RE: Märklin 39390 Raucht nicht

#1 von ernteb84 ( gelöscht ) , 25.02.2016 05:33

Hallo,

ich habe mir eine gebrauchte Märklin H0 BR 39 (39390) gekauft. Ich habe eine analoge Anlage. Die Lok fährt und schaltet alles funktioniert gut, bis auf der Rauchgenerator. Ich habe testweise einen Neuen eingebaut aber auch hier nichts.

Kann mir von Euch jemand weiterhelfen?

Danke und Gruß
Benny


ernteb84

RE: Märklin 39390 Raucht nicht

#2 von gwolfspe ( gelöscht ) , 25.02.2016 07:33

Hallo
Auf einer analogen Anlage kann sie nicht rauchen, weil der Rauchsatz nur digital geschaltet wird.


gwolfspe

RE: Märklin 39390 Raucht nicht

#3 von Pauline , 25.02.2016 08:20

Hallo, Benny!

Gemäß Produktbeschreibung (etwas runterscrollen) steht der Raucherzeuger im konventionellen (=analogen) Betrieb generell "unter Strom".
Wenn er nicht defekt ist, sollte er auch dampfen (vorausgesetzt, dass Rauchöl drin ist ).

Evtl. bekommt der Raucherzeuger keinen Kontakt. Dann ist der untere Draht etwas weiter aufzubiegen Anleitung Seiten 25 und 26

Und auch dran denken: Rauchgeneratoren dürfen nur bis zu Hälfte gefüllt sein!


Viele Grüße!
Jürgen
Et situs vi late inista per carnes
Ich freue mich auf Euren Besuch: http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=63941


 
Pauline
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.056
Registriert am: 04.05.2011
Ort: fast in Hessen
Gleise Märklin K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Tams RedBox/ModellStellWerk
Stromart Digital


RE: Märklin 39390 Raucht nicht

#4 von ernteb84 ( gelöscht ) , 25.02.2016 09:55

Hallo,

ich danke euch für die schnellen Antworten!
Am Kontakt und dem Rauchgenerator liegt es nicht, ich habe beides mittlerweile unzählige male überprüft.
Kann es sein das der Vorbesitzer diese Funktion ausgeschaltet hat? Wenn ja wie bekomme ich sie wieder eingeschaltet?

Danke und Gruß
Benny


ernteb84

RE: Märklin 39390 Raucht nicht

#5 von Railstefan , 25.02.2016 10:12

Hallo Benny,

um festzustellen, ob der Rauchgenerator und das Kontaktblech einwandfrei funktionieren, öffne mal bitte das Gahäuse und baue den Generator aus.
Die Lok aufbocken, so dass die Räder sich drehen können ohne das die Lok wegfährt (Rollenprüfstand oder 2 Klötzchen).
Sicherstellen das die Lok Strom bekommt und fahren lassen (mindestens mittleres Tempo - mehr zeigt schneller, ob es funktioniert).
Ein bis zwei Tropfen Rauchöl einfüllen.
Dann das Rohr des Geneators mit einer Krokodilklemme (oder Holz-Wäscheklammer mit untergeklemmtenm Kabel) festhalten. Das Kabel bzw die Krokoklemme mit der Gleismasse verbinden und den Fuß des Generators von Hand auf den Kontakt drücken. Dann sollte er eigentlich anfangen zu rauchen...

Geht das nicht, so kannst du den Generator mal direkt an beide Gleisanschlüsse halten - wenn er dann qualmt, ist er zumindest schon mal in Ordnung.

Erfolgreiches Testen
Railstefan


Unser Modellbahnverein: http://www.MEC-Erkrath.de
Die Erkenroder Straßenbahn - meine Straßenbahn-Anlage mit DC-Car-System hier im Forum: RE: Re: Die Erkenroder Straßenbahn - Alterungen und Beleuchtungen Häuser Teil 6

Ebenfalls im Klub bekennender Marzibahner


 
Railstefan
ICE-Sprinter
Beiträge: 7.082
Registriert am: 30.10.2009
Homepage: Link
Ort: Bergisches Land
Spurweite H0
Stromart AC, Digital, Analog


RE: Märklin 39390 Raucht nicht

#6 von ernteb84 ( gelöscht ) , 25.02.2016 11:44

Hallo,

der Rauchgenerator funktioniert im ausgebautem Zustand. Kann es sein das die Lok so eingestellt ist das sie nicht Raucht? Sie läuft auch nach wenn ich sie vom Strohm nehme und soweit ich gelesen habe muss man das im Digitalbetrieb einstellen. Daher gehe ich davon aus das der Vorbesitzer die Rauchfunktion ausgestellt hat. Ist es möglich diese wieder einzustellen? " z.B Auf Werkseinstellung ?"

Gruß
Benny


ernteb84

RE: Märklin 39390 Raucht nicht

#7 von Michael Knop , 25.02.2016 13:43

Hi Benny,

herumprobieren führt vermutlich nicht weiter - bringe die Lok zu einem Fachmann, der prüfen und messen kann.

Oder wende dich an einen der Stammtische, dort wird dir mit Sicherheit geholfen - aus welcher Gegend bist Du? - bist Du (Auto-)Mobil?


Viele Grüße, Michael


Michael Knop  
Michael Knop
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.071
Registriert am: 28.04.2005
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung IB
Stromart Digital


RE: Märklin 39390 Raucht nicht

#8 von ernteb84 ( gelöscht ) , 25.02.2016 15:47

Ja das wird das beste sein.
Ich komme aus Dillenburg Hessen.

Nochmals vielen dank an alle Helfer!!!


ernteb84

RE: Märklin 39390 Raucht nicht

#9 von Andi , 25.02.2016 16:31

Moin Benny,

Zitat von ernteb84
Am Kontakt und dem Rauchgenerator liegt es nicht, ich habe beides mittlerweile unzählige male überprüft.



Zitat von ernteb84
Kann es sein das die Lok so eingestellt ist das sie nicht Raucht?



diese beiden Aussagen widersprechen sich. Wenn der Kontakt unter Spannung steht, ist nichts deaktiviert. Erklär doch bitte mal, wie deine Aussage "Am Kontakt liegt es nicht, ..." gemeint bzw. wie du den Kontakt überprüft hast.


Schöne Grüße
Andreas


 
Andi
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.146
Registriert am: 21.05.2005
Steuerung CS 2 / CS 3


RE: Märklin 39390 Raucht nicht

#10 von Sinerb , 25.02.2016 16:57

Hallo

wenn der Kontakt Strom bekommt kann möglicherweise ein Masseproblem vorliegen.
Sitzt der Rauchsatz straff im Schornstein oder hat er Luft.
Es kann aber auch noch ein Ölfilm von der Herstellung drauf sein, am besten
den Rauchsatz aussen aufrauhen oder mit Alkohol reinigen.
Hat die Lok einen Decoder? Der sollte erkennen ob Analog oder Digital gefahren wird und
die Ausgänge durchschalten. Wenn du die möglichkeit hast die Lok mal digital fahren
Standard mässig sollte der Rauchkontakt auf F1 liegen und kann da geschaltet werden.
Ich nehme an du bist eine Weile mit der Lok gefahren, denn im Gegensatz zu digital wo ständig 18 V am Gleis anliegt
wird bei Analog das Rauchöl durch die Trafospannung erhitzt, fährt man also nur im Schleichgang schaft es die
Spannung nicht das Öl zu verdampfen.

Gruß Sinerb


"Eine Regierung muss sparsam sein,weil das Geld, das sie erhält aus dem Blut und Schweiß ihres Volkes stammt."
Friedrich der Große


Sinerb  
Sinerb
InterCity (IC)
Beiträge: 619
Registriert am: 08.03.2014
Ort: Berlin
Gleise M-Gleis
Spurweite H0
Steuerung MS2
Stromart Digital


RE: Märklin 39390 Raucht nicht

#11 von jkn , 25.02.2016 17:16

Hallo,
eine Möglichkeit der Deaktivierung der Rauchfunktion im Analogbetrieb bei mfx-Dekoder ist mir nicht bekannt. Gibt es aber bei anderen Dekodern.
Wenn eine Digitalstation vorhanden ist, kann ein Reset durchgeführt werden, um auf Nummer sicher zu gehen.
Was möglich ist, dass der Rauchsatz (s.o.) zu wenig Strom hat. Bei Analogbetrieb funktionieren je nach Fertigungsstreuung auch Rauchsätze für Digital. Muss aber nicht. Für diese Lok ist Märklin 72270 oder Seuthe Nr. 20 (dunkelroter Boden) egal ob analog oder digital betrieben (10-16V) vorgesehen. Seuthe Nr. 24 (grüner Boden) braucht eine höhere Spannung (16-22V) bei Versorgung durch die höhere direkte Digitalgleisspannung. Das wird in der Regel mit einem Analogtrafo nicht geschafft.
Also ggf. Farbe anschauen und Rauchsatz tauschen. Steht leider so nicht in den Standardanleitungen.
Gruss
Jan


jkn  
jkn
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 373
Registriert am: 10.03.2015
Gleise C-Gleis
Spurweite H0, Z, 1
Stromart AC, DC, Digital


RE: Märklin 39390 Raucht nicht

#12 von lui ( gelöscht ) , 25.02.2016 18:17

Zitat von jkn
eine Möglichkeit der Deaktivierung der Rauchfunktion im Analogbetrieb bei mfx-Dekoder ist mir nicht bekannt.


Wenn es Dir oder Anderen (bisher) nicht bekannt war ist das nicht weiters tragisch - es funktioniert auch da ganz einfach.

Bei den (Märklin und ESU) mfx/M.. Decodern ist es ist eine der einstellbaren Standardkonfigurationen im sog. "Legacy" Bereich. Dort lässt sich für alle (bisher 16) Funktionen konfigurieren ob sie im Analogbetrieb aktiv oder inaktiv sein sollen. Licht ist standardmäßig ein, f1 (meist über AUX1) wird bei Dampfloks mit digital schaltbarem Rauchsatz i.d.R. ebenfalls werksseitig aktiviert. Bei dem hier diskutierten Modell ist sie werksseitig ein. Veränderbar ist diese EInstellung mit jeder Märklin Central Station oder ESU ECoS/CS1 Reloaded .

Zitat
Steht leider so nicht in den Standardanleitungen.



Soso - vielleicht sollte man einfach (noch-)mal die Anleitung für diese Lok lesen, speziell S.25, ggf. auch S.26. (dass Märklin auf die eigene Artikelnr. für den Seuthe Rauchsatz verweist ist verständlich).


lui

RE: Märklin 39390 Raucht nicht

#13 von ernteb84 ( gelöscht ) , 25.02.2016 18:57

Hab gerade nochmals alles kontrolliert und zum Teil Eure Tipps ausprobiert. Leider haben die nicht funktioniert und ich habe mir beim letzten Einbau das drätchen abgerissen.
Jetzt muss ich mir erstmal einen neuen bestellt.
Danke & Gruß
Benny


ernteb84

RE: Märklin 39390 Raucht nicht

#14 von jkn , 25.02.2016 21:03

Zitat
Soso - vielleicht sollte man einfach (noch-)mal die Anleitung für diese Lok lesen, speziell S.25, ggf. auch S.26. (dass Märklin auf die eigene Artikelnr. für den Seuthe Rauchsatz verweist ist verständlich).


Die Lok ist gebraucht gekauft. Da kann leider alles drin verbaut sein, was die Hobbywerkstatt und die Zubehörseite hergibt. Und da ist die Kenntnis des Seuthe Farbschemas für Rauchsätze sehr hilfreich, und das steht trotz Lesebrille nicht auf Seite 25 u. 26.
Für den weiteren Anwender, vor allem den Unwissenden und Lernenden wäre es sehr nett, wenn die geschilderte erweiterte Programiermöglichkeit speziell der mfx-Dekoder über einen Link zur Anleitung öffenrlich gemacht wird, sofern kein Insiderwissen preisgegeben wird. Für ESU gibt es die Anleitungen online, für Märklin mfx nur sehr begrenzt, bzw. nur leicht erweitert zu den Inhalten in den Standardbetriebsanleitungen.
Bisher ist mir über diverse Foren nur bekannt, dass ESU OEM Produkte eigenen Regeln unterliegen, und Märklin Dekoder nach Ende der Kooperation mit ESU noch einen Grad spezieller sind. Also nichts für den Gelegenheitsprogrammierer! Oder?


jkn  
jkn
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 373
Registriert am: 10.03.2015
Gleise C-Gleis
Spurweite H0, Z, 1
Stromart AC, DC, Digital


RE: Märklin 39390 Raucht nicht

#15 von Andi , 25.02.2016 23:58

Moin Benny,

wenn du eine Lösung für dein Problem suchst, dann wäre eine Antwort auf meine Frage sehr hilfreich, denn damit lässt sich das Problem weiter eingrenzen, andernfalls wird weiter im Nebel gestochert.


Schöne Grüße
Andreas


 
Andi
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.146
Registriert am: 21.05.2005
Steuerung CS 2 / CS 3


RE: Märklin 39390 Raucht nicht

#16 von ernteb84 ( gelöscht ) , 26.02.2016 05:55

Hallo Andreas,

ich meinte den Kontakt am Rauchgenerator, dieser funktioniert. Ob auf der Kontaktfläche in der Lok Strohm ankommt konnte ich nicht messen, ich gehe davon aus das dort kein Strohm ankommt. Ich habe schon mehrere Rauchgeneratoren eingebaut und bisher noch nie Probleme damit gehabt.

Gruß
Benny


ernteb84

RE: Märklin 39390 Raucht nicht

#17 von Michael Knop , 26.02.2016 10:16

Zitat von ernteb84
Ja das wird das beste sein.
Ich komme aus Dillenburg Hessen.

Nochmals vielen dank an alle Helfer!!!



Hi Benny,

Dillenburg - damit bist Du relativ weit weg von den mir bekannten Stammtischen. In Frage käme aber der Frankfurter Stammtisch - unter FRAMST findest Du die hier im Forum. Ggf. noch der Stammtisch in Köln, müsste auch hier über die Suche zu finden sein.


Viele Grüße, Michael

PS: oder Du kommst zu uns in den Pott - Mist 4 und/oder Mist 47 - Google sagt Dir alles nötige.


Michael Knop  
Michael Knop
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.071
Registriert am: 28.04.2005
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung IB
Stromart Digital


RE: Märklin 39390 Raucht nicht

#18 von Andi , 26.02.2016 10:39

Moin Benny,

Zitat von ernteb84
Ob auf der Kontaktfläche in der Lok Strohm ankommt konnte ich nicht messen, ich gehe davon aus das dort kein Strohm ankommt.



Wenn du keine Messgerät besitzt, kannst du auch mit einer Glühbirne den Rauchkontakt testen (Glühbirnenfassung per Krokoklemme mit Schienenmasse verbinden und die Glühbirnenunterseite an die Kontaktfläche halten).

Ansonsten ist die mit Abstand häufigste Ursache für nicht rauchende Rauchsätze, dass der Rauchsatz keine Masse bekommt, weil innen im Schlot Farbreste vorhanden sind. Schau also mal in deinen Schlot und schliefe ihn ggf. blank.


Schöne Grüße
Andreas


 
Andi
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.146
Registriert am: 21.05.2005
Steuerung CS 2 / CS 3


RE: Märklin 39390 Raucht nicht

#19 von ernteb84 ( gelöscht ) , 26.02.2016 16:14

Hallo Andreas,

ich habe gerade mit einer Birne den Kontackt in der Lok überprüft, hier kommt kein Strom an.

Gruß
Benny


ernteb84

RE: Märklin 39390 Raucht nicht

#20 von Andi , 26.02.2016 21:51

Zitat von ernteb84
Hallo Andreas,

ich habe gerade mit einer Birne den Kontackt in der Lok überprüft, hier kommt kein Strom an.



ohne technisches Equipment kannst du die Lok nur auf ein loses Kabel untersuchen.

Ansonsten wäre der nächste Schritt zu prüfen, ob der Ausgang am Decoder beim Drücken der entsprechenden Funktionstaste schaltet. Dazu brauchst du aber eine Digitalzentrale und ein Messgerät.


Schöne Grüße
Andreas


 
Andi
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.146
Registriert am: 21.05.2005
Steuerung CS 2 / CS 3


RE: Märklin 39390 Raucht nicht

#21 von lui ( gelöscht ) , 27.02.2016 11:00

Zitat von ernteb84
ich habe gerade mit einer Birne den Kontackt in der Lok überprüft, hier kommt kein Strom an.


Hallo Benny,

ich habe das inzwischen auch mal bei meiner Lok überprüft.

Bei abgenommenem Gehäuse muss eine 16V Lampe (z.B. eine Märklin Bi-Pin Stecklampe 610080 o.Ä.) mit Kabel, die auf der einen Seite mit dem Rauchsatzkontakt und auf der anderen Seite mit der Schiene verbunden ist auch im Analogbetrieb leuchten. Bei Trafostellung 50 glimmt sie nur, bei 100 schon deutlich heller und bei voll aufgedrehtem Regler auch hell.

Eine Überprüfung der Decodereinstellungen für den Analogbetrieb bestätigte, dass der Rauchsatzkontakt werksseitig standardmäßig aktiviert ist.

Bei Deiner Lok kann es nur noch sein dass der AUX1 Ausgang für den Rauchsatz deaktiviert oder defekt ist. Das sollte ein qualifizierter Märklin Fachhändler oder entsprechend geschulter Fachmann prüfen können.

Persönlich würde ich fast auf einen defekten Ausgang tippen - schau mal nach ob auf der Steuerplatine im Bereich des Rauchsatzkontakts auch ein Stück Isolierband eingeklebt ist; das ist bei mir der Fall.


lui

RE: Märklin 39390 Raucht nicht

#22 von ernteb84 ( gelöscht ) , 27.02.2016 11:35

Hallo,

nochmals vielen Dank für Eure Hilfe!!!
Ich habe das Problem gerade gelöst bekommen, indem ich einen Lackdraht durch die Lok gelegt habe. den ich am Schleifer und an dem Rauchgenerator angelötet habe. Den Kontackt zur Lok habe ich forsichtshalber abisoliert. Es ist zwar nicht die eleganteste Lösung aber es funktioniert.

Danke und Gruß
Benny


ernteb84

RE: Märklin 39390 Raucht nicht

#23 von Railstefan , 29.02.2016 10:13

Hallo Benny,

zum Einen Glückwunsch zu der Lösung, aber zum Anderen hoffe ich, dass dein Lackdraht einen ausreichenden Querschnitt hat - nicht dass er dir durchbrennt wegen Überlastung.

Gruß
Railstefan


Unser Modellbahnverein: http://www.MEC-Erkrath.de
Die Erkenroder Straßenbahn - meine Straßenbahn-Anlage mit DC-Car-System hier im Forum: RE: Re: Die Erkenroder Straßenbahn - Alterungen und Beleuchtungen Häuser Teil 6

Ebenfalls im Klub bekennender Marzibahner


 
Railstefan
ICE-Sprinter
Beiträge: 7.082
Registriert am: 30.10.2009
Homepage: Link
Ort: Bergisches Land
Spurweite H0
Stromart AC, Digital, Analog


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz