RE: Reparaturen: Öffnen von H0-Loks

#51 von JoWild , 04.12.2017 16:25

Nachtrag zu ROCO
VT98 Schienenbus und Bei-/Steuerwagen --- den Kupplungshaken vo./hi. herausziehen

Es sind alle Zurüstteile zwischen den Puffern zu entfernen. Die ragen mit ihren Steckstiften unter den Rahmen.


Ich wünsche allen Freude an ihrer Modellbahn
Joachim


JoWild  
JoWild
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.221
Registriert am: 31.10.2017
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Reparaturen: Öffnen von H0-Loks

#52 von klein.uhu , 04.12.2017 16:34

Danke für den Tipp, habe ich übernommen.

Gruß klein.uhu


| : | ~ analog

Gruß von klein.uhu
Es ist keine Schande, etwas nicht zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen. (Sokrates)
Fantasie ist wichtiger als Wissen, denn Fantasie ist unbegrenzt. (Einstein)


klein.uhu  
klein.uhu
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 9.795
Registriert am: 30.01.2006
Spurweite H0
Steuerung mit Hand und Verstand
Stromart AC, Analog


RE: Reparaturen: Öffnen von H0-Loks

#53 von klein.uhu , 17.12.2017 16:00

Der Haftreifenwechsel bei der Liliput (Bachmann) wurde durch ein Foto ergänzt (s. Link im Titelbeitrag).
viewtopic.php?f=166&t=135555&p=1665936#p1665936

Wenn jemand Fotos von besonders kniffeligen Stellen hat, egal welches Modell welchen Herstellers, bitte ich darum, diese zur Verfügungzu stellen.

Gruß klein.uhu


| : | ~ analog

Gruß von klein.uhu
Es ist keine Schande, etwas nicht zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen. (Sokrates)
Fantasie ist wichtiger als Wissen, denn Fantasie ist unbegrenzt. (Einstein)


klein.uhu  
klein.uhu
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 9.795
Registriert am: 30.01.2006
Spurweite H0
Steuerung mit Hand und Verstand
Stromart AC, Analog


RE: Reparaturen: Öffnen von H0-Loks

#54 von klein.uhu , 09.02.2018 17:07

Beim Märklin (Bemo) "Schweineschnäuzchen" ist zwar das Gehäuse nur geklipst, aber zusammen mit dem Einsatz für die Fenster. Dieser Einsatz muss ebenfalls mit nach außen gespreitzt werden (Plastikstreifen verwenden).
Dank an "Tiro" für den Hinweis!

Roco Schlepptenderloks mit Tendergehäuse aus Metall ergänzt.
Dank an "Mittelleiter" für den Hinweis!

Der Eingangsbeitrag wurde geändert.

Gruß klein.uhu


| : | ~ analog

Gruß von klein.uhu
Es ist keine Schande, etwas nicht zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen. (Sokrates)
Fantasie ist wichtiger als Wissen, denn Fantasie ist unbegrenzt. (Einstein)


klein.uhu  
klein.uhu
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 9.795
Registriert am: 30.01.2006
Spurweite H0
Steuerung mit Hand und Verstand
Stromart AC, Analog


RE: Reparaturen: Öffnen von H0-Loks

#55 von klein.uhu , 10.02.2018 16:45

Moin,

Zur PCM BR01 verweise ich hier mal auf einen Beitrag von "Tini":
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=2...794182#p1791275


| : | ~ analog

Gruß von klein.uhu
Es ist keine Schande, etwas nicht zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen. (Sokrates)
Fantasie ist wichtiger als Wissen, denn Fantasie ist unbegrenzt. (Einstein)


klein.uhu  
klein.uhu
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 9.795
Registriert am: 30.01.2006
Spurweite H0
Steuerung mit Hand und Verstand
Stromart AC, Analog


RE: Reparaturen: Öffnen von H0-Loks

#56 von andre81 , 25.01.2019 11:45

Ich bin seit heute stolzer Besitzer einer Brawa 40633.
Hat jemand diese Lok schon einmal geöffnet? Mit der Schraube lösen wie es in der Anleitung steht ist es irgendwie nicht getan. Ich hoffe das mir hier jemand helfen kann.


andre81  
andre81
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 53
Registriert am: 27.08.2018


RE: Reparaturen: Öffnen von H0-Loks

#57 von Reinhard N , 22.07.2019 12:02

Ein freundliches Hallo in die Runde

es geht um eine silberne Märklin V 140 001. ich vermute, sie stammt ursprünglich aus einem Lokset und hat einen Deltadecoder drin?

Mein Problem: ich bekomme die Lok nicht geöffnet, oben auf dem Gehäuse finde ich keine Schraube. Unten sind zwar die Drehgestelle und der Schleifer mit Schrauben befestigt, das sind aber die einzigen Schrauben, und ich denke die können wohl nicht gleichzeitig das Gehäuse fixieren.

Im Netz fand ich die Anleitung von Märklin, da ist zwar gezeigt, dass unten eine Schraube gelöst werden soll, aus der Abbildung ist aber nicht ersichtlich, wo die denn nun sein soll ...

Hat jemand eine Idee, wie ich die Lok aufbekomme, gerne mit Bild?

Vielen Dank und eine schöne Woche

Reinhard N


Reinhard N  
Reinhard N
S-Bahn (S)
Beiträge: 18
Registriert am: 21.07.2019


RE: Reparaturen: Öffnen von H0-Loks

#58 von Pauline , 22.07.2019 14:14

Hallo, Reinhard!

Die Gehäuseschraube befindet sich under dem Schleifer. Zuerst den Schleifer abschrauben, dann siehst Du die Schraube sofort.

Link zu Anleitung (Seite 25 ff). Ist zwar für die Nr. 37212, die Konsturktin ist aber identisch.

P.S.: Die Loks stammt aus dem Set Nr. 34203 "Diesel-Urahnen".


Viele Grüße!
Jürgen
Et situs vi late inista per carnes
Ich freue mich auf Euren Besuch: http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=63941


 
Pauline
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.026
Registriert am: 04.05.2011
Ort: fast in Hessen
Gleise Märklin K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Tams RedBox/ModellStellWerk
Stromart Digital


RE: Reparaturen: Öffnen von H0-Loks

#59 von klein.uhu , 22.07.2019 14:39

Zitat

Die Gehäuseschraube befindet sich under dem Schleifer. Zuerst den Schleifer abschrauben, dann siehst Du die Schraube sofort.

Link zu Anleitung (Seite 25 ff). Ist zwar für die Nr. 37212, die Konsturktin ist aber identisch.


Moin Jürgen,

Ich hatte Reinhard bereits informiert und das im Eingangsbeitrag nachgetragen:
V32 / V120 --- unter der Abdeckung auf dem Dach
V16 / V140 --- in einem tiefen Loch neben dem Mittelschleifer

Ich hätte es hier nochmals direkt erwähnen sollen.

Den Schleifer muss man nicht abmontieren, jedenfalls nicht bei meiner dunkelblauen [34210]. Das Loch ist allerdings so tief, dass man die Schraube nicht sehen kann.


| : | ~ analog

Gruß von klein.uhu
Es ist keine Schande, etwas nicht zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen. (Sokrates)
Fantasie ist wichtiger als Wissen, denn Fantasie ist unbegrenzt. (Einstein)


klein.uhu  
klein.uhu
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 9.795
Registriert am: 30.01.2006
Spurweite H0
Steuerung mit Hand und Verstand
Stromart AC, Analog


RE: Reparaturen: Öffnen von H0-Loks

#60 von Reinhard N , 23.07.2019 07:01

Herzlichen Dank für Eure Hilfe, ich hatte unter die Lok bei relativ schlechter Beleuchtung nur schräg von einer Seite geschaut und daher die Öffnung mit der Schraube glatt übersehen ops:


Reinhard N  
Reinhard N
S-Bahn (S)
Beiträge: 18
Registriert am: 21.07.2019


RE: Reparaturen: Öffnen von H0-Loks

#61 von klein.uhu , 11.04.2020 12:13

Moin,

Zur De-/Montage des Drehgestells bei aktuellen Piko-Loks gab "Jumbo 44" einen Hinweis:

[quote="JUMBO 44" post_id=2101355 time=1586541286 user_id=10845]


[/quote]
Siehe: viewtopic.php?p=2101355#p2101355

Danke! Ich nehme das in Kurzform im Eröffnungsbeitrag auf.


| : | ~ analog

Gruß von klein.uhu
Es ist keine Schande, etwas nicht zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen. (Sokrates)
Fantasie ist wichtiger als Wissen, denn Fantasie ist unbegrenzt. (Einstein)


klein.uhu  
klein.uhu
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 9.795
Registriert am: 30.01.2006
Spurweite H0
Steuerung mit Hand und Verstand
Stromart AC, Analog


RE: Reparaturen: Öffnen von H0-Loks

#62 von klein.uhu , 29.04.2020 12:37

Dank an "Pauline" für zahlreiche weitere Angaben, diese und andere wurden im Titelbeitrag ergänzt.

Von ihm stammt auch eine sehr ausführliche und gut bebilderte Anleitung für den Liliput ETA:
viewtopic.php?f=27&t=179912
(auszugweises teilweises Zitat daraus)

Zitat von Pauline im Beitrag Fahrgäste für ETA 180

... Wittfeld-Akkutriebwagen Liliput (ArtNr. L133507):

Im Wagenboden befinden sich Aussparungen, in die gem.Anleitung ein Schraubendreher eingesetzt werden kann, um die darunter liegenden Rastnasen zu lösen.
Aber Achtung: Die Rastnasen liegen in Wirklichkeit etwas weiter von den Aussparungen weg:



Wenn das Gehäuse weit genug gespreizt wird, lösen sich die Rastnasen trotzdem ganz leicht. Für das Spreizen verwende ich generell Zahnstocher
oder Plastikstreifen (hier: Reste einer Scheckkarte). Damit fahre ich vorsichtig an der Gehäuseinnenseite entlang, bis sich die Rastnasen lösen.
Während der hintere Fahrzeugteil ziemlich stramm sitzt, ist das Vorderteil recht einfach auszuklipsen. Daher habe ich mit dem Heck begonnen.

[

Wichtig:
Bei diesem Fahrzeug rasten die Haltenasen im Fenstereinsatz ein. Das Gehäuse bildet mit dem Fenstereinsatz also eine „Einheit“. Daher ist der
Plastikstreifen hinter den Fenstereinsatz zu schieben. Das ist nicht so einfach, weil der Einsatz bis zum Boden herunterreicht:



Nach dem erfolgreichen Zerlegen sind die Rastnasen gut erkennbar:





Der Hinweis wurde in den Eröffnungsbeitrag übernommen.


| : | ~ analog

Gruß von klein.uhu
Es ist keine Schande, etwas nicht zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen. (Sokrates)
Fantasie ist wichtiger als Wissen, denn Fantasie ist unbegrenzt. (Einstein)


klein.uhu  
klein.uhu
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 9.795
Registriert am: 30.01.2006
Spurweite H0
Steuerung mit Hand und Verstand
Stromart AC, Analog


RE: Reparaturen: Öffnen von H0-Loks

#63 von HiAndi68 , 08.07.2020 19:40

Guten Abend,
ich habe eine Roco BR 50 70255 (Neuheit 2020), bei der ich gerne einen Digital Decoder einbauen möchte.

MIt dem Decoder einbauen habe ich kein Problem, Kohleeinsatz abnehmen dann kommt man da dran.

Da ich den Lautsprecher in den Kessel verlegen möchte, muss ich den Kessel + Fahrerhaus abnehmen.

Laut Anleitung kann man dies auch tun, wenn man die beiden langen Schrauben unten entfernt, was ich auch getan habe.
Der vordere Teil des Kessel kann angehoben werden, irgendetwas "hängt" aber noch am hinteren Teil des Kessels oder am Führerstand.

Hat jemand dazu einen Hinweis, wo es da Haken kann, bzw. ob da noch irgenwo Schrauben, Klipse vorhanden sind, die aus der Anleitung nicht hervorgehen.

Vielen Dank.
Andreas


HiAndi68  
HiAndi68
Beiträge: 4
Registriert am: 06.07.2019


RE: Reparaturen: Öffnen von H0-Loks

#64 von Christian_B , 08.07.2020 23:21

Ist eigentlich kein Problem, die langen Schrauben müssen aber komplett raus, und der Kardantrieb muß vom Getriebe abgezogen werden, dann sollte es gehen.


Gruß Christian


 
Christian_B
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.117
Registriert am: 24.12.2014
Spurweite H0
Steuerung ROCO MultiMaus & Digitalbox
Stromart Digital


RE: Reparaturen: Öffnen von H0-Loks

#65 von HiAndi68 , 09.07.2020 17:11

Genau die Kardanstange stört.
Jetzt geht es, hatte da die Skizze nicht ganz verstanden weil ich das Ende vom Tende schon ab hatte.
Danke!


HiAndi68  
HiAndi68
Beiträge: 4
Registriert am: 06.07.2019


RE: Reparaturen: Öffnen von H0-Loks

#66 von HiAndi68 , 09.07.2020 20:08

Führerhaus bei Roco BR 50 entfernen
Hat jemand jetzt noch einen Tip, wie man bei einer neueren Roco BR 50 das Führerhaus abnehmen kann?
Unten scheint es locker, nur geklipst, oben am Kessel muss noch irgendwas sein.
In der Ersatzteilübersicht ist da eine Schraube (Nummer 15), die sehe ich nur nicht.
Vielen Dank für einen Hinweis.


HiAndi68  
HiAndi68
Beiträge: 4
Registriert am: 06.07.2019


RE: Reparaturen: Öffnen von H0-Loks

#67 von Christian_B , 09.07.2020 23:12

Ich kenn jetzt die neueste 50 nicht, aber da wird sich vielleicht nicht viel verändert haben.
Die Schraube wird vermutlich das Gewicht im Kessel halten, zum Führerhaus gehört die wohl eher nicht. Ansonsten mußt du die Hütte unten spreitzen und nach oben abziehen.
Das ist meine Vermutung, versuch es mal vorsichtig.


Gruß Christian


 
Christian_B
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.117
Registriert am: 24.12.2014
Spurweite H0
Steuerung ROCO MultiMaus & Digitalbox
Stromart Digital


RE: Reparaturen: Öffnen von H0-Loks

#68 von HiAndi68 , 10.07.2020 18:12

Danke, man muss beim spreitzen etwas forscher rangehen.


HiAndi68  
HiAndi68
Beiträge: 4
Registriert am: 06.07.2019


RE: Reparaturen: Öffnen von H0-Loks

#69 von tatzelbrumm , 30.10.2020 23:53

Roco BR 116 (14143)

Das Hauptgehäuse kann man (vorsichtig) aufspreizen, aber wie bekomme ich die Radsätze aus- und wieder eingebaut, um Haftreifen zu ersetzen?
d.h., wie bekomme ich die Kunststoffplatte, die die Achsen vor dem Rausfallen nach unten sichern, zerstörungsfrei aus- und wieder eingebaut?

Verwirrt,
tatzelbrumm


 
tatzelbrumm
S-Bahn (S)
Beiträge: 19
Registriert am: 21.05.2018
Homepage: Link
Spurweite H0
Stromart AC, Digital, Analog


RE: Reparaturen: Öffnen von H0-Loks

#70 von tatzelbrumm , 31.10.2020 00:05

Märklin Big Boy

Ich habe unlängst mal meinen Big Boy 37997 geöffnet, weil der Kratzgeräusche von sich gab und Schmiermittel brauchte:
https://www.flickr.com/photos/89067995@N...57715206704323/
https://www.flickr.com/photos/89067995@N...57715206704323/
https://www.flickr.com/photos/89067995@N...57715206704323/
https://www.flickr.com/photos/89067995@N...57715206704323/
Die Schneckengetriebe mit Faller Teflon-Schmiermittel 170488 anstatt mit Trix Spezialfett 66626 zu schmieren war keine so gute Idee.
https://www.flickr.com/photos/89067995@N...57715206704323/
https://www.flickr.com/photos/89067995@N...57715206704323/

HTH
tatzelbrumm


 
tatzelbrumm
S-Bahn (S)
Beiträge: 19
Registriert am: 21.05.2018
Homepage: Link
Spurweite H0
Stromart AC, Digital, Analog


   

Roco 14143 (BR 116): Haftreifen wechseln
Krokodil 5758

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 206
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz