Willkommen 

RE: Umbau Märklin 36420 mit eigenen Platinen

#1 von Desiro , 06.02.2016 23:04

Hallo,

heute möchte ich meinen Umbau der Märklin 36420 vorstellen. Ja ich weiß, es gibt hier schon ziemlich viele Berichte von dieser Sorte .
Der Anlass war, dass sie auch nach mehrmaligen Einschicken zum Hersteller nicht fuhr. Da mir der Umbausatz von Modellbau Schönwitz zu teuer war, habe ich selber Platinen entwickelt. Diese kann man beispielsweise bei http://www.platinenbelichter.de entwickeln lassen. Der Decoder ist ein LoPi 4 von ESU. Da er nur 6 Funktionsausgänge inkl. Licht besitzt benötigte ich eine besondere Schaltung mit Transistoren. Die Diskussion hierzu findet sich hier: viewtopic.php?f=21&t=133939. Dieser Schaltplan entspricht auch dem meiner Lok. Wenn Interesse an den CV's besteht kann ich die auch noch einstellen. Auf meiner Platine befindet sich schon eine Schaltung für das Laden von Stützelkos und die Logikverstärkung von AUX3 - AUX6.

Jetzt noch ein paar Bilder:


Gesamt-Innenansicht (inkl. 1000 uF Kondensator)


Die eigene Platine


Die Platine mit den Transistoren


Die Licht-Platine


Normales Licht (es scheint nicht ganz so stark durch die andere Scheibe)


Fernlicht


Rotes Licht (auch hier scheint es nicht so durch die andere Scheibe)


Führerstandsbeleuchtung

Kritik erlaubt !

Grüße
Desiro


Desiro  
Desiro
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 42
Registriert am: 01.02.2016


RE: Umbau Märklin 36420 mit eigenen Platinen

#2 von gwolfspe ( gelöscht ) , 07.02.2016 04:14

Hallo
Kritik erlaubt ! Dann willich mal loslegen. Die Lötstellen sehen nicht gut aus, fehlende Isolierungen, Isolierungen mit Isolierband ausgeführt.
Lötzinn eines renommierten Hersteller verwenden, nicht das vom Wühltisch, ergibt saubere glänzende Lötstellen und keine Bratflecken.
Verwendung von Decoderlitzen statt der CUL Drähte, so ist eine saubere Verlegung in der Lok möglich.
Zur Isolierung von Litzen untereinander und mit Bauteilen passenden Schrumfschlauch verwenden.
Aber: Wenns funtioniert, egal, Deckel drauf, sieht doch keiner.


gwolfspe

RE: Umbau Märklin 36420 mit eigenen Platinen

#3 von Desiro , 07.02.2016 10:26

Ich weiß, die Lötstellen sehen wirklich nicht gut aus, vor allem, wenn man da soviel herumprobieren musste. Könntest du mir vielleicht ein Lötzinn empfehlen? Mit den Litzen habe ich das Problem, dass sie so leicht "zerfledern" wenn man sie anlötet, vor allem, wenn mehrere Drähte an ein Lötpad gehen. Welches Isolierband meinst du?

Grüße
Desiro


Desiro  
Desiro
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 42
Registriert am: 01.02.2016


RE: Umbau Märklin 36420 mit eigenen Platinen

#4 von jogi , 07.02.2016 11:20

Hallo , Jogi hier

Ja , die Lötstellen sind mir auch aufgefallen .

Ich löte bereits seit meinem 10ten Lebensjahr .

Ein Tipp: besorge Dir :
https://www.conrad.de/de/kolophonium-sta...romSuggest=true ,

Lötkolben kurz darein , dann zur Lötstelle , dann Lötzinn mit daran , Lötzinn weg , Lötkolben weg . ( da fehlt dann die dritte Hand )
Es sollte KEIN Bleifrei Lötzinn sein !! Löten geht heiß und knackig ( hohe Temp. damit der Vorgang schnell abgeschlossen ist . Ist die Temp. zu niedrig , dauert es zu lange und alles andere daneben wird mit gebraten )
Lötzinn wird zu der Lötstelle mit zugeführt , NICHT mit der Lötspitze aufgenommen .

https://www.youtube.com/watch?v=T5v3illPk8I

Sollte nur ein Tipp sein


Bastelnde Grüße Jogi ;
Elektronische Bauteile kennen 3 Zustände:Ein-Aus-Kaputt".
K-Gleise,DCC mit IB .CS2 nur Test Mfx freie Zone.MoBa MÄ seit 1954.
Jogis Bahn
mein letzter Umbau


jogi  
jogi
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.809
Registriert am: 13.06.2005
Ort: NRW
Gleise K - Gleise
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Umbau Märklin 36420 mit eigenen Platinen

#5 von Desiro , 07.02.2016 15:16

Danke erstmal! Kann man das auch auf Platinen so machen? Gehen die da nicht kaputt?

Wie gefällt euch das sonst so? Licht, Helligkeit, ...?

Grüße
Desiro


Desiro  
Desiro
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 42
Registriert am: 01.02.2016


RE: Umbau Märklin 36420 mit eigenen Platinen

#6 von jogi , 09.02.2016 11:59

Zitat von Desiro
Danke erstmal! Kann man das auch auf Platinen so machen? Gehen die da nicht kaputt?



Du meinst wohl Lötfett , das hat beim Elektronik löten nix zu suchen . Kolophonium ist ein Flussmittel .


Zitat von Desiro

Wie gefällt euch das sonst so? Licht, Helligkeit, ...?

Grüße
Desiro



Gute Ideen , weiter so


Bastelnde Grüße Jogi ;
Elektronische Bauteile kennen 3 Zustände:Ein-Aus-Kaputt".
K-Gleise,DCC mit IB .CS2 nur Test Mfx freie Zone.MoBa MÄ seit 1954.
Jogis Bahn
mein letzter Umbau


jogi  
jogi
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.809
Registriert am: 13.06.2005
Ort: NRW
Gleise K - Gleise
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Umbau Märklin 36420 mit eigenen Platinen

#7 von Derrick23 , 09.02.2016 21:36

Wenn du schon Platinen machst, sieh einfach für jede anzulötende Litze einen Lötpunkt vor. Kostet keinen Cent mehr.

Ich würde dir auch empfehlen die Leiterbahnen im 45 Grad Winkel abzuwinkeln und nicht irgendwelche Winkel zu nehmen!

Zum Thema Platinen ... schau mal nach iTead oder Seed Studio ...

Wenn man ein paar Tage Zeit hat bis die Platinen da sind, ist das da vollkommen in Ordnung ,...


Derrick23  
Derrick23
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.578
Registriert am: 13.08.2006
Gleise Roco Line
Spurweite H0
Steuerung TwinCenter
Stromart DC, Digital


RE: Umbau Märklin 36420 mit eigenen Platinen

#8 von Desiro , 10.02.2016 18:23

Danke für die Rückmeldungen! Die Lötpads kosten aber Platz, und nicht immer ist klar, wie viele Litzen nun wirklich pro Lötpad benötigt werden. Ich habe das mit Fritzing gemacht, da ist das mit den Winkeln etwas schwieriger. Die Firmen sind recht interessant, vor allem, weil die Lötstoppmake da schon dabei ist. Nur der Versand ist etwas teuer.

Grüße
Desiro


Desiro  
Desiro
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 42
Registriert am: 01.02.2016


RE: Umbau Märklin 36420 mit eigenen Platinen

#9 von Derrick23 , 10.02.2016 18:34

Dir ist schon bewusst, dass der angegebene Preis für jeweils 10 Platinen ist?
Via AirMail dauert es zwar etwas länger, aber die Versandkosten sind da doch ... gering ...
Zudem kannst du doppelseitig arbeiten und brauchst nicht die Durchkontaktierungen machen, das ist alles fertig.


Wenn du die Widerstände schonmal auf der Hauptplatine unterbringst spart das gewaltig Platz. Und du solltest dir vorher sehr genau überlegen welche Strippe wohin gehen, zeichnest du keinen Schaltplan dazu und generierst daraus das Board?


Derrick23  
Derrick23
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.578
Registriert am: 13.08.2006
Gleise Roco Line
Spurweite H0
Steuerung TwinCenter
Stromart DC, Digital


RE: Umbau Märklin 36420 mit eigenen Platinen

#10 von Desiro , 11.02.2016 18:34

Das war mit dann doch nicht klar . Welche Widerstände? Von den LEDs? --> Die habe ich extra dahin gesteckt, wenn ich die Lichtplatinen nicht an meiner Platine verwenden möchte, finde ich das etwas besser.

Das ist übrigens das erste mal, das ich Loks mit eigenen Platinen umrüste, da sammle erstmals Erfahrung. Deshalb:

Danke für alle Hinweise!

Grüße
Desiro


Desiro  
Desiro
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 42
Registriert am: 01.02.2016


RE: Umbau Märklin 36420 mit eigenen Platinen

#11 von Derrick23 , 17.02.2016 18:53

Du wirst am Ende des Tages, schon auf Grund der verschiedenen Lichtleiterkonstruktionen, feststellen, dass du für jedes Modell eine eigene Platine brauchst.

Wenn du dich natürlich auf 0805 Bauteile beschränkst, was eigentlich ausreichen sollte und zudem noch die Leiterbahnen auf 0,4mm Breite zusammenschrumpfst, ist auf einmal viel mehr Platz da.


Derrick23  
Derrick23
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.578
Registriert am: 13.08.2006
Gleise Roco Line
Spurweite H0
Steuerung TwinCenter
Stromart DC, Digital


RE: Umbau Märklin 36420 mit eigenen Platinen

#12 von Desiro , 21.02.2016 20:42

Es ging mir ja vor allem um die Märklin Hobby-Modelle: Die TRAXX-Fahrzeuge und auch die Ludmilla sind alle recht ähnlich aufgebaut, deshalb habe ich das so angedacht. Wenn du meinst, dass 0,4 Leiterbahnen ausreichen, kann ich das sicher noch einmal überarbeiten.

Grüße
Desiro


Desiro  
Desiro
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 42
Registriert am: 01.02.2016


RE: Umbau Märklin 36420 mit eigenen Platinen

#13 von Derrick23 , 24.02.2016 14:11

Dieser Link zu Microcontroller ist vielleicht ganz hilfreich!

http://www.mikrocontroller.net/articles/Leiterbahnbreite

Bei üblichen 20mA für die LEDs ist selbst mit 0,4mm genügend Reserve, kleinere Breiten sind halt beim Ätzen nicht mehr wirklich schön. Bei einem Dienstleister aber wohl immer noch in guter Qualität zu bekommen. Im normalen Ätzbad würde ich nicht drunter gehen, so Prozesssicher sind da die wenigsten, dass das klappt!


Derrick23  
Derrick23
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.578
Registriert am: 13.08.2006
Gleise Roco Line
Spurweite H0
Steuerung TwinCenter
Stromart DC, Digital


RE: Umbau Märklin 36420 mit eigenen Platinen

#14 von Desiro , 25.02.2016 21:30

Okay danke, hatte ich nicht gefunden.

Grüße
Desiro


Desiro  
Desiro
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 42
Registriert am: 01.02.2016


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 172
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz