Willkommen 

RE: Mein letzter Reinfall......

#51 von chrilu , 28.09.2021 14:41

Hallo,

mein letzter Reinfall war ein orientroter Bm 235 von Fleischmann im Längenmaßstab 1:93,5. Ich habe den Wagen quasi neuwertig als Vitrinenmodell in OVP erworben. Obwohl der Verkäufer den Wagen vorbildlich verpackt hat, ist beim Transport durch den Versanddienstleister ein Drehgestellzapfen gebrochen. Das Problem bei den älteren Fleischmann-1:93,5-Wagen ist die extreme Brüchigkeit des alten spröde gewordenen Kunststoffs, insbesondere der Wagenböden. Zum Glück hatte ich noch einen unversehrten Wagenboden eines IR-Wagens übrig, den ich dem Bm 235 spendiert habe, so dass der Wagen nun eingesetzt werden kann.

Leider ist man als Märklin-Fahrer mit Vorliebe für die 1:93,5-Wagen oftmals auf die alten Fleischmann-Wagen angewiesen, da Märklin das 1:93,5-Programm nur recht zögerlich ausbaut, diese Wagen dann oft sehr schnell vergriffen sind und nicht mehr nachproduziert werden. Wer die Wagen besitzt, gibt sie meist nicht mehr her, so dass der Gebrauchtmarkt keine ergiebige Quelle ist.


Viele Grüße
Christian


 
chrilu
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.184
Registriert am: 12.03.2019
Ort: HG
Gleise Märklin C
Spurweite H0
Stromart Digital

zuletzt bearbeitet 28.09.2021 | Top

RE: Mein letzter Reinfall......

#52 von DuHastMichLieb , 03.10.2021 19:13

Servus,

mein letzter Reinfall war eine 39er gealtert, seltenes Modell Art.Nr. 39399 Märklin
vom Händler als Nagelneu angegeben. Über Bucht angeboten zum mitbieten.
Bilder sahen auch perfekt aus und war alles i.O.
Habe die Lok günstig ersteigert und als diese ankam, traf mich der Schlag
Die Lok war wirklich neu, nur beim Einpacken hat der Händler wohl seine Wut ausgelassen und Kesselrohre bzw. Handsteller vom Rahmen abgebrochen.
Dem Händler ist die Lok wohl zu günstig weg gegangen und wollte diese zurück haben, den Preis hat er mir wenigstens zurückerstattet, da er keine andere hatte.
Als Reklamation zu Märklin zurücksenden ist wohl einfacher für IHN gewesen um an sein volles Geld zu kommen, mußte er diese ja erst mal verkaufen als Beweis.
Sehr Dreist soetwas.


Gruß Alex

Mit CS3 bin ich nun dabei.


papa blech 2 hat sich bedankt!
DuHastMichLieb  
DuHastMichLieb
InterCity (IC)
Beiträge: 670
Registriert am: 24.07.2005
Gleise C-Gleis / K-Gleis
Steuerung 60213 und 6021


RE: Mein letzter Reinfall......

#53 von Stummilein , 03.10.2021 19:51

Zitat von DuHastMichLieb im Beitrag #52

Als Reklamation zu Märklin zurücksenden ist wohl einfacher für IHN gewesen um an sein volles Geld zu kommen, mußte er diese ja erst mal verkaufen als Beweis.


Hallo,

das ist ja wohl eine dreiste Behauptung.
Das Modell ist aus dem Jahr 2011 und da ist mit Reklamation usw. nix mehr.


Beste Grüße Ralf


aschenz hat sich bedankt!
 
Stummilein
Administrator / Foreninhaber
Beiträge: 5.533
Registriert am: 26.04.2005
Homepage: Link
Spurweite H0
Stromart AC


RE: Mein letzter Reinfall......

#54 von aschenz , 03.10.2021 19:54

Zitat von Stummilein im Beitrag #53
Zitat von DuHastMichLieb im Beitrag #52

Als Reklamation zu Märklin zurücksenden ist wohl einfacher für IHN gewesen um an sein volles Geld zu kommen, mußte er diese ja erst mal verkaufen als Beweis.


Hallo,

das ist ja wohl eine dreiste Behauptung.
Das Modell ist aus dem Jahr 2011 und da ist mit Reklamation usw. nix mehr.


Und beim Einpacken hat er seine Wut ausgelassen ?


Grüße
Andreas


 
aschenz
InterRegio (IR)
Beiträge: 219
Registriert am: 04.01.2019
Spurweite H0
Steuerung ESU Ecos
Stromart DC


RE: Mein letzter Reinfall......

#55 von DuHastMichLieb , 03.10.2021 22:11

Zitat von aschenz im Beitrag #54
Zitat von Stummilein im Beitrag #53
Zitat von DuHastMichLieb im Beitrag #52

Als Reklamation zu Märklin zurücksenden ist wohl einfacher für IHN gewesen um an sein volles Geld zu kommen, mußte er diese ja erst mal verkaufen als Beweis.


Hallo,

das ist ja wohl eine dreiste Behauptung.
Das Modell ist aus dem Jahr 2011 und da ist mit Reklamation usw. nix mehr.


Und beim Einpacken hat er seine Wut ausgelassen ?


Ja beim Paket packen sozusagen. Ihr hättet mal sehen sollen wie die Rohre defekt waren, das kommt nicht vom Paketmann, der die Päckchen schmeißt zustande.
An den Stellen wo diese abgebrochen waren ist ja nicht mal das Plastikinlay von der Märklinverpackung in der Nähe gewesen. Hätte mir sonst vorstellen können das die Plastikverpackung durch ein Wurf des Paketes vom Paketmann vielleicht an der Lok rieb und es dadurch abschrammte. Da war eindeutig händisch manipuliert worden bin ich der Meinung. Schade das ich keine Bilder mehr habe.


Gruß Alex

Mit CS3 bin ich nun dabei.


DuHastMichLieb  
DuHastMichLieb
InterCity (IC)
Beiträge: 670
Registriert am: 24.07.2005
Gleise C-Gleis / K-Gleis
Steuerung 60213 und 6021


RE: Mein letzter Reinfall......

#56 von DuHastMichLieb , 03.10.2021 22:13

Zitat von Stummilein im Beitrag #53
Zitat von DuHastMichLieb im Beitrag #52

Als Reklamation zu Märklin zurücksenden ist wohl einfacher für IHN gewesen um an sein volles Geld zu kommen, mußte er diese ja erst mal verkaufen als Beweis.


Hallo,

das ist ja wohl eine dreiste Behauptung.
Das Modell ist aus dem Jahr 2011 und da ist mit Reklamation usw. nix mehr.

Ok sorry habe vergessen dazu zuschreiben das es im Jahr 2011 gewesen ist auch, eine Geschichte von damals.


Gruß Alex

Mit CS3 bin ich nun dabei.


Mucalex hat sich bedankt!
DuHastMichLieb  
DuHastMichLieb
InterCity (IC)
Beiträge: 670
Registriert am: 24.07.2005
Gleise C-Gleis / K-Gleis
Steuerung 60213 und 6021


RE: Mein letzter Reinfall......

#57 von sirz-moba , 03.10.2021 22:22

Zehn Jahre alte Geschichte, oh Mann …


Gruß Ingo

aktuelle Anlage die Planung und der Anlagenbau

CS3 (60226)|SW 2.3.1|GFP 12.113|CS2 (60215)|SW 4.2.13|GFP 3.81|MS2 (60653) SW3.121|3x Booster (60175)


michael_geng hat sich bedankt!
 
sirz-moba
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.134
Registriert am: 30.09.2007
Ort: WN
Gleise K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS3 + WDP 2018
Stromart Digital


RE: Mein letzter Reinfall......

#58 von Knallfrosch , 07.10.2021 09:43

Zitat von DuHastMichLieb im Beitrag #56
Zitat von Stummilein im Beitrag #53
Zitat von DuHastMichLieb im Beitrag #52

Als Reklamation zu Märklin zurücksenden ist wohl einfacher für IHN gewesen um an sein volles Geld zu kommen, mußte er diese ja erst mal verkaufen als Beweis.


Hallo,

das ist ja wohl eine dreiste Behauptung.
Das Modell ist aus dem Jahr 2011 und da ist mit Reklamation usw. nix mehr.

Ok sorry habe vergessen dazu zuschreiben das es im Jahr 2011 gewesen ist auch, eine Geschichte von damals.





Gruß Wolfgang


Knallfrosch  
Knallfrosch
InterRegio (IR)
Beiträge: 245
Registriert am: 21.09.2020
Spurweite H0
Stromart Digital, Analog


RE: Mein letzter Reinfall......

#59 von Hombre , 07.10.2021 11:19

Tja, Ebay...

Ich hatte bislang mit Ebay was Moba betrifft, eigentlich fast nur Glück.

Eine BR260 kam mit einem Klebstoffklecks am Dach, freundlich nachgefragt, Preisnachlass erhalten - kann ich damit leben.

Die wunderbare 01.150 kam mit verbogenen/geknickten Windleitblechen. Mit dem Anbieter kommuniziert, er meinte, er kommt für den Schaden natürlich auf. Habe die Teile bestellt, ihm die Rechnung gemailt, Geld bekommen. Selbst getauscht (etwas fummelig, aber so lernt man die Lok wenigstens kennen). Schuld war übrigens, dass die Innenverpackung nicht ganz korrekt in der Holzschachtel mit Schaum positioniert war.

Das einzige Modell, welches mich echt ärgerte: Mein Krokodil. Super Zustand, sehr gepflegt - aber aus einem Raucherhaushalt. Hab dann mit Wattestäbchen und Reiniger die Gute geputzt, kam ne Menge gelbes Zeugs runter.
Anschließend für 2 x 5min unter einer Schachtel mit dem Ozongenerator die letzten Duftnoten egalisiert. Jetzt mufffrei.

Aber mit freundlichen Mails konnte ich noch jedes Problem lösen.

LG
Bernhard


Loks aller Hersteller, vorwiegend selbst digitalisiert
ESU Lokprogrammer
JMRI mit SPROG IIv4


Railwolf hat sich bedankt!
 
Hombre
InterRegio (IR)
Beiträge: 211
Registriert am: 28.01.2015
Homepage: Link
Ort: Graz / A
Gleise C Gleis
Spurweite H0, Z
Steuerung MS2
Stromart AC, Digital


RE: Mein letzter Reinfall......

#60 von AlexH , 07.10.2021 11:58

Mein letzte "Reinfälle" / Zitronen waren über zwei unterschiedliche händler des vertrauens. Problem sind nicht die händler aber Roco.

In eine woche zwei loks bekommen. Die 1142 über ein händler in NL. Bei diese lok sind die fenster nicht ordentlich bedrückt.







Ich bin nicht der einzige:
RE: Meine Teppichbahn(en) (79)

Für diese lok habe ich mein händer um neue fenster gebeten und die arbeiten da dran. Die sind einfach zu ersetzen.

Zwei tage später die Roco 2143 über MSL bekommen, dar was das desaster grösser. Die fenster haben das gleiche problem!!! und das ding fahrt wie ein besoffene (wackelt sehr stark seitlich). Das angetriebene drehgestell sitzt schief unter den lok. Da sah es aus ob ein plastic teil zo groß war und das verursacht. Und die haftreifen habe ich noch nie so un-rund gesehen, schrauben in den lok waren rostig. Da war ich richtig sauer weil ich mich riesig auf diese lok gefreut habe. Der sound von diese lok ist richtig toll.







Und so geht das fast immer mit Roco bei mir letzte zeit. Wackelnde Vectrons und Taurus loks. Von ein Vectron mit den 'neuen Roco motor' piepst das ding beim anfahren. Hatte schon mal den radschleifer völlig verbogen ausgeliefert bekommen bei ein Vectron: RE: [Gelöst] Problem Roco 79177 - 193 Hupac/SBB Vectron Rostige schrauben beim DR 110. Kaputte drehgestell blenden beim 60 Jahre Roco Taurus. Ich hatte den MSL exclusif BR 218, die Nightjet Taurus und Vectron noch im vorbestellung, mir reicht es so mit Roco das ik die abbestellt habe. Hobby soll spaß machen und nicht so viel frust geben.

Piko ist auch nicht perfect, ab und an mal ein kleinteil abgebrochen, das ist auch das risico der moderne zeit mit versand. En mobo laden in die nähe gibts hier nicht mehr. Aber die Piko's fahren wenigstens ordentlich und optisch (lack/bedruckung) immer in ordnung.


Instagram : @alex.hofstee


 
AlexH
InterRegio (IR)
Beiträge: 102
Registriert am: 19.10.2018
Gleise C-Gleis
Spurweite H0, G
Steuerung Roco z21
Stromart AC, Digital

zuletzt bearbeitet 07.10.2021 | Top

RE: Mein letzter Reinfall......

#61 von Hombre , 08.10.2021 07:13

Hallo Alex,

das ist mega ärgerlich - und absolut kein Einzelfall.
Auch der "Mostviertler Modellbahnhof" (ein äusserst bemühter Händler in Österreich) klagt mächtig genau über das Problem der nicht vollständig bedruckten Fensterrahmen einiger Rocoloks.
Hier wurde in Vietnam wieder geschludert und ohne Qualitätskontrolle für viel Geld hier über den Ladentresen geschoben.

Sehr sehr schade so was.

Deshalb kaufe ich neue Modelle nur noch entweder bei oben angeführtem Händler oder - noch lieber - bei meinem lokalen Händler im Ort.

LG
Bernhard


Loks aller Hersteller, vorwiegend selbst digitalisiert
ESU Lokprogrammer
JMRI mit SPROG IIv4


AlexH hat sich bedankt!
 
Hombre
InterRegio (IR)
Beiträge: 211
Registriert am: 28.01.2015
Homepage: Link
Ort: Graz / A
Gleise C Gleis
Spurweite H0, Z
Steuerung MS2
Stromart AC, Digital


RE: Mein letzter Reinfall......

#62 von pukobahnfahrer , 08.10.2021 09:57

Hallo:
"Semper idem " !!! mit dieser Asienproduktion...
" Die Profitgier der westlichen Monopolkapitalisten und die Ausbeutung der Völker in der dritten Welt ( Originalton Ulbricht & Co.) kann nicht gutgehen: Auch wenn es heutzutage kommunistisch regierte Völker in Asien sind, die für Hungerlöhne auch "unsere " Modellbahnen montieren müssen - das alles geschieht unter dem scheinheiligen neoliberalen Argument der "Globalisierung"...
Da war es doch "früher " besser : "im Gabidalismus erfolcht die Ausbeidung des Menschn durch den Menschn - in unsrer DäDäär is' es genau umgegekehrd!..." -auch von Ulbricht; ein Schelm, wer Böses dabei denkt !


lernkern hat sich bedankt!
pukobahnfahrer  
pukobahnfahrer
S-Bahn (S)
Beiträge: 12
Registriert am: 01.07.2021
Spurweite H0
Stromart AC, Analog


RE: Mein letzter Reinfall......

#63 von Railwolf , 08.10.2021 18:19

Das Zitat ist bekannt, die Quelle aber unsicher - gedruckt habe ich das Zitat jedenfalls in einer Radio-Eriwan-Sammlung gefunden, schon zu Honeckers Zeiten.

Ich muß sagen, ich bin über diesen Thread ein bißchen unglücklich.
Die Threads zu neuen oder gebrauchten Neuerwerbungen dienen dazu, die Freude zu teilen über das neue Spielzeug. Dies hier ist eine Nölsammlung - und wenn dann noch jemand kommt und eine zehn Jahre alte Geschichte aufwärmt... Ich meine, solche Sachen kann man doch immer irgendwie regeln, und sei es mit Geld zurück. Oder man schluckt mal und sagt, Schwamm drüber. Aber das hier verewigen?

Um aber wenigstens beim Thema zu bleiben:
Ich hab mich geärgert über den Liliput-Aussichtstriebwagen, dessen Elektromotor schon der zweite ist und immer noch kernig klingt wie der Originaldiesel, und furchtbar fummelig ist das Teil auch. Aber es fährt, wenn auch nur selten, um nicht verbraucht zu werden, aber so arg oft war das Original eben auch nicht unterwegs.
Reinfall? Nun ja. Bei Liliput bin ich jetzt vorsichtig.
Und ich hab vor ein paar Jahren ein paar Güterwagen gekauft, über eine Kleinanzeigenseite. Einer kam in Stücken an, und weil an dem Puzzle Teile fehlten, weiß ich: der Verkäufer hat den schon als Puzzle eingetütet. Aber das waren im Verhältnis zum Packungspreis drei Euro, also Achselzucken und weiter. Nur bei dem Verkäufer weiß ich natürlich, woran ich bin... aber das erzähl ich eigentlich schon gegen meinen Willen, denn im Grunde ist es unwichtig.

Und zum Thema Reinfall denke ich eigentlich an dies:


Nur daß in der Originalgeschichte die Ersatzlieferung nicht am Montag kommt, sondern nach sechs Wochen...


Mit vielen Grüßen

Wolf 🐺


MU5T4N6 und Chrischi84 haben sich bedankt!
Railwolf  
Railwolf
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.260
Registriert am: 08.07.2019
Gleise alle Arten von Skipiste
Spurweite H0
Steuerung tams RedBox
Stromart AC, Digital


RE: Mein letzter Reinfall......

#64 von Zeppelin73 , 31.10.2021 22:53

Nen richtigen Reinfall mit Modellbahn in der Bucht hatte ich bisher noch nicht.
Die erste Lok, eine alte 110er war analog und nicht wie angegeben digital aber der Verkäufer hat glaubhaft versichert den Copy Paste Text nicht geprüft zu haben. Er hat mir Rücknahme oder Nachlass angeboten.
Ich hab sie behalten und selbst digitalisiert.

Ich achte erstens drauf das kein Mischhändler ist der alles mögliche vertickt und auch auf negative Bewertungen.
Wenn unabhängig ein paar von vielen dieselben negativen Punkte bringen ist fast immer was dran.
Ansonsten viel Bauchgefühl.
Das hat mir auch zu einer V160 mit zwei Mintlingen und einem Steuerwagen verholfen für unter 100 Euro ersteigert.


MfG

Bernd



https://www.youtube.com/channel/UCEX2i9NuMXE-b5ZzrwbaupQ


bellmeisterlein hat sich bedankt!
 
Zeppelin73
InterRegio (IR)
Beiträge: 108
Registriert am: 10.01.2021
Ort: Hilpoltstein
Gleise C Gleis
Spurweite H0
Steuerung MS2
Stromart AC, Digital


RE: Mein letzter Reinfall......

#65 von bellmeisterlein , 31.10.2021 23:48

Mein letzter Reinfall MobaTechnisch sind Ersatzteile von Roco:
Bestellt ein Windleitblech Witte rechts.
Runde 1: erhalten "links" -> retour,
Runde 2: erhalten ein Lichtleiter -> Retour
Runde 3: erhalten erneut "link" -> retour
Runde 4: Windleitblech erhalten - jipieee

Dazwischen waren immer ca 6 Wochen Wartezeit, die Tüten waren jedesmal seitens Roco mit der korrekten Nummer des eigentlich bestellten ETs beschriftet.


kosfox hat sich bedankt!
bellmeisterlein  
bellmeisterlein
S-Bahn (S)
Beiträge: 23
Registriert am: 21.07.2019
Spurweite H0, Z
Stromart DC, Analog


RE: Mein letzter Reinfall......

#66 von kosfox , 02.11.2021 13:32

Hallo,

habe vor einiger Zeit in der Bucht den "Popzug" von Märklin mit der Artikelnummer 2872 gekauft.

Auf dem Dach der Lokomotive stand eine Nummer, die nicht mit angegeben war.
Habe auf Nachfrage 20 EUR Rabatt erhalten, damit lag der Preis bei 40 EUR.

Grüße Andreas


bellmeisterlein hat sich bedankt!
kosfox  
kosfox
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 30
Registriert am: 15.07.2012
Spurweite H0
Stromart AC


RE: Mein letzter Reinfall......

#67 von SYN-RST , 25.11.2021 22:51

Hallo zusammen,

kürzlich in der Bucht ein Angebot für eine Roco V36 mit 3 Güterwagen gefunden und den Zuschlag bei 62€ erhalten. Versand war sehr schnell, mit Freude das Paket geöffnet und ... eine Trix 2464 in den Händen gehalten. Am Boden prangte dann der Vermerk "Made in West-Germany". Die Güterwagen waren dann von Roco, aber es fehlten die Federn in den Kupplungen, alle Wagen zusammen haben 4 Puffer, fehlende Anbauteile und so weiter und so fort.
Ich hätte es als Lehrgeld verbucht, wenn nicht die riesen Enttäuschung bei meiner Tochter gewesen wäre.
Am meisten hat mich die Antwort des Verkäufers geärgert. Er habe ja nie behauptet, dass sich die Fahrzeuge zusammen kuppeln lassen oder komplett seien, wenn ich dass aus der Paradeaufstellung so erkannt haben will, ist es meine Schuld, dass ich die Tatsache angenommen habe. Außerdem stimme ja die Bezeichnung Roco V36 Güterzug, da die Wagen ja von Roco sein. Er habe ja nirgendwo geschrieben, dass die V 36 von Roco sei. Nur dass die V36 funktioniert.

Fahren tut sie wie ein Mustang beim Rodeo....

Lehre für mich zukünftig jede Lok-Nummer, die ich erkennen kann, bei Tante Google verifizieren lassen. Dann kaufe ich vielleicht nicht wieder ne Lok, die zwischen 1981-1985 hergestellt wurde. Im besten Fall bin ich ein Jahr älter als die Lok.


SYN-RST  
SYN-RST
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 25
Registriert am: 14.01.2020
Spurweite H0
Stromart DC, Analog


   

Neuheit 2021: LED-Innenbeleuchtung für „Donnerbüchsen“ Märklin 4313 / 4314 / 4315
Married Pair Wagen kommen Mitte Oktober

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 202
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz