RE: Die Magnetschwebebahn --- Referat --- Mithilfe willkommen

#1 von SCHIENEZEPPELIN , 10.03.2016 11:57

Servus liebe Stummis,
mein nächstes Referat das ich halten muss wird sich rund um das Thema Magnetschwebebahn drehen.
Ich würde mich freuen wenn diejenigen die sich mit dem Thema beschäftigen bzw. vll. sogar direkt damit zutun haben mir Tipps geben oder falls etwas falsch war mich korrigieren können.
Kritik und Verbesserungen sind deshalb immer Willkommen.
Kurz noch was zum Umfang:
Das Referat soll ca. 20 +/- 5 Minuten dauern.
Ich werde eine Powerpoint Präsentation und ein mehrseitiges (2-3 Seiten) Handout erstellen.
Genaueres und erste Gliederungen vom Referat bzw. vll. schon eine erste Rohform der Präsentation kommt spätestens am Wochenende.
Ich freue auf eure Interesse und Vorschläge bzw. Kritiken.
In dem Sinne noch einen schönen Tag.
MfG Simon

PS: Besteht ein Unterschied zwischen Transrapid und Magnetschwebebahn? Ich dachte bis jetzt das der Transrapid ein Form der MSB..ist.










SCHIENEZEPPELIN  
SCHIENEZEPPELIN
InterRegio (IR)
Beiträge: 130
Registriert am: 15.02.2013


RE: Die Magnetschwebebahn --- Referat --- Mithilfe willkommen

#2 von looker , 13.03.2016 19:11

Grüezi Simon,

ein tolles Thema
Mein Kommentar zu Deiner Frage: Der Transrapid ist eine Magnetschwebebahn, es gibt aber auch noch andere Arten. Der bekannteste darunter ist wohl der JR-Maglev, der aber im Gegensatz zum Transrapid in Shanghai noch keine kommerziellen Einsätze fährt.

Quellenverweise:
- Wikipedia Transrapid (https://de.wikipedia.org/wiki/Transrapid)
- Wikipedia JR-Maglev (https://de.wikipedia.org/wiki/JR-Maglev)
- Artikel der Zeit "Mehr als 600 Kilometer pro Stunde hat der Transrapid-Konkurrent Maglev auf einer Teststrecke erreicht. Der Zug soll bald Tokio und Nagoya miteinander verbinden. " (http://www.zeit.de/wissen/2015-04/maglev...geschwindigkeit)

mfG Stefan


looker  
looker
InterRegio (IR)
Beiträge: 101
Registriert am: 03.01.2009
Spurweite H0, H0m
Steuerung CS 3
Stromart Digital


RE: Die Magnetschwebebahn --- Referat --- Mithilfe willkommen

#3 von Dirk75 , 15.05.2016 22:12

Hallo Simon,

in Berlin ist in den 80ern bis Anfang der 90er eine Magnetschwebebahn zu Versuchszwecken vom Bahnhof Gleisdreick gefahren, allerdings nur eine Station. Nach der Wende wurde die Trasse dann für die Wiederöffnung der U2 benötigt, und die Bahn abgebaut. Wenn man vom Bahnhof Gleisdreieck Richtung Potsdamer Platz fährt, ist auf der rechten Seite noch der alte Haltpunkt zu sehen.
Ich selber bin nur einmal mit der Bahn mitgefahren, als klar war, dass die Bahn abgebaut wird.

Hier ein Link bei Wikipedia:
https://de.wikipedia.org/wiki/M-Bahn

Viele Grüße
Dirk


Dirk75  
Dirk75
InterRegio (IR)
Beiträge: 247
Registriert am: 11.12.2010
Ort: Berlin
Gleise Fleischmann Profi
Spurweite H0, G
Stromart DC


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 189
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz