RE: Spielanlage C-Gleis 4mx1m

#1 von LucMB , 07.02.2016 11:35

Liebe Stummis
Ich plane gerade einen kompletten Umbau unserer Spielanlage. Dabei habe ich mir folgende Vorgaben gegeben
- Platz maximal 4m x 1m
- Steuerung mit 2 MS II
- C-Gleis ausser Lokspeicher (gelb), der mit alten M-Gleisen gebaut wird (aus Kostengründen)
- möglichst lange Strecken auf zwei Ebenen
- R1 möglichst nur im nicht sichtbaren Bereich
- Zuglänge ein mal 1m und einmal 1.1 soll im Bahnhof Platz finden
- es soll vor allem die Spielfreude im Vordergrund stehen, weniger die Detailausgestaltung. Aufgrund der "Kindertauglichkeit" sollen ausserhalb des Bahnhofs keine Weichen mehr sein.

Zuerst muss ich v.a. das bestehende analoge Material digitalisieren. Baubeginn wird wohl erst ca. im Sommer sein.

Nachstehend sende ich euch zwei Bilder des aktuellen Planungsstands. Anregungen sind gerne willkommen!

Liebe Grüsse
Luc



LucMB  
LucMB
InterRegio (IR)
Beiträge: 107
Registriert am: 05.01.2015
Ort: Zürich
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Spielanlage C-Gleis 4mx1m

#2 von nobby5 , 07.02.2016 11:57

Hallo,

mir gefällt der Plan nicht.

1.
Wegen drei Weichen und ein paar Gleisen würde ich die M-Gleise nicht weiterverwenden. Wirkt sich bei den Gesamtkosten nicht merklich aus.

2.
Es soll eine Spielanlage, wohl auch für Kinder, werden. Ausgerechnet über den Weichen/Abstellgleisen führt ein Brücke. Das halte ich für störend. Zum Beispiel wäre die Einfahrt in einen Lokschuppen verdeckt. Ein Kran könnte nicht einbezogen werden etc.
Kann der Gleisbereich nicht nach links verschoben werden?

Beste Grüße
nobby


nobby5  
nobby5
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 42
Registriert am: 28.12.2013


RE: Spielanlage C-Gleis 4mx1m

#3 von LucMB , 12.02.2016 21:37

Hallo nobby
Du hast recht. Ich bin nochmals über die Bücher gegangen und habe folgendes entworfen:



Rot ist der Durchgangsbahnhof
Gelb ist der Abstellbereich
Grün ist die obere Ebene mit einem Abstellgleis (kleiner Bahnhof)
Unten an der Tischkante kann die "Industrie" sein, wo z.B. umgeladen werden kann
Gefahren wird SBB-typisch, d.h. von links in den Bahnhof und rechts raus

Kommentare immer willkommen....

Gruss
Luc


LucMB  
LucMB
InterRegio (IR)
Beiträge: 107
Registriert am: 05.01.2015
Ort: Zürich
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Spielanlage C-Gleis 4mx1m

#4 von nobby5 , 21.02.2016 18:53

Hallo,

der untere weiße Bereich hat eine enge Kurve und die zwei Ladegleise liegen sehr eng beieinander und stehen in keinem Zusammenhang mit dem Bahnhof.
Wenn die Duchfahrt unten gerade vorbeiführen würde (natürlich ncht optimal, diese strenge Geometrie), könnte vom roten Bereich aus eine kleine Lokstation angefahren werden (ohne Drehscheibe). Im gelben Bereich dafür etwas Gewerbe mit kurzen Gleianschlüssen, aber nicht so gleichmäßig nebeneinander (Beispiele in zum Beispiel MIBA Spezial 75).

Viele Grüße

nobby


nobby5  
nobby5
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 42
Registriert am: 28.12.2013


RE: Spielanlage C-Gleis 4mx1m

#5 von -me- , 21.02.2016 22:44

Hallo Nobby,
da du mit Kindern baust, würde ich mir um einen Gleisplan keinen Kopf machen! Du baust eine ebene Platte, schmeiß das M-Gleis Weg und lass die KInder puzzeln! Dann noch im Netz ein paar Papiergebäude ausdrucken oder diese Märklin Pappgebäude beschaffen und du bist der Held!
So werden sie Spaß haben, mit einer fertigen Anlage (Gleisbild) verlieren die schnell das Interesse: meine Erfahrung!


Schöne Grüße vom Ponyhof.

Michael

Und hier geht es von Immental zum Ponyhof

Und hier gibt es Bilder vom Ponyhof

SdaP Selbsthilfegruppe der anonymen Pflastersteinsüchtigen


 
-me-
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.322
Registriert am: 28.04.2008
Ort: Hamm (Westfalen)
Gleise Dreileiter C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS 2 & iTrain
Stromart Digital


RE: Spielanlage C-Gleis 4mx1m

#6 von nobby5 , 24.02.2016 19:00

Ich baue nicht!

Ich weiß auch nicht, wieviel Kinder in welchem Alter mit dem Modellbahnkollegen bauen und spielen.


nobby5  
nobby5
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 42
Registriert am: 28.12.2013


RE: Spielanlage C-Gleis 4mx1m

#7 von Lunsn89 ( gelöscht ) , 25.02.2016 09:52

Hallo zusammen,

Ich bin recht früh durch meinen Opa mit dem Thema Modelleisenbahn konfrontiert gewesen.

Mein Opa hat mir damal eine sehr schöne, recht einfach gehaltene Spielanlage gebaut.
Jedoch nach kurzer Zeit wollte ich etwas verändern.
Da die Anlage jedoch von der Streckenführung her keinen Spielraum lies, verflüchtigte sich mein Interesse eher schneller als mir lieb war.

Ich hätte mir dazumal gewünscht, dass der Bahnhof fix (ev. auf einer eigenen dünnen Brettchen) montiert ist und ich dann die Streckenführung beliebig ändern könnte.
In diesem Alter möchte man natürlich viel herumprobieren.

Hoffe ich konnte dir mit meinen Erfahrungen aus meiner Kindheit etwas weiterhelfen.

LG
Lunsn


Lunsn89

RE: Spielanlage C-Gleis 4mx1m

#8 von nobby5 , 27.02.2016 15:08

Super Idee.
Es gab für eine Kinderanlage mal die Idee, auf einer Platte nur den Bahnhof, Weichen und die Elektrik zu montieren und von der Platte aus die Gleise in den Raum zu verlegen. Entsprechend könnte auch hier Platz für "Erweiterungen" auf der großen Platte gelassen werden.


nobby5  
nobby5
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 42
Registriert am: 28.12.2013


RE: Spielanlage C-Gleis 4mx1m

#9 von LucMB , 21.04.2016 17:44

Liebe Stummis

Nach Studium vieler Bücher, Zeitschriften und insbesondere nach Stunden und Tagen in diesem Forum bin ich doch einen Schritt weiter. Weil ich vor allem eine Anlage bauen möchte, um mich mit der Technik und dem Bau auseinander zu setzten habe ich mich für eine kleine Anlage entschieden. Damit steigt die Chance für den Erfolg. Mein Sohn hat sich als Beirat vor allem zwei Dinge gewünscht: Brücken + Berge.

Beim Stöbern bin ich dann auf die Anlage von Carsten (http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64...9d84feff8f5fc26) gestossen, die auf der Silvretta von Noch basiert. Ich habe den Plan nach meinen Bedürfnissen angepasst. Uns ist vor allem wichtig, die Züge fahren zu sehen, weniger das rangieren, etc. (je weniger Weichen desto besser). Mehr als ein Zug fährt selten gleichzeitig. Des weiteren habe ich die Anlage noch um einen Schattenbahnhof ergänzt.

Schaut euch das doch mal an. Ich bin mir sicher das geübte Auge sieht noch Verbesserungspotenzial. Her damit .

Schattenbahnhof


Anlage


Was mir nicht so gefällt, jedoch auf der kleinen Fläche sich wohl nicht vermeiden lässt, ist der Einsatz der Bogenweichen, die bezüglich Betriebssicherheit wohl der klassischen Weiche unterlegen ist.

Besten Dank für eure Meinung.
Luc


LucMB  
LucMB
InterRegio (IR)
Beiträge: 107
Registriert am: 05.01.2015
Ort: Zürich
Spurweite H0
Stromart Digital


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz