Willkommen 

RE: Fleischmann V100 Motor defekt?

#1 von Sven0790 , 26.02.2016 11:33

Hallo liebe Stummis,
Gestern Abend hat sich bei einer meiner Fleischmann V100 (analog) wahrscheinlich der Motor verabschiedet...
Erst fuhr sie nur ganz zögerlich los, dann hat sie ein bisschen gequalmt und gestunken, fuhr dann aber ganz normal weiter... Bis mir nach einigen Runden auffiel, das sie langsamer wird... Ich bin dann am Bahnhof angehalten, dabei alles kontrolliert und optisch nix feststellen können, als ich aber dann weiter fahren wollte sagte sie keinen Mux mehr... Nur die Lampen leuchteten... Habe sie dann zerlegt und versucht den Motor durch anhalten zweier Kabel zum laufen zu bringen - kein Erfolg die Welle ließ sich auch ungewöhnlich leicht im Motor drehen...
Sind da wohl die Kohlen abgebrannt? Das ist eines meiner ältesten "Exponate" und außer der alljährlichen Reinigung ist an dem Motor noch nichts gemacht worden...
Bei dem Motor müsste es dich um den 507230 handeln...
Ich habe einen Ersatz Motor, aber evtl kann man den Alten ja noch retten? Kann mir jemand mal ein Bild von "guten" Kohlen zeigen? An soetwas habe ich mich bis jetzt noch nicht rangetraut und weiß nicht wie diese aussehen...
Vielen Dank schonmal...

Mit freundlichen Grüßen Sven


Besucht mich in MarieNburg
viewtopic.php?t=75588

Besucht mich bei YouTube
https://www.youtube.com/user/Sven0790


 
Sven0790
InterCity (IC)
Beiträge: 721
Registriert am: 31.03.2012


RE: Fleischmann V100 Motor defekt?

#2 von Michael Peters ( gelöscht ) , 26.02.2016 11:58

Hallo Sven,

stell doch mal ein paar gute Photos (Macrophotos) von Deinem Motor ein, auf denen dann der Kollektor und die Büstenhalterungen zu sehen sind. Dann wird man schon eine Aussage treffen können.

Grüße Michael Peters


Michael Peters

RE: Fleischmann V100 Motor defekt?

#3 von BR 182 - 2015 , 26.02.2016 13:25

Hallo,
hatte ich auch mal gehabt , einfach ein Paar neue Kohlenbürsten besorgen und die Motor lauffläche reinigen.
dann müste sie wieder Fahren.


Viel Spaß mit eure MoBa
Grüße aus Berlin
Burgi


Meine Modellbahn Video´s
https://www.youtube.com/channel/UC-tanEC...3jWAd7PA/videos


 
BR 182 - 2015
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.146
Registriert am: 28.08.2015
Ort: Berlin
Spurweite H0
Steuerung Taster / Relais u. Schalters
Stromart DC, Analog


RE: Fleischmann V100 Motor defekt?

#4 von Sven0790 , 26.02.2016 14:25

Ja, das habe ich schon vermutet vielen Dank euch beiden...
Hier mal die Bilder...
Mit freundlichen Grüßen Sven


Besucht mich in MarieNburg
viewtopic.php?t=75588

Besucht mich bei YouTube
https://www.youtube.com/user/Sven0790


 
Sven0790
InterCity (IC)
Beiträge: 721
Registriert am: 31.03.2012


RE: Fleischmann V100 Motor defekt?

#5 von wurzel ( gelöscht ) , 26.02.2016 15:39

Servus Sven,
neue Kohlen und sauber machen. Dann läuft sie wieder wie eine junge. Die Fleischmann Kohlebürsten sind bekannt für die Schmodderneigung. Falls Du keinen Händler in der Nähe hast kannst die Kohlen auch direkt bei Fleischmann bestellen.
Vg
Alex


wurzel

RE: Fleischmann V100 Motor defekt?

#6 von Michael Peters ( gelöscht ) , 26.02.2016 16:36

Hallo Sven,

den Kollektor mir Bremsenreiniger gründlich aussprühen, dann mit einen Streichholz den noch vorhanden Dreck entfernen, dann die Kollektorspalten auskratzen, die Kohlen ausheizen (aber die Federn vorher abziehen). Die Kohlebürstenhülsen von innen mit einem Pfeifenreiniger säubern.
Dann wieder zusammenbauen und einen Hauch von Öl an die Wellenlager geben - wenn der Motor dann noch nicht will, hat er sich die rotierenden Jagdgründe verabschiedet.

Grüße Michael Peters


Michael Peters

RE: Fleischmann V100 Motor defekt?

#7 von Sven0790 , 26.02.2016 18:25

Danke für die vielen Tips
Ich werde mal ein bisschen tüfteln und ausprobieren...


Besucht mich in MarieNburg
viewtopic.php?t=75588

Besucht mich bei YouTube
https://www.youtube.com/user/Sven0790


 
Sven0790
InterCity (IC)
Beiträge: 721
Registriert am: 31.03.2012


RE: Fleischmann V100 Motor defekt?

#8 von dirkroed ( gelöscht ) , 29.02.2016 04:56

Hallo Sven,

ich würde es auch so machen wie Michael geschrieben hat, vielleicht ist der Motor wirklich nur verschmoddert.
Schreib' uns doch mal, was beim

Zitat von Sven0790
bisschen tüfteln und ausprobieren...

heraus gekommen ist.
Falls der Motor in die ewigen Jagdgründe eingegangen ist, melde Dich mal. Es könnte sein, dass ich noch so einen hier liegen habe.


dirkroed

RE: Fleischmann V100 Motor defekt?

#9 von Sven0790 , 29.02.2016 20:26

Hallo @ all,
So, jetzt hab ich Zeit und Berichte euch von meiner Motorbastelei gestern Abend
Zuerst habe ich den Motor zerlegt, also die Kohlen ausgebaut... Dabei ist mir auch der Grund, weswegen der Motor nicht lief, aufgefallen: In einer der beiden Hülsen (Bürstenhalter) klemmte die Kohle fest und konnte nicht mehr auf Kollektor gedrückt werden. Diese konnte ich durch eine kleine Bohrung auf der Rückseite mit einer feinen, abgebrochenen Nähnadel herausdrücken... Leider bröselte der vordere Teil sofort ab...
Den Motor habe ich erstmal mehrere Stunden zum reinigen in ein SR24-Bad gelegt. Nach ca 5-7 Stunden sah er wieder wie neu aus und ich hab ihn abgetrocknet und vorsichtig durchgepustet... Die heile Kohle hab ich wieder montiert und die zerbröselte versucht auf der Rundfeile dem Kollektor anzupassen... Leider verschwand sie dabei auf nimmer Wiedersehen irgendwo auf / um / unter meinen Basteltisch...
Nachdem ich in einem Kramkästchen eine anderes, leider schon sehr stark verschlissenes, Reststück auffinden konnte, musste ich dieses auch etwas anpassen... Nach dem montieren im Motor lief dieser wieder... Mehr oder weniger schlecht... Werde mir jetzt neue Kohlen besorgen
Danke nochmal an alle die mir Rat und tat zur Seite gestanden haben
Wünsche noch einen netten Abend
Mit freundlichen Grüßen Sven


Besucht mich in MarieNburg
viewtopic.php?t=75588

Besucht mich bei YouTube
https://www.youtube.com/user/Sven0790


 
Sven0790
InterCity (IC)
Beiträge: 721
Registriert am: 31.03.2012


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 132
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz