RE: Magnolia Trail - building Hilldale ....

#76 von BigDiesel , 11.08.2018 10:44

Zitat

Tolle Bilder von tollen Ideen!



Wann kommt der Blues-Crash-Haufen aus ca. 49 Polizeiautos...?



Aufpassen, bring in bloß nicht auf blöde Ideen.


Gruß
Hardy

Mein Baubericht Marengo Swamp
Baubericht WiFi-Messwagen


 
BigDiesel
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 381
Registriert am: 28.04.2005
Ort: Nordbaden
Gleise Peco Code83, Eigenbau
Spurweite H0
Steuerung IB
Stromart Digital


RE: Magnolia Trail - building Hilldale ....

#77 von clearwater ( gelöscht ) , 21.08.2018 21:55

Hhhhm ... für die Crashszene benötige ich aber auch ein bißchen City - Innenstadt...
Das ist aktuell nicht vorgesehen, muß ich wohl verschieben ...!


Das FREMO -Treffen der Southwest Division ist rum, ich bin wieder daheim und packe meinen Hänger aus.
Magnolia Trail hat sich gut gemacht. Details wie immer auf unserer Website:

https://www.fremo-net.eu/index.php?id=2363

Gruß T3homas


clearwater

RE: Magnolia Trail - building Hilldale ....

#78 von shaddowcanyon , 09.09.2018 11:13

Hallo Thomas,

Die Sandy Mountains sind ja außerordentlich gut gelungen! Dazu hätte ich doch noch eine Frage:

Auf welchem Papierformat hast Du das denn ausgedruckt ? Oder gar mit einem großformatigen Inkjet-Drucker auf Papier von der Rolle ? Ich kann gar keine Übergänge zwischen den Bögen erkennen.

Grüße

Hans Martin


The Presidents, Chief Engineers, Finance Directors, Baggage Porters, and Yard Sweepers
of the Benton Valley Railroad Line : viewtopic.php?f=64&t=109585

Les Aventures du Chasseur Noir
viewtopic.php?f=168&t=138761


 
shaddowcanyon
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.162
Registriert am: 27.04.2014
Homepage: Link
Ort: Darmstadt
Gleise Märklin K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CU 6021
Stromart Digital


RE: Magnolia Trail - building Hilldale ....

#79 von clearwater ( gelöscht ) , 11.09.2018 18:40

Zitat von shaddowcanyon im Beitrag Magnolia Trail - building Hilldale ....

Hallo Thomas,

...
Ich kann gar keine Übergänge zwischen den Bögen erkennen.

Grüße

Hans Martin



Hallo Hans Martin

freut mich wenn es Dir gefällt. Das sind einzig und alleine Bilder die ich im Querformat auf einem DIN A4 Farblaser rausgelassen habe.
Die Hügelformen habe ich etwas mit dem Skalpell variiert und dann habe ich die Bilder mit verdünntem Weißleim auf den Hintergrund tapeziert. Also: Weder "Hexenwerk" noch "Raketentechnik", alles ganz einfach und "analog" ...

Gruß Thomas

P.S.: Daß man keine Übergänge erkennt - das ist Absicht!


clearwater

RE: Magnolia Trail - building Hilldale ....

#80 von Thoralf , 25.12.2018 13:44

Respekt !!!
...wer so derart viel Platz zum bauen und fahren hat! Auf 9m würden H0-Bahner (wie ich) nach Thüringer Vorbildern einen kleinen Bahnknoten unterbringen... (ja da ist Neid herauslesbar ) Aber wenn ich schon derart viel Platz habe warum verbaut man dann so kurze steile Weichen?
Fan der Blues Brothers bin ich auch. Bitte bau noch die typischen Rammhörner vorn dran, zwei Drahtstückchen und etwas Sekundenkleber...


Die Kleinbahn Erfurt - Tannenroda
viewtopic.php?f=172&t=163540


Thoralf  
Thoralf
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 377
Registriert am: 04.11.2018
Ort: bei Erding
Gleise Tillig Elite Profile, Schwellen-Resteverwertung
Spurweite H0, H0e
Stromart DC, Analog


RE: Magnolia Trail - building Hilldale ....

#81 von clearwater ( gelöscht ) , 25.12.2018 20:56

Zitat

Respekt !!!
.... Aber wenn ich schon derart viel Platz habe warum verbaut man dann so kurze steile Weichen?


Hallo Toralf

da ist Dir vielleicht was durchgegangen - schau mal bitte auf den 8. Beitrag im Thread - im "Nebengleis" sind #6er Weichen - entspricht ungefähr einer Tillig Elite 85353 Weiche mit rund 30cm Länge und 12° Abzweig, in der Mainline #7er Weichen entspricht ungefähr einer 35cm Weiche. Wie man am Bild sieht kommen 86' High Cubes locker durch diese Kombination. O.K. wenn ich es das nächste Mal baue werde ich wohl #8 und #10er Weichen nehmen, das ist dann eleganter, da hast Du recht!

Zitat

... Fan der Blues Brothers bin ich auch. Bitte bau noch die typischen Rammhörner vorn dran, zwei Drahtstückchen und etwas Sekundenkleber...



Die Hörnchen sind dran - nur schwarz angemalt, deshalb sieht man sie auf den Bildern nicht so gut ...


clearwater

RE: Magnolia Trail - building Hilldale ....

#82 von Michel 44 , 13.01.2019 18:16

Hallo clearwater
Schöne Module
Habe mal eine Frage
Wie ist es mit dem Transport im Hänger?
ist euer Hänger gefedert?
und gibt es Transportschäden?
Ich habe mit zwei Frunden einige Module und Langsam reichen unsere zwei VW Buse nicht mehr
und ich habe noch einen Hänger leider ohne Dämpfer.
Gruß Michael


Gruß Michel


Michel 44  
Michel 44
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 79
Registriert am: 10.12.2009
Ort: Worms am Rhein
Gleise Märklin C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Intellibox-Daisy II-MS2
Stromart AC, Digital


RE: Magnolia Trail - building Hilldale ....

#83 von clearwater ( gelöscht ) , 13.01.2019 20:05

Hallo Michel

Hier siehst Du wie ich die Module im Hänger staple:


Den Hängerboden lege ich mit Pappe (Verpackungsmaterial, platt geklopfte große Kartons => 2-lagig) aus,
über die Seitenspriegel und die Vorderwand schmeiße ich eine Decke (badisch "Teppich") und die Module untereinander
werden mit einem weiteren Streifen Karton gegeneinander abgefedert (mehr im Sinne von: verhindert Verkratzungen
an den lackierten Ausßenseiten).

Mein Hänger hat eine schwache Torrisionsfederung, ich schaue daß der Luftdruck in den Reifen nicht zu hoch ist
damit sie noch ein bißchen mitfedern, aber das ist dann auch schon alles.

Allerdings: Meine Module sind alle frei von Kleinteilen => es stehen keine Bäume, Sträucher, Gebäude, Figuren, Fahrzeuge
oder sonstige leicht zerbrechlichen Teile drauf - die baue ich alle erst nach dem Modulaufbau auf und vor dem Abbau
verschwinden die auch alle in eigenen Kisten die ich dann alle im Auto transportiere.
Dadurch habe ich bis heute keinen Transportschaden zu beklagen der sich rein auf den Transport (und da fahre ich auch mal
ein paar hundert Kilometer) erstreckt.

Gegen "fallen lassen", "anrempeln", "anstoßen" und sonstigen Auf-/Abbauvandalismus habe ich allerdings noch kein
wirksames Konzept gefunden ...

Gruß T3homas


clearwater

RE: Magnolia Trail - building Hilldale ....

#84 von clearwater ( gelöscht ) , 13.01.2019 20:18

P.S.: Eines noch - der Hänger ist hier noch nicht vollgeladen!
Alle Module werden gegen verrutschen in jede Richtung gesichert - das geschieht hier z.B. dadurch daß ich mit kurzen Alu-4-Kant
Profilen die in die Fußhalter passen übereinander liegende Module miteinander verbinde und damit das Verrutschen verhindere.
Die Freiflächen werden noch mit weiterem Material aufgefüllt (Modulbeine, Hintergründe, Zubehör, Kisten, Werkzeug, Campingtisch, etc.)
so voll gestapelt daß nichts mehr bewegen kann. Schlußendlich ist der Hänger voll bis unter das Dach!

Verrutschende oder umfallende Ladung kann Dich Hänger und Gespann kosten wenn es nur blöd genug läuft!

Gruß T3homas


clearwater

RE: Magnolia Trail - building Hilldale ....

#85 von Wolf , 14.01.2019 08:59

Zitat von Gast im Beitrag Magnolia Trail - building Hilldale ....

Da kommen jetzt noch Boca Raton (2,70m Yard, 6 Gleise, 92*33*35cm) und
Clearwater Industries (Betriebsstelle, ca. 4m) mit rein, ...



Servus Thomas!

Bin zwar ein Zettie, aber mit recht gleichem Vorbild meiner Anlage (Arizona, ATSF/BN/BNSF/SP/UP), zumindest von Deinem rolling stock ausgehend zu schliessen. Meine übernächsten beiden Module sollen einen Yard mit etwa gleicher Gleisanzahl ergeben, da bin ich natürlich an Infos/Bildern/Gleisplänen zu Boca Raton interessiert!


Grüssle, Roland

The Mohave Branch Line im Südwesten der USA in Z 1:220 - ATSF / BN / BNSF / SP / SPSF
Rolling stock 80 % MTL, 15 % AZL, 5 % Full Throttle, 0 % Märklin
Mitglied der Modellbahn-Gemeinschaft Germering e.V.


 
Wolf
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 52
Registriert am: 03.01.2019


RE: Magnolia Trail - building Hilldale ....

#86 von clearwater ( gelöscht ) , 12.03.2019 22:44

Zitat von Wolf im Beitrag Magnolia Trail - building Hilldale ....

Servus Thomas!

Bin zwar ein Zettie, aber mit recht gleichem Vorbild meiner Anlage (Arizona, ATSF/BN/BNSF/SP/UP), zumindest von Deinem rolling stock ausgehend zu schliessen. Meine übernächsten beiden Module sollen einen Yard mit etwa gleicher Gleisanzahl ergeben, da bin ich natürlich an Infos/Bildern/Gleisplänen zu Boca Raton interessiert!



Hallo Roland

Bilder von Boca Raton brauchen noch ein bißchen, das habe ich momentan gut im Keller vergraben.
Mit "Z" habe ich kein Problem - ist es doch das erste Mal daß Märklin sich mit 2-Leiter auseinandergesetzt hat .
Ich lese mal bei Dir mit! ....

Gruß Thomas


clearwater

RE: Magnolia Trail - building Hilldale ....

#87 von clearwater ( gelöscht ) , 12.03.2019 22:59

Hilldale soll auf dem nächsten FREMO-Treffen körperlich in Erscheinung treten.
Dazu habe ich mir vor geraumer Zeit zwei Walthers Bausätze "Mercheant Row I und II" erstanden.

Weil meine Module von Magnolia Trail aber nur 30cm tief sind und das Hauptgleis in der Mitte liegt habe
ich effektiv nicht mehr als 10cm Platz für ein Gebäude - also habe ich beschlossen die Gebäudefronten
auf 6cm Reliefgebäude zu beschränken - ein Umbau "der besonderen Art"!





Die Gebäude sind aus Einheitskunststoff am Stück gegossen - es ist einiges an Handarbeit nötig um auch
nur annähernd in die Richtung des abgebildeten Modelles zu gelangen:





Nach fleißgem Pinselschwingen sehen die Fronten dann so aus - ca. 20 Revelldöschen haben ihren Beitrag dazu geleistet!




clearwater

RE: Magnolia Trail - building Hilldale ....

#88 von clearwater ( gelöscht ) , 12.03.2019 23:01

Mit Inneneinrichtung und Beleuchtung sieht "Mercheant Row I" dann so aus ...

Kann ich mir so langsam gefallen lassen


clearwater

RE: Magnolia Trail - building Hilldale ....

#89 von volvospeed ( gelöscht ) , 13.03.2019 00:55

Hallo Thomas,

Bin mal gespannt, was hier schönes entstehen wird. Bleib auf jeden Fall mal dran auch wenn ich meine Fremo Geschichten aufgegeben habe.


volvospeed

RE: Magnolia Trail - building Hilldale ....

#90 von clearwater ( gelöscht ) , 13.03.2019 23:23

Zitat von Gast im Beitrag Magnolia Trail - building Hilldale ....

Hallo Thomas,

Bin mal gespannt, was hier schönes entstehen wird. Bleib auf jeden Fall mal dran auch wenn ich meine Fremo Geschichten aufgegeben habe.



Tja Manuel

das ist mir nicht entgangen - ich finde es schade nachdem Du mit solchem Enthusiasmus gestartet bist - aber das ist ja das schöne an dem Hobby Modellbahn, da kann jeder nach seiner Facon seelig werden!

Gruß T3homas


clearwater

   

Steuerung
Hualapai Mountains Cattle Ranch

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 165
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz