Willkommen 

RE: Hochleistungsmotor in Märklin 3416 (ÖBB 52) mit Knickrahmen fährt nach Umbau keine Rechtskurven

#1 von daCharly ( gelöscht ) , 04.04.2016 15:59

Hallo!

Ich habe bereits einige analoge Märklin Loks erfolgreich auf Digital umgebaut, aber bei meinem aktuellen Projekt komme ich nicht weiter. Es handelt sich um eine Märklin 3416 (ÖBB 52) Dampf Lok mit Knick Rahmen. Genau dieser Knick Rahmen macht Probleme. Ich habe den Motor aus dem Märklin 60760 Digital Antriebs Set verwendet. Der Motor und der verwendete mSD3 Dekoder funktionieren einwandfrei. Mein Problem ist, so bald ich das Gehäuse aufsetze und anschraube, kann die Lok nur noch Linkskurven oder gerade aus fahren. Bei einer Rechtskurve knickt der Rahmen nicht mehr ab (ohne Gehäuse tut er das noch).

Meine (wohl naheliegende) Vermutung ist, dass der neue Hochleistungsmotor zu breit ist. Da der Magnet aus mehreren "Blech Schichten" (sorry, aber ich kenne den Fachbegriff dafür leider nicht) aufgebaut ist, habe ich da mal einige entfernt, damit der Motor schmäler wird. Aber das hat leider auch noch nichts geholfen. Ich habe auch in einem Thread gelesen, dass die 3416 mit dem Umrüst Satz 60760 digitalisiert werden kann. Deshalb denke ich mir, dass ich wohl irgend etwas falsch mache und hoffe, dass mir da jemand weiter helfen kann, wo mein Problem liegen könnte.

Danke!

lG
Charly


daCharly

RE: Hochleistungsmotor in Märklin 3416 (ÖBB 52) mit Knickrahmen fährt nach Umbau keine Rechtskurven

#2 von rhb651 , 04.04.2016 16:05

Hi Charly,
oder Kabel verhindern es.


Viele Grüße,
Achim
rhb651


 
rhb651
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.943
Registriert am: 05.05.2005
Homepage: Link
Spurweite H0, H0m
Steuerung CS1R+6021
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Hochleistungsmotor in Märklin 3416 (ÖBB 52) mit Knickrahmen fährt nach Umbau keine Rechtskurven

#3 von Schmalspurbahn ( gelöscht ) , 04.04.2016 16:07

Evtl. reicht es aus, das Motorschild um 180 Grad gedreht zu montieren, damit oben die Anschlüsse nicht stören.

Den Feldmagnet hättest du jedoch nicht ändern sollen, der ist jetzt zu schmal, so dass der Anker nicht mehr optimal passen dürfte.


Schmalspurbahn

RE: Hochleistungsmotor in Märklin 3416 (ÖBB 52) mit Knickrahmen fährt nach Umbau keine Rechtskurven

#4 von wlommi , 04.04.2016 16:09

Hallo Charly,
bei vielen Dampfloks wird der Motordeckel falsch rum eingebaut (Federhalter für Kohlen nach unten)
Gruß
Wolfgang


 
wlommi
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.243
Registriert am: 21.07.2006
Ort: Köln
Spurweite H0
Stromart AC


RE: Hochleistungsmotor in Märklin 3416 (ÖBB 52) mit Knickrahmen fährt nach Umbau keine Rechtskurven

#5 von daCharly ( gelöscht ) , 04.04.2016 17:24

Hallo!

Danke für die rasche Hilfe! Auf die Idee, das Motorschild um 180 Grad zu drehen, bin ich nicht gekommen und vor dem ausbauen habe ich wohl nicht darauf geachtet. Jetzt schafft die Lok auch wieder Rechtskurven. Da ich noch 3 gleiche Motoren herum liegen habe, die ich nirgends mehr brauche, hat die Lok jetzt auch wieder einen vollständigen Magneten in der gesamten Breite.

lG
Mario


daCharly

   


disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 140
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz