RE: Lenz Standard V2 Probleme ...

#1 von Derrick23 , 24.02.2016 18:00

Nabend zusammen,

ich hab einen Standard V2 Decoder von Lenz in eine Roco V100 verbaut, direkt verdrahtet. Nun ist es so, dass die Lok bei seichter Bergfahrt mit angehängtem Zug fast stehenbleibt, sie schleudert nicht, sondern wird immer langsamer.

Kollektorspalten sind sauber, Kohlen frisch, Getriebe gereinigt und sparsam neu gefettet.

Ich würde jetzt behaupten, dass der Motor einfach zu schwach ist.

Oder sollte es doch an der Regelung des Decoders liegen? Gibts Erfahrungswerte?


Derrick23  
Derrick23
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.578
Registriert am: 13.08.2006
Gleise Roco Line
Spurweite H0
Steuerung TwinCenter
Stromart DC, Digital


RE: Lenz Standard V2 Probleme ...

#2 von Muengstener Brücke , 26.02.2016 00:10

Ist denn die Lok analog den Berg hoch gekommen bzw. eine vergleichbare Steigung? Wie viel Promille rost: hat die "seichte" Steigung?

Um welche V100 handelt es sich? Wie alt? Welcher Motortyp? Dass der Motor zu schwach ist, kann ich nicht glauben. Wie viel Wagen hat der Zug?

Was heisst "Lenz Standard V2"? Ist das der brandneue 10231-02? Oder meinst Du den älteren 10231-01 ("Standard+") als Unterscheidung zum ganz alten 10231 ("Lenz Standard").

Fragen über Fragen ... Ist aber auch ein komplexes Problem.


Liebe Grüße KaWe

2L H0 Lenz Digital DCC / Loks von Brawa, Roco, GFN, Gützold, Kato, Lenz, Liliput, Lima, Piko, Tillig, Trix
Bevorzugt Epoche 3/frühe 4 - kein Nietenzähler


 
Muengstener Brücke
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 323
Registriert am: 31.07.2008
Ort: Wuppertal
Gleise Roco Line
Spurweite H0
Steuerung Lenz LZV200
Stromart Digital


RE: Lenz Standard V2 Probleme ...

#3 von Derrick23 , 26.02.2016 15:02

Ist der neue, Steigung sind 26 Promille, bei 20 4 achsigen Wagen.

Motor ist der Standardmotor aus der V100 der offen 5 Poler mit den Messingmuttern auf den Kohlen zum direkt "anschrauben" der Motorkontakte!

Analog hab ich das nicht getestet.


Derrick23  
Derrick23
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.578
Registriert am: 13.08.2006
Gleise Roco Line
Spurweite H0
Steuerung TwinCenter
Stromart DC, Digital


RE: Lenz Standard V2 Probleme ...

#4 von Instandsetzung , 26.02.2016 16:45

Hallo Derrick ( der Du vermutlich im Jahre 1923 gebohren wurdest ),

da es vermutlich ein Modell ohne Schnittstelle war, welches Du mit einem Decoder versehen hast:
Sind auf beiden Seiten des Motors - unter den sechskant Bürstenhalterschrauben - die Plastikplättchen, die die Pole des Motors vom Metallgehäuse trennen ?


MFG
Oliver


Instandsetzung  
Instandsetzung
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.017
Registriert am: 27.02.2009
Ort: Revier


RE: Lenz Standard V2 Probleme ...

#5 von Muengstener Brücke , 26.02.2016 18:15

Hallo Derrick

Zitat

Steigung sind 26 Promille, bei 20 4 achsigen Wagen


Das ist aber schon was! Wenn noch ein enger Gleisradius dazu kommen sollte ...

Gibt es eine Zahl angehängter Wagen, bei der es noch geht? Vielleicht bist Du wirklich an die Lastgrenze gestoßen.

Zitat
Oder sollte es doch an der Regelung des Decoders liegen?


Glaube ich nicht. Dann würde es mehr Beschwerden über Lenz-Decoder geben. Die Regelungs-Software ist bei allen Lenz-Decodern (Gold, Silber, Standard) gleich, von Software-Versionsunterschieden mal abgesehen.


Liebe Grüße KaWe

2L H0 Lenz Digital DCC / Loks von Brawa, Roco, GFN, Gützold, Kato, Lenz, Liliput, Lima, Piko, Tillig, Trix
Bevorzugt Epoche 3/frühe 4 - kein Nietenzähler


 
Muengstener Brücke
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 323
Registriert am: 31.07.2008
Ort: Wuppertal
Gleise Roco Line
Spurweite H0
Steuerung Lenz LZV200
Stromart Digital


RE: Lenz Standard V2 Probleme ...

#6 von drum58 , 26.02.2016 18:20

Zitat von Instandsetzung
Sind auf beiden Seiten des Motors - unter den sechskant Bürstenhalterschrauben - die Plastikplättchen, die die Pole des Motors vom Metallgehäuse trennen ?



Hallo Oliver,

falls da noch eine Verbindung besteht, sollte der Decoder doch gar nicht funktionieren oder im schlimmsten Fall abgeraucht sein. Schlechte Zugkraft als Folge kann ich mir jedenfalls nicht vorstellen.

Gruß
Werner


drum58  
drum58
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.630
Registriert am: 17.01.2014
Homepage: Link
Ort: Moos-Bankholzen
Spurweite H0
Steuerung Lenz LZV 200 und LZV 100
Stromart DC, Digital


RE: Lenz Standard V2 Probleme ...

#7 von Derrick23 , 27.02.2016 12:08

Kontakte sind vom Motorgehäuse und damit vom Rahmen getrennt.
Mit der Hälfte der Wagen ist es etwas besser, aber die Lok wird immer noch deutlich langsamer.

Kann es an den Rädern liegen? Übergangswiderstand zu hoch? Dadurch bricht die Spannung die noch am Decoder ankommt zusammen?


Derrick23  
Derrick23
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.578
Registriert am: 13.08.2006
Gleise Roco Line
Spurweite H0
Steuerung TwinCenter
Stromart DC, Digital


RE: Lenz Standard V2 Probleme ...

#8 von Muengstener Brücke , 27.02.2016 18:51

Hallo Derrick,

ich weiß es ist eine Zumutung, aber Du ḱannst es nur sicher klären, wenn Du einen Vergleich hast: Einen anderen Decoder in die V100, den Standard+ V2 in eine bekannte gut laufende Lok. Du musst ja "nur" rot/schwarz und orange/grau anlöten. Test dann unter gleichen Umständen.

Alternativ könntest Du die Eingangsfrage mal an Lenz richten. Die antworten zügig.


Liebe Grüße KaWe

2L H0 Lenz Digital DCC / Loks von Brawa, Roco, GFN, Gützold, Kato, Lenz, Liliput, Lima, Piko, Tillig, Trix
Bevorzugt Epoche 3/frühe 4 - kein Nietenzähler


 
Muengstener Brücke
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 323
Registriert am: 31.07.2008
Ort: Wuppertal
Gleise Roco Line
Spurweite H0
Steuerung Lenz LZV200
Stromart Digital


RE: Lenz Standard V2 Probleme ...

#9 von basiszug , 28.02.2016 10:35

Hallo zusammen,

auch ich habe Probleme mit dem Lenz Standard V2 Decoder, allerdings nicht was die Lastregelung betrifft, sondern das Licht. In einigen Loks (mit Schnittstelle) funktioniert nämlich das Licht nicht oder nur mal kurz, zum Beispiel in der Roco BR 221 sowie in der Fleischmann BR 145. Die eine Lok hat LED, die andere Birnchen, damit kann es also nichts zu tun haben...
Vielleicht weiß ja jemand Rat?


Gruß Andreas

-----
System: DC digital, ESU Ecos II


 
basiszug
InterRegio (IR)
Beiträge: 217
Registriert am: 28.12.2007
Gleise Roco Geoline
Steuerung ECOS II


RE: Lenz Standard V2 Probleme ...

#10 von Derrick23 , 28.02.2016 11:15

Grade mal nen Bachmann two function Decoder dran gehängt, selbes Ergebnis, muss also doch am Motor liegen. Decoder wird bei Bergfahrt ... relativ warm.

Irgendwelche Ideen, woran es am Motor liegen könnte? Kohlen sind wie gesagt neu!


Derrick23  
Derrick23
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.578
Registriert am: 13.08.2006
Gleise Roco Line
Spurweite H0
Steuerung TwinCenter
Stromart DC, Digital


RE: Lenz Standard V2 Probleme ...

#11 von Muengstener Brücke , 28.02.2016 23:51

Hallo Andreas,

Zitat
... sondern das Licht. In einigen Loks (mit Schnittstelle) funktioniert nämlich das Licht nicht oder nur mal kurz ...


Der Standd+ V2 ist laut Lenz "für den Einsatz mit LEDs optimiert" (was immer das heißt).

Daher mein Tipp: Lenz fragen! Die haben bei mir immer zügigst geantwortet und sind auch sonst immer äußerst kulant.


Liebe Grüße KaWe

2L H0 Lenz Digital DCC / Loks von Brawa, Roco, GFN, Gützold, Kato, Lenz, Liliput, Lima, Piko, Tillig, Trix
Bevorzugt Epoche 3/frühe 4 - kein Nietenzähler


 
Muengstener Brücke
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 323
Registriert am: 31.07.2008
Ort: Wuppertal
Gleise Roco Line
Spurweite H0
Steuerung Lenz LZV200
Stromart Digital


RE: Lenz Standard V2 Probleme ...

#12 von Muengstener Brücke , 29.02.2016 00:04

Hallo Derrick,

Zitat
muss also doch am Motor liegen


Ich weiß nicht, ob das für den Motor normal ist. Könntest Du nur durch einen Vergleichsmotor raus kriegen - aber das wäre wohl mehr als eine Zumutung. Oder durch eine Vergleichslok/Triebwagen mit gleichem Motor.

Zitat
Decoder wird bei Bergfahrt ... relativ warm.


Der Decoder kann in der Summe 1 A ab, und knapp 3 % Steigung bei 40 Achsen (und vielleicht im Bogen?) sind ja schon was. Das ist m.E. OK.


Liebe Grüße KaWe

2L H0 Lenz Digital DCC / Loks von Brawa, Roco, GFN, Gützold, Kato, Lenz, Liliput, Lima, Piko, Tillig, Trix
Bevorzugt Epoche 3/frühe 4 - kein Nietenzähler


 
Muengstener Brücke
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 323
Registriert am: 31.07.2008
Ort: Wuppertal
Gleise Roco Line
Spurweite H0
Steuerung Lenz LZV200
Stromart Digital


RE: Lenz Standard V2 Probleme ...

#13 von Derrick23 , 29.02.2016 09:25

Also ich hab mir nen Motor aus einer anderen V100 gemopst. Im Leerlauf tut sich der Problemmotor ca. 100mA rein bei 10 Volt am Labornetzteil. Der andere neue Motor ist bei knapp 200mA. Interessanterweise gibt der alte Motor eine rhythmisches Schwingen ab, vielleicht liegt die Kohle doch nicht sauber an.


Derrick23  
Derrick23
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.578
Registriert am: 13.08.2006
Gleise Roco Line
Spurweite H0
Steuerung TwinCenter
Stromart DC, Digital


RE: Lenz Standard V2 Probleme ...

#14 von Derrick23 , 01.03.2016 20:37

Ich frag jetzt einfach mal, auch auf die Gefahr einen Glaubenskrieg zu eröffnen, sollte ich vielleicht wieder ein Entstörelement einbauen? Und bringt das überhaupt was? Weil die Größe des Kondensators oder der Spule sind ja nun Drehzahlabhängig.

Was mir weiterhin aufgefallen ist, wenn ich die Lok festhalte, versucht der Decoder den Motor in einer stabilen Drehzahllage zu halten, das führt dann kurzzeitig zum rutschen und dann steht der Motor weil wahrscheinlich der Strom beim rutschen soweit zusammengebrochen ist und dann der I Anteil zu klein ist.


Derrick23  
Derrick23
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.578
Registriert am: 13.08.2006
Gleise Roco Line
Spurweite H0
Steuerung TwinCenter
Stromart DC, Digital


RE: Lenz Standard V2 Probleme ...

#15 von gartenfuzi ( gelöscht ) , 01.03.2016 23:36

Hallo!

Hab gerade den Lenz in eine Lok verbaut (ÖBB 1063) die schon Leds drinnen habe. Auch ich habe da die Probleme mit dem Licht. Was kann da sein? Hat wer von euch schon Post von Lenz bekommen?

Gruß Alex


gartenfuzi

RE: Lenz Standard V2 Probleme ...

#16 von Derrick23 , 02.03.2016 20:09

Ich kann mir bei der Angabe für die Birnen nur vorstellen, dass der Anschaltstrom ja relativ hoch ist, sodass beim anschalten dann schon die 150mA bei 30mA Nennstrom erreicht werden könnten.

Prinzipiell sollte man bei LEDs, solange man keine großartigen Innenbeleuchtungen verbaut mit 10mA für die Frontbeleuchtung hinkommen.

Wo da jetzt das Problem sein soll, und wie man einen Funktionsausgang für LED optimiert, kann ich nicht ganz nachvollziehen.


Derrick23  
Derrick23
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.578
Registriert am: 13.08.2006
Gleise Roco Line
Spurweite H0
Steuerung TwinCenter
Stromart DC, Digital


RE: Lenz Standard V2 Probleme ...

#17 von Muengstener Brücke , 02.03.2016 22:56

Wie ich im Thread nebenan schrieb enthält die CV30 eine "Fehleranzeige". Einzelheiten in der Anleitung des Standard+ V2, S. 19:
http://www.digital-plus.de/pdf/b_10231-02_def.pdf
Du könntest ja mal nach Deinem Fehler sofort die CV30 auslesen. Vielleicht bist Du dann klüger.

Der obigen Anleitung habe ich außerdem entnommen, dass der gesamte Decoder das 1 A kann, inklusive Beleuchtung. Vielleicht kommst Du ja wirklich an die Lastgrenze. CV30 könnte da Auskunft geben.

Was ich nicht verstehe: Warum fragst Du/Ihr als Betroffene nicht bei Lenz nach? Ich habe diesen neuen Decoder nicht, sonst hätte ich es längst gemacht.


Liebe Grüße KaWe

2L H0 Lenz Digital DCC / Loks von Brawa, Roco, GFN, Gützold, Kato, Lenz, Liliput, Lima, Piko, Tillig, Trix
Bevorzugt Epoche 3/frühe 4 - kein Nietenzähler


 
Muengstener Brücke
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 323
Registriert am: 31.07.2008
Ort: Wuppertal
Gleise Roco Line
Spurweite H0
Steuerung Lenz LZV200
Stromart Digital


RE: Lenz Standard V2 Probleme ...

#18 von ucdfo , 03.03.2016 15:09

Hallo Leute!
Habe heute 3 Standard V2-Decoder in der Post gehabt und mich nach dem Einbau in eine Roco 1216 (Diodenbeleuchtung) einige Zeit ans Testen
der Lichtausgänge gemacht.
Vorher habe ich CV 7 ausgelesen - Ergebnis 77 . CV 8 hatte erwartungsgemäß den Wert 99 für Lenz als Hersteller.
Leider muß ich die Erfahrungen mit der Beleuchtung, die hier schon berichtet wurden , bestätigen.
Beim ersten Befehl 'Frontlicht an' wird dieser auch ausgeführt. Bei Fahrtrichtungsumkehr wird auch das Licht an FS 2 eingeschaltet.
Bei erneutem Fahrtrichtungswechsel blitzt das Frontlicht an FS 1 nur noch ganz kurz auf und bleibt aus.
Dann habe ich 1 Kabel aus der Zentrale genommen und ans zweite Kabel gehalten, das heißt: Simulation eines Kurzschlußes, ohne wirklichen Kurzschluß der Zentrale. Nach Wiederanschluß an den zweiten Pol der Zentrale ließ sich das Licht 1 mal einschalten - dann wieder ein kurzer Blitz und AUS.
Dann habe ich per POM, ohne den Strom auszuschalten oder die Lok von Gleis zu nehmen, einen Marslight-Effekt ( CV 60 auf Wert 11) in den Decoder programmiert. Jetzt blitzten die LEDs wieder kurz auf, dann alles AUS.
Als nächstes den Decoder mit Wert 8 in CV8 auf die Werkseinstellungen zurückgesetzt. Das licht ließ sich wiederum 1 X einschalten und danach wieder alles aus.
Ich vermute jetzt stark einen Fehler in der Firmware. Die Lok scheidet als Fehlerquelle aus, weil ein Einsetzen eines Standard+ V1 keine Probleme mit der Beleuchtung zeigte. Von 3 Decodern V2 zeigten alle diese Lichtphaenomene.
Ich werde jetzt die Firma Lenz anschreiben. Bin gespannt, was die antworten.
Viele Grüße aus Bochum
Heinz


2 L-DCC ;OpenDCC GBMBoost - Lenz LZ 100/LV 100; Fuhrpark von Roco,Trix,GFN


ucdfo  
ucdfo
InterRegio (IR)
Beiträge: 181
Registriert am: 16.08.2006
Spurweite H0
Stromart AC


RE: Lenz Standard V2 Probleme ...

#19 von Muengstener Brücke , 03.03.2016 16:07

Lies doch mal bitte nach dem Fehler die CV30 aus.


Liebe Grüße KaWe

2L H0 Lenz Digital DCC / Loks von Brawa, Roco, GFN, Gützold, Kato, Lenz, Liliput, Lima, Piko, Tillig, Trix
Bevorzugt Epoche 3/frühe 4 - kein Nietenzähler


 
Muengstener Brücke
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 323
Registriert am: 31.07.2008
Ort: Wuppertal
Gleise Roco Line
Spurweite H0
Steuerung Lenz LZV200
Stromart Digital


RE: Lenz Standard V2 Probleme ...

#20 von ucdfo , 03.03.2016 17:18

Hallo Leute!
Die CV 30 hatte ich sofort nach jedem "Lichtaus" ausgelesen. Der Decoder zeigte jedesmal einen Lichtkurzschluß an. Also CV 30 = 1 .
Das war in meinem letzten Beitrag nur nicht erwähnt.Ich habe auch sofort nach dem Posten meines letzten Beitrags bei der Lenz-Hotline angerufen. Der Techniker war froh über die detaillierten Angaben. Lenz ist bereits seit dem Auftauchen der ersten Beschwerden in den Foren auf der Fehlersuche. Es wird, wie wir auch hier vermutet haben, an ein Firmwareproblem gedacht. Ich soll in einer Wochen noch einmal anrufen, was ich auch tun werde. Sobald ich mehr weiß, werde ich wieder schreiben.
Viele Grüße
Heinz


2 L-DCC ;OpenDCC GBMBoost - Lenz LZ 100/LV 100; Fuhrpark von Roco,Trix,GFN


ucdfo  
ucdfo
InterRegio (IR)
Beiträge: 181
Registriert am: 16.08.2006
Spurweite H0
Stromart AC


RE: Lenz Standard V2 Probleme ...

#21 von Derrick23 , 03.03.2016 17:28

Aber wodran kann es dann liegen? Ich habe wie gesagt auch LEDs verbaut und keine Probleme mit der Beleuchtung, vielmehr mit dem Motor.

Aus dem Grund würde ich auch darum bitte, eben im anderen Thread über die Lichtprobleme zu diskutieren und hier weiter das Motorproblem zu bearbeiten!


Derrick23  
Derrick23
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.578
Registriert am: 13.08.2006
Gleise Roco Line
Spurweite H0
Steuerung TwinCenter
Stromart DC, Digital


RE: Lenz Standard V2 Probleme ...

#22 von Muengstener Brücke , 03.03.2016 23:06

Hallo Derrick23,

auch wenn wir hier im "falschen" Thread sind: Hast Du denn mal die CV30 ausgelesen und hast Du denn mal bei Lenz nachgefragt?

Das ist doch ein Gestocher im Nebel ...


Liebe Grüße KaWe

2L H0 Lenz Digital DCC / Loks von Brawa, Roco, GFN, Gützold, Kato, Lenz, Liliput, Lima, Piko, Tillig, Trix
Bevorzugt Epoche 3/frühe 4 - kein Nietenzähler


 
Muengstener Brücke
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 323
Registriert am: 31.07.2008
Ort: Wuppertal
Gleise Roco Line
Spurweite H0
Steuerung Lenz LZV200
Stromart Digital


RE: Lenz Standard V2 Probleme ...

#23 von ucdfo , 04.03.2016 15:10

Hallo Leute!
Habe mir die Wartezeit auf die Antwort von Lenz damit vertrieben, daß ich den Decoder durchgemessen habe, damit man künftig einen
Stützelko mit Ladeschaltung anschließen kann. Durchführung natürlich auf eigene Gefahr und unter Verlust der Gewährleistung.


Viele Grüße
Heinz


2 L-DCC ;OpenDCC GBMBoost - Lenz LZ 100/LV 100; Fuhrpark von Roco,Trix,GFN


ucdfo  
ucdfo
InterRegio (IR)
Beiträge: 181
Registriert am: 16.08.2006
Spurweite H0
Stromart AC


RE: Lenz Standard V2 Probleme ...

#24 von Derrick23 , 04.03.2016 15:19

Zitat von Muengstener Brücke
Hallo Derrick23,

auch wenn wir hier im "falschen" Thread sind: Hast Du denn mal die CV30 ausgelesen und hast Du denn mal bei Lenz nachgefragt?

Das ist doch ein Gestocher im Nebel ...



Ne wozu, der Motor dreht und die Lichter gehen auch, wo soll da nen Kurzschluss sein? Sinnigerweise schaltet ja der Anschluss ab, wenn ein Kurzschluss detektiert wurde.


Derrick23  
Derrick23
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.578
Registriert am: 13.08.2006
Gleise Roco Line
Spurweite H0
Steuerung TwinCenter
Stromart DC, Digital


RE: Lenz Standard V2 Probleme ...

#25 von gartenfuzi ( gelöscht ) , 04.03.2016 15:55

Hallo!

CV30 ausgelesen. Ergibt 1. Wie schon ucdfo beschrieben bei mir gleicher Effekt. Stecke ich die Version 1 in die Lok so funktioniert alles so wie es sein soll. Bereits Lenz geschrieben und den Fehler beschrieben. Mal sehen wann ich etwas zurück bekomme.

Gruß Alex


gartenfuzi

   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 87
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz