RE: Stahlschwellenweiche im 3D-Druck

#1 von Lohengrin_Wien , 20.03.2016 19:48

Überschrift aktualisiert am 20.April 2016!

Grüß Euch!

Wie andernorts schon erwähnt, beabsichtige ich, für meine Anlage, konkret für den Bahnhof Drosendorf (Waldviertel), Stahlschwellenweichen zu bauen.

Erste Versuche mit Lasern sind leider nicht befriedigend ausgefallen, weswegen ich mich jetzt mit dem 3D-Druck auseinanderzusetzen begonnen habe.
Nach einiger Eingewöhnungszeit in das Programm freeCAD habe ich jetzt einen Prototyp der Schwelle sowie die Kleineisen herausgezeichnet.

Die Schwelle, hier einmal nur der nackte Grundkörper, soll dann abgeformt werden und entweder als Weichenrost oder als Schwellensatz mehrmals gegossen werden:



Die Schwelle bekommt dann noch jeweils Gleitstühle, Unterlagsplatten, Verstärkungsplatten und die Vertiefungen für die Kleineisenmontage.

Bei den Kleineisen hab ich mich noch nicht fix entschieden, ob ich einzelne Befestigungen oder eine Schienenklammer ausbilden soll.
Jedenfalls wird das dann in Messing gegossen.
Zur Illustration hab ich jetzt beide Versionen ausgearbeitet:

Die linke ist die Version mit geteilten Kleineisen, jeweils 1 Stift ø 0,4 mm.
Vorteile:
Applikation nach der Schiene
Einrichtung im Schienenwinkel möglich
Kein Verlust durch benötigte halbe Teile
Nachteile:
Eventuell weniger gleichmäßige Optik, weil weniger geführter Einbauort
Schwellen müssen jeweils erst mit den Bohrungen versehen werden (meist 4 Löcher/Schwelle), da ein so kleines Loch sicher nicht abformbar ist
Eventuell höhere Herstellungskosten, weil 2 verschiedene Gußteile






Die rechte ist die Klammerversion.
Vorteile:
Nur ein Gußteil
Vertiefungen können fertig in den Schwellen abgegossen werden
Dadurch gute Führung beim Einbau
Nachteile:
Verlust durch benötigte halbe Teile
Einbau immer in Schwellenmitte in Schwellenachse, dadurch bei den schrägsten Schwellen eine Fehlstellung vom halben Weichenwinkel (hier 3,748°)
Kleineisen müssen vor Montage auf die Schiene aufgefädelt werden, ev. ist aber auch ein nachträgliches Einfädeln des Schienenprofils möglich.

Das angezeigte Radprofil hat eine Spurkranzhöhe von 1,1 mm. Das muß über das gezeichnete 1,9 mm-Profil drüberlaufen, deswegen ist die innere Schraube gestutzt.

Hab ich Vor- oder Nachteile der Versionen vergessen?
Was meint Ihr dazu?
(Außer, daß ich nicht bei Sinnen bin...... )

LG

Martin.


Wann geht der nächste Schwan?

Meine Anlagenplanung: Vom Vorort ins Waldviertel

Stahlschwellenweichen


 
Lohengrin_Wien
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 250
Registriert am: 25.04.2015
Ort: Wien
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Stahlschwellenweiche im 3D-Druck

#2 von notbremse , 20.03.2016 20:55

Es is zum dazuaplärrn... [Es ist zum Mitweinen...]

Wenn ich dich richtig verstehe, willst du diese Weiche der Allgemeinheit zum Erwerb anbieten - und wenn ich dich weiters richtig verstehe, planst du verkürzte Weichen mit rund 150cm Radius.

Das wäre für mich perfekt, aber nur im Schattenbahnhof. Dort könnte sie keiner sehen, und das wäre ewig schade...

Ich gehöre leider nicht zu deiner Zielgruppe, ich enthalte mich der Stimme.



Liebe Grüße

Karl


Wer schnell fertig werden will, sollte nicht Modellbau betreiben, sondern sich mit losen Damen vergnügen...

Mein Projekt im Stummiforum: Österreich 1955 - Die Görtschitztalbahn


 
notbremse
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.805
Registriert am: 26.01.2013
Gleise Rolf sein Gleis
Spurweite H0
Steuerung ESU ECoS
Stromart Digital


RE: Stahlschwellenweiche im 3D-Druck

#3 von garti62 , 20.03.2016 21:22

Hallo Martin,

das ist ja ein recht ambitioniertes Projekt, Respekt. Kennst Du Ralph Steinhagen? Er hat Weichenbausätze für Stahlschwellenweichen EW190-1:9 im Programm. Vielleicht kannst Du von dort ja etwas übernehmen, man muß das Rad ja nicht noch mal erfinden. Ich würde mal Kontakt aufnehmen.
Ich wünsche dir jedenfalls viel Erfolg bei Deinem Projekt.

Schöne Grüße
Ulli


erste Versuche: Weichenbau


 
garti62
InterCity (IC)
Beiträge: 642
Registriert am: 08.11.2011


RE: Stahlschwellenweiche im 3D-Druck

#4 von Lohengrin_Wien , 20.03.2016 21:34

Zitat von notbremse
Wenn ich dich richtig verstehe, willst du diese Weiche der Allgemeinheit zum Erwerb anbieten



WENNs was wird, dann wird es möglicherweise eine einmalige Sammelbestellmöglichkeit geben. Wenn.....

Zitat von notbremse
und wenn ich dich weiters richtig verstehe, planst du verkürzte Weichen mit rund 150cm Radius.



So ist es. Aus Gründen der Proportionen zwischen Weichen verschiedener Größen und den Radien daneben. (Bei mir Rmin=1250 mm)

Zitat von garti62
Kennst Du Ralph Steinhagen? Er hat Weichenbausätze für Stahlschwellenweichen EW190-1:9 im Programm.



Der war meine erste Ansprechadresse. Doch habe ich keine Ambition erkennen können, mir z.B. die Kleineisen seperat zu überlassen Leider. Also ist Selbstbau angesagt.

Danke für die aufmunternden Worte!

LG

Martin.


Wann geht der nächste Schwan?

Meine Anlagenplanung: Vom Vorort ins Waldviertel

Stahlschwellenweichen


 
Lohengrin_Wien
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 250
Registriert am: 25.04.2015
Ort: Wien
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Stahlschwellenweiche im 3D-Druck

#5 von Ralf Franke , 22.03.2016 21:40

Hallo Martin,
da hast du dir ja was großes vorgenommen, bin schon auf die Umsetzung von der Therorie / CAD Zeichnung in die Modellweiche gespant. Auch wenn ich keine Weiche mit Stahlschwellen benötige, bin ich doch sehr an deinem Vorhaben interessiert.
Vielleicht überlege ich mir dann doch noch Betonschwellenweichen der Epoche V / VI in Angriff zu nehmen.

MfG
Ralf


Teppichbahner
Drei Dinge braucht der Modellbahner: Platz, Zeit und Geld


 
Ralf Franke
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.676
Registriert am: 19.02.2011
Ort: Braunschweig
Gleise Märklin K-Gleis, Tillig Elite als Teststrecke mit Pukos
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Stahlschwellenweiche im 3D-Druck

#6 von 19jowa47 , 28.03.2016 10:01

Schoenen guten Morgen Martin,
sind das nun Schwellen für die Normalspur - Drosendorf ok. Aber dann das Teil in der Mitte?
Wenn du das Profil hast waere doch 3D-Druck am einfachsten auf einem Arm für Mehrfachnutzen vielleicht gleich 50 Stueck
auf einmal, in 2 Ebenen. Guss habe ich jetzt bei einem Freund von einer deutschen Firma gesehen, inklusive Gleisbefestigung,
aber stellt mich absolut nicht zufrieden.
Ich arbeite mit meinem Freund seit vielen Jahren an Krimml. Haben wir roh fertig aber alles mit Bemo 9mm. Da das Zimmer nicht mehr hergibt kann
ich meinen gelaserten Schwellenrost für 8° nur so bewundern. Krimml hat zum Unterschied vom Neubau im Pinzgau aber Stahlschwellen!
Ich zeichne seit 1989 auf ACAD habe aber keine Funken mehr wie 3D funktioniert. Einen Versuch bei Firma Alpha-Cam am Handelskay? Hättest du Zeit und Lust das auf Mehrfachnutzen zusammen zu setzen - für H0e???
mfg aus Penzing
Josef


19jowa47  
19jowa47
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 63
Registriert am: 28.10.2015


RE: Stahlschwellenweiche im 3D-Druck

#7 von Lohengrin_Wien , 28.03.2016 14:53

Servus!

Momentan bin ich noch am Tüfteln, weil meine schöne Schwelle leider nicht funktioniert (Fehler in der Geometrie, die ich nicht finde....).
Möglicherweise werden die Schwellenköpfe jetzt ein seperater Teil in der Vorlage werden. Die restlichen Schwellen sollen aber gleich mit den nötigen Einkerbungen, Aufdopplungen, Gleitstühlen etc. ausgestattet werden, dadurch wird natürlich jede Schwelle anders.
Ich sehe aber kein Problem, wenn jemand Interesse hat, einen noch zu definierenden Satz an Schwellen, aber nur 1 Form (Vielleicht eine ausreichend lange Halbschwelle?), mitdrucken zu lassen. Ich bitte aber um Verständnis, daß ich nicht die Zeit habe, auch noch andere Weichengeometrien, die ich nicht selbst brauche, zu erstellen. Das ist ein Haufen Arbeit.
Wenn ich so weit bin, daß ich einen Probedruck fertig habe, werde ich einen entsprechenden einmaligen Aufruf machen.

LG und noch frohe Ostern!

Martin.


Wann geht der nächste Schwan?

Meine Anlagenplanung: Vom Vorort ins Waldviertel

Stahlschwellenweichen


 
Lohengrin_Wien
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 250
Registriert am: 25.04.2015
Ort: Wien
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Stahlschwellenweiche im 3D-Druck

#8 von 19jowa47 , 29.03.2016 19:18

Schoenen guten Abend Martin,
kann ich dir da irgend wie helfen? Geometriefehler - wie macht sich der bemerkbar? Ich habe mir jetzt eine web-site mit DR Weichen mit Stahlschwelle angesehen, ja das ist ziemlich aufwendig. Ich habe mich etwas vorgewagt mit Betonschwellen, aber ist auch nicht einfach. Leider habe ich meinen Bekannten im 23. nicht getroffen und jetzt jagt ein Arzttermin den anderen.
Leider finde ich da keine Moeglichkeit ein Bild anzuhängen. Immer nur Fehlermeldung. Ich habe da von einem Freund ein super Foto aus Krimml bekommen, Stahlschwellen der Weiche und dann Betonschwelle ohne komplizierte Form. Kannst du mir bitte Deine e-mail adresse über den Wienfluss herüber schicken.
mfg aus Penzing
Josef


19jowa47  
19jowa47
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 63
Registriert am: 28.10.2015


RE: Stahlschwellenweiche im 3D-Druck

#9 von Lohengrin_Wien , 30.03.2016 23:43

Servus!

Der Geometriefehler war so, daß bei einer boolschen Operation falsche Körper entstanden sind. Warum, weiß ich bis jetzt nicht.
Jedenfalls hab ich das ganze jetzt mit einer freien Fläche gemacht, mit der ich dann auch meine liebe Not hatte, aber jetzt schauts ganz gut aus. Ist ein bissl verwordakelt, aber entspricht dadurch eh gut einem gebogenen Stahlprofil. Und außerdem sieht man das in der Kleinheit eh nicht mehr.

Bilder kannst hier übrigens gar keine reinladen, die mußt Du über einen Verweis aus einem externen Stauraum herholen!

So wie das da:



Das ist der neue Schwellenkopf. 228kB groß und muß nur ohne Veränderung an die Mittelteile angesetzt werden.

LG

Martin.


Wann geht der nächste Schwan?

Meine Anlagenplanung: Vom Vorort ins Waldviertel

Stahlschwellenweichen


 
Lohengrin_Wien
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 250
Registriert am: 25.04.2015
Ort: Wien
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Stahlschwellenweiche im 3D-Druck

#10 von Ralf Franke , 31.03.2016 05:43

Hallo Martin,
solche Probleme mit fehlerhaften 3D Zeichnungen kenne ich auch. Ist das von dir eingesetzt Programm vielleicht nur ein 2 einhalb D Programm. Bei meiner Arbeit wird das Zeichenprogramm Spirit eingesetzt. Da hatte ich eine Haustür für meinen Chef gezeichnet und am Ende war die Zeichnung anschließend für die Katz. Aus Vollkörpern hat das Programm plötzlich Hohlkörper gemacht was zu eigenartigen Schnittdarstellungen geführt hat. Ich hatte mich dann an den Support der Fa. OSD gewand und nachgefragt ob Mann mit dem Programm keine komplexen Zeichnungen erstellen kann. Darauf hin sollte ich denen per Mail die Datei zusenden. Dann bekam ich nach mehrfachen nachfragen eines Tages eine recht komplizierte Antwort in dem die mächtig umschriebe Angaben das Mann "keine Rundungen" mit dem Programm erstellen kann; das hörte sich in etwa so an, (nur dir Kurzform) die kleinste darzustellende Einheit ist ein Dreieck
Seitdem bezeichne ich dieses CAD Programm als Plattenfügeprogramm.
Vielleicht hat das von dir eingesetzt Programm ähnliche Probleme, ich selbst habe Mit dem echten AUTO CAD gelernt, da gab es sowas nicht.

MfG
Ralf


Teppichbahner
Drei Dinge braucht der Modellbahner: Platz, Zeit und Geld


 
Ralf Franke
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.676
Registriert am: 19.02.2011
Ort: Braunschweig
Gleise Märklin K-Gleis, Tillig Elite als Teststrecke mit Pukos
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Stahlschwellenweiche im 3D-Druck

#11 von Lohengrin_Wien , 31.03.2016 14:40

Ich arbeite da jetzt mit freeCAD.
Das ist zwar in ständiger Entwicklung, aber hat zweifelsfrei seine Schwächen. Ich mags z.B. gar nicht, wenn ein Programm mit einer Operation überfordert ist und einfach abschaltet....
Wenn es sich als notwendig erweist, werde ich auch auf Autocad wechseln. Falsche Sparsamkeit war noch nie gut.

Irobischerweise wäre es ja viel einfacher gewesen, die Originalschwelle in 1:87 zu konstruieren. Das Problem war der Vollkörper unter dem Trapezprofil, der ja wegen des geplanten Abformens konisch sein soll.

LG

Martin.


Wann geht der nächste Schwan?

Meine Anlagenplanung: Vom Vorort ins Waldviertel

Stahlschwellenweichen


 
Lohengrin_Wien
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 250
Registriert am: 25.04.2015
Ort: Wien
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Stahlschwellenweiche im 3D-Druck

#12 von Lohengrin_Wien , 20.04.2016 21:37

Da ich bei manchen Kollegen leises Interesse an meinen Spinnereien geortet habe, bitte ich jetzt, um die Stückzahlen einigermaßen abschätzen zu können, um PN diesbezüglich.
Voraussichtlich wird dies eine einmalige Aktion bleiben. Es folgen auch keine weiteren Stahlschwellengleise, weil ich sie selbst nicht brauche.

Die Weiche wird also folgendermaßen ausschauen:

Geometrie:
r = 1502,17 mm
1:7,6 (7,496°)
Gerades Herzstück

Verkürzte Nachbildung einer EW 190/1:9 (St) Bauart ÖBB 1948.
Schwellenabstände maßstäblich, verringerte Schwellenanzahl.

Schwellenhöhe 2,1 mm, bei Verwendung eines 1,9 mm - Profils passend zu den Weinert-Weichen, die anderen Weinert-Profile (1,75 mm, 2,1 mm) sollten auch möglich sein.

Es wird entweder ein Schwellensatz oder ein Schwellenrost, der für l und r paßt, sein.
Dazu Kleineisen zum Auffädeln aus Messingguß. Die innere Schraube ist so hoch, daß bei einem 1,9 mm - Profil die NEM-Spurkränze drüberfahren können.

KEINE SCHIENEN! Diese müssen dazu jeweils selbst angefertigt werden.
Die Zunge ist eine FSch, die in der vollen Höhe durchläuft. Bei Bedarf kann aber auch ein Zungenprofil verwendet werden, wenn die Gleitstühle aufgedoppelt werden.

Preis? Noch unbekannt. Ich hoffe aber, daß er unter einer gekauften Fertigweiche bleibt.

LG

Martin.


Wann geht der nächste Schwan?

Meine Anlagenplanung: Vom Vorort ins Waldviertel

Stahlschwellenweichen


 
Lohengrin_Wien
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 250
Registriert am: 25.04.2015
Ort: Wien
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Stahlschwellenweiche im 3D-Druck

#13 von Lohengrin_Wien , 30.04.2016 22:56

Es geht ein bisl weiter, die 3D-Vorlage für die Kleineisen ist fertig:



Noch kann bei Interesse eine PN an mich geschickt werden!

LG

Martin.


Wann geht der nächste Schwan?

Meine Anlagenplanung: Vom Vorort ins Waldviertel

Stahlschwellenweichen


 
Lohengrin_Wien
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 250
Registriert am: 25.04.2015
Ort: Wien
Spurweite H0
Stromart Digital

zuletzt bearbeitet 29.05.2021 | Top

RE: Stahlschwellenweiche im 3D-Druck

#14 von Ralf Franke , 01.05.2016 10:12

Hallo Martin,
"leider" habe ich keinen Bedarf an Stahlschwellen, dennoch finde ich das Thema hier sehr interessant und werde dran bleiben.
Das Zeichnen ist ja sofern man etwas davon versteht noch die "einfachste Übung". Sehr viel komplizierter find ich dan die Herstellung der doch sehr filigranen Teile. Du willst, wenn ich das richtig mitbekommen habe einen Prototyp mittels eines 3D Druckers herstellen? Da bin ich gespannt ob der das auch so hinbekommt wie du dir das vorstellst.
Wenn das klappt werde ich das ganze dann mal als Betonweiche probieren.

MfG
Ralf


Teppichbahner
Drei Dinge braucht der Modellbahner: Platz, Zeit und Geld


 
Ralf Franke
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.676
Registriert am: 19.02.2011
Ort: Braunschweig
Gleise Märklin K-Gleis, Tillig Elite als Teststrecke mit Pukos
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Stahlschwellenweiche im 3D-Druck

#15 von 19jowa47 , 11.05.2016 09:35

Schoenen guten Morgen Lohengrin,
der kleine Giessrahmen - oder 3D Druck - leider kann ich den nicht groesser machen. Aber das waere für ein paar neue Gleise in Krimml schon was.
Nur für welches Gleisprofil passt das? Sind die Kleineisen mit Nagel und Schraube da schon drinnen oder werden die einzeln eingesetzt?
Ich habe meine Überlegungen mit der 8°Weiche mit Holzschwellenrost wieder etwas auf Eis gelegt. Kirchert hat das perfekt gelasert aber ich komme vermutlich heuer nicht in den Pinzgau um da Fotos Draufsicht auf die Weiche zu machen sodass wirklich die Unterlagsplatten mit Gleitflächen genau so geaetzt werden koennen wie sie im Original aussehen.
Hast du vielleich Zeit dass wir uns bei Medl mit einem Glas Bier zusammensetzen koennen?
mfg
Josef, Wien14


19jowa47  
19jowa47
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 63
Registriert am: 28.10.2015


RE: Stahlschwellenweiche im 3D-Druck

#16 von Lohengrin_Wien , 19.05.2016 21:57

Tschuldigung für die späte Antwort, war auf dienstlicher Kreuzfahrt....

Nur um keine Mißverständnisse aufkommen zu lassen: Diese Kleineisen sind für Stahlschwellenweichen, die auf Holz schaun anders aus, die haben noch eine Unterlagsplatte.
Eine große Abbildung des Kleineisens siehst Du weiter oben, die rechte Variante.

Es wird das Weinert-Profil passen, da ich annehme, daß alle Weinert-Profile denselben Fuß haben, sollte es also 1,75, 1,9, 2,1 mm dafür geben.

Ein Treffen mach ich gerne, aber da muß ich was in Händen haben, nächste Woche krieg ich angeblich den Probedruck...

LG


Martin.


Wann geht der nächste Schwan?

Meine Anlagenplanung: Vom Vorort ins Waldviertel

Stahlschwellenweichen


 
Lohengrin_Wien
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 250
Registriert am: 25.04.2015
Ort: Wien
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Stahlschwellenweiche im 3D-Druck

#17 von 19jowa47 , 22.05.2016 11:08

Schoenen guten Morgen Martin,
Ich fuerchte eines dass da irgend wann ein Wort bei mir überlesen wurde - "Pinzgau" - diese Schwellen sind doch Normalspur oder ???
In 3D ACAD sollte es zwar nicht zu schwer sein da eine "kürzere" Variante draus zu machen, aber wer kann das. Ich kann zwar seit 1988
ACAD aber nur 2D.
Und wegen Krl Pinzgau habe ich jetzt gesehen dass das Gleis 1a noch auf Betonschwellen umgebaut wurde, aber dann heruasgerissen. Und diese
Betonschwellen sind noch dazu andere als auf den Streckengleisen. Also gibt es da mindestens 4 verschiedene Schwellen.
Ich haenge mich wieder an eine andere Beschaeftigung, und warten auf das Krl Empfangsgebaeude in ÖBB gelasert.
mfg
Josef, Penzing


19jowa47  
19jowa47
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 63
Registriert am: 28.10.2015


RE: Stahlschwellenweiche im 3D-Druck

#18 von Lohengrin_Wien , 22.05.2016 17:54

Vielleicht steh ich auf der Leitung.....

„Krl“ ist doch Krimml, oder? In Krimml gibts nur die Pinzgaubahn. Die ist definitiv 760 mm.

Mit den Kleineisen auf Betonschwellen hab ich mich noch überhaupt nicht auseinandergesetzt.

Da ich annehme, daß die Stahl-Schmalspurschwellen das gleiche Profil haben wie bei der Normalspur, ist es kein Problem, mit vertretbarem Aufwand eine Schwelle für ein Gleis abzuleiten. Einzig eine Schwellenlänge bräuchte ich dafür.

Normalspurschwellen detto. Da brauch ich nur die ersten Schwellen des Weichenrostes vervielfältigen.

Die Datei kann ich dann gerne übermitteln.
Wenn ich den Probedruck vom Kleineisen hab, melde ich mich!

LG

Martin.


Wann geht der nächste Schwan?

Meine Anlagenplanung: Vom Vorort ins Waldviertel

Stahlschwellenweichen


 
Lohengrin_Wien
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 250
Registriert am: 25.04.2015
Ort: Wien
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Stahlschwellenweiche im 3D-Druck

#19 von 19jowa47 , 27.05.2016 20:53

Schoenen guten Abend aus Penzing,

Danke Martin, ja Krl ist Krimml, ist schon zu dumm dass ich oft die Kurztitel einsetze.
Ich dachte schon sehr ernhaft daran nach dem Wochenende 30 Jahre Club 760 noch ein paar Tage in den Pinzgau zu fahren. Da gaebe es soviel zum Fotografieren und besonders abzumessen. Aber ich musste mir heute eingestehen dass ein Weg um 30 Minuten drezeit das Maximum für mein kapuutes Hueftgelenk ist. Und die OP ist erst fuer 29.8. - da muss ich wohl das Alles auf naechstes Jahr verschieben, falls die OP wirklich funktioniert. Auch unser Treffen zu 50Jahre Matura wird perfekt in die vielleicht noch genehmigte Rehab hinein fallen.

Zu dumm dass ich hier nirgends ein Symbol sehe ein Foto einzuhaengen. Vielleicht kannst du mir deine e-mail adresse über den Wien Fluss herüber senden da haenge ich ein sehr gutes Foto an, da kann mit den Proportionen leicht die Laenge der Stahlschwelle bestimmt werden.

Ich hatte Deinen Entwurf der Gleisbefestigung bewundert, und jetzt schreibst du über Probleme mit Befestigungsmaterial auf den Betonschwellen. Da koennte ich Dir auch gleich ein Foto schicken. Es gibt allerdings 2 verschiedene Betonschwellen, fast glatte und stark profilierte.

mfg aus Penzing
Josef


19jowa47  
19jowa47
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 63
Registriert am: 28.10.2015


RE: Stahlschwellenweiche im 3D-Druck

#20 von Lohengrin_Wien , 28.08.2016 11:32

Der Weicenrost scheint mir jetzt fertig konstruiert zu sein!

Weichenrost 1

Weichenrost 2

Weichenrost Detail 1

Weichenrost Detail 2

Weichenrost Detail 3

Jetzt kommt als Nächstes ein Probedruck.

LG

Martin.


Wann geht der nächste Schwan?

Meine Anlagenplanung: Vom Vorort ins Waldviertel

Stahlschwellenweichen


 
Lohengrin_Wien
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 250
Registriert am: 25.04.2015
Ort: Wien
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Stahlschwellenweiche im 3D-Druck

#21 von Ralf Franke , 01.09.2016 05:56

Hallo Martin,
deine 3D CAD Zeichnungen sehen ja gut aus, bin nun aber auf deinen Probedruck gespannt.
Nicht das deine Arbeit mit der Konstrucktion und der Zeichnung umsonst waren.
Das große Problem ist, befürchte ich, das die 3D Drucker es nicht schaffen solch filigranen Weichenroste sauber herzustellen.
Wenn das tatsächlich klappt, könnte ich mir auf die gleiche Weise meine erforderlichen Betonweichen beschaffen. Da ich beruflich auch mit CAD zeichne währe zumindest die Konstruktion der Weichen für mich kein Problem, müsste halt nur eine Auftrags-3D Druckerei finden die das dann umsetzen kann. 3D Drucker für den Privatgebrauch zu erschwinglichen Preisen schaffen das zumindest nicht.

Viel Erfolg für deinen Probedruck
MfG
Ralf


Teppichbahner
Drei Dinge braucht der Modellbahner: Platz, Zeit und Geld


 
Ralf Franke
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.676
Registriert am: 19.02.2011
Ort: Braunschweig
Gleise Märklin K-Gleis, Tillig Elite als Teststrecke mit Pukos
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Stahlschwellenweiche im 3D-Druck

#22 von Lohengrin_Wien , 01.09.2016 11:37

Servus Ralf!

Nach einigen Diskussionen und Schwierigkeiten mit den Dateiformaten ist jetzt einmal ein 2-Schwellen-Stück in Arbeit. Laut Mitteilung des Druckers kann die Maschine Auflösungen bis zu 10 µm hinunter...... Das sollte reichen, auch wenns nur ein theoretischer Wert sein sollte.

Wenn ichs in Händen hab, werde ich dann schon merken, ob die Kleineisen hineinpassen.....

Das größere Fragezeichen für mich ist ja eher, ob es der Gießer dann schafft, daß alle Öffnungen sauber abgeformt werden!

LG

Martin.


Wann geht der nächste Schwan?

Meine Anlagenplanung: Vom Vorort ins Waldviertel

Stahlschwellenweichen


 
Lohengrin_Wien
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 250
Registriert am: 25.04.2015
Ort: Wien
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Stahlschwellenweiche im 3D-Druck

#23 von ET 65 , 01.09.2016 18:48

Zitat von Lohengrin_Wien
... Nach einigen Diskussionen und Schwierigkeiten mit den Dateiformaten ist jetzt einmal ein 2-Schwellen-Stück in Arbeit.

Hallo Martin,

da bin ich mal gespannt.

Zitat von Lohengrin_Wien
Laut Mitteilung des Druckers kann die Maschine Auflösungen bis zu 10 µm hinunter...

Was möchtest Du denn drucken? So wie ich es verstanden habe doch Kunststoff. Da ist die Auslösung abhängig von dem "Draht"-Durchmesser, der Temperatur und dem verwendeten Material.

Zitat von Lohengrin_Wien
... Das größere Fragezeichen für mich ist ja eher, ob es der Gießer dann schafft, daß alle Öffnungen sauber abgeformt werden! ...

Das kommt auf das Gießverfahren an. Was soll den dann gegossen werden? Und mit welchem Material? Da steh' ich auf dem Schlauch...

Gruß, Heinz


Tried to reduce to the max Ich weiß, nicht immer einfach, aber einfach kann ja jeder.
Was noch fehlt? "Ein Sack voll Zeit"


 
ET 65
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.231
Registriert am: 01.03.2009
Ort: Hierzulande
Gleise Peco Code 75
Spurweite H0
Steuerung mit Verstand
Stromart Digital


RE: Stahlschwellenweiche im 3D-Druck

#24 von Lohengrin_Wien , 01.09.2016 23:04

Zitat von ET 65

da bin ich mal gespannt.


Ich auch!

Zitat von ET 65

Was möchtest Du denn drucken? So wie ich es verstanden habe doch Kunststoff. Da ist die Auslösung abhängig von dem "Draht"-Durchmesser, der Temperatur und dem verwendeten Material.


Ja, eh. Aber wovon es abhängig ist, ist mehr Sache des Druckers.....

Zitat von ET 65

Das kommt auf das Gießverfahren an. Was soll den dann gegossen werden? Und mit welchem Material? Da steh' ich auf dem Schlauch...



Es soll der ausgedruckte Rost dann auf einer Platte liegend abgeformt und vervielfältigt werden. Und da ist es wichtig, daß alle Öffnungen für die aus Messing gegossenen Kleineisen auch da sind.

LG

Martin.


Wann geht der nächste Schwan?

Meine Anlagenplanung: Vom Vorort ins Waldviertel

Stahlschwellenweichen


 
Lohengrin_Wien
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 250
Registriert am: 25.04.2015
Ort: Wien
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Stahlschwellenweiche im 3D-Druck

#25 von ET 65 , 02.09.2016 06:51

Zitat von Lohengrin_Wien
...

Zitat von ET 65
Das kommt auf das Gießverfahren an. Was soll den dann gegossen werden? Und mit welchem Material? Da steh' ich auf dem Schlauch...

Es soll der ausgedruckte Rost dann auf einer Platte liegend abgeformt und vervielfältigt werden.


Hallo Martin,

der so erstellte Rost ist dann das Urmodell, von dem eine Negativform genommen (Gips, Holz, Kunststoff, Silikon?) und diese abgegossen (mit Metall geht nicht, wegen der elektrischen Verbindugn, also mit was?) wird.

Zitat von Lohengrin_Wien
Und da ist es wichtig, daß alle Öffnungen für die aus Messing gegossenen Kleineisen auch da sind. ...

Das ist nur eine Frage der Abbildung beim Druck und der Nachbearbeitung des Urmodells.

Gruß, Heinz


Tried to reduce to the max Ich weiß, nicht immer einfach, aber einfach kann ja jeder.
Was noch fehlt? "Ein Sack voll Zeit"


 
ET 65
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.231
Registriert am: 01.03.2009
Ort: Hierzulande
Gleise Peco Code 75
Spurweite H0
Steuerung mit Verstand
Stromart Digital


   

H0 Anlage auf 360x160cm
RE: Kellerzell - H0 Nebenbahn mit Endbahnhof - Update 05.01.2022

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 50
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz