Willkommen 

An Aus


RE: Bunter Bilderbogen verschiedener Loks, 1987 bis 1998, Teil 02

#1 von 118Fan , 28.03.2016 03:05


Hallo zusammen,

es folgt nun der zweite Teil der historischen Bilderbögen.
Er umfasst die Baureihe 139 und den ersten Teil der Baureihe 140.

Los geht's:


139 166 bei Üsselwetter in Faurndau am 08.07.87 mit Sgk 42121 durchfahrend.




139 309 ebenfalls wieder mi dem Sgk 42121 am 03.07.87 in Salach.




139 558 am 12.1187 in Stuttgart Hbf mit dem D384. Damals gab es die Situation, wenn die D-Züge aus Italien stark verspätet waren, gab es einen Vorzug, der mit der Planlok fuhr, das war meist eine 110. Der verspätete Planzug kam dann oft mit einer 139er, was damals in Stuttgart eine Besonderheit war.




Kommen wir nun zu den Hauptdarstellern, wegen denen ich den ganzen Scanzirkus veranstalte: Den 140ern bis etwa zur Nummer 060, die noch nicht im PC sind.
Die erste fehlte mir, die 140 001, die an beiden Führerständen über verschiedene Lampen verfügte. Hier ist sie am 14.11.87 im Schubbereitschaftsdienst mit den alten Lampen am Führerstand 2 voran zu sehen.





140 001 am 29.09.88 in Stuttgart Hbf vor E 3421 nach Ulm Hbf.




140 001 vor Sgk 42125 in Eislingen/Fils am 05.03.91.




Hier mal mit den neuen Lampen am Führerstand 1 voraus: 140 001 vor Zug 82435 (Vermutlich ein Gag) am 19.10.93 in Ebersbach/Fils.




Mein bereits letztes Bild von ihr, wieder mit alten Lampen voran (die hat sie bei der HU in Orientrot behalten) entstand am 10.06.98 vor RB 14171 in Plochingen.




Kurios war die 140 012 in orientrot: Sie hat bei der HU sr-Lüfter (Abkürzung der Lüfterbauarten aus dem Röhrverzeichnis der 90er-Jahre, in dem fall senkrecht mit rundem Rand, Doppeldüsenlüftergitter) statt Klatte-Gitter bekommen. Hier ist sie am 16.11.93 als Lz 84089 in Ebersbach/Fils zu sehen.




140 016 am 09.1187 in Schubbereitschaft in Geislingen/Steige.




Eine in Mitte/Ende der 80er-Jahre von mir gern fotografierte Leistung war der Sg 51865 wegen seiner Münchener 140er. Am 04.07.87 hatte die schöne altwertige 140 017 diesen Zug hinter Süßen als Leistung.




Am 14.11.87 ist 140 036, zusammen mit der 140 001 oben, für den Schubdienst in Geislingen/Steige eingeteilt.




Wenn man bei einer 140er (bis zur Nummer 162) gerne die Lampen beider Führerstände dokumentieren möchte, positioniert man sich exakt auf der Höhe des Seitenfensters.
So habe ich das am 09.11.87 in Geislingen bei der 140 042 getan und man sieht, sie hat an beiden Führerständen Einfachlampen.




Am 14.11.87 hat dann die 140 042 den allseits beliebten Sg 51865 durch Süßen als Leistung gehabt.




Eine richtig schöne, altwertige 140er war damals noch die 140 045, noch recht original. 140 045 am 21.11.87 in Geislingen/Steige.




Am 21.10.93 hatte die 140 053, recht frisch orientrot, den E3428 in Süßen zu ziehen.




Am 11.03.91 habe ich 140 075 vor E 3730 in Stuttgart getroffen.




Ebenfalls in Stuttgart, jedoch am 12.11.87 vor N 5435, habe ich 140 077 fotografiert.




Am 4.11.93 zog 140 117 den Dg 53175 durch Süßen, meine letzte fotografische Begegnung mit ihr.




140 160, noch mit Schweiger-Lüftergittern ausgestattet, hat am 06.07.87 den N5435 als Leistung.




Am 24.06.87 gab es beim Schrottverwerter Kaatsch noch nicht die Werkshalle und das Gelände war relativ frei. Nach höflicher Anfrage bei der Pforte durfte ich von ebendiesem Gelände die Saarbrücker 140 181 fotografieren.





Am 08.11.93 fotografierte ich die 140 200 in orientrot als L-Z auf einen der Nahgüterzüge nach Kornwestheim wartend, in Göppingen.




Am 16.03.91 fotografierte ich mit dem 135 mm Teleobjektiv die Frankfurter 140 222 mit N 5227 hinter Süßen.




Am 29.09.88 habe ich die 140 275 abgestellt in Plochingen fotografiert. Soweit ich weiß, war sie damals eine der ersten orientroten 140er.




140 279 ist am 07.10.1988 mit N 5246 in Plochingen angekommen. Dies war meine letzte Begnung mit ihr.

Soweit also der zweite Teil.
Hoffe auch hier, dass die Bilder gefallen haben.


Ehemals überzeugter Analogfotograf, der diese Art der Fotografie schätzte und nun das digitale ebenso zu schätzen weiß.

Und für alle, die mir schlechte Motive vorwerfen: Für mich ist das Motiv die Lok bzw. der Zug

Grüße

Stefan


 
118Fan
InterCity (IC)
Beiträge: 790
Registriert am: 13.12.2011
Ort: im wilden Süden.
Spurweite H0
Steuerung analog
Stromart AC


RE: Bunter Bilderbogen verschiedener Loks, 1987 bis 1998, Teil 02

#2 von HSB , 28.03.2016 10:22

Hallo Stefan,

schöne alte Fotos die du hier zeigst


Gruß, HSB-Martin.

? 0e im Mittelgebirge
viewtopic.php?f=64&t=131165

? von Janthal nach Leonburg
viewtopic.php?f=64&t=117177

[color=#FF0000][i]? Dioramen, Gebäude und Eisenbahnen in den 60er + 70er Jahre


 
HSB
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 461
Registriert am: 10.10.2014
Ort: D
Spurweite H0, 0, G
Stromart AC, DC, Analog


RE: Bunter Bilderbogen verschiedener Loks, 1987 bis 1998, Teil 02

#3 von Der Krümel , 07.04.2016 08:54

Danke für die Bilder, Stefan!
Genau meine Kragenweite!

Und mit 140 075 hast Du auch noch einen Sonderling aufgenommen, bei dem die Doppellampen etwas zu hoch gerutscht sind.
Normalerweise ragt die untere der Doppellampen immer etwa zu 1/3 über die Kante des Lokrahmens und liegt so etwa mittig zwischen den Ansatzstellen des UIC-Griffs.
Bei wenigen Loks der Baureihen 110/140 wurden beim Umbau auf Doppellampen diese, abweichend von der Norm, etwas zu hoch eingebaut.


Viele Grüße
Hendrik


 
Der Krümel
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.494
Registriert am: 27.04.2005
Homepage: Link
Ort: OWL
Spurweite H0
Steuerung Tams MC
Stromart AC, Digital


RE: Bunter Bilderbogen verschiedener Loks, 1987 bis 1998, Teil 02

#4 von preetzer1974 , 07.04.2016 12:02

Schöne Fotos,da gefielen mir die Loks und Wagen auch noch. Heute ist ja leider fast alles nur noch in diesem langweiligen rot.

Gruß Olli


 
preetzer1974
InterRegio (IR)
Beiträge: 112
Registriert am: 01.06.2013


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 213
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz