Willkommen 

RE: BR18.1 von Trix H0 - Vorstellung

#1 von noels , 18.02.2016 18:39

BR 18.1 – Trix H0 22183
Mal ein etwas anderer Testbericht.

Die Verpackung entspricht der neuen Form von Märklin/Trix. Hier kann man endlich das Manual entnehmen, ohne dieses, oder die Verpackung zu beschädigen.

Optik: Mir fehlt der Vergleich zu Konkurrenzmodellen, aber mir scheint das Modell erstklassig verarbeitet. Im Gegensatz zu den Dampfloks der letzten Jahre sind kaum Plastikteile zu sehen. Selbst Vor- und Nachläufer, so wie der Umlauf, sind nun aus Metall gefertigt. So bringt das Modell auch gute 530 g auf die Waage. Die Lok macht einen sehr wertigen Eindruck. Man kann es anfassen, ohne daß gleich etwas abfällt, oder gar bricht.
Die elende „Z-Kupplung“ gehört endlich der Vergangenheit an. Auch die BR 01.5 hatte ja schon eine neue Lok/Tender- Kupplung.

Fahrverhalten: Der Decoder erscheint mir ordentlich auf die Lok abgestimmt. Am Fahrverhalten habe ich nicht s auszusetzen. Nichts ruckelt und die Lok ist fein regelbar. Der Sound ist neu, also nicht der übliche „Einheitsbrei“. Mir erscheint er stimmig für eine 4-Zylinderlok. Die Lautsprecher klingen nicht dumpf, sondern laut und klar. Nur das Anfahren bekommt Märklin noch nicht so richtig hin. Ein kleines Video zur Verdeutlichung:
https://www.youtube.com/watch?v=iM94Sjeu...em-upload_owner

Nun zur Besonderheit dieses Testberichts:
Da ich das alte TRIX EXPRESS- System fahre, muß ich neue Loks auf dieses System umrüsten. Das erfordert, daß ich die Modelle komplett zerlege. Das dokumentiere ich immer, um es Hobbyfreunden zur Verfügung zu stellen und auch für mich selbst, falls ich das noch einmal brauche. Für Euch kann ich also die nicht häufige Gelegenheit bieten, diese Lok einmal genau „von Innen“ zu sehen. Meine Betrachtung richtet sich da natürlich an besondere Erfordernisse, aber ich hoffe, auch Euch etwas bieten zu können. Weil es etwas umständlich ist, hier so viele Bilder einzustellen, mache ich davon immer ein pdf-file:
http://h-mehnert.de/br18_1/br18_1.pdf

Und von unten umgebaut nach Express- Norm:


noels  
noels
InterRegio (IR)
Beiträge: 248
Registriert am: 04.10.2007
Homepage: Link
Gleise Trix Express
Spurweite H0
Steuerung dcc
Stromart DC


RE: BR18.1 von Trix H0 - Vorstellung

#2 von lui ( gelöscht ) , 18.02.2016 20:41

Danke für den interessanten Bericht!

Zur Deichsel - die war schon bei der ersten Version der Württ. C nicht gekröpft, sondern wie hier gezeigt gerade und auch beidseitig mit Kulissenführungen (also praktisch unverändert).

Bzgl. Anfahrverhalten - das Video zeigt ja nicht mehr die originale, sondern die bereits umgebaute Lok. Beim originalen Märklin Pendant ist das Anfahren absolut beanstandungsfrei (und das gesamte Fahrverhalten trotz einem angeblichen 1€ Chinaböller ebenso tadellos).


lui

RE: BR18.1 von Trix H0 - Vorstellung

#3 von noels , 19.02.2016 21:43

Hallo,
die Fahreigenschaften beurteile ich genauso. Wahrscheinlich habe ich mich auch etwas unklar ausgedrückt.
Im wesentlichen paßt auch alles mit dem Sound - nur... wenn eine Dampflok vor ihrem Zug steht und dann nach einer Weile anfährt, zischt es meist erst einmal, weil das Kondensat aus den Zylindern ausgeblasen wird. Das finde ich beispielsweise bei ESU LokSounds besser: Bei den 2,3 ersten Auspuffstößen zischt es ordentlich und dann kommen erst ein paar harte, kräftige Auspuffstöße, bevor es gleichmäßiger und ruhiger wird. Das sind kleine Nuancen, welche aber den Sound lebendiger machen.
Zum Test habe ich einmal einen LokSound4 mit dem Projekt der badischen 18.3 eingesetzt. Damit ist der Sound beim Anfahren, wie beschrieben. Aber zumindest bei diesem Soundprojekt wird mir der Auspuff dann zu sehr zurück genommen. Aber das ist ja auch alles Geschmackssache.
Über den Motor kann ich auch nichts negatives sagen -> er läuft leise, kräftig und gleichmäßig.

Aber der Umbau beeinflußt das Fahrverhalten und den Sound nicht. Die Spurkränze der führenden Räder werden um das Maß X verstärkt und um das selbe Maß wird der Rahmen hinter den Spurkränzen geschwächt. Damit bleibt das Seitenspiel der Achsen identisch und damit auch der Rollwiderstand. Dieses "Spielchen" habe ich mit gut 500 Modellen gemacht und weiß daher, wovon ich rede
VG
Heiko


noels  
noels
InterRegio (IR)
Beiträge: 248
Registriert am: 04.10.2007
Homepage: Link
Gleise Trix Express
Spurweite H0
Steuerung dcc
Stromart DC


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 40
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz