster / Relais u. Schalters
Stromart DC, Analog


RE: Märklin Drehscheibe 7286 (7686?)

#11 von Andreas86 ( gelöscht ) , 04.02.2016 18:38

Danke die PDF-Datei ist wirklich hilfreich.

Hat die drehscheibe eigentlich eine festgelegte Nullstellung? (Nennt man das so?)


Andreas86

RE: Märklin Drehscheibe 7286 (7686?)

#12 von floete100 , 04.02.2016 19:01

Zitat von Andreas86

Hat die drehscheibe eigentlich eine festgelegte Nullstellung? (Nennt man das so?)


Nein, die legst Du beim Digitalisieren bzw. beim anschließenden Programmieren selber fest.

Gruß,
Rainer


Am Ende wird alles gut.
Wenn es nicht gut ist, war es noch nicht das Ende ..

Mein Anlagenthread: Die unendliche Geschichte ...

Mein schwierigstes "Winzprojekt": Inneneinrichtung Kabinentender BR 50


 
floete100
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.289
Registriert am: 08.12.2007
Ort: Köln
Gleise M-Gleis, K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CU 6021, WinDigiPet
Stromart Digital


RE: Märklin Drehscheibe 7286 (7686?)

#13 von BR 182 - 2015 , 04.02.2016 19:07

Hallo,
bei Analog Steuerung Bleib sie immer an jeden Gleis Anschluss stehen auch an den wo kein Gleis ist.

Also immer so lange den Hebel Gedrückt halten und kurz vorher los lassen


Viel Spaß mit eure MoBa
Grüße aus Berlin
Burgi


Meine Modellbahn Video´s
https://www.youtube.com/channel/UC-tanEC...3jWAd7PA/videos


 
BR 182 - 2015
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.146
Registriert am: 28.08.2015
Ort: Berlin
Spurweite H0
Steuerung Taster / Relais u. Schalters
Stromart DC, Analog


RE: Märklin Drehscheibe 7286 (7686?)

#14 von Andreas86 ( gelöscht ) , 05.02.2016 09:26

Woran kann es liegen das die Bühne manchmal stehen bleibt? Können die randstücke zu fest/locker sitzen? Ohne zahnkranz am Rand läuft der Motor der Bühne permanent gleichmäßig


Andreas86

RE: Märklin Drehscheibe 7286 (7686?)

#15 von BR 182 - 2015 , 05.02.2016 10:00

Hallo,
das ist so gewollt, das sie da stehen Bleibt wo Gleis Anschlüsse sind, soll sie weiter laufen muss man eben den Stellhebel am Schalter geh Drück halten: Rechts oder Links rum.


Viel Spaß mit eure MoBa
Grüße aus Berlin
Burgi


Meine Modellbahn Video´s
https://www.youtube.com/channel/UC-tanEC...3jWAd7PA/videos


 
BR 182 - 2015
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.146
Registriert am: 28.08.2015
Ort: Berlin
Spurweite H0
Steuerung Taster / Relais u. Schalters
Stromart DC, Analog


RE: Märklin Drehscheibe 7286 (7686?)

#16 von Andreas86 ( gelöscht ) , 05.02.2016 10:54

Das ist klar, aber sie bleibt mittendrin stehen...zwischen den Anschluss


Andreas86

RE: Märklin Drehscheibe 7286 (7686?)

#17 von schienensammler , 05.02.2016 10:58

Zitat von Andreas86
Das ist klar, aber sie bleibt mittendrin stehen...zwischen den Anschluss




..wie bekommst du sie dann wieder zum drehen? Mußt du sie anstoßen / dran wackeln oder den Hebel betätigen?


Weichenzungen haben wenig zu sagen, sind dafür aber richtungsweisend.


 
schienensammler
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 290
Registriert am: 04.02.2015
Ort: Bielefeld
Gleise K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Digital ( Ecos )
Stromart Digital


RE: Märklin Drehscheibe 7286 (7686?)

#18 von Pauline , 05.02.2016 12:02

Hallo, Andreas!

Das gleiche Problem hatte ich mit meiner Scheibe:

- Die Bühne steht korrekt an einem Gleisabgang - die Verriegelung ist eingerastet; eine Lok kann (zumindest theoretisch) die Bühne befahren.
- Mittels Schalter soll die Bühne zu einem beliebigen Gleis drehen
- Während des Drehvorgangs bleibt die Bühne einer beliebigen Stelle "hängen"

Mögliche Ursachen:
- Die Scheibe sitzt leicht schräg: Mit Wasserwage ausrichten
- Wenn die Scheibe versenkt eingebaut ist, berührt sie ggf. den Rand der Aussparung. Dadurch werden die Abgangsstücke nach
innen gedrückt: Scheibe weiter in die Mitte der Aussparung rücken oder Aussparung vergrößern.
- Die Kontaktfedern (unter den Bühnengleisen) sind verbogen: Etwas nach unten biegen (vorsichtig)

Weitere Hilfe: Ausrichten (insbesondere die Schablone aus Bericht vom 09.12.14) Reinigen Kontaktfedern

Viel Erfolg!


Viele Grüße!
Jürgen
Et situs vi late inista per carnes
Ich freue mich auf Euren Besuch: http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=63941


 
Pauline
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.011
Registriert am: 04.05.2011
Ort: fast in Hessen
Gleise Märklin K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Tams RedBox/ModellStellWerk
Stromart Digital


RE: Märklin Drehscheibe 7286 (7686?)

#19 von Andreas86 ( gelöscht ) , 05.02.2016 12:20

Nach leichtem drücken geht's weiter.

Danke für die Tipps pauline.

Apropos Schalter, wofür ist der Hebel unter der Bühne ?


Andreas86

RE: Märklin Drehscheibe 7286 (7686?)

#20 von Pauline , 05.02.2016 12:30

Freut mich, wenn das Problem so einfach gelöst werden konnte.

Mit dem Hebel kann Die Bühne von Hand gedreht werden; z.B. wenn sie mal hängen bleibt oder wenn
die Brücke mal aus- bzw. eingebaut wird oder um sie im Digitalbetrieb auf die "Nullposition" zu bringen.


Viele Grüße!
Jürgen
Et situs vi late inista per carnes
Ich freue mich auf Euren Besuch: http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=63941


 
Pauline
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.011
Registriert am: 04.05.2011
Ort: fast in Hessen
Gleise Märklin K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Tams RedBox/ModellStellWerk
Stromart Digital


RE: Märklin Drehscheibe 7286 (7686?)

#21 von Andreas86 ( gelöscht ) , 15.04.2016 19:48

Guten Abend liebe Forianer,

nach langer Pause ging es neulich mit der Drehscheibe weiter, ich habe den losen Draht wieder angelötet. Nun dreht sich die scheibe in beide Richtungen. Dabei ist mir aufgefallen, das die Scheibe nur Dreht wenn ich den Drehschalter 'zusammendrücke', also ober- und unterseite zusammenpresse.

Wie kann ich das teil prüfen oder auseinandernehmen oder oder oder ...

P.S. Könnte ich theoretisch auch IRGENDEINEN anderen x-beliebigen Drehschalter nehmen und die entsprechenden Drähte anlöten oder gibts da eine besondere Eletronik drin?


Andreas86

RE: Märklin Drehscheibe 7286 (7686?)

#22 von Laenderbahner ( gelöscht ) , 15.04.2016 22:54

Hallo Andreas,
der FLM-Drehscheibenschalter ist nichts besonderes - im Innenleben sollte sich eine Gleichrichterschaltung, ein Polwendeschalter und zum "Loslaufen" ein Taster mit Haltefunktion befinden.
So wie Du es schilderst ist Dein Drehscheibenschalter wohl ausgeleiert - wenn ich das Teil nach fast 20 Jahren noch richtig im Gedächtnis habe ist das Unterteil - das ist eine Ätzplatine - mit zwei Nieten am weißen Gehäuse angenietet.
Ich habe das Teil nie verwendet sondern gleich weiterverscherbelt, da ich meine Anlage mit einer Art Gleisbildstellwerk gesteuert habe. Um im Gleisbild die Drehscheibe zu steuern habe ich drei Bauteile benötigt:

1. Brückengleichrichter (z.B. B40C1500-1000)
2. 2pol Umschalter (z.B. Kippschalter 250 V/AC 3 A 2 x Ein/Ein)
3. 1pol Einschalter mit Tastfunktion (z.B. Kippschalter 125 V/AC 6 A 1 x Ein/Aus/(Ein))

Die Schaltung müßte ich erst nochmal raussuchen - aber prinzipiell: Gleichrichter - Polwender (an dessen Ausgang wird der Drehscheibenmotor angeschlossen (gelb und rot)) - ein Pol (gelb) des Ausgangs zum Einschalter - dessen beide Ausgangskontakte (ein / ein tastend) verbinden und zum Entriegelungsmagneten (grau).

mfg
Thomas


Laenderbahner

RE: Märklin Drehscheibe 7286 (7686?)

#23 von 3047 , 16.04.2016 00:04

Hallo,
da hat aber Jemand gemixt. Die Drehscheibe ist wohl ein Märklin Produkt - der Bedienungsschalter aber nicht von Märklin, sondern wohl von Fleischmann. Vielleicht hat da auch Jemand die Märklin Drehscheibe auf Zweileiter DC umgebaut?

Vielleicht hat Jemand ein Foto - oder google mal danach, von der Unterseite der Märklin Drehscheibe.


kollegiale Grüße

Gustav


3047  
3047
InterCity (IC)
Beiträge: 959
Registriert am: 17.11.2012


RE: Märklin Drehscheibe 7286 (7686?)

#24 von Peter BR44 , 16.04.2016 05:55

Moin Gustav

Zitat von 3047
....Die Drehscheibe ist wohl ein Märklin Produkt - der Bedienungsschalter aber nicht von Märklin, sondern wohl von Fleischmann.......


die Märklin Drehscheibe 7286/7687 ist von Fleischmann. Nur für Märklin in andere Farbgebung.
Ersatzteile oder sonstiges Zubehör lassen sich von beiden Herstellern kombinieren.
Aber die Farbgebung dabei nicht vernachlässigen.


Viele Grüße Peter


Wenn Du Gott zum lachen bringen willst, schmiede Pläne!


 
Peter BR44
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.233
Registriert am: 09.02.2008
Homepage: Link
Ort: NRW
Gleise C+K Gleis MFX-DCC-MM
Spurweite H0
Steuerung 60214+MS2+6021+WDP
Stromart Digital


RE: Märklin Drehscheibe 7286 (7686?)

#25 von Andreas86 ( gelöscht ) , 16.04.2016 17:19

Zitat von 3047
Hallo,
da hat aber Jemand gemixt. Die Drehscheibe ist wohl ein Märklin Produkt - der Bedienungsschalter aber nicht von Märklin, sondern wohl von Fleischmann. Vielleicht hat da auch Jemand die Märklin Drehscheibe auf Zweileiter DC umgebaut?

Vielleicht hat Jemand ein Foto - oder google mal danach, von der Unterseite der Märklin Drehscheibe.




Also die ist schon 3-Leiter .. Die Lok fährt ja rauf und runter, nur drehen tut die halt nicht so wie gewollt.
Hat denn jemand eine Artikelnummer für den Drehschalter?


Andreas86

   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 147
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz