RE: Eifelburgenbahn, eingleisige Nebenbahn in 1970

#1676 von KaBeEs246 , 26.06.2022 00:05

Zitat von reinout im Beitrag #1675
Heute gab es wieder eine Modellbahnbörse (Houten, NL), da habe ich etwas nützliches Kleinkram kaufen können:
und wo ist der van Houten?
Und danach hab ich angefangen mit dem Stellwerk von Berenbach-Ulmen:
An die rechte Seite wird es zwei Möbelschlösser geben, unter Anderem um ganze Sache in die Grundstellung verschließen zu können.
Ich habe vorgesehen alles mechanisch zu kuppeln. Ich habe ein paar Ideeen dafür (und auch Ideeen von anderen),

da bin ich mal gespannt, wie sich das spieltechnisch auswirkt.

Gruß von Ruhr und Nette nach Nieuwegein und in die Eifel
Hans


Meine Anlage Nettetal (Breyell): https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=155988
Unser Verein: Modelleisenbahnclub Castrop-Rauxel 1987 e. V.


 
KaBeEs246
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.022
Registriert am: 22.03.2017
Ort: Ruhrgebiet
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Eifelburgenbahn, eingleisige Nebenbahn in 1970

#1677 von reinout , 26.06.2022 17:04

@Hans: ich bin ziemlich sicher das es ein Mehrwert hat, vor allem weil das ganze Bahn-Sicherheits-System plötzlich sehr greifbar wird. Buchstablich greifbar weil es ohne eine reale Schlüssel in die eigene Finger unmöglich ist zu rangieren. Und um Kreuzungen durchzuführen. Also: "Realismus als Spielelement"?

-----------

Ich habe ein bisschen mit ein L-Profil experimentiert. Mal gucken was ich daraus an Möglichkeiten entdecke für das Verschlußmechanismus. Auf und nieder:



Und das Erlängern des Hebels ist auch eine Möglichkeit. Langere Hebel = weniger benötigte Maßgeneuigkeit:





Erste Schalter angeschlossen und.... ja, funktioniert!



Und danach die zweite:




Reinout


Reinout van Rees
Bau meiner Modellbahn: Eifelburgenbahn, eingleisig, Eifel, 1970.
Tipp: meine Bahn wird im Anlagen Design Journal 6 großartig vorgestellt.


 
reinout
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.729
Registriert am: 21.02.2016
Homepage: Link
Ort: Nieuwegein, NL
Gleise Peco 75
Spurweite H0
Steuerung Kippschalter und arduino
Stromart Digital


RE: Eifelburgenbahn, eingleisige Nebenbahn in 1970

#1678 von dlok , 27.06.2022 17:12

Seit lange habe ich nichts mehr geschrieben, obwohl ich alle Vortschritte mitverfolgt hatte ... aber da muss ich mich melden

Gratulation, Reinout, dass du jetzt mit dem mechanischen Stellwerk angefangen hast ... und, dass es auch funktioniert

Zitat von reinout im Beitrag #1677
@Hans: ich bin ziemlich sicher das es ein Mehrwert hat, vor allem weil das ganze Bahn-Sicherheits-System plötzlich sehr greifbar wird. Buchstablich greifbar weil es ohne eine reale Schlüssel in die eigene Finger unmöglich ist zu rangieren. Und um Kreuzungen durchzuführen. Also: "Realismus als Spielelement"?

@Hans , ich kann dir bestätigen, dass es ein bedeutendes Mehrwert representiert ... aber das lässt sich erleben .
Zitat von reinout im Beitrag #1677
... Und das Erlängern des Hebels ist auch eine Möglichkeit. Langere Hebel = weniger benötigte Maßgeneuigkeit:





Erste Schalter angeschlossen und.... ja, funktioniert!
...
Und danach die zweite:
...
Reinout

Un hier hattest du eine sehr schlaue Idee, weil selsbst in Masstab 1:1 geben es machmal auch Schwierigkeiten bei der Justierung
Passe aber trotzdem auf, dass "Besser manchmal das Feind von Gut ist"

Mache weiter so und Viel Spass bei der Herstellung des Verschlussregisters


Mit besten Grüssen aus der Westschweiz.

Laurent

PS: Masstab 1:1 und 1:87 passen gut zusammen
- Gruss aus der Schweiz: Was wurde bisher/sonst getan?
- Anlageplanung
- Anlagebau


reinout hat sich bedankt!
 
dlok
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 316
Registriert am: 04.03.2021
Homepage: Link
Ort: Schweiz
Gleise Rocoline + Tillig-Elite
Spurweite H0
Steuerung Analog und ModellStellwerk
Stromart Digital


RE: Eifelburgenbahn, eingleisige Nebenbahn in 1970

#1679 von reinout , 01.07.2022 14:52

Hallo Claus,

Zitat von Claus B im Beitrag #1671
Muss ich wieder den Sicherheitsbeauftragten der Eifelburgenbahn geben? Die langen Schrauben auf dem letzten Bild sind eine wahre Unfallquelle.



Ich habe nachgebessert:



Die Bemerkung von Hans über Fahrradhelmen hat mich auf die Idee gebracht es einfach mit etwas Styropor zu lösen. Weniger Mühe als zwei Treppen hinunter laufen um die Metallsäge zu holen
Hans, es fehlt eine noch dünne Streifen Kunststoff oben auf das Styropor, ich vermute es ist dennoch doch sicher genug?

Reinout


Reinout van Rees
Bau meiner Modellbahn: Eifelburgenbahn, eingleisig, Eifel, 1970.
Tipp: meine Bahn wird im Anlagen Design Journal 6 großartig vorgestellt.


KaBeEs246 und Paul60 haben sich bedankt!
 
reinout
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.729
Registriert am: 21.02.2016
Homepage: Link
Ort: Nieuwegein, NL
Gleise Peco 75
Spurweite H0
Steuerung Kippschalter und arduino
Stromart Digital


RE: Eifelburgenbahn, eingleisige Nebenbahn in 1970

#1680 von KaBeEs246 , 01.07.2022 16:55

Hallo Reinout,

du hast da eine elegante Methode gefunden, die gefährlichen Spitzen zu entschärfen.

Zitat von reinout im Beitrag #1679
Hans, es fehlt eine noch dünne Streifen Kunststoff oben auf das Styropor, ich vermute es ist dennoch doch sicher genug?

Sicher ist es jetzt schon; fragt sich nur, ob nicht das Styropor ohne die Kunststoffschutzschicht im Laufe der Zeit durch Wind und Wetter und andere abrasive Naturgewalten (z.B. die Hand eines gewissen R. van R.) zerbröselt wie das Bröselgleis von Tante M. .
@Claus B wird ohnehin erst durch ein CE-Kennzeichen auf dem Schutz beruhigt sein, mit dem du als Hersteller und Inverkehrbringer (auch wenn es sich nur um eine 12 mm - Miniaturbahn handelt) gemäß EG - Verordnung Nr. 765/2008 erklärst, dass das Produkt den geltenden Anforderungen genügt, die in den Harmonisierungsrechtsvorschriften der Gemeinschaft über ihre Anbringung festgelegt sind (Art. 2 Nr. 20), und dass du die Verantwortung für die Konformität des Produkts mit allen in den einschlägigen Harmonisierungsrechtsvorschriften der Gemeinschaft enthaltenen und für deren Anbringung geltenden Anforderungen übernimmst (Art. 30 Abs. 3).

Gruß von Ruhr und Nette nach Nieuwegein und in die Eifel
Hans


Meine Anlage Nettetal (Breyell): https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=155988
Unser Verein: Modelleisenbahnclub Castrop-Rauxel 1987 e. V.


Claus B und reinout haben sich bedankt!
 
KaBeEs246
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.022
Registriert am: 22.03.2017
Ort: Ruhrgebiet
Spurweite H0
Stromart Digital

zuletzt bearbeitet 01.07.2022 | Top

RE: Eifelburgenbahn, eingleisige Nebenbahn in 1970

#1681 von Claus B , 02.07.2022 14:52

Hallo Reinout und Hans,

Zitat von Claus B im Beitrag #1671
Muss ich wieder den Sicherheitsbeauftragten der Eifelburgenbahn geben? Die langen Schrauben auf dem letzten Bild sind eine wahre Unfallquelle.


Ich habe nachgebessert:

Oh mein Gott !!!!!!!!!!!!!! - Ich werde NIEMALS Holländer etwas für mich bauen lassen!

Zitat von KaBeEs246 im Beitrag #1680
Hallo Reinout,
du hast da eine elegante Methode ?????? gefunden, die gefährlichen Spitzen zu entschärfen.
Zitat von reinout im Beitrag #1679
Hans, es fehlt eine noch dünne Streifen Kunststoff oben auf das Styropor, ich vermute es ist dennoch doch sicher genug?
Ha, ha, ha - das bringt auch nicht mehr - auch wenn der Streifen zusätzlich noch entgratet und rundgefeilt würde! - Du könntest es ja zusätzlich noch in klares Kunstharz eingiessen!
- - - Ich glaube, ich sollte besser mein grosses Maul halten!


Sicher ist es jetzt schon; fragt sich nur, ob nicht das Styropor ohne die Kunststoffschutzschicht im Laufe der Zeit durch Wind und Wetter und andere abrasive Naturgewalten (z.B. die Hand eines gewissen R. van R.) zerbröselt wie das Bröselgleis von Tante M. Vermutlich noch etwas schneller!
@Claus B wird ohnehin erst durch ein CE-Kennzeichen auf dem Schutz beruhigt sein, mit dem du als Hersteller und Inverkehrbringer (auch wenn es sich nur um eine 12 16,5 mm - Miniaturbahn handelt) gemäß EG - Verordnung Nr. 765/2008 erklärst, dass das Produkt den geltenden Anforderungen genügt, die in den Harmonisierungsrechtsvorschriften der Gemeinschaft über ihre Anbringung festgelegt sind (Art. 2 Nr. 20), und dass du die Verantwortung für die Konformität des Produkts mit allen in den einschlägigen Harmonisierungsrechtsvorschriften der Europäischen Gemeinschaft enthaltenen und für deren Anbringung geltenden Anforderungen übernimmst (Art. 30 Abs. 3). Ja, ja - der Hans ist eben Ingscheniör!
Das Produkt trägt die Nummer DIN EN 0815-4711 mit dem Prüfsiegel GPAB (Geprüfter Pfusch am Bau)
Gruß von Ruhr und Nette nach Nieuwegein und in die Eifel
Hans



Eisensäge?? Zum absägen der Spaxe reicht eine kleine PUK Säge!!! Und - habt ihr eigentlich keinen Dremel ? Das fragt sich Kopfschüttelnd Claus B

So - Schluss jetzt mit Satire!!! - Jeder baut nach seinem Gusto - genau so wie er es mag. Nur - die durchgeschraubten Spaxe sahen ja nicht einladend für eine arbeitende Hand aus und Deine Lösung hat mich fast (vor Lachen - Entschuldigung ) aus dem Drehstuhl geworfen.

Lieber Reinout, Du hast das Problem eben auf Deine Weise gelöst - so soll es sein. Und bitte nicht böse mit uns sein. Bitte bitte bitte!

Wie schon der blance Roberto sang - EIN BISSCHEN SPASS MUSS SEIN.....


gespannt auf neues von der Eifel wartend......

Weiterhin viel Spass am gemeinsamen Hobby und bleib gesund.
Glück auf und bis demnächst aus dem fiktiven Essener Stadtteil Altenbeck

Claus


Hier geht es nach Essen Altenbeck



Roco BR 44 - Umbau DRG zu DB Lok
Essen Altenbeck auf YouTube
Im Club bekennender Marzibahner

viele Grüße - Claus


reinout, Fraenki, Mornsgrans und KaBeEs246 haben sich bedankt!
 
Claus B
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.100
Registriert am: 24.10.2010
Ort: Südliches Ruhrgebiet
Gleise Roco, Tillig
Spurweite H0
Steuerung DCC mit Intellibox und Fred's
Stromart Digital

zuletzt bearbeitet 02.07.2022 | Top

RE: Eifelburgenbahn, eingleisige Nebenbahn in 1970

#1682 von reinout , 07.07.2022 04:49

Zitat von Claus B im Beitrag #1681
[big]DIN EN 0815-4711/big]


Ich werde mal gucken ob es das bei meine Lösung gibt :)

----------

Die letzte anderthalb Woche habe ich ab und zu etwas an meime Modellbahn gebastelt. Zum Beispiel habe ich herausgesucht wo ich meine Laternen plazieren will:





Ich habe schon eine Schalter die für die mittlere Bahnhofsmodule die "Abend"-Beleuchtung schaltet, also im Praxis alle Strassenlaternen usw. Diese Schalter habe ich mittels die Lüsterklemme schon durchgebunden nach die Lüsterklemmen der andere zwei Bahnhofsmodulen. Da ist noch nichts angeschlossen, aber da wolle ich also schell abhilfe schaffen.

So gibt es auch schon eine Draht für das zeigen eines "Zp11" weises LED signal, obwohl es an beide Seiten noch nicht angeschlossen ist. Das ist ein Vorzug so einer von-Lüsterklemme-bis-Lüsterklemme Bau: dann ist es egal ob das Zeug an die andere Seite des Lüsterklemmes schon fertig ist. Man baut einfach was einbaufertig ist. Dadurch ist es später leichter etwas anzuschließen. Und dadurch gibt es immer wieder etwas Forwärtsbewegung!



https://abload.de/img/screenshot2022-07-07azdkyv.png



Da am Ende des Dachbodens ist es seit viele Jahre eine Misthaufen:



Aber.... weil ich es endlich möglich gemacht habe um die Modulen tatsächlig auszubauen, dadurch ist es möglich die ganze Kram zu bereinigen:



So: viel besser:



Ganz an die linke Ecke habe ich noch eine Druckerstecker eingebaut (statt "feste" Lüsterklemme):



Reinout


Reinout van Rees
Bau meiner Modellbahn: Eifelburgenbahn, eingleisig, Eifel, 1970.
Tipp: meine Bahn wird im Anlagen Design Journal 6 großartig vorgestellt.


Mornsgrans, E16-06, KaBeEs246, Claus B und homo mibanicus haben sich bedankt!
 
reinout
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.729
Registriert am: 21.02.2016
Homepage: Link
Ort: Nieuwegein, NL
Gleise Peco 75
Spurweite H0
Steuerung Kippschalter und arduino
Stromart Digital


RE: Eifelburgenbahn, eingleisige Nebenbahn in 1970

#1683 von reinout , 13.08.2022 00:45

Eine Monat abwesend: erstens Ferien. Und zweitens eine Menge Arbeit an fotografieren und schreiben: toll!, meine Eifelburgenbahn wird auf sechs Seiten im nächsten Anlagen Design Journal vorgestellt! Irgendwann in September ist es so weit. Ich freue mich sehr darüber. Später mehr.

Zuerst mal die Ferien. Normalfalls machen wir mit die Familie immer eine Fahrradferien. Ich habe hier schon Bilder von vier Fahrräder in viele unterschiedliche Züge gezeigt. Dieses Jahr war das nicht möglich, also wollten wir alles mit dem Zug und mit Wandern absolvieren. Hmmmmm. Schon bald dachte ich an die Strecke Gotteszell-Viechtach. Ein paar Jahre her hatte ich diese Strecke befahren und dachte damals "das wäre toll für eine Ferienreise, nur ist es nicht so geeignet für Radfahren". Keine Straße, nur Wanderpfad, Gleis und Fluß. Und Bäume. Es wird "Bayrisch Kanada" genannt:



Anderthalb km ab Bahnhof Viechtach gab es eine gute Unterkünft. Na, das wird klappen.

Die Hinreise ging zuerst nach Regensburg:



Eine Stunde Umsteigzeit in Köln: Zeitspielraum wegen "Fernverkehrspünktlichkeit" und Zeit um ein paar Brötchen zu kaufen. Danach durchs Rheintal nach Regensburg. Schöne Stadt, wir haben dort eine Tag verbracht:



9 Euro ticket gekauft und mittels Regionalzüge Regensburg-Plattling-Gotteszell-Viechtach gefahren. Ab Plattling geht es zuerst über die Donau. Danach mittels zwei Kehrschleifen das Wald hinein. Schöne Strecke!

Im Endbahnhof Viechtach gibt es noch alte Regentalbahnfahrzeuge neben die neuere Waldbahnfahrzeuge womit die Regentalbahn das Personenverkehr im Waldbahnnetz erledigt:



In Viechtach haben wir neun Tage verbracht. Ein paar Tage eine Wanderung. Einmal Schwimbad. Museum. Ein Tag einfach "Zug fahren und Landschaft genießen" (das heisst: ich hatte von die vier Strecken der "Zwieseler Spinne" nur Zwiesel-Grafenau noch zu bereisen :) ). Und ein Tag nach Bayrisch Eisenstein, auf für das Lokalbahnmuseum dort:



Im Bahnhofsgebäude gibt es ein anderes Museum mit auch eine Modellbahnanlage. Da hatte ich keine große Erwartungen, aber es war noch etwas schlimmer. Alte Märklin Metallgleise, Feuerwehreinsatz, usw:



Dann schnell weiter nach Innsbruck ("hohe Bergen" war der Wunsch einer der Kinder). Zuerst mittels Waldbahn das Wald hinaus richtung Plattling. Dann ICE nach Wien, umsteigen in Linz, über Salzburg nach Innsbruck: schöne Strecke!



Die Strecke Regensburg-Plattling-Passau-Oostenrijk überraschte mich mit die beeindruckende Anzahl Güterzüge! Ich glaube das jede fünf Minuten eine lange Güterzug durchballerte...

Die Aussicht ab "Nordkette" auf Innsbruck:



Ein Tag Nordkette, ein Tag alles angucken und rundlaufen, ein Tag Palast. Ganz OK. Und danach zurück nach Hause:



In München und Köln wieder eine nervenberühigende großzügige Umsteigedauer. Also genügend Zeit um etwas zum Essen zu kaufen :)

Zum Schluss eine 4 minuten Video wie schön es bei Viechtach war:



Reinout


Reinout van Rees
Bau meiner Modellbahn: Eifelburgenbahn, eingleisig, Eifel, 1970.
Tipp: meine Bahn wird im Anlagen Design Journal 6 großartig vorgestellt.


 
reinout
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.729
Registriert am: 21.02.2016
Homepage: Link
Ort: Nieuwegein, NL
Gleise Peco 75
Spurweite H0
Steuerung Kippschalter und arduino
Stromart Digital

zuletzt bearbeitet 13.08.2022 | Top

RE: Eifelburgenbahn, eingleisige Nebenbahn in 1970

#1684 von Mornsgrans , 13.08.2022 07:48

Hallo Reinout,
schöne Fotos von einer interessanten Urlaubsreise. - Hast Du noch mehr Bildmaterial vom Museum in Bayrisch Eisenstein?

Den Link zu Video musst Du noch einmal überarbeiten, die Steuerzeichen lauten Video.../Video

Grüße aus Idar-Oberstein

Erich


Meine Moba-Vergangenheit
"Eisenbahner mit der Venus am Bande h.c."


reinout hat sich bedankt!
Mornsgrans  
Mornsgrans
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.105
Registriert am: 21.10.2015

zuletzt bearbeitet 13.08.2022 | Top

RE: Eifelburgenbahn, eingleisige Nebenbahn in 1970

#1685 von reinout , 13.08.2022 15:24

Ah, ich habe "vimeo" in "video" geändert, danke. [vimeo] gab es im alten Forum :)

Zitat von Mornsgrans im Beitrag #1684
Hast Du noch mehr Bildmaterial vom Museim in Bayrisch Eisenstein?


Ein paar:





Bayerisch Eisenstein ist Grenzbahnhof zu Tsjechien (und früher KuK-Monarchie), aber aus welche Zeit dieses Schild stammen darf...



Und ich hab noch etwas Stellwerkstechnik fotografiert:







Reinout


Reinout van Rees
Bau meiner Modellbahn: Eifelburgenbahn, eingleisig, Eifel, 1970.
Tipp: meine Bahn wird im Anlagen Design Journal 6 großartig vorgestellt.


 
reinout
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.729
Registriert am: 21.02.2016
Homepage: Link
Ort: Nieuwegein, NL
Gleise Peco 75
Spurweite H0
Steuerung Kippschalter und arduino
Stromart Digital

zuletzt bearbeitet 13.08.2022 | Top

RE: Eifelburgenbahn, eingleisige Nebenbahn in 1970

#1686 von reinout , 05.09.2022 15:01

Zitat von reinout im Beitrag #1683
Eine Monat abwesend: erstens Ferien. Und zweitens eine Menge Arbeit an fotografieren und schreiben: toll!, meine Eifelburgenbahn wird auf sechs Seiten im nächsten Anlagen Design Journal vorgestellt! Irgendwann in September ist es so weit. Ich freue mich sehr darüber. Später mehr.



"ADJ", Anlagen Design Journal, ist ein kleines und fokusiertes Magazin mit als Hauptthemen Anlagenplanung für vorbildgerechten Betrieb sowie Landschafts­design. Zu meine Freude wird dieses Mal u.A. meine "Eifelburgenbahn" präsentiert. Der Monrealer Philippsburg hat es auf die erste Seite geschafft:


(Abbildung von https://www.jaffas-moba-shop.de/anlagen-design-journal/)

Auf sechs Seiten beschreibe ich worum ich die Eifelquerbahn als Vorbild gewählt habe, wie ich die Bahn (ziemlich abenteuerlich) auf dem Dachboden hineingepasst habe und wie ich die Strecke als Eifelquerbahn erkennbar gemacht habe.

Das Nummer 6 ist in etwa eine Woche fertig, für Interessierten ist dann das Einzelheft für €6.50 erwerbbar bei https://www.jaffas-moba-shop.de/buecher/ . (Eine Abo inklusive #6 ist ab sofort möglich).

Wieder mal eine Stummi-bahn im Magazin :)

Reinout


Reinout van Rees
Bau meiner Modellbahn: Eifelburgenbahn, eingleisig, Eifel, 1970.
Tipp: meine Bahn wird im Anlagen Design Journal 6 großartig vorgestellt.


 
reinout
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.729
Registriert am: 21.02.2016
Homepage: Link
Ort: Nieuwegein, NL
Gleise Peco 75
Spurweite H0
Steuerung Kippschalter und arduino
Stromart Digital

zuletzt bearbeitet 05.09.2022 | Top

RE: Eifelburgenbahn, eingleisige Nebenbahn in 1970

#1687 von Aedelfith , 05.09.2022 16:08

Glückwunsch zur Veröffentlichung im ADJ Magazin Reinout ;)

Beste Grüße
Stephan


Aktuell:

Bergisch Dahlhausen
viewtopic.php?f=64&t=172997

Bergisch Dahlhausen im ADJ (Runterscrollen bis zum Eintrag vom 10.3.)
https://www.jaffas-moba-shop.de/anlagen-design-journal/


reinout hat sich bedankt!
 
Aedelfith
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.444
Registriert am: 24.01.2011
Gleise Tillig Elite
Spurweite H0
Steuerung TC Gold
Stromart DC, Digital


RE: Eifelburgenbahn, eingleisige Nebenbahn in 1970

#1688 von reinout , 05.09.2022 23:07

Danke Stephan. ADJ und Stummi geht anscheinend gut zusammen :)

-----

Die letzte Tage habe ich auch wieder etwas an meine Bahn gebastelt. Wegen verbesserung der Drahtverhau habe ich alle Module in die Ecke bei Berenbach-Ulmen losgezogen. Deshalb konnte ich auch gleich etwas an diese Module weiterarbeiten. Zum Beispiel die Ladebühne für Schwerspat/Baryt verbessern. Jahre her hatte ich auf die schnelle ein Stück Sturodor aufgeklebt. Im Praxis war das doch visuell etwas zu niedrig, also habe ich 5mm Foamboard daraufgeklebt:



Danach die Module auf die Seite gestellt und eine Mauerplatte (foam) aufgeklebt:



Und eine zweite 5mm Foamboardschicht dazu. Auch 5mm ausragend, damit es visuell keine zu große Spalt zwischen Kipplaster und offene Güterwagen gibt. Auch habe ich etwas Heki Betonfarbe daraufgeschmiert:



Und ich habe zwei Laternen gepflanzt:



Reinout


Reinout van Rees
Bau meiner Modellbahn: Eifelburgenbahn, eingleisig, Eifel, 1970.
Tipp: meine Bahn wird im Anlagen Design Journal 6 großartig vorgestellt.


 
reinout
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.729
Registriert am: 21.02.2016
Homepage: Link
Ort: Nieuwegein, NL
Gleise Peco 75
Spurweite H0
Steuerung Kippschalter und arduino
Stromart Digital


RE: Eifelburgenbahn, eingleisige Nebenbahn in 1970

#1689 von Frank K , 06.09.2022 13:50

Glückwunsch, Reinout, dass Du es ins ADJ geschafft hast. Hast Du Dir mit Deiner schönen und detailreichen Anlage und den Geschichten dazu auch redlich versient.

Ciao, Frank




Grainitz II - Der Bautrööt:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=1...834173#p1834173

Filmisches auch auf Youtube! https://www.youtube.com/channel/UCHnXoBQ...3I_YqgZQ/videos


reinout und KaBeEs246 haben sich bedankt!
 
Frank K
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.881
Registriert am: 17.02.2017
Ort: Rosenheim
Spurweite TT
Stromart Digital


RE: Eifelburgenbahn, eingleisige Nebenbahn in 1970

#1690 von djue6867 , 19.09.2022 13:07

Hallo Reinout,

Zitat von reinout im Beitrag #1683
meine Eifelburgenbahn wird auf sechs Seiten im nächsten Anlagen Design Journal vorgestellt!


Perfekter Beitrag! ... und dieser zeigt für mich ganz eindeutig, dass es ein wahrer Segen ist, dass es neben den Foren eben auch Printmedien gibt, die solche tollen und außergewöhnlichen Anlagen veröffentlichen. Dein Fred hier ist super, aber so richtig verstanden habe ich Deine Anlage tatsächlich erst jetzt durch den Artikel im ADJ-Nr. 6; echt der

Ich hatte Deinen Beitrag ab Mai irgendwie aus dem Speicher verloren und habe Deine Stellwerks-Arbeit ganz verpasst ; kannst Du dazu bitte noch mehr Posten? Das interessiert mich ganz besonders: Schließlich trage ich mich ja auch mit den Gedanken, wie ich so etwas umsetzen könnte (und Du machst das einfach )


Beste Grüße
Dirk

Anlage: Bad Diethersbronn - Endbahnhof (inspiriert von (Bad) Wildbad); Epoche 2b

Anlagenbau: viewtopic.php?f=15&t=188337

Planung: viewtopic.php?f=24&t=185386
und jetzt auch als Bericht im ADJ No.5: https://www.jaffas-moba-shop.de/anlagen-design-journal/


KaBeEs246 und reinout haben sich bedankt!
 
djue6867
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 347
Registriert am: 28.10.2020
Ort: Bad Meingarten bei Hamburg
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Z21
Stromart Digital


RE: Eifelburgenbahn, eingleisige Nebenbahn in 1970

#1691 von KaBeEs246 , 19.09.2022 21:24

Hallo Reinout,

ich kann mich den Worten meiner Vorschreiber nur anschließen. Gestern hatte ich Zeit, das ADJ 6 etwas intensiver zu lesen. Die Anlage hast du gut ins Bild gesetzt und ich konnte auch den Werdegang besser nachvollziehen als vorher, obwohl ich ja deine Beiträge hier kenne.
Bei der Erläuterung, dass die verschiedenen Bühnen auch zum Eindruck von Entfernung führen, habe ich erst gestutzt und über das Thema in Zusammenhang mit meiner Anlage Nettetal-Breyell nachgedacht. Aber die ist eigentlich eine reine Bahnhofsanlage ohne Strecke suggerieren zu wollen oder zu können.
Auch dein nach hinten abfallendes Gelände ist eine sehr gute Idee, die optisch hervorragend funktioniert.
Zum Glück ist deine Anlage noch nicht fertig, so dass wir hier noch viel von dir lesen können, wobei ich auch auf Berichte über den Betriebsablauf hoffe.

Gruß von Ruhr und Nette in die niederländische Eifel
Hans


Meine Anlage Nettetal (Breyell): https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=155988
Unser Verein: Modelleisenbahnclub Castrop-Rauxel 1987 e. V.


djue6867 und reinout haben sich bedankt!
 
KaBeEs246
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.022
Registriert am: 22.03.2017
Ort: Ruhrgebiet
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Eifelburgenbahn, eingleisige Nebenbahn in 1970

#1692 von reinout , 22.09.2022 22:31

Ja, das ADJ Artikel freut mich immer noch. Und ja, so eine Zusammenfassung in ein Printmedium gibt ein viel besseres Übersicht als 68 Forumseiten zum Durchblättern :) Das habe ich schon von mehrere Leute gehört.
Zum Stellwerk: das ist das zwei-Hebel-Berenbach-Stellwerk, doch? Ja, davon werde ich bestimmt mehr zeigen. Das soll ich aber alle noch dazu basteln.

-----------

Die letzte zwei Wochen habe ich noch ein paar Sachen erledigt. Keine Große, aber es kostet wohl Zeit. Zum Beispiel mehr Binderücken aufkleben:



Fahrstrom + Laternen + Binderücken + Stecker:



Und ja, es gibt Licht (und es fahrt auch noch):



Die rechte Seite der Bahnhofsunterbau ist jezt auch mit Binderücken vollgeklebt:



Eine einfache "Zp11" Ne 5 Trapeztafel:



Dieser ist mit eine weiße LED versehen um mittels Licht das "Kommen" Signal zu geben: eine morse-K lang-kurz-lang. Also hier nicht mittels Pfeifen aber mittels Licht. Auch auf die Eifelquerbahn gab es solche Trapeztafel.

Die eigentliche Trapeztafel die ich noch neben das Gleis pflanzen will ist nicht gut sichtbar. Deshalb baue ich diese einfache Version und werde es später an die Seite des Moduls kleben:



Die Schwerspatverladung habe ich eine erste Schicht Asfaltfarbe gegeben. Und die Spalt zwischen Schotter und Mauer ist jetzt verfüllt:



Diese Freitag und Samstage besuche ich die schöne "ontraxs" Modellbahnausstellung im Spoorwegmuseum in Utrecht. Ich freue mich schon!

Reinout


Reinout van Rees
Bau meiner Modellbahn: Eifelburgenbahn, eingleisig, Eifel, 1970.
Tipp: meine Bahn wird im Anlagen Design Journal 6 großartig vorgestellt.


LaNgsambahNer, Mornsgrans, KaBeEs246, Aedelfith und Claus B haben sich bedankt!
 
reinout
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.729
Registriert am: 21.02.2016
Homepage: Link
Ort: Nieuwegein, NL
Gleise Peco 75
Spurweite H0
Steuerung Kippschalter und arduino
Stromart Digital

zuletzt bearbeitet 26.09.2022 | Top

RE: Eifelburgenbahn, eingleisige Nebenbahn in 1970

#1693 von dlok , 23.09.2022 08:50

Hallo Reinout,

Dein Thread besuche ich regelmässig und entdecke mit Begeisterung die Vortschritte, die realisiert wurden .

Vor allen haben mich deine selbstgebaute Weichenlaternenantriebe interessiert :
- So etwas werde ich auch basteln müssen, um meine schweizer Weichenlaternen durch die mtb MP5 umstellen zu lassen.

Und sonst, hättest du ein Bild deines fertig gebaute mechanischen Stellwerk ?
- Bisher durften wir es nur auf diesem Bild ein Blick werfen


Mit besten Grüssen aus der Westschweiz.

Laurent

PS: Masstab 1:1 und 1:87 passen gut zusammen
- Gruss aus der Schweiz: Was wurde bisher/sonst getan?
- Anlageplanung
- Anlagebau


 
dlok
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 316
Registriert am: 04.03.2021
Homepage: Link
Ort: Schweiz
Gleise Rocoline + Tillig-Elite
Spurweite H0
Steuerung Analog und ModellStellwerk
Stromart Digital


RE: Eifelburgenbahn, eingleisige Nebenbahn in 1970

#1694 von reinout , 23.09.2022 10:01

Hallo Laurent,

Ich dachte, dieses Stellwerk-im-Bau (Berenbach-Ulmen) war gemeint:



Aber es ist das Selbstbaustellwerk in Kelberg wonach du fragst. Ja, darüber habe ich auch "einiges" aufgeschrieben. Die Anfang ist hier:

Zitat von reinout im Beitrag #91
Im Kategorie "kreatives preiswertes Basteln": ich hoffe mich soeben eine billige Hebelbank gekauft zu haben:





Und dann die nächste zwei oder drei Seiten ruhig durchblättern :) Falls etwas fehlt, einfach fragen.

Reinout


Reinout van Rees
Bau meiner Modellbahn: Eifelburgenbahn, eingleisig, Eifel, 1970.
Tipp: meine Bahn wird im Anlagen Design Journal 6 großartig vorgestellt.


djue6867, dlok und Claus B haben sich bedankt!
 
reinout
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.729
Registriert am: 21.02.2016
Homepage: Link
Ort: Nieuwegein, NL
Gleise Peco 75
Spurweite H0
Steuerung Kippschalter und arduino
Stromart Digital


RE: Eifelburgenbahn, eingleisige Nebenbahn in 1970

#1695 von reinout , 25.09.2022 19:17

So... ich habe zwei Tagen auf "ontraxs" verbracht, die wunderschöne Modellbahnausstellung im Utrechter Eisenbahnmuseum. Ich werde davon noch eine Video basteln. Wahrscheinlich heut' abend.

Von so eine Ausstellung wird bei mir immer den Wünsch wach um alle visuelle Baustellen auf meine Bahn zu beseitigen um auf eine völlig fertiggestellte Anlage Betrieb machen zu können :) Na gut, das dauert noch etwas. So wolle ich zum Beispiel auch lernen selber Nadelbäume herzustellen. Es gibt bei Berenbach-Ulmen ein paar Bäume die es mit ihre Form nicht käuflich gibt. Und sowieso ist es zu teuer um alles zu kaufen. Aber....



ich habe doch auf die Ausstellung 12 Bäume gekauft um an zwei Stellen die Bau etwas zu beschleundigen. Beim Schattenbahnhof und links von Berenbach-Ulmen soll eine Öffnung in die Hintergrund versteckt werden. Und weil ich gerade die Module bei Berenbach-Ulmen jetzt bequem auf den Tisch liegt... wolle ich gleich mal schnell ein paar Bäume dort pflanzen. Dann ist 4 Euro pro Baum wohl die Zeitersparnis wert :)

Und auch wieder eine Sack "sculptamold" (gips/papiermischung) weil der Importeur auch auf die Ausstellung vertreten war.

Reinout


Reinout van Rees
Bau meiner Modellbahn: Eifelburgenbahn, eingleisig, Eifel, 1970.
Tipp: meine Bahn wird im Anlagen Design Journal 6 großartig vorgestellt.


djue6867, KaBeEs246, H0-Nebenbahner und Mornsgrans haben sich bedankt!
 
reinout
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.729
Registriert am: 21.02.2016
Homepage: Link
Ort: Nieuwegein, NL
Gleise Peco 75
Spurweite H0
Steuerung Kippschalter und arduino
Stromart Digital


   

Kleinbahnanlage Altdampfleben
H0 Neustadt Anlage / Vorgestaltungen der Bahnsteige

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz