RE: H0-Modell BR44 mit Mittelzylinder ?

#1 von Bahn+Modellfan60 ( gelöscht ) , 14.04.2016 22:36

Hallo Modellbahnfreunde,

gibt es auf dem H0-Modellbahnmarkt ein Modell einer Dampflok BR44, bei dem auch der Mittelzylinder nachgebildet ist - wenigstens als Attrappe (muss ja nicht auch noch beweglich sein - so weit möchte ich nicht gehen) ?
Die Modelle, die ich von den Großserienherstellern bisher kenne, haben so etwas nicht.
Besitze bisher eine Roco-44er mit geschlossener Frontschürze (eigentlich ein recht schönes Modell, aber auch ohne Mittelzylinder-Andeutung ) und eine Märklin-44er mit offener Schürze (die häufig verkaufte 044 534-6, die außerdem noch einen etwas zu kleinen Kessel hat und auch sonst einer echten 44er nur grob ähnlich sieht ).
Wer weiß etwas Genaueres ?

Grüße !


Bahn+Modellfan60

RE: H0-Modell BR44 mit Mittelzylinder ?

#2 von zehkuppler , 14.04.2016 23:46

Die Fa. Weinert liefert den Bausatz der BR 44 mit "beweglichem Innentriebwerk".


allen Stummis immer genug Strom am Gleis und im Hirn wünscht
Rangierer Willi


 
zehkuppler
InterCity (IC)
Beiträge: 571
Registriert am: 13.12.2015
Ort: Nürnberg
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: H0-Modell BR44 mit Mittelzylinder ?

#3 von berndm , 14.04.2016 23:46

Die Roco Variante ohne Frontschürze entspricht leider so in etwas der Märklin Version.


 
berndm
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.501
Registriert am: 08.09.2010
Spurweite H0


RE: H0-Modell BR44 mit Mittelzylinder ?

#4 von Iceman , 15.04.2016 19:12

Hallo namenloser,

bei der Roco-Lok mit offener Schürze ist der Mittelzylinder zumindest von vorne deutlich erkennbar. Siehe z.B. hier:werkstatt87.de


Grüße

Matthias

Doktrin- und Ideologiefrei
Brawas ÖBB Oppeln überarbeitet (02.05.2017) Eingestellt bis auf weiteres


 
Iceman
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.142
Registriert am: 29.08.2005
Ort: Rhein-Main
Gleise geoLINE (Testgleise)
Spurweite H0
Steuerung Roco multiMAUS
Stromart Digital


RE: H0-Modell BR44 mit Mittelzylinder ?

#5 von 11652 , 15.04.2016 21:00

Hallo Bahn+Modellfan60

Es gibt oder gäbe noch die Lemaco 44, bei dieser stimmt sehr wahrscheinlich alles ganz genau - Bilder schauen jedenfalls toll aus und ich habe sie auch schon mal 1:1 gesehen. Allerdings kann die Beschaffung ein Problem sein: Sie zu bekommen (Ebay, Messingmodellhändler) und zu bezahlen (das ist individuell einfach oder weniger einfach) - z.B. hier: http://brassdepartment.com/models/lemaco...iveusd-1650-00/

Ob sie wirklich verfügbar wäre, weiss ich nicht.


Gruss Christian

Meine Fotos (Bahnen und Vierwaldstättersee-Dampfschiffe) auf Flickr: https://www.flickr.com/photos/134896793@N03/


 
11652
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.113
Registriert am: 20.07.2012
Ort: Region Basel
Gleise H0: Märklin K-Gleis, H0m: Peco, Z: Märklin Z
Spurweite H0, H0m, Z
Steuerung Uhlenbrock Intellibox II mit Daisy Funk
Stromart AC, Digital


RE: H0-Modell BR44 mit Mittelzylinder ?

#6 von ThomasR , 17.04.2016 22:01

Die Lemaco ist nur in Gleichstrom verfügbar. Frag bei denen mal nach Puko-Version. Wirst eine interessante Erfahrung machen.


ThomasR  
ThomasR
InterCity (IC)
Beiträge: 525
Registriert am: 07.01.2009
Steuerung IB mit DCC


RE: H0-Modell BR44 mit Mittelzylinder ?

#7 von Guardian71 , 18.04.2016 13:12

Die Anzahl von Modellen mit Nachbildung von Innentriebwerken ist überhaupt sehr übersichtlich. Die m.E. einzigen sind:

Brawa BR 568-11 (bay. G 4/5H)
Fleischmann BR 185 und BR 186 (bay. S 3/6 bzw. Umbau DB)
Rivarossi BR 5810-20 (pr. G 12)

Beste Grüße
Mark


Beste Grüße,
Mark


Guardian71  
Guardian71
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.072
Registriert am: 13.09.2015


RE: H0-Modell BR44 mit Mittelzylinder ?

#8 von Bahn+Modellfan60 ( gelöscht ) , 18.04.2016 16:45

... und die 58er und 45er von Märklin, immerhin.

Grüße !


Bahn+Modellfan60

RE: H0-Modell BR44 mit Mittelzylinder ?

#9 von catlighter , 18.04.2016 16:49

nicht zu vergessen: die 39er von Märklin!

Viele Grüße
Kai


Erster Streich
viewtopic.php?f=64&t=38376
Zweiter Streich
http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=75359

PS: Geburtstagsglückwünsche gerne per PN, aber bitte nicht in (m)einem Thread


 
catlighter
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.318
Registriert am: 29.06.2008
Gleise TilligElite, C-Gleis
Steuerung CS2


RE: H0-Modell BR44 mit Mittelzylinder ?

#10 von Ermel , 18.04.2016 18:47

Und die Liliput-01.10.

Liebe Grüße, Ermel.


Öfter mal was Neues:
http://blog.modellbahnfrokler.de/


 
Ermel
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 407
Registriert am: 04.09.2011
Homepage: Link
Spurweite H0


RE: H0-Modell BR44 mit Mittelzylinder ?

#11 von 11652 , 18.04.2016 21:43

Hallo Thomas

Zitat von ThomasR
Die Lemaco ist nur in Gleichstrom verfügbar. Frag bei denen mal nach Puko-Version. Wirst eine interessante Erfahrung machen.



Ich hoffe doch, dass die Leute dort anständig mit der Frag umgehen! Ansonsten gehe ich davon aus, dass sie sagen werden das dies nicht gehe oder so ähnlich - und ich muss ihnen zu 100% recht geben. Eine Modelllok so kompromisslos wie möglich auszuführen geht nur in DC. Und deshalb sieht die Lok auch so aus wie das Original! Solch eine Lok ist ja auch nicht für den harten Anlageneinsatz gedacht - und wenn, sehe ich sie eher in einem tollen Bahnbetriebswerk, um auch alle Details von nahem sehen zu können.

Der Threadersteller fragte ja nach der Nachbildung des Mittenzylinders. Diese hat auch das Märklin-Modell - man sieht von Vorne ja immerhin das Kolbenstangenschutzrohr!

Das ist auch die Überleitung zu meinem Favorit - es ist eben die 044 534-6! Diese gefällt mir immer noch sehr gut, sie fährt gut und leise und tönt dank einem ESU Loksound auch sehr gut - nun seit gestern mit einem neuen Lautsprecher auch wieder gut.

Geht dann die Weinert auf Märklin-Gleisen überhaupt?


Gruss Christian

Meine Fotos (Bahnen und Vierwaldstättersee-Dampfschiffe) auf Flickr: https://www.flickr.com/photos/134896793@N03/


 
11652
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.113
Registriert am: 20.07.2012
Ort: Region Basel
Gleise H0: Märklin K-Gleis, H0m: Peco, Z: Märklin Z
Spurweite H0, H0m, Z
Steuerung Uhlenbrock Intellibox II mit Daisy Funk
Stromart AC, Digital


RE: H0-Modell BR44 mit Mittelzylinder ?

#12 von Bahn+Modellfan60 ( gelöscht ) , 19.04.2016 18:29

Das geht eigentlich mehr den Administrator an:
Ich war eben am PC und habe über eine halbe Stunde einen detaillierten Beitrag und Bericht geschrieben. Als ich ihn absenden wollte, hatte das System mich abgemeldet und der ganze Beitrag war einfach weg.
Im Augenblick habe ich keine Lust, alles nochmal zu machen.
Ich melde mich wieder, wenn ich mich von der Enttäuschung erholt habe und viiiielleicht mal wieder Lust verspüre, den Beitrag nochmals zu schreiben. Aber so macht das keinen Spaß !


Bahn+Modellfan60

RE: H0-Modell BR44 mit Mittelzylinder ?

#13 von catlighter , 19.04.2016 19:38

Diese Erfahrung macht hier eigentlich jeder einmal irgendwann.

Da gibt es nur eines: Vor dem Absenden deinen Schrieb markieren und in die Zwischenablage kopieren. So einfach kann das Leben sein...
Tut mir trotzdem leid für Dich, aber Du wirst Dich in unserem tollen Forum wieder erholen

Viele Grüße
Kai


Erster Streich
viewtopic.php?f=64&t=38376
Zweiter Streich
http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=75359

PS: Geburtstagsglückwünsche gerne per PN, aber bitte nicht in (m)einem Thread


 
catlighter
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.318
Registriert am: 29.06.2008
Gleise TilligElite, C-Gleis
Steuerung CS2


RE: H0-Modell BR44 mit Mittelzylinder ?

#14 von Bahn+Modellfan60 ( gelöscht ) , 20.04.2016 19:22

Ich habe mich entschlossen, die Grundzüge meines ursprünglich schön ausformulierten Berichts wenigstens stichwortartig noch reinzustellen, um das Thema abzurunden.

Also kurz: Bausätze von Weinert oder Lemaco kamen nicht in Frage - 1. zur teuer, 2. Gleichstrom (könnte ich zwar auf 3-AC umbauen - habe das schon einige Male gemacht, die elektrischen Probleme bekommt man meist irgendwie in den Griff - aber laut Hersteller nicht empfehlenswert), wegen 3. viel zu filigrane Spurkränze, würden auf Märklin-Schienen ständig entgleisen.
Wäre nur als Vitrinenmodell machbar oder müsste extra Anlage dafür bauen.

Also zur Hobby-Bastler-Selbsthilfe gegriffen.
Lage unter dem Kessel und zwischen Rahmenwangen benötigt keine super Detaillierung. Eine Art Silhouette als Andeutung von Innenzylinder-Triebwerk reicht aus. Als Vorlage habe ich die Märklin 45er genommen, die hat ein ähnliches Triebwerk. Also die Teile aus stabilem Karton ausgeschnitten (Plastik oder Metall ginge auch, aber für den Zweck reichte Karton mir aus). Kessel abgenommen, die Teile sauber angepasst, dann mit den passenden Farben lackiert. Nach Trocknung zusammengeklebt und zwischen die Rahmenwangen sauber reingeklebt. Lok wieder zusammengebaut. Sieht viel besser aus also vorher. Vorher viel freier Raum unter dem Kessel zum quer Durchgucken, ist beim Vorbild nicht so ausgeprägt. Jetzt sieht man stattdessen die Andeutung der Innenzylinder-Steuerung, vor allem die Schieberschubstange ist zu sehen. Kommt dem Vorbild jetzt viel näher.
Bei der Gelegenheit gleich noch die zu weit abstehenden Windleitbleche abmontiert (sah vorher eher wie eine 50er aus) und den Abstand zum Kessel verringert. Dann noch mit schwarzer und roter Farbe hie und da einige Detail-Verschönerungen vorgenommen - jetzt sieht die Lok viel besser und dem Vorbild deutlich ähnlicher aus. Der Unterschied zur 50er ist jetzt deutlich zu sehen. Hatte die Lok jahrelang vorher deswegen vernachlässigt, jetzt gefällt sie mir viel viel besser. Da habe ich jetzt auch mehr Lust, sie im Fahrbetrieb mit Güterzügen einzusetzen oder sie mal auszustellen.

Roco- Modelle der 44er finde ich zwar immer noch deutlich schöner und vorbildnäher, dafür hat die Märklin-44er eindeutig die besseren Fahreigenschaften.

Grüße an alle !


Bahn+Modellfan60

RE: H0-Modell BR44 mit Mittelzylinder ?

#15 von catlighter , 20.04.2016 19:31

Na dann kommen wir mal gleich zur nächsten Herausforderung in diesem Forum:

Bilder einstellen viewtopic.php?f=30&t=30285

Ich würde gerne Deine gesuperte 44er sehen -- Wer noch :

Viele Grüße
Kai


Erster Streich
viewtopic.php?f=64&t=38376
Zweiter Streich
http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=75359

PS: Geburtstagsglückwünsche gerne per PN, aber bitte nicht in (m)einem Thread


 
catlighter
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.318
Registriert am: 29.06.2008
Gleise TilligElite, C-Gleis
Steuerung CS2


RE: H0-Modell BR44 mit Mittelzylinder ?

#16 von Uwe der Oegerjung , 20.04.2016 21:05

Zitat von catlighter
Na dann kommen wir mal gleich zur nächsten Herausforderung in diesem Forum:

Bilder einstellen viewtopic.php?f=30&t=30285

Ich würde gerne Deine gesuperte 44er sehen -- Wer noch :

Viele Grüße
Kai



Moin Kai

Ich würde mich auch sehr freuen über Bilder der 44er

MfG von Uwe aus Oege


Modell/Spielbahner u. Sammler. Testanlage mit M-,K- u. C-Gleis.Modulanlage mit K- u. C-Gleis.
Fahre in H0 mit IB (DCC/MM2) oder analog mit AC oder DC.
H0 Strab.-, H0m/ H0e Klein- u. Feldbahn mit DC u. DCC
Schalten analog m. GBS.


 
Uwe der Oegerjung
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 8.347
Registriert am: 29.07.2005
Ort: Hagen
Gleise Märklin m/k/c
Spurweite H0, H0e, H0m
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: H0-Modell BR44 mit Mittelzylinder ?

#17 von Bahn+Modellfan60 ( gelöscht ) , 22.04.2016 13:58

Mal sehen, wie oder vor allem wann ich das schaffe.

Einerseits denke ich: wenn die Forumsmacher hier keine Bilder haben wollen, dann gibt´s eben auch keine. So einfach.
Andererseits kann ich natürlich verstehen, dass man das Ergebnis meiner Bastelei auch mal sehen will.

Für mich ist es weniger eine technische Frage (habe auch beruflich mit Computern zu tun und weiß schon etwas Bescheid), sondern eher eine Zeitfrage. Erst mal ein paar schöne Bilder machen (da reicht mir ein kurzes Foto mit der Handycam nicht aus), dann auf PC übertragen, mich mit dem Bilderserver auseinandersetzen, anmelden, die Dinger hochladen etc.

Mal sehen, vielleicht komme ich so um Pfingsten rum mal dazu.

Bis dann schöne Grüße !


Bahn+Modellfan60

RE: H0-Modell BR44 mit Mittelzylinder ?

#18 von Dampflok92 , 22.04.2016 14:03

Zitat von Bahn+Modellfan60
Mal sehen, wie oder vor allem wann ich das schaffe.

Einerseits denke ich: wenn die Forumsmacher hier keine Bilder haben wollen, dann gibt´s eben auch keine. So einfach.
Andererseits kann ich natürlich verstehen, dass man das Ergebnis meiner Bastelei auch mal sehen will.



Die Forumsmacher haben sicherlich nichts gegen Bilder, aber gegen Stress mit Anwälten von Copyrightinhabern. Und Kosten für Speicherplatz.


Willkommen in Falkenberg


Dampflok92  
Dampflok92
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 331
Registriert am: 03.01.2014


RE: H0-Modell BR44 mit Mittelzylinder ?

#19 von Riedenburgfritz , 22.04.2016 14:21

Zitat von catlighter
Da gibt es nur eines: Vor dem Absenden deinen Schrieb markieren und in die Zwischenablage kopieren. So einfach kann das Leben sein...


Da gibt es für einen sooo langen Text auch die Möglichkeit gleich im Textprogramm zu schreiben und einfach (Copy and paste) einzufügen oder den alten Telefonzellen-Spruch: Fasse dich kurz! zu beachten.
Ausserdem einfach zwischendrin mal auf "Vorschau" gehen, dann registriert das Programm Deine Aktivität.


Viele Grüße,

Fritz


Riedenburgfritz  
Riedenburgfritz
InterCity (IC)
Beiträge: 735
Registriert am: 06.09.2010
Gleise Märklin K
Spurweite H0, H0m
Stromart Digital


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 150
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz