RE: Meine U-Anlage im Bau

#1 von marlboromann , 07.05.2016 00:27

Hallo Mobas Fans ,

heute möchte ich euch meine Anlage die im Bau ist vorstellen.
Ein paar Informationen zur geplanten Anlage. Sie wird als U-Anlage gebaut auf Rollen damit ich sie an allen seiten gut erreichen kann.
Die Maße sind 4,00m x 4,20m x 4,00m Anlagen Tiefe Links 1,70m/Rechts 1,50m.

Zur Steuerung und verbauten Digital Komponenten:
Als Zentrale kommt die Ecos 1 zum Einsatz sowie Booster von Tams.
Gleisbestetztmelder sind von Littfinski als Bausatz .
Weichen/Servos/Signale u.s.w. werden über Switch Pilot geschaltet.
im Schattenbahnhof kommen Piko Weichen und Flexgleise zum Einsatz.
Im sichtbaren Bereich werde ich Peco Weichen verwenden mit Flexgleisen.

Gesteuert wird die Anlage über PC mit Traincontroller Gold 8.0 sowie Smart Hand Mobile dadurch kann ich jedes Handy oder Tablet nutzen und somit überall
auch manuelle Strecken Züge Weichen steuern.

So viel erstmal zur Anlage

Los ging es nach dem den Raum neuen Anstrich und Boden bekommen hat mit den Unterbau mit was auch sonst.










Dann wurden Harte 10cm Kunststoff Lenkrollen verbaut 16 stück für die gesamte Anlage eine Rolle hat eine Traglast von 180KG


Dann wurde der Bereich wo der Gleiswendel mal entstehen soll Ausgedruckt und probehalber ausgelegt
ich verwende zum Planen WinTrack.


In der mitte des Gleiswendel ist ein Ausschnitt vorgesehen um besseren Zugang zu gewähren.




Mal ein Blick auf den Kompletten Unterbau



Als nächstes wurden die zwei Schattenbahnhöfe geplant
der eine kommt über den anderen
wobei ich es nicht ausschließe kleine Änderungen beim Bauen vorzunehmen
Planen am PC ist das eine Bauen das andere.

Schattenbahnhof 1


Schattenbahnhof 2


Als nächstes wurde das Herz der Anlage Instaliert.
Die Booster mit ihren Netzteilen im Endstadion werden es wohl 4 Stück
sein.
Jeder Booster liefert mir 5 Ampeer Digitalstrom.



Als nächten wurde die 1. Grundplatte mit allen Digitalkomponenten gebaut sowie die Verteilerleisten der Stromkreise
und erstmal verkabelt.


Dann wurde der erste Teil des Planes ausgelegt und die ersten Gleise wurden verlegt endlich
geht es los





Dann habe ich mir kleine Streifenplatten zugeschnitten
und dann die Schienen verlötet und einseitig durchgetrennt für die ersten Besetstmelder.
Hat den vorteil das die Schienen wo sie durchgetrennt wurden nicht 1mm nachgeben
so werden die entgleisungen der Züge um einiges vermindert.



Es folgte eine 2. Platte wo wieder Digital Kommponenten untergebracht wurden sowie Sromverteilerplatten
die im Eigenbau gefertigt werden.




Zum Abschluß nocht mein Steuerungsstellpult


so das sollst erstmal gewesen sein.

Gruß Jan


2 Leiter Gleichstrom/ ESU ECOS/TamsBooster B4/ Traincontroller Gold/ Rückmeldung über LDT Littfinski
hier gehts zu meiner Modellbahn
viewtopic.php?f=64&t=137158


 
marlboromann
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 78
Registriert am: 06.06.2009


RE: Meine U-Anlage im Bau

#2 von steve1964 , 08.05.2016 20:52

Tag Jan
super sauber gearbeitet, gratuliere zu diesem tollen Projekt,
gut daß es bei dieser Masse an Gleisen nicht Märklin C-Gleise sind,
denn das wäre in dieser Stückzahl richtig teuer geworden ...
noch viel zu tun,
wenn du Gleise rosten willst und die Schwellen behandeln -
sollen es Holz - oder Betonschwellen sein ?
Beides macht viel Arbeit, "Plastikschwellen" würde ich so nicht stehen lassen ...
Bin gespannt wie es weiter geht
schönen Sonntag
VG
Steve
-


Ich baue, also bin ich.


 
steve1964
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.717
Registriert am: 15.02.2010
Gleise M, K, C, Roco Line, Geo Line, GT, Peco Code 55, Jouef, Fleischmann Messing, Hübner, Märklin 1
Spurweite H0, 1, N
Stromart AC, DC


RE: Meine U-Anlage im Bau

#3 von marlboromann , 09.05.2016 20:16

Hallo Steve,
danke für die netten Worte das glauge ich gern beim C-Gleis.
Im Schattenbahnhof werde ich die Gleise so belassen aber im sichtbaren Bereich werden alle Gleise rostig gealtert
Hier mal ein Video von meiner Alten Anlage wo es ganz gut zumTeil zu sehen ist.
https://www.youtube.com/watch?v=QKewxBucAfI

Die letzten Wochen und Tage wurden genutzt um den Gleisplan zu 98% fertig zu stellen .
Es macht glaube ich nicht viel sin vom Schattenbahnhof weiter zu Bauen wenn der Gleisplan nur in Kopf ist

Hier noch der fertige Plan




LG Jan


2 Leiter Gleichstrom/ ESU ECOS/TamsBooster B4/ Traincontroller Gold/ Rückmeldung über LDT Littfinski
hier gehts zu meiner Modellbahn
viewtopic.php?f=64&t=137158


 
marlboromann
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 78
Registriert am: 06.06.2009


RE: Meine U-Anlage im Bau

#4 von marlboromann , 19.05.2016 16:41

Hallo,
da jetzt der Gleisplan steht und ich dann mit den Gleiswendelbau beginnen werde komme ich dann so langsam in den sichtbaren Bereich.
Da frage ich mit was ich da lieber nehmen soll für den Schallschutz.

Ich hatte an 5mm Styrodur Platten für Laminat gedacht oder Kork?
Habe es mir wie follgt gedacht auf die Gleistrasse 1 kommplette Schicht Styrodur dann under das Gleis ein Steifen Styrodur
damit der Gleisschotter auch keine Verbindung zum Unterbau bekommt und entkoppelt wird.
Stellt sich nur die frage was beser währe????


LG Jan


2 Leiter Gleichstrom/ ESU ECOS/TamsBooster B4/ Traincontroller Gold/ Rückmeldung über LDT Littfinski
hier gehts zu meiner Modellbahn
viewtopic.php?f=64&t=137158


 
marlboromann
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 78
Registriert am: 06.06.2009


RE: Meine U-Anlage im Bau

#5 von Worldworms , 20.05.2016 09:19

Hallo Jan,

das ist ja ein Hammer Projekt was du dir da vorgenommen hast.
Sieht alles sehr sauber geplant und gebaut aus sehr.

Zu deiner Schalldämmung kann ich dir aus meiner eigenen Erfahrung was erzählen.
Ich hab das bei mir so in etwa gemacht wie du es auch vor hast.
Im Schattenbahnhof habe ich eine komplette Schicht 3mm Trittschalldämmung untergeklebt, was den Schall extrem bremst, ich hatte da paar Tests dazu gemacht, die Gleise mit und ohne Dämmung zu kleben bzw zu schrauben.
Den besten Eindruck hatte ich bei den geklebten Gleisen auf der Dämmung, da bei der geschraubten Version es schon wieder etwas lauter war.
Auf der sichtbaren Ebene habe ich nur unter den Gleisen einen Streifen 3mm Styrodurdämmung und der Schotter im Bahnhof ist mit der Platte verklebt, ich kann dabei nicht sagen das es störend ist, wenn da züge drüber rauschen.
Wobei eine 5mm Schicht drunter eine noch bessere Schalldämmung ergibt!

Im ganzen ein sehr interessantes Projekt, ich bleib auf alle Fälle dran.

Gruß
Ronny


[center]Hier gehts von Bad Endorf nach Obing


 
Worldworms
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.417
Registriert am: 04.02.2015
Spurweite H0
Steuerung ESU ECos + Traincontroller
Stromart DC


RE: Meine U-Anlage im Bau

#6 von Heichtl , 20.05.2016 18:22

Hallo Jan,

wow, da hast du dir ja ein rießen Projekt vorgenommen
Die strukturierte und "saubere" Verlegung der Kabel/Elektrik sieht sehr gut aus!
Wo ich allerdings leichte Probleme erahne, ist die Tiefe des unteren Schattenbahnhofs... kommst du da noch hin, wenn der zweite Schattenbahnhof darüber ist, sollte mal was entgleisen bzw wegen Kontaktproblemen eine kleine Hilfe benötigt?
Welchen Abstand zwischen den Ebenen hast du vorgesehen?

Gruß
Matthias


M-Gleis. Es gibt viel Neues und Besseres, aber was kann Kindheitsträume ersetzen?
Vielleicht K-Gleis, iTrain4, Ecos2? => Heichtlingen


vorherige [url= viewtopic.php?f=64&t=125357]M-Gl.-Anlage[/url]


 
Heichtl
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.598
Registriert am: 19.01.2014


RE: Meine U-Anlage im Bau

#7 von marlboromann , 21.05.2016 01:32

Hallo Mathias,

danke für lob und Kritik
Im unteren Schattenbahnhof komme ich überall ran da ich die Anlage auf Rollen gebaut habe ich kann sie verschieben und kann so um die ganze Anlage gehen so das ich von allen seiten gut ran komme.

Über den 1.Schattenbahnhof habe ich den 2. geplant mit einer Höhe von 25cm-30cm Zwischenraum
der 2. wird nicht kommplett den 1. überdecken sonden ca 10 Gleise betragen.
Ich hoffe ich kann den 1. Schattenbahnhof bald testen es fehlen noch ein paar Weichenantriebe dann kann die Testphase beginnen .

LG Jan


2 Leiter Gleichstrom/ ESU ECOS/TamsBooster B4/ Traincontroller Gold/ Rückmeldung über LDT Littfinski
hier gehts zu meiner Modellbahn
viewtopic.php?f=64&t=137158


 
marlboromann
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 78
Registriert am: 06.06.2009


RE: Meine U-Anlage im Bau

#8 von marlboromann , 05.06.2016 22:19

So da der Sommer immer noch auf sich warten läst
und es immer nur Regen gibt hatte ich ein wenig Zeit mein Schattenbahnhof zu Testen

LG Jan

https://www.youtube.com/watch?v=r60cTApDN_o


2 Leiter Gleichstrom/ ESU ECOS/TamsBooster B4/ Traincontroller Gold/ Rückmeldung über LDT Littfinski
hier gehts zu meiner Modellbahn
viewtopic.php?f=64&t=137158


 
marlboromann
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 78
Registriert am: 06.06.2009


RE: Meine U-Anlage im Bau

#9 von steve1964 , 06.06.2016 20:10

-
Tag Jan,
auf diesem hellgrünen Trittschall kann man Gleise gut verlegen,
sie lassen sich darauf zunächst mal leicht per Nadel anpinnen für einen Test,
und es dämmt den Schall auch wirklich effektiv.
Fixieren geht super mit etwas grauem Fugen - Acryl für 1,49 aus dem Baumarkt ...
Dünn aufspachteln. Schotterleim macht dem nachher nichts.
Das trocknet etwas elastisch, kriegt man auch wieder ab, wenn man mal umbaut.
VG
Steve
-


Ich baue, also bin ich.


 
steve1964
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.717
Registriert am: 15.02.2010
Gleise M, K, C, Roco Line, Geo Line, GT, Peco Code 55, Jouef, Fleischmann Messing, Hübner, Märklin 1
Spurweite H0, 1, N
Stromart AC, DC


RE: Meine U-Anlage im Bau

#10 von Wolfgang44 , 06.06.2016 20:24

Hallo Jan,
das nenn ich mal ne Anlage! so wie du loslegst gefällt mir das sehr gut. Man merkt auch dass Du da viel Erfahrung mitbringst. Sehr gut finde ich auch dass Du den Platz nicht bis in den letzten Winkel ausgenutzt hast sonder durch die Rollen auch überall noch gut drankommst.
Einzig bei der linken Gleiswendel ist in deinem ersten Beitrag nach jedem Viertelkreis eine Zwischengerade im Plan. Auf einem spärteren Bild sieht man das nicht mehr so genau. Da würde ich doch versuchen etwas größere Radien ohne Zwischengerade einzubauen da die Züge dann doch nicht so stark belastet werden durch das ständige hin und her der Kupplungskinematik.
Aber wahrscheinlich hast Du da auch schon einiges an Erfahrung gesammelt was dein Rollmaterial so mitmacht?
Bin schon sehr gespannt wie das hier weitergeht


Grüße aus Nürnberg
Wolfgang
Wolfsberg-Niederndorf
meine weiteren/alten Projekte


 
Wolfgang44
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.819
Registriert am: 12.03.2014
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Meine U-Anlage im Bau

#11 von marlboromann , 06.06.2016 21:08

Hallo Wolfgang,
schön wenn es dir gefällt
Im Schattenbahnhof kann ja soviel nicht schiefgehen mit den >Rollendenmaterial da zum Testen ja nur eine Ebende
ohne Höhenunterschiede zu bewältigen ist.
Interresant wird die Sache wenn ich mit den 2.Schattenbahnhof mal fertig bin geht es ich den Gleiswendel
da hab ich auch schon meine bedenken beim Planen gehab mit den Geraden je Viertelkreis und habe dann die Geraden nur einmal eingeplant nach jeden Halbkreis mal sehen wie sich das alles umtätzen lässt Planen am PC ist das eine Praktisch ist das dann doch immer etwas anders .

LG aus Oberbayern nach Franken
Jan


2 Leiter Gleichstrom/ ESU ECOS/TamsBooster B4/ Traincontroller Gold/ Rückmeldung über LDT Littfinski
hier gehts zu meiner Modellbahn
viewtopic.php?f=64&t=137158


 
marlboromann
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 78
Registriert am: 06.06.2009


RE: Meine U-Anlage im Bau

#12 von Wolfgang44 , 06.06.2016 21:30

Hallo Jan,
Erding! das hatte ich gar nicht gesehen!
Vielleicht hast Du ja mal Lust zu unserem Stammtisch nach Greding zu kommen?
viewtopic.php?f=13&t=136901
da ist immer sehr lustig und jeder hat viel dabei und es wird gefahren und gefachsimpelt
Und dann haben wir ja unser Stammtischprojekt begonnen das auch viel Spass macht, aber da machen nicht alle mit (so viel Paltz hätten wir auch gar nicht)
der nächst müsste mitte Juli sein.


Grüße aus Nürnberg
Wolfgang
Wolfsberg-Niederndorf
meine weiteren/alten Projekte


 
Wolfgang44
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.819
Registriert am: 12.03.2014
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Meine U-Anlage im Bau

#13 von Worldworms , 07.06.2016 05:39

Hallo Jan,

Dein Schattenbahnhof sieht echt super aus und bietet sehr viel Platz.
Das Video lässt großes erhoffen, aber bist du mit der Entscheidung glücklich, die Anlage auf Rollen zu stellen?
Wie ich gelesen habe, willst du noch einen 2. Schattenbahnhof bauen und dann kommt oben drauf die sichtbare Ebene und die Landschaft, da wird die Anlage schon recht schwer. Und wenn jetzt im hinteren Teil des SBH mal was entgleist musst du die Anlage erst Rollen um da ran zukommen. Ich hoffe das lässt sich leicht Händeln?!

Gruß Ronny



Gesendet von iPad mit Tapatalk


[center]Hier gehts von Bad Endorf nach Obing


 
Worldworms
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.417
Registriert am: 04.02.2015
Spurweite H0
Steuerung ESU ECos + Traincontroller
Stromart DC


RE: Meine U-Anlage im Bau

#14 von marlboromann , 07.06.2016 19:43

Hallo Ronny,
ja ich bin sehr glücklich mit der Entscheidung meine Anlage auf Rollen gebaut zu haben.
Ich würde es jederzeit wieder machen .
Wie du gesehen hast verwende ich gro0e Vollkunststoffrollen mit großen Rollen dadurch ist der Wiederstand beim Rollen geringer als bei anderen.
Die Rollen wurden ausgerechnet und haben eine Traglast von bis zu 2 Tonnen.

LG Jan


2 Leiter Gleichstrom/ ESU ECOS/TamsBooster B4/ Traincontroller Gold/ Rückmeldung über LDT Littfinski
hier gehts zu meiner Modellbahn
viewtopic.php?f=64&t=137158


 
marlboromann
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 78
Registriert am: 06.06.2009


RE: Meine U-Anlage im Bau

#15 von marlboromann , 07.06.2016 19:46

Hallo Wolfgang,
sehr gerne würde ich mit dabei sein kannst mir ja rechtzeitig bescheid geben wann der Termit ist.
Greding ist ja auch nich so weit entfernt von mir.

LG Jan


2 Leiter Gleichstrom/ ESU ECOS/TamsBooster B4/ Traincontroller Gold/ Rückmeldung über LDT Littfinski
hier gehts zu meiner Modellbahn
viewtopic.php?f=64&t=137158


 
marlboromann
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 78
Registriert am: 06.06.2009


RE: Meine U-Anlage im Bau

#16 von Wolfgang44 , 13.06.2016 20:38

Hallo Jan,
hier der link zum Stummitreffen:
viewtopic.php?f=13&t=138167&p=1555341#p1555335
wird bestimmt wieder sehr schön!


Grüße aus Nürnberg
Wolfgang
Wolfsberg-Niederndorf
meine weiteren/alten Projekte


 
Wolfgang44
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.819
Registriert am: 12.03.2014
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Meine U-Anlage im Bau

#17 von guw , 07.11.2018 21:47

Zitat

Hallo Mobas Fans ,

heute möchte ich euch meine Anlage die im Bau ist vorstellen.



Hallo Jan, leider gehen die Bilder nicht mehr. Kannst du die nochmal auf einem anderen Service (bspw. Flickr) bereitstellen?

Vielen Dank!


guw  
guw
S-Bahn (S)
Beiträge: 13
Registriert am: 22.12.2015


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz